Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 39

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder:
808

Neustes Mitglied:
NerdCompass
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· Zitat des Tages / Qu...
· abseits der Massenme...
· DAS ist Merkel-Deuts...
· ZENSUR!!! Schnauze h...
· Eure BILDER des Tage...
· VORSICHT FALLE: Psir...
· EINZELFALL - täglic...
· Game of Thrones
· Islam - Religion des...
· FAKE-NEWS - die wirk...
· Bargeldverbot - die ...
· klare Worte vom Main...
· Eure Nachrichten des...
· Fabel von Hühnern u...
· Ein Thread für Athe...
· CO2/Klima-Schwindel ...
· Warum schweigen die ...
· Vader aus Gold
· rote Pille <---> bla...
· Niedergang DE/Europa...
· s10e24 - The Long Di...
· s10e23 - The Gyrosco...
· sehr praktisch: myep...
· s10e22 - The Cogniti...
· s10e21 - The Separat...
· Alles über Mann & Frau
· s10e20 - The Recolle...
· s10e19 - The Collabo...
· Lichtschwerter
· Geek/Nerd Videos
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1373]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· abseits der Masse... [306]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
Dr. Sheldon ...10:34:39
Nerd 4 Tage
DerAttila 1 Woche
Boro 2 Wochen
BortiHD 3 Wochen
Bea 4 Wochen
SandyCheeks 7 Wochen
sheldon2012 8 Wochen
rockman17 9 Wochen
Lagorth10 Wochen
electric11 Wochen
Castiel12 Wochen
sobieski90214 Wochen
Taurhin15 Wochen
Pogorausch5815 Wochen
Ghostdogcs16 Wochen
toohoo16 Wochen
Mendax18 Wochen
happydaymango18 Wochen
dale22 Wochen
Buddha25 Wochen
SheldonIstDe...25 Wochen
HobbitFromOu...25 Wochen
eco25 Wochen
Ducky27 Wochen
OrionDreamca...28 Wochen
Bilbo33 Wochen
CyberStormX34 Wochen
schlumpf37 Wochen
ShawnSandiego41 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68096]
· Movie Scripts/S... [45030]
· Movie Scripts/S... [4746]
· Movie Script/Sc... [3447]
· Movie Script/Sc... [1203]
· Movie Script/Sc... [741]
· Movie Script/Sc... [671]
· Movie Script/Sc... [655]
· Movie Script/Sc... [544]
· Movie Script/Sc... [538]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 845
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Fibonacci 72
Nerd 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Buzzinga 19
Maru 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
Sunny84 14
gamerakel 14
Reling 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10172
RoLaren 5648
Bea 4562
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Mendax 738
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » Science | Wissenschaft & Technology | Technik » Philosophy | Philosophie & Sociology | Soziologie
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 0 Stimmen)  
Antwort schreiben
Icon 
Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?
Nach oben Beitrag drucken #46
Geschrieben am 09.07.2010 - 21:13:44
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2956
Bedankt: 15 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 19.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2923
Herkunft: Österreich
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

LuxMundi hat geschrieben:
. Ist natürlich blöd für euch, da ich gerne mal ein bisschen herumfrozele

Das tu ich auch gerne;)
Du, jezt wo das geklärt ist gibts ja kein Problem (gabs ja sowiso noch nicht), aber ich hatte das ganze einfach nur falsch verstanden.
Ich muss aber eingestehen, dass ich da wohl auch ein bissl voreingenommen war, weil du gläubig bist und ich mit Christen keine guten Erfahrungen habe, da bin ich ganz alleine Schuld (Es sind immer wir Ausländer ;P)
Ich hoffe du bist mir nicht böse, wenn nicht werden wir hier wie gewohnt bestens zurechtkommen und es freut mich das es dir hier gefällt und du planst hier Stammgast zu werden =)
Leute wie dich braucht ein Forum immer.


People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly wobbly... timey wimey... stuff.
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #47
Geschrieben am 09.07.2010 - 23:03:16
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2925
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

LOL diese Diskussion verläuft mit kleinen Variablen genauso wie alle anderen Religions(insbesondere Christentum)-Atheismus-Duskussionen im Internet, die ich schon mitgelesen und an denen ich mich auch tw.selbst beteiligt habe.ROTFLOL
Das Thema kommt bei diesen Diskussionen nie nie nie zu einem Ergebniss geschweige denn zu einem, mit dem alle Beteiligten zufrieden sind. Und das liegt - so leid es mir tut das sagen zu müssen - an der Verbortheit BEIDER Seiten. Und das obwohl namhafte Phislosophen (z. B. Carl Popper), Religionsvertreter (z. B. Dalailama) und Wissenschaftler (z. B. John Eccles) relativ fruchtbar miteinender kommunizieren und gerade auch die Quantenphysik für viele Physiker und Philosophen eine Chance zur Annäherung darstellt.

