Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 128

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder:
810

Neustes Mitglied:
Waxenstein
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· s11e04 - The Explosi...
· s11e03 - The Relaxat...
· s11e02 - The Retract...
· s11e01 - The Proposa...
· VORSICHT FALLE: Psir...
· Zitat des Tages / Qu...
· abseits der Massenme...
· DAS ist Merkel-Deuts...
· ZENSUR!!! Schnauze h...
· Eure BILDER des Tage...
· EINZELFALL - täglic...
· Game of Thrones
· Islam - Religion des...
· FAKE-NEWS - die wirk...
· Bargeldverbot - die ...
· klare Worte vom Main...
· Eure Nachrichten des...
· Fabel von Hühnern u...
· Ein Thread für Athe...
· CO2/Klima-Schwindel ...
· Warum schweigen die ...
· Vader aus Gold
· rote Pille <---> bla...
· Niedergang DE/Europa...
· s10e24 - The Long Di...
· s10e23 - The Gyrosco...
· sehr praktisch: myep...
· s10e22 - The Cogniti...
· s10e21 - The Separat...
· Alles über Mann & Frau
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1373]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· abseits der Masse... [306]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
Dr. Sheldon ...06:18:48
sheldon201218:15:54
LordRam 3 Tage
DerTheoretiker 2 Wochen
Bender 3 Wochen
Nerd 3 Wochen
reach 5 Wochen
SandyCheeks 7 Wochen
Wolowitch 8 Wochen
DerAttila10 Wochen
Boro11 Wochen
BortiHD12 Wochen
Bea13 Wochen
rockman1717 Wochen
Lagorth19 Wochen
electric20 Wochen
Castiel21 Wochen
sobieski90223 Wochen
Taurhin24 Wochen
Pogorausch5824 Wochen
Ghostdogcs25 Wochen
toohoo25 Wochen
happydaymango26 Wochen
dale31 Wochen
Buddha34 Wochen
SheldonIstDe...34 Wochen
HobbitFromOu...34 Wochen
eco34 Wochen
Ducky36 Wochen
OrionDreamca...36 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68104]
· Movie Scripts/S... [45036]
· Movie Scripts/S... [4754]
· Movie Script/Sc... [3453]
· Movie Script/Sc... [1205]
· Movie Script/Sc... [742]
· Movie Script/Sc... [671]
· Movie Script/Sc... [655]
· Movie Script/Sc... [544]
· Movie Script/Sc... [538]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 849
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Fibonacci 72
Nerd 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Buzzinga 19
Maru 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
Sunny84 14
gamerakel 14
Buddha 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10177
RoLaren 5648
Bea 4562
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Bender 738
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » Science | Wissenschaft & Technology | Technik » Philosophy | Philosophie & Sociology | Soziologie
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 0 Stimmen)  
Antwort schreiben
Icon 
Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?
Nach oben Beitrag drucken #271
Geschrieben am 30.08.2010 - 22:19:20
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1392
Bedankt: 21 mal in 20 Beiträgen
Angemeldet seit: 16.06.10
Tage seit der Anmeldung: 2684

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Sind die Emotionen übergekocht? Ja. Ändert das etwas an der Sachlage?....

Hassparolen, Rassismus, Homosexualität - Wahnsinn was mir innerhalb eines Posts so alles vorgeworfen wird.
Hätte ich meine Worte anders wählen sollen? Ganz bestimmt.
Nur die Diskriminierung von Minderheiten (Homosexuelle, Juden, Roma, Sinti such dir eine aus) kann ich nicht, sei sie auch noch von noch schönen Worten und scheinbar sachlichen Argumenten verpackt, gutheißen.
Und wenn das anschließend noch zerredet wird, ohne das sich an der Aussage etwas ändert, stößt das bei mir auf Ressentiments.

Für meine Wortwahl (Habe mir das gerade noch mal durchgelesen - war doch schon sehr emotional) muß ich mich bei allen Mitgliedern und Lesern diese Forums entschuldigen (Nein ich habe keine EMail/Nachricht von niemanden bekommen, mache dies ganz freiwillig), und auch der persönliche Affront gegen Lex Mundi (hatte sich nach Mundis "getroffener Hund bellt" Kommentar wohl ziemlich hochgeschauckelt) war alles andere als Sachlich und fair.

