Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 103

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder:
807

Neustes Mitglied:
toohoo
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· abseits der Massenme...
· DAS ist Merkel-Deuts...
· Bargeldverbot - die ...
· Eure BILDER des Tage...
· Eure Nachrichten des...
· Zitat des Tages / Qu...
· Fabel von Hühnern u...
· FAKE-NEWS - die wirk...
· Islam - Religion des...
· Ein Thread für Athe...
· CO2/Klima-Schwindel ...
· ZENSUR!!! Schnauze h...
· Warum schweigen die ...
· Vader aus Gold
· rote Pille <---> bla...
· Niedergang DE/Europa...
· s10e24 - The Long Di...
· s10e23 - The Gyrosco...
· sehr praktisch: myep...
· s10e22 - The Cogniti...
· s10e21 - The Separat...
· Alles über Mann & Frau
· s10e20 - The Recolle...
· s10e19 - The Collabo...
· Lichtschwerter
· Geek/Nerd Videos
· HEIL MERKEL - die gr...
· Hoffnung auf eine 11...
· s10e18 - The Escape ...
· Musik: aktuelle Play...
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1373]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
· abseits der Masse... [279]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
Dr. Sheldon ...01:12:25
SandyCheeks 2 Tage
Nerd 3 Tage
sheldon2012 1 Woche
rockman17 1 Woche
Lagorth 2 Wochen
electric 3 Wochen
Castiel 5 Wochen
Bea 6 Wochen
sobieski902 7 Wochen
Taurhin 8 Wochen
Pogorausch58 8 Wochen
Ghostdogcs 8 Wochen
toohoo 8 Wochen
Mendax10 Wochen
happydaymango10 Wochen
dale15 Wochen
Buddha17 Wochen
SheldonIstDe...18 Wochen
HobbitFromOu...18 Wochen
eco18 Wochen
Ducky20 Wochen
OrionDreamca...20 Wochen
Bilbo25 Wochen
CyberStormX27 Wochen
Boro28 Wochen
schlumpf29 Wochen
ShawnSandiego33 Wochen
barto34 Wochen
BerndSt36 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68058]
· Movie Scripts/S... [45028]
· Movie Scripts/S... [4741]
· Movie Script/Sc... [3424]
· Movie Script/Sc... [1203]
· Movie Script/Sc... [741]
· Movie Script/Sc... [671]
· Movie Script/Sc... [655]
· Movie Script/Sc... [544]
· Movie Script/Sc... [538]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 843
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Fibonacci 72
Nerd 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Maru 19
Buzzinga 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
Sunny84 14
gamerakel 14
Reling 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10026
RoLaren 5648
Bea 4562
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Mendax 738
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » Science | Wissenschaft & Technology | Technik » Philosophy | Philosophie & Sociology | Soziologie
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 0 Stimmen)  
Antwort schreiben
Icon 
Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #451
Geschrieben am 01.10.2012 - 21:34:19
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2873
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Taurhin hat geschrieben:
Es gibt etwas das man "Kleine Sunna" nennt. dabei wird "nur" die Klitorisvorhaut entfernt und das ist Deutschland auch in verboten.

Mit dem Unterschied, dass durch diese Beschneidung aufgrund der Größenverhältnisse die Nerven der Klitoris anschließend meistens absterben, so dass zwar das sexuelle Verlangen bleibt, dessen Befriedigung aber unmöglich ist.
Bei beschnittenen Männern habe ich allerdings noch nie gehört oder selbst erlebt, dass sie Orgasmusschwierigkeiten haben.

Nicht falsch verstehen. Ich bin nicht FÜR die Beschenidung von Jungs. Allerdings sehe ich in dem momentanen Hype auch eine massive Instrumentalisierung der Menschenrechte und der Gerichte zugunsten von antisemitischen Tendenzen. Und die Verhältnismäßigkeit sehe ich hier absolut nicht gegeben.
Wichtiger scheint mir, dass eine männliche Beschneidung, wenn dann ausschließlich medizinisch, chirurgisch und hygienisch einwandfrei und lege artis passiert. Denn sollte die Beschneidung von Jungen in BRD verboten werden wird es massig Hinterzimmerbeschneidungen mit grausamen Folgen geben, da die Beschneidung von Jungs im Gegensatz zu anderen Körperverletzungen (wie eben z. B. auch die Beschneidung von Mädchen) bei weitem nicht so dramatisch gesehen wird (und werden muß) und die Hemmschwelle um ein Vielfaches niedriger sein wird ("Kavaliersdelikt")