Ich muß zugeben. eine Zeit lang fand ich es immer ganz lustig da mit zu mischen und leider fühle ich mich immer noch und immer wieder dazu genötigt (wie auch jetzt) meinen Senf zu solchen Diskussionen beizutragen. Aber mittlerweile mag ich sie eigentlich überhaupt nicht mehr. Si esind endlos und nervig.


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #48
Geschrieben am 10.07.2010 - 05:59:06
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2807
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Nowhereman hat geschrieben:
Also diskutiert weiter ihr Schäfchen =)


Und ich hab die ganze Zeit ohne Erlaubnisschein mitdiskutiert (Schande über mich), muss Gewohnheit sein, ich hab ja auch Spass ohne die entsprechende Erlaubnis....Big Grin da kann man mal sehen, wohin ein solches Verhalten führt.....


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #49
Geschrieben am 10.07.2010 - 12:30:33
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1392
Bedankt: 21 mal in 20 Beiträgen
Angemeldet seit: 16.06.10
Tage seit der Anmeldung: 2622

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

So muss jetzt auch mal was schreiben

Religion und Wissenschaft müssen sich keinesfalls wiedersprechen. Sowat man beides nicht dogmatisch betrachtet. Keine der Diziplinen ist absolut und die Bibel ist keinesfalls wörtlich zu nehmen, und die Art und Weise der Interpretation der Bibelworte ändert sich auch von Generation zu Generation.
Auch die Wissenschaft ist keinesfalls eine absolute Wahrheit. Mit neuen Erkenntnissen und Endeckungen werden widerlegte Thesen und Annahmen über Bord geworfen.
Ebenso bietet die Wissenschaft keine Anleitung für das Leben und das menschliche Miteinander, die Philosophie ist eng mit der Religion verwandt, auch wenn das manche vielleicht nicht wahr haben wollen.
Wenn Christentum bedeutet nett zu seinen Mitmenschen zu sein, den Schwachen zu helfen und sich für das Allgemeinwohl stark zu machen, bin ich gerne Christ.

Wissenschaft und Wissen bedarf einer moralischen Führung und nicht umsonst zitierte Oppenheimer aus dem Bhagavad Gita, weil ihm die Ungeheuerlichkeit seiner Endeckung klar wurde.


Wie gesagt sehe da auf keinen Fall einen Widerspruch


On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #50
Geschrieben am 26.07.2010 - 15:24:27
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2925
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

geeksaresexy.geeksaresexytech.netdna-cdn.com/wp-content/uploads/2010/07/sciencevsfaith.jpg


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #51
Geschrieben am 26.07.2010 - 17:15:16
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10172
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 2983
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Bea hat geschrieben:
geeksaresexy.geeksaresexytech.netdna-cdn.com/wp-content/uploads/2010/07/sciencevsfaith.jpg

Ziemlich geil! ROTFLOL


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #52
Geschrieben am 27.07.2010 - 14:18:11
User Avatar

Beginner | Anfänger


Beiträge: 15
Bedankt: 0 mal in 0 Beiträgen
Angemeldet seit: 27.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2581

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

So, dann will ich mich auch mal zu Wort melden.

Also, nochmal kurz zu meiner Person. Ich studiere Physik im 3. Semester und gehöre KEINER Religion an. Aber ich bin ein sehr toleranter Mensch und befürworte es, wenn Gläubige diese Gesellschaft und damit mein Leben bereichern.