Nur wenn die Intoleranz Toleranz fordert, habe ich dafür kein Verständnis. Und Homophobie kann ich von keiner Seite, sei es nun Mundi oder Donald, gutheißen. Sorry habe da meine Prinzipien


On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #272
Geschrieben am 30.08.2010 - 22:21:45
User Avatar

Moderator


Beiträge: 3892
Bedankt: 21 mal in 21 Beiträgen
Angemeldet seit: 31.01.10
Tage seit der Anmeldung: 2820
Herkunft: Konoha Gakure
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Ich bin froh, dass sich das Wortgefecht wieder so einigermaßen beruhigt hat.
Habe ja das Ganze mitverfolgt und beobachtet. War wirklich sehr spannend sowie etwas erschreckend.
Versteht mich nicht falsch. Ich fand das sehr erfrischend.
Auf jeden Fall ist das Thema Kirche sehr umstritten und die Meinungen spalten sich in zig verschiedene Richtungen.
Genau aus diesem Grund gibt es bzw gab auch es unzähliche Konflikte die auf Grund von Religionen basieren.


Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

Bearbeitet von Nerd am 30.08.2010 - 22:36:18
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #273
Geschrieben am 31.08.2010 - 05:48:13
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2869
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

LuxMundi hat geschrieben:
Wer äußert denn sowas, dass Homosexualität eine Krankheit sei?


Das ist die offizielle Meinung der katholischen Kirche, nach eigenen Angaben ist dir das zu liberal.



LuxMundi hat geschrieben:
Viele Missverständnisse treten auf, weil man nicht verstehen will.

LuxMundi hat geschrieben:
Es gibt Themen, über die ich die Klappe zu halten habe.



Ja, ich sehe es jetzt auch, du hast dich sehr verändert.

Wenn du mal nen Moment Zeit hast fände ich es schön, wenn du meine beiden Fragen noch beantworten würdest. Mich interessiert das nämlich ungemein.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #274
Geschrieben am 31.08.2010 - 07:37:54
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 679
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 06.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2664
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

RoLaren hat geschrieben:
LuxMundi hat geschrieben:
Wer äußert denn sowas, dass Homosexualität eine Krankheit sei?


Das ist die offizielle Meinung der katholischen Kirche, nach eigenen Angaben ist dir das zu liberal.


Wenn mir diese INSTITUTION (und ich kann es tausendmal betonen, bis es der letzte versteht) zu liberal erscheint, heißt das nicht, dass ich Liberalität in jedem Punkt sehe. Die Liberalität äußert sich darin, dass die grundlegende Lehre aufgeweicht wird. Wieso soll ich HS als Krankheit betrachten? Eine Krankheit ist eine Funktionsstörung des Organismus, wärend HS eine Ausrichtung ist.
Und noch einmal betone ich eine klare Distanzierung von der kath. Kirche. Das begründe ich mit der Institutionalisierung, dem Machtmissbrauch und dem Anspruch der alleinigen Glaubensgemeinschaft.
Die Kirche als Institution muss strikt von gläubigen Christen unterschieden werden. Institutionalisierung bringt Anpassung, Liberalisierung und z.T. Positionsmissbrauch mit sich.
HS in der Gesellschaft stellt für mich kein Problem dar. Keine Religion, Gesinnung, Neigung, Hautfarbe, Nationalität, Lieblingsessen können dem Menschen die unanatastbare Würde rauben. Ich habe meinen Standpunkt genannt und mehrfach begründet. In einem geistlichen Amt, welches der Pflege des Glaubens und der Betreuung der Gläubigen gewidmet ist, hat HS nicht zu suchen. Ich kann kein Amt besetzen, mit jemandem, der die dazu notwendige Lehre nicht anerkennt und diese ist die heilige Schrift.
Auch wenn es dem einen oder anderen als diskriminierend erscheint, dass der Nazi nicht in die PDS aufgenommen wird, so ist es doch eine gesetzte Ordnung (dieses überspitzte Bild soll nur den Sachverhalt übertragen und keine Analogien schnüren).
Und jetzt in klarem Deutsch:
Homosexualität in der Gesellschaft: toleriert, akzeptiert, betrifft mich nicht persönlich und kommt für mich nicht in Frage
Homosexualität im Hirtenamt: ganz klar abzulehnen und nicht zu tolerieren

RoLaren hat geschrieben:
Wenn du mal nen Moment Zeit hast fände ich es schön, wenn du meine beiden Fragen noch beantworten würdest. Mich interessiert das nämlich ungemein.

