Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 129

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder:
810

Neustes Mitglied:
Waxenstein
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· s11e10 - The Confide...
· s11e09 - The Bitcoin...
· Funny Videos
· s11e08 - The Tesla R...
· s11e07 - The Geology...
· Warum schweigen die ...
· s11e06 - The Proton ...
· Benutzt ihr Youtube ...
· s11e05 - The Collabo...
· s11e04 - The Explosi...
· s11e03 - The Relaxat...
· s11e02 - The Retract...
· s11e01 - The Proposa...
· VORSICHT FALLE: Psir...
· Zitat des Tages / Qu...
· abseits der Massenme...
· DAS ist Merkel-Deuts...
· ZENSUR!!! Schnauze h...
· Eure BILDER des Tage...
· EINZELFALL - täglic...
· Game of Thrones
· Islam - Religion des...
· FAKE-NEWS - die wirk...
· Bargeldverbot - die ...
· klare Worte vom Main...
· Eure Nachrichten des...
· Fabel von Hühnern u...
· Ein Thread für Athe...
· CO2/Klima-Schwindel ...
· Vader aus Gold
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1374]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· abseits der Masse... [306]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
Dr. Sheldon ...02:28:26
sheldon201206:43:02
Nerd07:03:18
Bender 1 Woche
BerndSt 3 Wochen
rockman17 6 Wochen
LordRam 8 Wochen
DerTheoretiker 9 Wochen
reach12 Wochen
SandyCheeks14 Wochen
Wolowitch15 Wochen
DerAttila17 Wochen
Boro18 Wochen
BortiHD19 Wochen
Bea20 Wochen
Lagorth26 Wochen
electric27 Wochen
Castiel29 Wochen
sobieski90230 Wochen
Taurhin31 Wochen
Pogorausch5832 Wochen
Ghostdogcs32 Wochen
toohoo32 Wochen
happydaymango34 Wochen
dale39 Wochen
Buddha41 Wochen
SheldonIstDe...41 Wochen
HobbitFromOu...42 Wochen
eco42 Wochen
Ducky44 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68111]
· Movie Scripts/S... [45039]
· Movie Scripts/S... [4934]
· Movie Script/Sc... [3455]
· Movie Script/Sc... [1206]
· Movie Script/Sc... [743]
· Movie Script/Sc... [672]
· Movie Script/Sc... [656]
· Movie Script/Sc... [545]
· Movie Script/Sc... [539]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 855
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Fibonacci 72
Nerd 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Buzzinga 19
Maru 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
Sunny84 14
gamerakel 14
Buddha 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10184
RoLaren 5648
Bea 4562
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Bender 739
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » Science | Wissenschaft & Technology | Technik » Philosophy | Philosophie & Sociology | Soziologie
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 0 Stimmen)  
Antwort schreiben
Icon 
Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?
Nach oben Beitrag drucken #331
Geschrieben am 10.06.2011 - 17:12:23
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2921
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Bea hat geschrieben:
"Christ" ist eindeutig der Bezug auf den Namen "Jesus Christus".


Die Gestalt Jesu ist für mich das stilisierte Ideal des Christen, ob er nun wirklich gelebt hat, wirklich Gottes Sohn war oder sogar (wie einige spekulieren) verheiratet war, ist für mich unerheblich; für mich ist er eher ein Symbol, so wie die Geschichten in der Bibel eher Veranschaulichungen für mich sind.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #332
Geschrieben am 10.06.2011 - 17:30:55
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1392
Bedankt: 21 mal in 20 Beiträgen
Angemeldet seit: 16.06.10
Tage seit der Anmeldung: 2736

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Bea hat geschrieben:
"Christ" ist eindeutig der Bezug auf den Namen "Jesus Christus".


Als jemand der "Christ" sogar im Namen führt, muß jetzt mal mein Nerd-Wissen anwenden. "Christus" bedeutet "Der Gesalbte". Und Christen sind demnach diejenigen die dem "Gesalbten" folgen...