Aber ich zweifle, ob dieses das richtige Forum ist, was ich gewählt habe. Ich glaube, ich habe noch nie so viel Intoleranz in irgendeinem Forum gelesen. Ich habe den Eindruck, dass der einzige, der tolerant mit anderen Mesinungen umgeht, der Angegriffene, also LuxMundi, selber ist. Er sagt nirgendwo, dass eure Einstellung falsch oder unbegründet sei, er versucht euch nicht zu bekehren und argumentiert mit der Quelle seines Glaubens (der Bibel) ziemlich schlüssig. Ehrlich gesagt, verstehe ich nicht alles, was er schreibt aber das liegt wohl daran, dass ich einfach zu wenig Ahnung vom Christentum habe.
Umso erschreckender ist es, dass hier etliche meinen, mehr zu wissen, als der Christ selber. Hier werden irgendwelche Bibelstellen aus dem Kontext gerissen und als Argument verpackt.
Ich denke, dass dieses Forum kluge Leute beherrbergt aber die sich hier zu Wort gemeldet haben, erinnern mich eher an eine ungebildete Hauptschuldklasse. Bildung ist nicht nur Wissen, sondern auch der Versuch, zu verstehen.

Nowhereman hat geschrieben:
LuxMundi hat geschrieben:
Huhuuuuu, ich freue mich, dass du das geschrieben hast. Derjenige hat es sich nicht ausgedacht, es ist tatsächlich so.

Hm, damit wirkst du jezt in deinem Denken ziemlich naiv und eingeschränkt, sorry.
Sonst kommst du wie ein netter, aufgeschlossener Mann rüber, aber das fand ich jezt doch....
Man kann seinen eigenen unbewiesenen Glauben nicht als Fakt hinstellen. Damit ziehst du dich selber auf das Niveau derer runter die du vorher kritisiert hast, die nicht weltoffenen Christen. Du zerstörst dir hier den Status des aufgeschlossenen Christens ein bisschen, nimms mir nicht böse.


Das Stehen zu dem, was er glaubt, macht ihn unaufgeschlossen? Leute, wo bin ich denn hier gelandet? Nimmt er sich die Aufgeschlossenheit weil er zu dem steht, was er glaubt? Ja, er nimmt es als tatsache hin weil er Erfahrungen in seinem Leben gemacht haben, die für ihn persönlich ein Beweis stellen.

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
"echte Religionen" ist ja schon mal ein Widerspruch in sich, denn wie kann etwas "echt", also real sein, wofür es keinerlei Beweise gibt.


Gibt es hier keinen Moderator oder Administrator, der solche Typen der Sachlichkeit ermahnt? Die Religion beweist jedem individuell, dass er den richtigen oder auch nicht den richtigen Weg geht. Ein Lehrbuchbeweis wird es nie geben.

Keine Ahnung, ob der Kerl, der sowas schreibt, wirklich einen Doktortitel hat. Anhand seiner Argumente ordne ich ihn eher als Klassensprecher dieser Hauptschuldklasse ein. Aber es gibt ein wunderbares Motto:
,,Streite dich nie mit einem Idioten. Er zieht dich herunter auf sein Niveau und schlägt dich mit Erfahrung."
Ich kann nur hoffen, das LuxMundi das beherzigt.
Zwar hat LuxMundi auch Erfahrung bezeugt, hat aber seine Argumente nicht drauaf aufgebaut.



Nun meine Kritik an LuxMundi:

1.) Dieses Thema ist gut und könnte interessant sein, wenn es aufgeschlossene Leute gibt, die voneinander lernen wollen. Aber du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Glaube ist etwas völlig anderes als Wissenschaft und daher nicht vergleichbar. Das das eine das andere ergänzt, kann ich mir vorstellen aber leicht ist es nicht, da es Widersprüche gibt. Allerdings gibt es auch Widersprüche in der Wissenschaft selber.

2.) Du hast dich in die Defensive drängen lassen. Wenn man einen Beitrag nur darauf aufbaut, dass man jeden Satz des Vorredners zitiert, ist es defensives Verhalten. Gerade weil du hier eine Ausnahme bist, musst du darauf nicht eingehen.

3.) Wenn man dir so intolerant kommt, lass das Thema bleiben. (Intoleranz ist auch das Ignorieren von Themen-imanenten Argumenten).

4.) Deine Argumentation und Auslegung der Bibel ist hier unpassend, da die wenigsten ein Verständnis davon haben.




Ein paar abschließende Worte:
Es tut mir echt Leid, dass ich jetzt hier eine ganze MEnsche Leute angegriffen habe. Ich habe mir Mühe gegeben, sachlich zu bleiben und respektvoll. Sicherlich wird der Angegriffene das ganz anders sehen. Ich will mich gut stellen mit jedem in meinem Umfeld und im Forum wäre es mir auch ganz lieb aber gegen diese unterschwellige Art der Intoleranz MUSS ich einschreiten. Jeder Mensch sollte in der Gesellschaft etwas bewegen. In so einem Forum darf es ruhig anfangen.