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗

Bearbeitet von Bea am 01.10.2012 - 21:44:25
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #452
Geschrieben am 01.10.2012 - 22:05:45
User Avatar

Amateur


Beiträge: 169
Bedankt: 1 mal in 1 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.09.12
Tage seit der Anmeldung: 1750
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Bea hat geschrieben:
Denn sollte die Beschneidung von Jungen in BRD verboten werden wird es massig Hinterzimmerbeschneidungen mit grausamen Folgen geben, da die Beschneidung von Jungs im Gegensatz zu anderen Körperverletzungen (wie eben z. B. auch die Beschneidung von Mädchen) bei weitem nicht so dramatisch gesehen wird (und werden muß) und die Hemmschwelle um ein Vielfaches niedriger sein wird ("Kavaliersdelikt")


dass jmd das verbotene irgendwo anders durchführen würde, sollte aber trotzdem kein gutes argument dafür sein, es in D nicht zu verbieten. andre länder müssen halt ihre regeln durchsetzen...

Bea hat geschrieben:
Allerdings sehe ich in dem momentanen Hype auch eine massive Instrumentalisierung der Menschenrechte und der Gerichte zugunsten von antisemitischen Tendenzen.


das find ich eigentlich nich so, weil es ja nich nur aufs judentum beschränkt ist


Mein Name ist Nelson! Ich benutze eine Salatgabel! Ladida! Ich wasche mir das Gesii-hiiiicht!
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #453
Geschrieben am 01.10.2012 - 22:23:16
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2873
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

phony hat geschrieben:
dass jmd das verbotene irgendwo anders durchführen würde, sollte aber trotzdem kein gutes argument dafür sein, es in D nicht zu verbieten. andre länder müssen halt ihre regeln durchsetzen...

Es "sollte" vielleicht kein gutes sein, ist aber dennoch ein nicht zu ignorierendes.

phony hat geschrieben:
Bea hat geschrieben:
Allerdings sehe ich in dem momentanen Hype auch eine massive Instrumentalisierung der Menschenrechte und der Gerichte zugunsten von antisemitischen Tendenzen.


das find ich eigentlich nich so, weil es ja nich nur aufs judentum beschränkt ist

Nein, auch auf Muslime Roll Eyes Sad


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #454
Geschrieben am 01.10.2012 - 22:24:45
User Avatar

Moderator


Beiträge: 2299
Bedankt: 34 mal in 32 Beiträgen
Angemeldet seit: 18.07.09
Tage seit der Anmeldung: 2903
Herkunft: Sektor ZZ9 Plural Z Alpha
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Bea hat geschrieben:
Bei beschnittenen Männern habe ich allerdings noch nie gehört oder selbst erlebt, dass sie Orgasmusschwierigkeiten haben.

Ich hab davon schon gehört, dadurch das die Eichel frei liegt wird sie unerfindlicher gegen Stimulation.

Bea hat geschrieben:
Wichtiger scheint mir, dass eine männliche Beschneidung, wenn dann ausschließlich medizinisch, chirurgisch und hygienisch einwandfrei und lege artis passiert. Denn sollte die Beschneidung von Jungen in BRD verboten werden wird es massig Hinterzimmerbeschneidungen mit grausamen Folgen geben,

  1. Ist die "Nicht Medizinesche Induzierte Beschneidung" in Deutschland schon seit seiner Gründung verboten, es hat bis jetzt nur keine interessiert.
  2. Es wird doch schon in Hinterzimmer gemacht von einem sogenannten Mohel und das zu Legalisieren wird auch verlangt.

Bea hat geschrieben:
da die Beschneidung von Jungs im Gegensatz zu anderen Körperverletzungen (wie eben z. B. auch die Beschneidung von Mädchen) bei weitem nicht so dramatisch gesehen wird (und werden muß) und die Hemmschwelle um ein Vielfaches niedriger sein wird ("Kavaliersdelikt")

Das ist aber eine Fehler, Nicht Medizinische Induzierte Beschneidung bei Kindern ist eine Amputation mit eine Komplikationsrate von 1,5% die gegen das Grundgesetz, die Menschenrecht und die UN-Kinderrechtskonvention verstößt.


"Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert:
Deine Seite, meine Seite und die Wahrheit dazwischen." Botschafter Kosh

"You exist because we allow it, and you will end because we demand it." Sovereign
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #455
Geschrieben am 01.10.2012 - 22:32:18
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2873
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Taurhin hat geschrieben:
Bea hat geschrieben:
Bei beschnittenen Männern habe ich allerdings noch nie gehört oder selbst erlebt, dass sie Orgasmusschwierigkeiten haben.