On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #333
Geschrieben am 10.06.2011 - 17:35:32
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3039
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

LuxMundi hat geschrieben:
Ich denke, die Tatsache, dass die Moral in verschiedenen Kulturen und "Regimen" ähnlich gefordert ist, beweist, dass humanistische Ideale ein grundsätzliches Verlangen der Menschheit nach Ordnung und Fairnis ist.

Stimmt absolut.
Im Laufe der Evolution ist der Mensch halt darauf gekommen, dass er miteinander besser überleben kann als gegeneinander. Und dazu bedarf es eben einiger Regeln. Wenn die dann auch noch emotionell verankert werden können ist das nichts als effektiv.

@Ro: OK ich hab vorausgesetzt, dass JC in der Art tatsächlich existiert hat, wie es in der Bibel beschrieben wird. Je metaphorischer man den Inhalt der Bibel sieht desto abstrakter wird das Ganze natürlich und entsprechend erweitert sich die Interpretationsmöglichkeit
Für mich hat die Bibel (bzw. Teile davon) in etwa den Wert eines Geschichtsbuchs, in dem versucht wird Zeitgeschichte zu dokumentieren. Die vielen erhobenen Zeigefinger dabei sind IMHO das Buch verwässernde erfolgreiche Manipulationsversuche von völlig weltlichen Leuten.


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #334
Geschrieben am 10.06.2011 - 17:41:58
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2921
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Bea hat geschrieben:
Für mich hat die Bibel (bzw. Teile davon) in etwa den Wert eines Geschichtsbuchs, in dem versucht wird Zeitgeschichte zu dokumentieren. Die vielen erhobenen Zeigefinger dabei sind IMHO das Buch verwässernde erfolgreiche Manipulationsversuche von völlig weltlichen Leuten.


Und eben diese Manipulation könnte auch auf die Person Christus angewendet worden sein, darüber hinaus ist ja niemand nur objektiv, hat alles Hintergrundwissen etc. Das macht es für mich unmöglich die Bibel wörtlich zu nehmen, aber sie enthält viele gute Denkanstösse.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #335
Geschrieben am 10.06.2011 - 18:27:43
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 679
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 06.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2716
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Bea hat geschrieben:
Für mich hat die Bibel (bzw. Teile davon) in etwa den Wert eines Geschichtsbuchs, in dem versucht wird Zeitgeschichte zu dokumentieren. Die vielen erhobenen Zeigefinger dabei sind IMHO das Buch verwässernde erfolgreiche Manipulationsversuche von völlig weltlichen Leuten.

Also, auch wenn ich diese Ansicht überhaupt nicht teilen kann, habe ich vollstes Verständnis dafür. Es würde mich wundern, wenn dieses Buch für einen Nichtchristen mehr ist, als ein manipuliertes und verwaschenes Geschichtsbuch. Ebenso würde es mich wundern, wenn daraus spirituelle Werte entnommen werden. Es ist ähnlich wie mit der Blindenschrift. Ein Unkundiger wird eine Menge Punkte ertasten, die ihm nichts sagen. Versteh mich nicht falsch, ich will dich nicht als Unkundigen darstellen. Daher ist es nur ein Vergleich. Die Bibel ist da ähnlich. So wie der Blinde seine Sinne für andere Eindrücke schärfen muss, um den Sinn der Blindenschrift zu erkennen, so muss auch der Mensch seine Sinne schärfen, dass der Inhalt der Bibel lebendige und dynamische Wahrheit wird. Ich meine damit nicht die Sinne des Körpers, sondern die transzendenten Bereiche des Menschen. Der Mensch ist zu weitaus mehr fähig, als nur zum Bestehen im Diesseits. Für den Christen ist der Glaube eine andere Ebene als eine rationale Betrachtung. Ich kann die Bibel ebenso rational betrachten und ich würde Ungereimtheiten finden. Ich könnte einige aufzählen. Im Glaubenskontext beginnen diese aber plötzlich Sinn zu machen.