@ alle Diskutierenden.

Selber gläubig bin ich nicht. Aber ich beneide die, die glauben können. Ich kann es jedenfalls nicht. Der Gedanke, dass ich mich vor einer Übermacht rechtfertigen muss, missfällt mir. Aber als Physikstudent stoße ich immer wieder auf Lücken, die ich mit bloßer Wissenschaft nicht schließen kann. Gerade wenn es um den SINN geht, kann mir die Formel nicht helfen. Ich weis, dass es eine Variable, eine Unbekannte gibt. Nennen Wir sie Gott oder Schicksal. Wer diesen Gedanken nicht mit einbezieht, übernimmt heute die Rolle, welche im Mittelalter die Kirche übernommen hat; die Rolle der ABSOLUTEN MEINUNGS-LEGITIMATION.

Der Grund, warum ich keinen zwingenden Widerspruch zwischen Glaube ud Wissenschaft sehe, ist eine statistische Erhebung, die das Goethe-Institut-München gebracht hat. Die Umfrage umfasste Deutschlandweit Studenten der Geistes- und Naturwissenschaften.

Dabei ergab sich, dass immerhin 62%, also fast zwei Drittel, der Ingenieursstudenten sich zum Christentum bekannt haben.
Bei den Physikern und Mathematikern waren es immerhin 48% und 12% andere Religionen.

Mein Professor meinte ein wenig spaßig ,,So liegt die wissenschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung der Bundesrepublik in Gottes Händen."

Meine Frage ist nun, wie das in diesen Konflikt hineinpasst. Ist es etwa eine Verschwörung, die sich darin äußert, dass die Kirche die Wissenschaft wieder an sich reißt? Sind Nichtchristen, wie ich, einfach zu dumm für die Naturwissenschaft?

Bearbeitet von cosmo am 27.07.2010 - 14:39:39
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #53
Geschrieben am 27.07.2010 - 15:49:31
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2807
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

cosmo hat geschrieben:
aber die sich hier zu Wort gemeldet haben, erinnern mich eher an eine ungebildete Hauptschuldklasse.


H-ähm, das find ich jetzt nicht nett, ich hab mich hier (und schon an anderer Stelle) zu Wort gemeldet und bin über die Hauptschule (in der übrigens kein "d" vorkommt) hinaus gekommen.


cosmo hat geschrieben:
Gibt es hier keinen Moderator oder Administrator, der solche Typen der Sachlichkeit ermahnt?



Der "Typ" ist hier Admin, steht links unter dem Avatar.


cosmo hat geschrieben:
Es tut mir echt Leid, dass ich jetzt hier eine ganze MEnsche Leute angegriffen habe. Ich habe mir Mühe gegeben, sachlich zu bleiben und respektvoll.



Die Anwesenden mit "Idioten" zu vergleichen empfinde ich als äusserst respektlos.
Ich bin auch sehr für Toleranz, aber dass heisst eben auch, andere ihre Meinung äussern lassen, auch wenn sie einem nicht gefällt. Es hat ja niemand von LuxMundi verlangt, seinem Glauben abzuschwören, ihm verboten seine Meinung zu posten oder ihn als Menschen angegriffen; insofern emfinde ich deine Reaktion als etwas heftig.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #54
Geschrieben am 27.07.2010 - 16:15:22
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2925
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

@Cosmo

zu den sachlichen Bereichen deines Postings:
da stimme ich dir vollkommen zu.

Zu den unsachlichen Bereichen deines Postings:
auch wenn hier sehr unterschiedliche Standpunkte vehement vertreten wurden sollte dir eigentlich nicht entgangen sein, dass hier sehr wohl u. a. auch die Meinung vertreten wird, dass sich Glaube und Wisssenschaft nicht ausschließen - ja sogar ergänzen können und dass viele hier ein wesendlich differenziertes Bild haben als du es nun unterstellst (Postings #2, #15, #19, #21, #24, #32, #40, #47, #49

Außerdem habe ich in keinem einzigen Posting eine respektlose oder unhöfliche Art und Weise erkennen können, selbst dann, wenn die Meinungen einzelner "knallhart" aufeinender prallen (unterschiedliche Meinungen ansich sollten ja wohl nicht angeprangert werden, da sie es maßgeblich sind, die iene Diskussion in Gang bringen). ich denke LuxMundi wird das bestätigen.
nebenbei bemerkt denke ich, dass LuxMundi intelligent und selbstbewußt genug ist seinen Standpunkt adäquat zu vertreten und dass er eine derartige anmaßende Bevormundung bezüglich seiner Diskussionskultur deinerseits absolut nicht nötig hat.