Ich hab davon schon gehört, dadurch das die Eichel frei liegt wird sie unerfindlicher gegen Stimulation.

Stimmt. allgemein wird berichtet, dass beschnittene Männer etwas unempfindlicher werden. Sie werden aber absolut nicht unfähig zum Höhepunkt zu gelangen. "Schlimmstenfalls" dauert's ein paar Minuten länger (hah - und das kann der Freude von Frau UND Mann nicht abträglich sein, wie man weiß Wink Kiss)


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #456
Geschrieben am 01.10.2012 - 22:40:55
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 638
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 05.01.12
Tage seit der Anmeldung: 2002
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Bea hat geschrieben:
Stimmt. allgemein wird berichtet, dass beschnittene Männer etwas unempfindlicher werden. Sie werden aber absolut nicht unfähig zum Höhepunkt zu gelangen. "Schlimmstenfalls" dauert's ein paar Minuten länger (hah - und das kann der Freude von Frau UND Mann nicht abträglich sein, wie man weiß Wink Kiss)


hust ich bestätige hust


Auro loquente omnis oratio inanis est

QQQQQQQQQQQQQQQQ---------------------

Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt :D
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #457
Geschrieben am 01.10.2012 - 22:51:31
User Avatar

Amateur


Beiträge: 169
Bedankt: 1 mal in 1 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.09.12
Tage seit der Anmeldung: 1750
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Bea hat geschrieben:

Es "sollte" vielleicht kein gutes sein, ist aber dennoch ein nicht zu ignorierendes.


findest du? ich weiß nich.. wenn es kein gutes argument ist, dann kann mans auch ignoriern.
das ist aufm selben level wie diese dammbruchargumente... ich find die irgendwie gar nich stark, weil alles situationsspezifisch geklärt werden sollte


Mein Name ist Nelson! Ich benutze eine Salatgabel! Ladida! Ich wasche mir das Gesii-hiiiicht!
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #458
Geschrieben am 02.10.2012 - 06:52:46
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2755
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Bea hat geschrieben:
Allerdings sehe ich in dem momentanen Hype auch eine massive Instrumentalisierung der Menschenrechte und der Gerichte zugunsten von antisemitischen Tendenzen. Und die Verhältnismäßigkeit sehe ich hier absolut nicht gegeben.



Ich weiss nicht ob man da gleich von antisemitischen Tendenzen reden muss. Mir passt es einfach nicht, dass dieses Argument immer aus dem Hut gezogen wird. Als dürfte man (gerade und besonders in DE) an bestimmten Gruppen keine Kritik üben. Davon sollten wir uns echt allmählich mal lösen.
Die Kritik gegen Beschneidung (ob nun bei Jungs oder Mädels) ist eine völlig berechtigte, und dabei geht es erst mal um medizinische Aspekte. Völlig unabhängig davon wer unter den Folgen später mehr zu leiden hat : jeder Eingriff der nicht notwendig ist stellt eine Körperverletzung dar.

Wie kann es sein, dass sich jemand in DE religiös oder antisemitisch behandelt fühlt, nur weil er angehalten wird sich an geltendes deutsches Recht zu halten? Für mich ist sowas ganz klar eine Überreaktion die einzig und allein auf das kollektive schlechte Gewissen, dass wir Deutschen ja anscheinend immer noch haben müssen, abzielt, sprich : hier werden die Medien usw. doch genauso instrumentalisiert.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes

Bearbeitet von RoLaren am 02.10.2012 - 06:58:07
 Offline
 
Zitat
Es haben 1 Mitglied(er)
"Danke" gesagt:
phony (02.10.2012)
Nach oben Beitrag drucken #459
Geschrieben am 02.10.2012 - 10:26:41
User Avatar

Moderator


Beiträge: 2299
Bedankt: 34 mal in 32 Beiträgen
Angemeldet seit: 18.07.09
Tage seit der Anmeldung: 2903
Herkunft: Sektor ZZ9 Plural Z Alpha
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Bea hat geschrieben:
Stimmt. allgemein wird berichtet, dass beschnittene Männer etwas unempfindlicher werden. Sie werden aber absolut nicht unfähig zum Höhepunkt zu gelangen. "Schlimmstenfalls" dauert's ein paar Minuten länger (hah - und das kann der Freude von Frau UND Mann nicht abträglich sein, wie man weiß Wink Kiss)

Das ist whol von Mann zu Mann unterschiedlich, einer hat mal geschrieben das er sich Komplett auf seinen Orgasmus konzentrieren muss um einen zu bekommen und dann ist er auch nicht besonders befriedigend.