Entschuldige, das ist leider untergegangen. Welche Fragen waren das?


Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer."

Bearbeitet von LuxMundi am 31.08.2010 - 07:38:38
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #275
Geschrieben am 31.08.2010 - 07:43:51
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2869
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

RoLaren hat geschrieben:
Wo siehst du denn eine Förderung der Homosexualität in der heutigen Gesellschaft? Die eingetragene Partnerschaft kannst du ja eigentlich nicht meinen, das ist ja grad mal ein Schritt in Richtung Gleichberechtigung.
Und dann hätte ich gern noch ein Beispiel für okkulte Handlungen, denen die Kirche liberal gegenübersteht.


Diese Fragen hätte ich gern beantwortet.

In welcher Hinsicht sind Homosexuelle denn Heterosexuellen so unterlegen, dass es sie daran hindern würde, ein geistliches Amt zu bekleiden?
LuxMundi hat geschrieben:
Allerdings ist die Kirche indessen sehr liberal auch zu anderen Religionen hin. In manchen Punkten ist sie mir sogar zu liberal (Homosexualität, Abtreibung und z.T. sogar Okkultismus).


Das waren doch deine Worte, oder etwa nicht?
Und nun ist dir die Kirche nur als Institution zu liberal? In welchen Punkten denn genau?


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes

Bearbeitet von RoLaren am 31.08.2010 - 07:44:29
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #276
Geschrieben am 31.08.2010 - 08:03:59
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 679
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 06.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2664
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Ich sehe genau in diesem Punkt [eigentragene Partnerschaft] eine Förderung. Ich finde diese Entwicklung, dass homosexuelle Paare Kinder adoptieren dürfen, sehr kritisch entgegen. Meine Ablehnung ist aber rein persönlich. Ich werde niemandem etwas dafür vorwerfen. Ich muss nicht jede Entwicklung der Gesellschaft gut finden. Da ich ein Teil derer bin, kann ich dem dem Punkt nur mit Toleranz dienen.
RoLaren hat geschrieben:
Und dann hätte ich gern noch ein Beispiel für okkulte Handlungen, denen die Kirche liberal gegenübersteht.

Ich spreche wieder nur von der kath. Kirche: Ahnenkulte in Form der Verehrung und Anbetung (institutional) geheiligter Patriarchen. Dieser Punkt ist nicht nur liberal, sondern unbiblisch.

RoLaren hat geschrieben:
In welcher Hinsicht sind Homosexuelle denn Heterosexuellen so unterlegen, dass es sie daran hindern würde, ein geistliches Amt zu bekleiden?

Nochmal? Sie lehnen die Lehre, der sie unterstehen ab. Das ist keine Unterlegenheit, sie machen sich dadurch unfähig. Die Bibelstelle, aus den jüdischen Schriften, die ich gestern gepostet habe, ist eine Grundlage der Priestereinsetzung in der Stifshütte. Das jetzt alles darzulegen und aufzuarbeiten ist eine große Mühe. Wer darüber Details wissen will, dem werde ich eher an die Kapitel der Bibel verweisen.

RoLaren hat geschrieben:
Ja, ich sehe es jetzt auch, du hast dich sehr verändert.

Eine Veränderung kann man bei jemandem feststellen, den man kennt. Ich unterscheide aber klar zwischen Veränderung und Anpassung.

RoLaren hat geschrieben:
Und nun ist dir die Kirche nur als Institution zu liberal?

Jetzt muss ich erstmal fragen: Weist du, was Kirche ist?


Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer."

Bearbeitet von LuxMundi am 31.08.2010 - 08:05:30
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #277
Geschrieben am 31.08.2010 - 08:32:56
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2869
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

LuxMundi hat geschrieben:
Ich sehe genau in diesem Punkt [eigentragene Partnerschaft] eine Förderung. Ich finde diese Entwicklung, dass homosexuelle Paare Kinder adoptieren dürfen, sehr kritisch entgegen


Wenn man also einer bestimmten Gruppe Menschen die gleichen Rechte einräumt, die andere schon haben, ist das eine Förderung? Das wusste ich noch nicht..........


LuxMundi hat geschrieben:
Ahnenkulte in Form der Verehrung und Anbetung (institutional) geheiligter Patriarchen.