Dass du dennoch recht arrogant mit Schimpfworten wie "Idioten" um dich wirfst und abwertend von Hauptschülern sprichst (was hast du eigentlich gegen Hauptschüler?Why?Wink) zeigt mir jedoch, dass du entweder die Inhalte der Postings nicht verstanden hast (soviel zum Hauptschülerniveau) oder sie schlicht nicht gelesen hast sowie, dass es mit deiner Toleranz nicht weit her ist.

In dem Fall kann ich persönlich sehr gut auf deine Gnade, unser Board "auserwählt" zu haben verzichten.


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #55
Geschrieben am 27.07.2010 - 16:16:08
User Avatar

Beginner | Anfänger


Beiträge: 15
Bedankt: 0 mal in 0 Beiträgen
Angemeldet seit: 27.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2581

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Ok, ich habe mich wirklich zu weit aus dem Fenster gelehnt. Für die Idioten und das ,,d" in der Hauptschulklasse entschuldige ich mich. RoLaren habe ich übersehen. Ihre Beiträge waren gute Beiträge. Dafür entschuldige ich mich.
Den Begriff ,,Idiot" habe ich nicht gewählt. Er ist Bestandteil des Mottos. Ich denke, dass jeder weis, wie man mit so etwas umgeht. Dass sich hinter den meist leeren und unbegründeten Aussagen der Admin verbirgt, habe ich nicht gewusst (überlesen).

Ich glaube, dass ich überreagiert habe weil ich so in Rage war aber die Ursachen dieser Rage habe ich ja genannt. Die Aussage ,,Es gibt keinen Gott" ist keine Meinung. Denn entweder gibt es ihn oder nicht. Niemand von uns Atheisten weis das 100%ig sicher. Die Existenz einer höheren Macht ist nicht von unserer Meinung abhängig.

Ich glaube, gläubige und ungläubige Wissenschaftler halten sich etwa die Waage. Bei uns an der Uni überwiegen die Christen aber das kann woanders auch anders sein.
Auch wenn ich jetzt der Ketzer des Atheismus bin, aber dass Gläubigsein wissenschaftliches Denken ausschließt oder bis zur Unbrauchbarkeit färbt, ist großer Blödsinn.

Es ist eine Sache, die jeder für sein Leben zu entscheiden hat.

Möglicherweise Weise haben wir auch einfach ein anderes Verständnis von Toleranz. Ich bin sehr für freie Meinungsäußerung und das ist eines der Größten und wichtigsten Resultate unserer Gesellschaft. Aber wenn ich sehe, dass sehr unsachlich eine Lebensgrundlage von einem Vertreter einer Minderheit (hier im Forum) mit Füßen getreten wird, will ich einfach einschreiten. Aber wie gesagt, über den hier angeschlagenen Ton entschuldige ich mich. Das darf nicht sein.

Bearbeitet von cosmo am 27.07.2010 - 16:23:55
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #56
Geschrieben am 27.07.2010 - 16:39:17
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2807
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

cosmo hat geschrieben:
Den Begriff ,,Idiot" habe ich nicht gewählt. Er ist Bestandteil des Mottos.


Du hast aber doch das Motto gewählt.......
Es ist meist wenig produktiv aus dem Gefühl der Rage heraus etwas zu formulieren, manchmal ist es besser, erst einmal abzukühlen und zu reflektieren.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Es haben 1 Mitglied(er)
"Danke" gesagt:
FordPrefect (03.10.2010)
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #57
Geschrieben am 27.07.2010 - 16:56:02
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2925
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Wer ein Zitat benutzt um den eigenen Standpunkt zu untermalen ist auch für die Worte/Wörter in diesem Zitat verantwortlich. Denn er hat sie bewußt gewählt.
Anschließend sich Verantwortung entziehen zu wollen indem man angibt es sei "nur" ein Motto oder Zitat ist inkonsequent.

Aber auch wenn du dich für deine Wortwahl entschuldigst (was ich zu würdigen weiß Smile) habe ich immer noch den Eindruck, dass du den gesamten Thread nur auf wenige, nicht unbedingt repräsentative Beiträge eines Einzelnen reduzierst und alle anderen ignorierst (OK außer RoLarens Kommentare).