Bea hat geschrieben:
Es "sollte" vielleicht kein gutes sein, ist aber dennoch ein nicht zu ignorierendes.

Wir sollten Heroin Legalisieren sonst müssen sich die Konsumenten es in Hinterzimmer besorgen.

Bea hat geschrieben:
Nein, auch auf Muslime

Bei dem Muslimen ist es aber keine Religiöses gebot sondern nur eine Kulturelle Tradition.

RoLaren hat geschrieben:
Wie kann es sein, dass sich jemand in DE religiös oder antisemitisch behandelt fühlt, nur weil er angehalten wird sich an geltendes deutsches Recht zu halten? Für mich ist sowas ganz klar eine Überreaktion die einzig und allein auf das kollektive schlechte Gewissen, dass wir Deutschen ja anscheinend immer noch haben müssen, abzielt, sprich : hier werden die Medien usw. doch genauso instrumentalisiert.

Ja, da wurde auf den Vorschlag mit der Beschneidung zuwarten bis das Kind volljährig ist, von einen geantwortet das bis zum 18 Lebensjahr mit der Beschneidung zu warten wäre schlimmer als der Holocaust.


"Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert:
Deine Seite, meine Seite und die Wahrheit dazwischen." Botschafter Kosh

"You exist because we allow it, and you will end because we demand it." Sovereign
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #460
Geschrieben am 02.10.2012 - 11:08:39
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 638
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 05.01.12
Tage seit der Anmeldung: 2002
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Taurhin hat geschrieben:
Das ist whol von Mann zu Mann unterschiedlich, einer hat mal geschrieben das er sich Komplett auf seinen Orgasmus konzentrieren muss um einen zu bekommen und dann ist er auch nicht besonders befriedigend.

Ja, denn es gibt sehr viele Arten wie beschnitten wird. Wenn man Pech hat, schneiden sie dir alles weg. Dann liegen auch die empfindlichsten Stellen blank (Frenulum). Die kannst du natürlich nicht gegen alltägliche Reibung schützen. Manchmal wird aber auch mehr stehen gelassen, so dass der wichtigste Schutz da ist.


Auro loquente omnis oratio inanis est

QQQQQQQQQQQQQQQQ---------------------

Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt :D
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #461
Geschrieben am 05.10.2012 - 13:03:15
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 679
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 06.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2550
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Bzgl. Beschneidung sehe ich es wieder vom religiösen Standpunkt. Ich stelle dabei die Frage, wieviel Leid zugefügt wird. Bei Mädchen wird ein Leid zugefügt, dass kein Mann abschätzen kann und es zieht oftmals eine lebenslängliche Qual hinterher. Bei Jungen sehe ich es z.T. anders. Das jüdische Beschneidungsritual rührt vom mosianischen Gesetz her. Die geistliche rlevanz durchblicke ich nicht. Ich glaube, dass das bis heute noch ziemlich unerforscht ist. Aber ein wesentlicher Faktor war die Hygiene. Man darf nicht vergessen, dass die Kleidung damals anders war als heute. Heute würde man sagen "aufgrund der Hygiene bleibt die Vorhaut dran". Es ist jedoch fest in der jüdischen Kultur verwurzelt und stellt eine Kriterium der Identität dar. Dennoch finde ich es völlig richtig, dass darüber debattiert wird und, wie ich meine, eine gute Lösung gefunden wurde. Beschneidung wird erst einmal grundsätzlich objektiv als Körperverletzung bewertet. Jedoch wird dabei auf den kulturellen Hintergrund Rücksicht genommen. Dabei wird ein Schweregrad zugrunde gelegt. Bei der jüdischen Beschneidung dient es u.A. als Reinheitssymbol und in manchen Kulturen soll bei Mädchen die Freude an Sexualität genommen und daher der Geschlechtsakt auf Reproduktion reduziert werden. Der zweitgenannte Fall ist ein sehr schwerwiegender. Jedoch wird mit der Einigung der Regierung auch der Wille des zu Beschneidenden, sollte er ihn äußern können, die Schmerzfreiheit und die medizinische Tauglichkeit zugrunde gelegt. Ich finde, dass sich unsere Regierung zumindest in dieser Frage als sehr kompetent erwiesen hat (so, jetzt darf wieder scharf geschossen werdenCool Robot).