Du lenhst also die Heiligsprechung ab? Ich wüsste nicht, dass man Heilige anbetet, man betet zu ihnen soweit ich weiss.....


LuxMundi hat geschrieben:
Nochmal? Sie lehnen die Lehre, der sie unterstehen ab. Das ist keine Unterlegenheit, sie machen sich dadurch unfähig.



Also sind auch Priester unfähig, die die biblische Taktik "Auge um Auge....." ablehnen? Sie unterwerfen sich ja auch nicht dieser Lehre, eben weil sie unsinnig,grausam und gegen den Gedanken der Nächstenliebe (die auch für Schwule gilt wenn du mich fragst) ist.


Um dir mal zu zeigen, warum die Leute meinen du wärst Schwulen gegenüber diskriminierend :

- die katholische Kirche sieht Homosexualität als Krankheit, Verstoß gegen das Sittengesetz und Sünde an, dass steht so wörtlich im Katechismus

- auf Seite 14 schreibst du, die Kirche sei dir in einigen Punkten zu liberal und setzt in Klammern Homosexualität dahinter

Für mich ist die Haltung der Kirche diskriminierend und menschenunwürdig, wenn dir das zu liberal ist kann man nur die Ohren anlegen.
Und warum sollten schwule Paare keine Kinder adoptieren? Was macht sie denn dafür ungeeignet? Man kann Kinder ja auch zu wertvollen Mitgliedern der Gesellschaft grossziehen, obwohl man von der katholischen Kirche als krank angesehen wird, die machen nämlich (Gott sei Dank) nicht alle Regeln.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes

Bearbeitet von RoLaren am 31.08.2010 - 08:42:15
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #278
Geschrieben am 31.08.2010 - 08:55:09
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 679
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 06.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2664
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

RoLaren hat geschrieben:
Du lenhst also die Heiligsprechung ab?

Ja, die lehne ich ab. Ich bin davon überzeugt, dass kein Mensch so rein und fromm ist, dass er entscheidet, wer geheiligt wird und wer nicht. Die heilige Schrift spricht von einem Weg der Heiligung. Dieser ist aber nicht mit ein paar guten Taten gegangen.

RoLaren hat geschrieben:
Also sind auch Priester unfähig, die die biblische Taktik "Auge um Auge....." ablehnen?

Ich habe gestern wieder von dem Problem des Herausreißens von Bibelstellen gesprochen. Ohne die Zusammenhänge des AT und NT zu kennen, wirst du das nicht verstehen. Ich muss dich leider damit abspeißen, dass es Gebote bzgl. der Opferhandlungen gibt. Der Bogen bis zum NT wäre sehr weit zu spannen. Hier müsste ich Bibelkenntnisse voraussetzen, die ich von dir nicht erwarten kann (nicht diskriminierend gemeint). Da ich mit der Bibel aufgewachsen bin, sind andere Kenntnisse da. Nimm es mir nicht übel. Aber wenn es dich wirklich interessiert: Es gibt ein Buch von Gerhard Küttner "Christus für uns" Die Opferhandlungen und deren Bedeutung für damals und heute sind darin geschildert. Dieses Buch kann es dir wahrscheinlich besser erklären, als ich. Es ist keine leichte Lektüre aber sehr interessant.


Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer."
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #279
Geschrieben am 31.08.2010 - 09:06:04
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2869
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

LuxMundi hat geschrieben:
Ich habe gestern wieder von dem Problem des Herausreißens von Bibelstellen gesprochen.


Dann ist es ja gut, dass du sowas nicht tust.

Was ich hier sehe ist : wenn es dir zu unbequem wird, blockst du ab und verweisst auf mangelnde Sachkenntnis, der Weg des geringstens Widerstandes. Auf andere Fragen gehst du gar nicht ein, ich gehe mal davon aus, dass du für diese keine Antworten hast.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #280
Geschrieben am 31.08.2010 - 09:15:27
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 679
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 06.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2664
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Ich werde jetzt nicht noch einmal alles wiederholen, was ich bisher geschrieben habe. Wenn man es nach 100 mal wiederholen nicht versteht, versteht man es auch nicht nach 101 mal wiederholen. Zumal ich davon ausgehe, dass du das nicht durchliest. Aber das ist in Ordnung. Ich kann es von dir nicht verlangen, dass du dafür Verständnis zeigst.