Glaube ist etwas, was man nicht erlernt. Man kann ihn nicht aus dem Lehrbuch anwenden und man kann ihn ebenso wenig berechnen. Ich kann euch, die ihr die Bibel mit einer solchen Kritik beseelt daher auch verstehen und von rein rationalem Gesichtspunkt kann ich es sogar nachvollziehen.
Ich meine, der Mensch hat mehrere Bewusstseinsebenen. Die rationale Ebene ist die niedrigste und primitivste davon. Die Rationalität besorgt unser Überleben und unsere Entwicklung. Ich nutze diese "primitive" Ebene für meine Forschung in Technologie und Wissenschaft. Aber ich sehe darin nur eine Art Faustkeil der Zivilisation. Dieser Ebene übergeordnet ist die emotionale Ebene, welche wesendlich komplexer ist, als rationale Kombinatorik. Wieviele Ebenen jetzt zwischen den Emotionen und der Transzendenz liegen, weis ich nicht. Aber ich gehe davon aus, dass die Transzentdenz völlig losgelöst vom irdischen Sein ist. Und der Glaube ist der Transzendenz zugrunde gelegt. Ich maße mir nicht an, als einziger von uns diese Ebene erkannt zu haben. Ich gehe davon aus, dass jeder eine Glaubensphilosophie entwickelt und jeder irgendwo ein überirdisches Bewusstsein hat.
Ok, das war jetzt ein Brocken von einem Ungeschulten. Ich kein Psychologe, kein Andrposoph und kein Andropologe. Ich bin nur Ingenieur, der sich auf Neuland und vielleicht sogar auf Glatteis begibt. Ob diese Ebenen übereinander oder parallel existieren, weis ich nicht. Aber ich weis, dass ich alle Antwort im lebendigen Glauben an Jesus Christus, den Heiland, Messias und wahren Sohn Gottes, gewinne.


Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer."
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #336
Geschrieben am 10.06.2011 - 18:30:12
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 739
Bedankt: 9 mal in 9 Beiträgen
Angemeldet seit: 25.04.11
Tage seit der Anmeldung: 2423
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

.. zu dem Thema fällt mir doch noch etwas ein:


Not Worthy 2
 Anhänge sind nur verfügbar für registrierte User. Bitte log Dich ein oder registriere Dich


Sheldon to Leonard: "Im just gonna keep knocking till you answer"...

Bearbeitet von Bender am 10.06.2011 - 18:33:08
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #337
Geschrieben am 10.06.2011 - 18:35:41
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2921
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

LuxMundi hat geschrieben:
Dieser Ebene übergeordnet ist die emotionale Ebene


Und genau darüber kann man so wunderbar streiten : weil Emotionen so schlecht nachvollziehbar, so einzigartig und manchmal auch trügerisch sind.

LuxMundi hat geschrieben:
Aber ich weis, dass ich alle Antwort im lebendigen Glauben an Jesus Christus, den Heiland, Messias und wahren Sohn Gottes, gewinne.


Das ist für dich persönlich ein Glücksfall und das Beneidenswerte am Glauben und für viele eine nicht zu unterschätzende Quelle der Kraft und Hoffnung.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #338
Geschrieben am 10.06.2011 - 18:57:57
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3039
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

RoLaren hat geschrieben:
Und eben diese Manipulation könnte auch auf die Person Christus angewendet worden sein, darüber hinaus ist ja niemand nur objektiv, hat alles Hintergrundwissen etc. Das macht es für mich unmöglich die Bibel wörtlich zu nehmen, aber sie enthält viele gute Denkanstösse.
jo Smile Da kann ich dir nicht widersprechen



Mendax hat geschrieben:
.. zu dem Thema fällt mir doch noch etwas ein:


Not Worthy 2

LOL.
Was sagt uns das nur *grübel* Wink


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗

Bearbeitet von Bea am 10.06.2011 - 19:02:30
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #339
Geschrieben am 11.06.2011 - 04:04:55
User Avatar

Semi-Pro | Halb-Profi


Beiträge: 475
Bedankt: 17 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 04.04.10
Tage seit der Anmeldung: 2809
Herkunft: Deutschland
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Ich habe mich ja schon an anderer Stelle als Katholik* geoutet und als Naturwissenschaftler beschäftigt mich das Verhältnis von Galube und Wissen desöfteren gepaart mit einem philosophischem Interesse (aktuell lese ich ein Buch mit gesammelten Vorträgen von Max Planck). Aber ich halte Internetforen nur für bedingt geeignet, das Thema zu diskutieren, das nur allzu schnell über Nebensächlichkeiten und Missverständnisse gestritten wird. Lieber sind mir 'reale' Diskussionen in gemütlicher Runde.