Ich möchte an dieser Stelle noch eine weitere Sache diskutieren, die aber in einem anderen Threat angesprochen wurde. Ich befürworte die Ökonomisierung des Forums (Reduktion von Sammelthreats) und versuche einen Beitrag zu leisten, indem ich ich hier auf einen Aspekt eingehe, der in dem Threat: http://www.big-ba...post_58636 diskutiert wurde. Ich denke, es bietet sich an, an dieser Stelle darauf einzugehen, weil es auch hier schon mehrmals besprochen wurde.

phony hat geschrieben:
richard dawkins versucht evolutionsbiologisch zu begründen, wieso es keinen gott geben kann bzw. es seeehr unwahrscheinlich ist(in seinem buch: der gotteswahn)
hat mich nich unbedingt ganz überzeugt, aber is ein intressanter gedankengang

Richard Dawkins hat nur ein Problem bei der gesamten Analyse. Er sieht Gott unter rein materialistischen Aspekten. Gerade darin liegt der Hase im Pfeffer. Die meisten Kritiker beschreiben Tomaten mit den Kriterien von Bockwurst und stellen fest, dass es keine Tomaten gibt, da sie unter den angesetzten Gesichtspunkten sich nicht bestätigen.
Ein kritischer Umgang auch mit Religion ist auch für die Gläubigen nötig. Wieviele Gräuel geschahen schon im Namen des Christentums völlig ohne biblische und göttliche Legitimation. Und das geschieht bis heute. Daher befürworte ich es auch sehr, dass Deutschland die Einreise einem "christlichen" Hassprediger untersagt hat. Auch die Mohamed-Verarsche finde ich das allerletzte und es zeugt in keinster Weise davon, dass sie die Verantwortlichen die christliche Lehre zu Herzen nehmen.

Dennoch gibt es einen ganz wichtigen Unterschied zwischen Religion und Glaube. Dieser zeichnet sich besonders in der christlichen Welt ab. Dort, wo Gräuel geschehen, herrscht zumeist ein religiöser Geist vor. Also ein Geist, der eine radikale Subkultur geschaffen hat, die sich oftmals durch eine Mehrheit legitimiert. Das Motiv ist religiös. Religion bewirkt auch, dass Christen verschiedener Konfession einander feindlich sind. Geistgewirkter Glaube steuert aber genau in eine andere Richtung. Das ist manchmal die Ursache dafür, dass Christen aus der Kirche austreten weil sie keine Vereinbarung darin mit ihrem Glauben sehen.
An der religiösen Schraube dreht Dawkins. Er reduziert Gott auf eine messbare Größe und widerlegt diese Größe mit der darwinistischen Lehre. Religion als als Kultur kann man untersuchen, analysisieren und ggf. evolutionär psychologisch isolieren. Mit Glaube ist das nicht möglich. Glaube hat ein ganz persönliches Manifest. In meinem Leben war es meine Lebensrettung als ich betete. Vor ein paar Tagen wurde jemand aus meiner Gemeinde gesalbt und gesegnet, der zuvor 60 Insulin-Einheiten am Tag bekam, die er nun zum Erstaunen der Ärtzte nicht mehr brauch. Nicht weil er sie nicht mehr will, sondern weil der Körper sie nicht mehr zugeführt benötigt. Ich weiß, dass man nun irgendwie eine Erkärung finden könnte, wie sich solche Wunder rationalisieren lassen. Kann man auch machen. Jedoch spielen solche Wunder, der Glaube und die bisherige Erfahrung mit Gott zu einem Manifest zusammen.
Von dieser ganz unerfroschbaren persönlichen Perspektive sieht Dawkins völlig ab. Es ist überhaupt kein Problem, dass er Religion völlig ablehnt und sie rationalisiert und psychologisiert. Dieses Recht hat jeder und es ist sehr löblich, dass es auch Wissenschaftler gibt, die ihre Meinung wissenschaftlich begründen. Das Problem, welches ich sehe, ist, dass Dawkins die persönliche Gottesbeziehung ad absurdum führt. Er trennt die Tomate nicht von der Bockwurst. Er sagt in seinem Buch mit gut formuliertem Wortlaut, dass die Gläubigen Spinner seien.
Wenn das jemand über mich sagt, geht mir das nicht nahe. Das ist nur ein sehr kleiner Preis, den ich zahle. Meine Eltern mussten einen höheren Preis zahlen. Sie durften in der DDR aufgrund der Krichenzugehörigkeit nicht studieren.
Allerdings muss ich an dieser Stelle sagen, dass die meiste Bedrängnis nicht von Atheisten, sondern von Religiösen ausgeht. Ich wurde nur einmal von Atheisten angegriffen (in Erfurt einen Tag vor dem Papstbesuch) aber es gibt Christen, die täglich um ihr Leben fürchten müssen. Es gescheiht ja nun leider wöchendlich, dass Bomben vor Kirchen in Afrika und Asien detonieren. Aber diese Angriffe gehen von religiösen Fanatikern und nicht von Atheisten aus.


Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer."
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #462
Geschrieben am 05.10.2012 - 13:53:38
User Avatar

Amateur


Beiträge: 169
Bedankt: 1 mal in 1 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.09.12
Tage seit der Anmeldung: 1750
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Er sagt in seinem Buch mit gut formuliertem Wortlaut, dass die Gläubigen Spinner seien.


stimmt, er schreibt allgemein ein wenig aggressiv und feindselig, was seine argumentation jedoch nich abschwächt

Er trennt die Tomate nicht von der Bockwurst.


er begründet, dass gott sehr komplex sein muss, wenn er das universum erschaffen haben soll. und etwas komplexes sei nich einfach von heut auf morgen da sondern entwickle sich, demnach müsse es etwas geben aus dem sich gott entwickelt habe. etwas einfaches könne nichts komplexes erschaffen, weil es selbst ja viel komplexer sein müsse.
ich versteh schon, dass du meins, dass man das so nich begründen kann, weil gott nichts (im)materielles sei, das den regeln unseres universums folgen müsse, aber wenn du der meinung bist, dass es gott schon immer gegeben hat un nichts un niemand ihn erschaffen hat, wieso kanns du dasselbe nich vom universum glauben? (is nur ne persönliche frage, weil ich das nich check)


Mein Name ist Nelson! Ich benutze eine Salatgabel! Ladida! Ich wasche mir das Gesii-hiiiicht!
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #463
Geschrieben am 05.10.2012 - 15:24:37
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 965
Bedankt: 18 mal in 16 Beiträgen
Angemeldet seit: 19.11.10
Tage seit der Anmeldung: 2414
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

So....immer wenn ich "er" schreibe wird sowohl die männliche als auch die weibliche Form gemeint. Nicht das mir daraus jemand ein Strick dreht Smile

LuxMundi hat geschrieben:
Bzgl. Beschneidung sehe ich es wieder vom religiösen Standpunkt. Ich stelle dabei die Frage, wieviel Leid zugefügt wird. [...] Es ist jedoch fest in der jüdischen Kultur verwurzelt und stellt eine Kriterium der Identität dar. Dennoch finde ich es völlig richtig, dass darüber debattiert wird und, wie ich meine, eine gute Lösung gefunden wurde. Beschneidung wird erst einmal grundsätzlich objektiv als Körperverletzung bewertet.

Du sprichst es an´. Es ist eine Körperverletzung! Und laut STGB ist eine Körperverletzung nur gerechtfertigt wenn die jenige Person einstimmt. Ich glaube kaum, dass das im Alter von 7 (oder waren es 9?) Tagen der Fall sein wird! Spritzen sind zwar in dem Fall auch eine Körperverletzung. Diese sind aber in erster Linie Lebensnotwendig. Und das ist bei einer Beschneidung absolut nicht der Fall. Und es ist völlig egal ob das jüdisches Ritual ist oder nicht. Es ist und bleibt eine Körperverletzung! Immerhin wird da am Geschlechtsteil rumgeschnibbelt. So und was ist wenn das Baby/Kind gar kein Jude sein will? Fragen kann man es ja bei der Tat nicht. Was ist denn wenn er Atheist oder sonst was werden will? Der ist ein Leben lang gestraft! Das ist auch mein schärfster Kritikpunkt. Immer bestimmen die Eltern was einer ist. Und dann geschieht die ganze Indoktrinierung und die Rituale und und und. Eine Person selbst soll entscheiden welche Religion/Glaube er hat.
Nochmal zurück zur Körperverletzung. JEDER hat in Deutschland das Recht auf körperliche Unversehrtheit! JEDER! Auch ein Säugling jüdischer Eltern. Und man brauch hier auch nicht abwägen zwischen Körperverletzung und freie Relgionsausübung. Religiöse Rituale MÜSSEN sich halt hinten anstellen! Als erstes sind immer die Grundrechte eines jeden Säuglings/Kindes zu wahren. Wenn er 14/16/18 ist kann er machen was er will.
Man soviel wollt ich doch gar nicht schreiben. ^^

LuxMundi hat geschrieben:
[...] anderen Threat angesprochen wurde. [...] (Reduktion von Sammelthreats) [...], der in dem Threat:

Thread, Sammelthread und Thread WhistlingRoll Eyes


LuxMundi hat geschrieben:
Richard Dawkins hat nur ein Problem bei der gesamten Analyse. Er sieht Gott unter rein materialistischen Aspekten. [...]
Er reduziert Gott auf eine messbare Größe und widerlegt diese Größe mit der darwinistischen Lehre. Religion als als Kultur kann man untersuchen, analysisieren und ggf. evolutionär psychologisch isolieren.