LuxMundi hat geschrieben:
Und warum sollten schwule Paare keine Kinder adoptieren? Was macht sie denn dafür ungeeignet?

Das ist nur eine eigene Meinung aber ich befürchte, dass Kinder ebenfalls in die homosexuelle Richtung erzogen werden sollen. Dass man soetwas nicht anerziehen kann, ist mir klar aber das Kind wird irritiert. Das muss nicht so kommen aber ich befürchte es. Ich kenne kein Kind, das von Schwulen erzogen wurde. Ich bezweifle nicht, dass schwule Paare liebevolle Eltern sein können. Aber ich sehe einen Konflikt für das Kind, wenn es andere Kinder mit Mama und Papa sieht und sich mit diesen Kindern vergleicht.
Um der Frage gleich vorzubeugen: ,,Wer legt fest, was Mama und Papa ist?" -- die Biologie


RoLaren hat geschrieben:
Was ich hier sehe ist : wenn es dir zu unbequem wird, blockst du ab und verweisst auf mangelnde Sachkenntnis, der Weg des geringstens Widerstandes. Auf andere Fragen gehst du gar nicht ein, ich gehe mal davon aus, dass du für diese keine Antworten hast.

Das ich damit Unbequemlichkeit abblocke, ist eine Unterstellung. Wäre es mir unbequem, dann würde ich die Diskussion meinerseits beenden.
Wenn es dich wirklich interessieren würde, würdest du meine Quellenempfehlung zur Kenntnis nehmen und darin nach Antworten suchen. Ein Buch ist stets gründlicher als das Gelernte. Ich müsste dir jetzt einen Überblick über das Gesetz und die Prophetien geben. Dann müsste ich den Bogen über das judäische Geschlecht Spannen und die Bedeutung des Christus darlegen. Im Kontext müssen die Konzequenzen der Offenbarung geschildert werden. Das wäre nicht das Problem, wenn du Bibelkenntnisse hättest. Wenn ich das jetzt hier alles poste, könntest du auch gleich ein Buch lesen. Daher meine Empfehlung.



[MOD Edit]Unnötige Doppelpost zusammengefügt [MOD Edit]


Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer."

Bearbeitet von Nerd am 31.08.2010 - 09:32:34
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #281
Geschrieben am 31.08.2010 - 10:25:26
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2869
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

LuxMundi hat geschrieben:
Wenn man es nach 100 mal wiederholen nicht versteht, versteht man es auch nicht nach 101 mal wiederholen.


Und was das richtige Verständnis ist bestimmt wer ? Du?


LuxMundi hat geschrieben:
Zumal ich davon ausgehe, dass du das nicht durchliest.



Wenn ich deine Posts nicht lese, wie kann ich dann darauf Bezug nehmen?


LuxMundi hat geschrieben:
ich befürchte, dass Kinder ebenfalls in die homosexuelle Richtung erzogen werden sollen. Dass man soetwas nicht anerziehen kann, ist mir klar aber das Kind wird irritiert. Das muss nicht so kommen aber ich befürchte es. Ich kenne kein Kind, das von Schwulen erzogen wurde. Ich bezweifle nicht, dass schwule Paare liebevolle Eltern sein können. Aber ich sehe einen Konflikt für das Kind, wenn es andere Kinder mit Mama und Papa sieht und sich mit diesen Kindern vergleicht.
Um der Frage gleich vorzubeugen: ,,Wer legt fest, was Mama und Papa ist?" -- die Biologie



Du willst also die "Vervielfachung" von Homosexuellen bremsen? Warum? Kinder fragen alles, von "warum wohnt Papa nicht bei uns?" bis "warum ist der Himmel blau", Kinder sind lern- und anpassunsfähig und wenn man ihnen altersgerecht antwortet klappt das auch bei schwulen Päarchen.


LuxMundi hat geschrieben:
Das ich damit Unbequemlichkeit abblocke, ist eine Unterstellung. Wäre es mir unbequem, dann würde ich die Diskussion meinerseits beenden.