Gruß
sheldonesque

*)Das ist wohl eine deutlich nicht-sheldonesque Seite von mir ;-)


- Physik kann eigentlich nur dem leicht fallen, dem die Sache Spaß macht!
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #340
Geschrieben am 11.06.2011 - 15:25:50
User Avatar

Moderator


Beiträge: 2299
Bedankt: 34 mal in 32 Beiträgen
Angemeldet seit: 18.07.09
Tage seit der Anmeldung: 3069
Herkunft: Sektor ZZ9 Plural Z Alpha
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

@Mendax
Das Bild spiegelt ja die Wahrheit wieder.
Bis in de 60er war sogar Demokratie ein nicht christlicher wert den man auf gar keinen Fall unterstützen darf.

@sheldonesque
Also bist du ein Echter Katholik?
Befolgst du und glaubst du an alle 245 Dogmen der Römisch Katholische Kirche?

Was ich mich immer frage warum die Leute ihrer Religion nicht so Rationell behandeln wie alles andere in ihren leben.


"Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert:
Deine Seite, meine Seite und die Wahrheit dazwischen." Botschafter Kosh

"You exist because we allow it, and you will end because we demand it." Sovereign
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #341
Geschrieben am 11.06.2011 - 16:12:15
User Avatar

Semi-Pro | Halb-Profi


Beiträge: 475
Bedankt: 17 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 04.04.10
Tage seit der Anmeldung: 2809
Herkunft: Deutschland
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

@Taurhin: Ich bin kein Erbsenzähler-Katholik, wenn Du das meinst (woher hast Du die Zahl 245??) und theologisch steht über allen Dogmen das eigene Gewissen. Insofern habe ich keine größeren Probleme damit und bin jedenfalls kein 'Taufscheinchrist', sondern lebe meinen Glauben aktiv mit einer besonderen Vorliebe für Liturgie und Kirchenmusik. Der Katholizismus ist eine spannende Religion und die römisch-katholische Kirche m. W. die einzige Kirchengemeinschaft, die sich eine eigene Wissenschaftsakademie leistet. Die Religion der Mitglieder spielt heute keine Rolle: http://en.wikiped...f_Sciences Die Akademie geht über eine Vorläuferin (deren Mitglied Galileo galilei war) auf das Jahr 1603 zurück.


- Physik kann eigentlich nur dem leicht fallen, dem die Sache Spaß macht!

Bearbeitet von sheldonesque am 11.06.2011 - 16:12:59
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #342
Geschrieben am 11.06.2011 - 16:37:34
User Avatar

Moderator


Beiträge: 2299
Bedankt: 34 mal in 32 Beiträgen
Angemeldet seit: 18.07.09
Tage seit der Anmeldung: 3069
Herkunft: Sektor ZZ9 Plural Z Alpha
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Also laut Kirchenrecht führt das Zweifeln an einem Dogma zu automatischen und sofortigen Exkommunikation

Einfach Runterscrollen dann siehst du die Dogmen


"Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert:
Deine Seite, meine Seite und die Wahrheit dazwischen." Botschafter Kosh

"You exist because we allow it, and you will end because we demand it." Sovereign
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #343
Geschrieben am 11.06.2011 - 17:04:04
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3039
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

sheldonesque hat geschrieben:
Der Katholizismus ist eine spannende Religion

Auf die Idee den Begriff "spannend" mit einer bestimmten Religion in Verbindung zu bringen bin ich auch noch nicht gekommen.
Jegliche Religion (zumindest die älteren und größeren) hat ihre seit x-Jahrhunderten festgelegten Regeln, Rituale und Dogmen. Man kann davon begeistert, bewegt, beeinflusst, betroffen sein etc. Aber was ist daran spannend?
Welche Dynamik hat eine Religion, dass sie spannend sein könnte?