Ja aber genau so ist es doch richtig. "Ein Physiker glaubt erstmal gar nichts. Der Physiker weiss. [...] Er muss etwas erklären können" (Zitat: Prof. Heinz Oberhummer) Das kann man doch mal auf die Allgemeinheit projezieren: Warum soll jemand an irgendetwas Übernatürlichen/Gott/Esoterischen Firlefanz oder sonst ein Schnickschnack glauben für den es nicht einen einzig und noch so geringen Beweis dafür gibt?
Ich kenn einige (nicht viele aber einige ^^) an irgendwas da oben glauben. Die sind im "normalen Leben" auch ziemlich schlau/intelligent. Aber sobald irgendetwas mit ihrem glauben kollidiert dann schalten die Leute das Gehirn aus. (Man kann es echt nicht anders sagen)
Kleiner Tipp. Fragt mal richtig gläubige Christen nach dem Alter der Erde. Laugh Immer wieder zu lustig ^^

LuxMundi hat geschrieben:
Auch die Mohamed-Verarsche finde ich das allerletzte und es zeugt in keinster Weise davon, dass sie die Verantwortlichen die christliche Lehre zu Herzen nehmen.

Wieso? Jeder hat das Recht krititisiert /karikadiert oder "verarscht" zu werden. Damit müssen die sich abfinden. In Jemen und Oman verachten die uns auch und wünschen uns die Hölle und "verarschen" uns bestimmt auch. Das Juckt nur keine Socke. Man kann kein Satireresistentes Irgendwas erfinden.

LuxMundi hat geschrieben:
Meine Eltern mussten einen höheren Preis zahlen. Sie durften in der DDR aufgrund der Krichenzugehörigkeit nicht studieren.

Tut mir leid für deine Eltern! Aber dieses Unrecht gibt es heute noch, nur andersherum. Hier fliegste aus "guten Einrichtungen" der Christen heraus, nur weil man irgendwas getan hat was nicht mit dem Segen der Kirche vereinbar ist. (Scheidung, uneheliches Kind, usw.)
Kirche hat in Deutschland teilweise Arbeitsrecht gepachtet. Dieses UNRECHT (!) muss aufhören!

@phony
Darf ich dich auch nochmal freundlich darum bitten den Verfasser bei den Zitaten anzugeben. Es kann sonst manchmal nicht nachvollzogen werden wer denn das geschrieben hat. In deinem Fall war es LuxMundi aus dem Post davor, Ok. Aber es können auch andere Szenarien entstehen und dann wird das ein wenig schwieriger mit dem Nachvollziehen


I'm not crazy. My mother had me tested.

Is that my arm? It doesn't feel like an arm. Then,maybe you should let it go. All righty.

If you have time to lean, you have time to clean.

Bearbeitet von Walla am 05.10.2012 - 15:50:44
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #464
Geschrieben am 05.10.2012 - 16:04:48
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 679
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 06.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2550
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Walla hat geschrieben:
Religiöse Rituale MÜSSEN sich halt hinten anstellen! Als erstes sind immer die Grundrechte eines jeden Säuglings/Kindes zu wahren. Wenn er 14/16/18 ist kann er machen was er will.

Wenn man es sich so einfach machen würde, wäre das auch eine Form der Rücksichtslosigkeit. Vergiss nicht, dass die Beschneidung nach dem mosianischen Gesetz am achten Tag nach der Geburt geschieht. Stell Dir einfach mal das andere Extrem vor: Wenn der Junge mit 12 Jahren feststellt, dass er eines der jüdischen Identifizierungsmerkmale nicht hat, könnte das ein hammerharter Angriff auf sein Gewissen sein. Ist das verantwortungsvoller? Kein Gläubiger, der seinen Glauben absolut ernst nimmt, wird diesen hinter dem Gesetz anstellen. Der Glaube dient der Ewigkeit. Das Gesetz regelt "lediglich" das Zusammenleben für etwa 100 Jahre. Ich verstehe Deine Intension aber so einfach ist es eben nicht. Und daher befürworte ich die Entscheidung der Regierung weil eben auch das Menschenrecht in besonderer Weise berücksichtigt ist.