Ich seh das eben so, meine Meinung, basierend auf deinem bisherigen Verhalten. Du wirst diese Diskussion erst dann beenden, wenn du dich selbst zum "Sieger" küren kannst, also wenn man dir nicht mehr antwortet.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #282
Geschrieben am 31.08.2010 - 10:44:22
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 679
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 06.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2664
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Weist du, jetzt sind wir an einem Punkt angekommen, wo es stagniert. Du fragst nach den Details, ohne die Grundlage anzuerkennen. Ich kann es dir nicht verübeln weil es sich mit deinen demokratischen Grundsätzen widerspricht. Ich habe dir eine kompetente Quelle genannt, die auch bequem zu erwerben ist. In der Diskussion treffen sehr konträre Meinungen und auch Philosophien aufeinander, von denen sich jede Begründet.

RoLaren hat geschrieben:
Du wirst diese Diskussion erst dann beenden, wenn du dich selbst zum "Sieger" küren kannst, also wenn man dir nicht mehr antwortet.

Ich wusste nicht, dass es hier um Sieg oder Niederlage geht. Wenn es sich darum dreht, gönne ich dir den Sieg. Ich habe vergessen, wie sehr du auf dein letztes Wort bestehst. Hier ist deine Gelegenheit.


Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer."

Bearbeitet von LuxMundi am 31.08.2010 - 11:01:17
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #283
Geschrieben am 31.08.2010 - 11:21:16
User Avatar

Moderator


Beiträge: 2299
Bedankt: 34 mal in 32 Beiträgen
Angemeldet seit: 18.07.09
Tage seit der Anmeldung: 3017
Herkunft: Sektor ZZ9 Plural Z Alpha
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Was ich nie bei Leuten versteh die argumentieren Homosexualität währe schlecht weil es in der Bibel steht, warum sie nicht die anderen regeln die auch in der Bibel stehen nicht beachten.


"Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert:
Deine Seite, meine Seite und die Wahrheit dazwischen." Botschafter Kosh

"You exist because we allow it, and you will end because we demand it." Sovereign
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #284
Geschrieben am 31.08.2010 - 11:34:11
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2956
Bedankt: 15 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 19.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2985
Herkunft: Österreich
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

LuxMundi hat geschrieben:
Ich habe dir eine kompetente Quelle genannt, die auch bequem zu erwerben ist.

Dazu muss ich sagen, dass 1. Kein Mensch sich wegen so einer lächerlichen Diskussion ein dummes Buch kauft und das weist du, darum verweist du auch immer darauf.
2. zu jeder These gibt es einen Anti-These, wenn also in deinem schönen Buch z.b. steht wie toll die Kirche ist gibts dazu mind. ein Buch das genauso kompetent oder inkompetent das Gegenteil überzeugend darstellt....
Also sich dauernd auf ein Buch zu berufen das der andere sich kaufen und lesen soll da man sonst nicht weiterdiskutieren kann is imho eine ziemlich billige Ausrede um jezt nicht weiter in die sprichwörtliche Ecke gedrängt zu werden bezüglich deiner Homophobie bzw. deiner verachtenden Einstellung gegenüber Homosexuellen.


People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly wobbly... timey wimey... stuff.
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #285
Geschrieben am 31.08.2010 - 12:58:58
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2987
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

LuxMundi hat geschrieben:
Ich bezweifle nicht, dass schwule Paare liebevolle Eltern sein können. Aber ich sehe einen Konflikt für das Kind, wenn es andere Kinder mit Mama und Papa sieht und sich mit diesen Kindern vergleicht.

was ist mit alleinerziehenden Müttern oder Vätern? Mittlerweile ist man auf dem Stand, dass deren Kinder dadurch auch nicht zwangsläufig irritiert sind und dazu verdammt werden später ebenenfalls alleinerziehend zu werden.
Es gibt so viele verschiedene Lebensumstände, die Kinder dazu bringen könnten ihre Familie mit denen anderer zu vergleichen. Das ist kein Argument.
Und selbst wenn es so sein sollte, dass Kinder die sexuelle Ausrichtung ihrer Erziehungsberechtigten annähmen wäre das auch OK solange das Kind ein zufriedenes Leben führen würde.


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Thema Forum Autor Antworten Letzte Beiträge
· --Big Bang Theory Fan gesucht!-- Miscellaneous | Allgemeines IreneMUC 20 10.05.2012 - 07:37:23
· --Big Bang Theory Fan gesucht!-- Verschobene Posts & Threads (von Moderatoren) IreneMUC 0 05.05.2012 - 16:04:45
Seitenaufbau: 0.35 Sekunden 27,232,598 eindeutige Besuche