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #344
Geschrieben am 11.06.2011 - 17:18:33
User Avatar

Semi-Pro | Halb-Profi


Beiträge: 475
Bedankt: 17 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 04.04.10
Tage seit der Anmeldung: 2809
Herkunft: Deutschland
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Das ist keine offizielle Seite der katholischen Kirche (auch wenn es sich auf ein Lehrbuch der Dogmatik bezieht). Und das Kirchenrecht selber ist kein Gegenstand des Glaubens, es kann jederzeit geändert werden. Ich persönlich halte solche Listen für neoscholastischen Unsinn.
Und die Kirche hat die letzten 2000 Jahre ganz gut überlebt, ohne dass jeder diese 245 Lehrsätze auswendig wusste.
Und wenn, dann verfalle ich einst dem Jüngsten Gericht und nicht dem Kirchenrecht.

Gruß
sheldonesque


- Physik kann eigentlich nur dem leicht fallen, dem die Sache Spaß macht!
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #345
Geschrieben am 11.06.2011 - 19:19:59
User Avatar

Amateur


Beiträge: 111
Bedankt: 1 mal in 1 Beiträgen
Angemeldet seit: 08.04.11
Tage seit der Anmeldung: 2440
Herkunft: Essen
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Ooookaaay Oo.
Ich habe jetzt locker 3 Stunden gelesen - von Anfang bis zu dem Ende, wo es gerade war, als ich auf "Antworten" geklickt habe^^ (was der Beitrag von Sheldonesque am 11.06.2011 - 17:18:33 gewesen ist).

Natürlich habe auch ich die einzige Wahrheit für mich gepachtet... Wie paradox das ist, wird wohl im Laufe meines Beitrags noch ersichtlich^^.

Erst einmal möchte ich einen wichtigen Link für die weitere Diskussion posten:
ttp://www.bibel-o...
Es muss sich also keiner die Bibel wirklich kaufen um sie zu lesen. Und sie zu lesen lohnt sich (wenn man sich an den Stil gewöhnt hat) auf jeden Fall. Wenn schon nicht als gläubiger Mensch so doch zumindest vom Interesse her. Ich selber bin übrigens überzeugter Atheist mit einem Hauch von Agnostizismus^^.

Ein weiterer Link, den ich posten möchte ist ziemlich kritisch, aber ich finde, dass er es ABSOLUT wert ist, angesehen zu werden (am besten direkt zur Minute 5:10 vorspulen, weil der Anfang nur ein textloses Intro ist):
http://video.goog...913306249#
Ja ich weiß, es fängt ziemlich provokant an. Und ich bin mir sicher, dass nicht alles richtig ist, aber genauso sicher bin ich mir, dass mindestens die Hälfte einen wahren Kern hat.
Abgesehen davon hilft es ein paar Hintergründe zu verstehen.


Dann mal weiter....
Ich glaube dieser Thread (mit d^^) wäre wohl deutlich friedlicher abgelaufen, wenn konsequent <sarkasm>Sarkasmus</sarkasm> und <ironie>Ironie</ironie> Tags verwendet werden würden. Irgendwie scheinen die meisten hier zu vergessen, dass man im Internet und erst recht in Foren keinerlei Intonation in die Beiträge mit einbringen kann und auch die Gestik irgendwie zu kurz kommt. Smileys sind da nur ein weit unterdurchschnittlich wertvoller Einsatz.

Bevor ich mit meiner eigenen Meinung anfange möchte ich klarstellen, dass es nur eine Meinung ist. Ich werde Bilder und Quellen einbringen, welche aber genauso gut Fälschungen sein könnten (schließlich kann ich nicht alles selber nachprüfen). Aber das macht sie genauso wertvoll wie die Gegendarstellungen, für welche das gleiche gilt.