Walla hat geschrieben:
LuxMundi hat geschrieben:
[...] anderen Threat angesprochen wurde. [...] (Reduktion von Sammelthreats) [...], der in dem Threat:

Thread, Sammelthread und Thread

*g* ja, ich werde es wohl nie kapieren... :-)

Walla hat geschrieben:
"Ein Physiker glaubt erstmal gar nichts. Der Physiker weiss. [...] Er muss etwas erklären können" (Zitat: Prof Heinz Oberhummer) Das kann man doch mal auf die Allgemeinheit projezieren: Warum soll jemand an irgendetwas Übernatürlichen/Gott/Esoterischen Firlefanz oder sonst ein Schnickschnack glauben für den es nicht einen einzig und noch so geringen Beweis dafür gibt

Dann zeig doch mal, wo die Newtonschen Axiome hergeleitet sind. Eine Kraft ist eine nicht beweisbare Größe, die nur anhand von Wechselwirkungen erklärt werden kann. Jeder nimmt die Tatsache hin, dass die Axiome nicht bewiesen werden müssen. Das ist eine Form von Glaube. Ebenso ist es mit Gott Zebaoth. Es gibt faktisch keinen Lehrbuchbeweis aber seine Existenz bestätigt sich ebenso wie die Annahme der Kraft. Aber wer nicht sucht, wird nicht finden. Ebenso ist es in der Physik. Im Übrigen ist Wissen nicht alles. Ich arbeite gerade an einem Projekt, welches wissenschaftliches Neuland ist. Es geht um Vortex-Wände. Hierbei gehen wir auch nur mit wissenschaftlichen Methoden "dem Glauben nach".

Walla hat geschrieben:
Die sind im "normalen Leben" auch ziemlich schlau/intelligent. Aber sobald irgendetwas mit ihrem glauben kollidiert dann schalten die Leute das Gehirn aus. (Man kann es echt nicht anders sagen)
Kleiner Tipp. Fragt mal richtig gläubige Christen nach dem Alter der Erde. Laugh Immer wieder zu lustig ^^

Das ist ein Bild, welches Atheisten gerne über uns verbreiten und welches viele Christen leider bestätigen. Ich persönlich kenne keine Kollision der Wissenschaft mit meinem Glauben. Wahrscheinlich gibt es viele Einzelfälle, die es anders sehen aber ich spreche schließlich nur für mich.
Also, ich denke, dass ich ein "richtig gläubiger" Christ bin. Ich meine, dass die Erde etwa 4 bis 5 Mrd. Jahre alt ist. Und? Was meinst Du als Atheist?

Walla hat geschrieben:
Wieso? Jeder hat das Recht krititisiert /karikadiert oder "verarscht" zu werden. Damit müssen die sich abfinden. In Jemen und Oman verachten die uns auch und wünschen uns die Hölle und "verarschen" uns bestimmt auch. Das Juckt nur keine Socke. Man kann kein Satireresistentes Irgendwas erfinden.

Ich spreche auch niemandem das Recht ab. Aber ich finde es nicht in Ordnung. Und ich finde es schon gar nicht in Ordnung, wenn die Beteiligten das mit christlichem Eifer rechtfertigen. Meinungs- und Pressefreiheit ist kostbar. Aber ich meine, dass wir auch verantwortungsvoll damit umgehen sollten.


Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer."
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #465
Geschrieben am 05.10.2012 - 16:34:27
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 638
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 05.01.12
Tage seit der Anmeldung: 2002
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Wenn Menschen ihre Liebe zu Gott nur ausdrücken können, indem sie sich Stücke aus ihrem Körper schneiden, tun sie mir leid...


Auro loquente omnis oratio inanis est

QQQQQQQQQQQQQQQQ---------------------

Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt :D
 Offline
 
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Thema Forum Autor Antworten Letzte Beiträge
· --Big Bang Theory Fan gesucht!-- Miscellaneous | Allgemeines IreneMUC 20 10.05.2012 - 07:37:23
· --Big Bang Theory Fan gesucht!-- Verschobene Posts & Threads (von Moderatoren) IreneMUC 0 05.05.2012 - 16:04:45
Seitenaufbau: 0.33 Sekunden 25,316,330 eindeutige Besuche