Ich selber würde mich als Atheist bezeichnen. Ich halte eine letzte Instanz durchaus für möglich, aber für sehr unwahrscheinlich. Ich sage "letzte Instanz" weil für mich(!) das Wort Gott mittlerweile negativ konotiert ist.
Dennoch finde ich es absolut wichtig dass differenziert wird zwischen dem Glaube an sich und dem Festhalten an einer Religion. Zwischen diversen Arten zu glauben und noch mehr Religionen (sowie die Subinstitutionen).

Die katholische Kirche ist für mich eine Institution, die weit weg von Menschlichkeit und dem, was gemeinläufig als "gut" bezeichnet wird ist.
Sowohl in der Vergangenheit, als auch jetzt. Man nehme die absolute Intoleranz, die Negierung von Möglichkeiten Leid in der Welt zu verhindern.
Das Beispiel mit den Kondomen wurde schon erwähnt. Sie WÜRDEN 99.99% sicher vor Aids schützen. Sie würden in der 3. Welt vor Überpopulation schützen. Es wäre vieles einfacher. Es ist für mich eine Möglichkeit sich zu entscheiden zwischen Menschlichkeit und Gottes Wille... Egal wie unergründbar letzterer ist. Im Endeffekt sollte man doch versuchen die Welt zu einem besseren Platz zu machen...
Die nächste Sache ist die, dass jedes Jahr große Millionenbeträge für die Festlichkeiten des Papstes ausgegeben werden, während für verhungernde Kinder die Hände gefaltet werden und gebetet wird. Aber denen hilft kein Gebet - das ist nicht meine Meinung, das ist eine Tatsache. In diesem Fall KANN nur Geld und Menschlich/körperliche Arbeit helfen.
Die katholische Kirche propagiert das Vertrauen in Gott, aber setzt ihr Oberhaupt in ein kugelsicheres Auto. Hmmm... das Vertrauen scheint wohl nur für andere zu gelten... Obwohl man hier natürlich dann sagen könnte "Gott hilft denen, die sich selbst helfen."
Die Kirche hat Grundbesitz in Milliardenhöhe - Wieder eine Sache, mit der man wirklich sinnvolles tun könnte.
Die Kirche besitzt schriftliche Dokumente (auch religiöse) die nicht herausgegeben werden. Ein absolut unvorstellbarer Verlust für Wissenschaft, Kultur und die Menschheit allgemein.
http://www.thinka...t=featured

Was für mich NICHT die Kirche (oder der Glaube) Schuld ist, aber gerne als Argumentation gegen eben jenes Verwendet wird:
- Kreuzzüge
- Kriege
- Vergewaltigungen

Denn diese Verbrechen wurden nicht von der Kirche sondern von Menschen begangen. Kreuzzüge und Kriege werden geführt, weil der Mensch das absolute Problem hat, dass er sich nicht damit begnügt eine eigene Meinung zu haben, sondern es als seine Pflicht ansieht, andere Menschen von seiner persönlichen Wahrheit zu überzeugen - notfalls mit Gewalt.
Der Mensch ist für sich ein echt garstiges Tier. Und gerade in diesen Bereichen zeigt sich das.
Vergewaltigungen werden ebenfalls von Menschen begangen. Und zwar von ziemlich kranken Menschen (In dem Sinne, dass deren sexuelle Interessen nicht der Gesellschaft entsprechen in der sie leben). Ich fordere keine Todesstrafe für Vergewaltiger, aber zumindest die Wegnahme der Möglichkeit weiterer Vergehen, bei Wiederholungstat. Außerdem für umfangreiche Möglichkeiten, dass sich diese in eine Therapie geben können, wenn die Selbsterkenntnis sie soweit treibt.

Ich wünschte, mehr Leute würden diesbezüglich einfach mehr Toleranz zeigen. Bzw. eher noch mehr... Es wird Zeit, dass die Leute erkennen, dass es nicht nur EINE Wahrheit gibt, sondern mehrere. Im Zweifelsfall genauso viele wie es Menschen gibt.
Nur weil ich selber jetzt Atheist bin und für mich auch alle Zeichen gegen einen Gott sprechen, heißt es nicht, dass jemand anderes Zeichen und "Quellen" nicht anders bewertet und eben das Gegenteil denkt. Obwohl diese Meinungen jetzt aber absolut gegenteilig sind, heißt es nicht, dass nicht beide Möglichkeiten wahr sein können. Im Endeffekt können wir es sicher erst dann wissen, wenn es vorbei ist. Bzw. ich wohl eher nicht, weil ich "uns" nur für biologische Maschinen halte. Glaube somit also auch nicht an eine Seele oder ein Leben jeglicher Art nach dem Tode.
Ich hoffe es kommt weitestgehend durch, was ich sagen will.

Ich finde es übrigens absolut in Ordnung, wenn hier auch Leute eine Meinung vertreten, die etwas unüblicher und politisch unkorrekt ist. Als Beispiel sei das Thema Homosexualität erwähnt. Ich behaupte mal, dass ich dazu eine Toleranz an den Tag legen darf, da ich schon einige homosexuelle Erfahrungen hatte bzw. bisexuell bin.
Es ist in der Bibel nun einmal enthalten, dass Homosexualität ungut ist. In welcher Form jetzt genau und die genaue Wortwahl ist fast egal, da es einfach absolut unmöglich ist korrekt zu übersetzen (man nehme die deutsche Synchro von TBBT^^). Dennoch möchte ich sagen, dass die Bibel im Gegensatz zum Koran eine Sammlung von Schriften ist. Eine Sammlung von Beiträgen verschiedenster Autoren der damaligen Zeit und - nicht zu vergessen - nur ein Teil der Gesamtbeiträge, welche erst vor wenigen hundert Jahren in einer Zusammenkunft von Menschen auserwählt wurden (http://de.wikipedia.org/wiki/Bibel#Kanonisierungen).
Es ist also in Ordnung sich nach diesen Bibelstellen zu richten, aber man muss es nicht. Es wird allgemein so gehandhabt, dass man sich in der Bibel seine Stellen aussucht. Gewisse Hauptdogmen mitnimmt und das gesamte Nebenbei nur jeweils so ernst nimmt, wie man es für sich persönlich möchte. Das ist OK so und einer der Vorteile des Christentums, welcher es zugegebenermaßen von anderen Monotheistischen Religionen wie dem Islam abhebt. Über das Judentum sag ich jetzt gar nichts, weil ich wirklich NULL Ahnung davon habe. Bei anderen Religionen habe ich durch Lektüre zumindest eine gefährliche Halbahnung (will ja wenigstens ehrlich sein^^).



Wirklich zum Thema gesagt: Wissenschaft und Religion ist mittlerweile sehr wohl vereinbar. Es war nicht immer so, aber es ist gut, dass es diese Entwicklung gegeben hat.
Rein theoretisch könnte man vom physikalischen Standpunkt auch sagen:
Wenn es am Anfang nur eine Singularität gab. Die extreme Kompression von Masse keine Zeit zugelassen hat. Wer hat dann entweder die Zeit angestoßen oder auch der Masse eine erste Extrahierung zukommen lassen.

Die Kritik hier im Beitrag ist eindeutig gegen Institutionen und Konzepte - nicht gegen Individuen gerichtet. Jeder Satz hier hat den Anspruch und das Recht auch falsch zu sein oder falsch verstanden zu werden^^.
 Offline
 
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Thema Forum Autor Antworten Letzte Beiträge
· --Big Bang Theory Fan gesucht!-- Miscellaneous | Allgemeines IreneMUC 20 10.05.2012 - 07:37:23
· --Big Bang Theory Fan gesucht!-- Verschobene Posts & Threads (von Moderatoren) IreneMUC 0 05.05.2012 - 16:04:45
Seitenaufbau: 0.33 Sekunden 28,760,577 eindeutige Besuche