Und selbst wenn du missverständlicherweise tatsächlich einzig und allein die Beiträge unseres Admins (der zugegebenermaßen bei manchen Themen recht leidenschaftlich ist) attackieren solltest muss man ihm dennoch lassen, dass er trotz leidenschaftlicher Einstellung immer nur sachlich argumentiert und nie persönlich angegriffen hat - im Gegensatz zu dir - sorry


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #58
Geschrieben am 27.07.2010 - 17:17:35
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10172
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 2983
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

cosmo hat geschrieben:
Bildung ist nicht nur Wissen, sondern auch der Versuch, zu verstehen.

Ich verstehe das es Religionen gibt und das Leute diese scheinbar brauchen (auch wenn sie für mich als Atheisten völlig irrelevant sind), auch tolleriere ich sie, so lange sie mich nicht persönlich einengen.

Jeder soll machen und denken und glauben was er/sie will, habe ich absolut nichts dagegen und das aber auch schon mehrfach hier im Forum kund getan.



cosmo hat geschrieben:
Ja, er nimmt es als tatsache hin weil er Erfahrungen in seinem Leben gemacht haben, die für ihn persönlich ein Beweis stellen.

Klar, jeder kann an seine eigenen "Beweise" glauben, deswegen haben sie aber trotzdem noch keinerlei Allgemeingültigkeit. So lange ich und andere Leute diesen "Beweis" nicht zu Gesicht bekommen, ist es halt in den Augen eines Atheisten kein Beweis im eigentlichen Sinne des Wortes.



cosmo hat geschrieben:
Die Religion beweist jedem individuell, dass er den richtigen oder auch nicht den richtigen Weg geht. Ein Lehrbuchbeweis wird es nie geben.

Keine Ahnung, ob der Kerl, der sowas schreibt, wirklich einen Doktortitel hat. Anhand seiner Argumente ordne ich ihn eher als Klassensprecher dieser Hauptschuldklasse ein.

Wenn Du oder irgendwer mir nicht einen greifbaren Beweis dafür liefern kann, daß es einen Gott gibt, dann gibt es den für mich auch nicht. Somit ist für mich die Aussage "echte Religionen" ein Widerspruch, denn damit wird etwas als bewiesene Tatsache hingestellt, was es aber eben nun mal für mich nicht ist.

Du schreibst: "Die Religion beweist jedem individuell...", darum geht es doch aber gar nicht, klar schafft sich jedes Individuum seine eigenen "Beweise", um sich einen Gott selber glaubhaft zu machen, aber die haben doch anbsolut keine allgemeine Gültigkeit.

Um mal nur kurz das Wort "Beweis" zitiert zu definieren:
"Allgemein ist ein Beweis die gültige Herleitung der Richtigkeit (Verifikation) oder Unrichtigkeit (Falsifikation) einer Aussage aus wahren Prämissen, das heißt ein förmlicher, sich nur auf als wahr anerkannte Prämissen stützender und zumindest vom Anspruch her über jeden Zweifel erhabener Nachweis dafür, dass die zu beweisende Aussage zutrifft."

Meine persönliche Meinung ist, es gibt keinen Gott und wenn ich keinen aussagekräftigen Beweis dafür geliefert bekomme, dann werde ich auch weiterhin nichts anderes denken, glauben oder wie auch immer man das ausdrücken will.

Und wie ich auch schon schrieb, ich bin nicht stur, ich lasse mich sehr gerne vom Gegenteil überzeugen, aber so lange das nicht der Fall ist, paßt Religion und Wissenschaft in meinen Augen einfach nicht zusammen.

---

Ansonsten kann ich mich nur genau dem was RoLaren und Bea geschrieben haben anschließen, denn Du hast sehr einseitig gelesen und dann selber entsprechend intollerant reagiert und genau das gemacht, was Du an uns anprangerst. Bugged

Auch habe ich, wie Bea, keinerlei Respektlosigkeit oder Unhöflichkeit in irgendeinem Posting erkannt... das erste dieser Art kam erst von Dir.

Tolleranz ist selbst bei hitzigen Diskussionen (jeder hat das Recht seine Meinung zu vertreten, auch vehement) entsprechend NICHT in persönliche Angriffe oder Beleidigungen zu verfallen, was Du eben leider gemacht hast.

Alleine nur die Aussage "Dass sich hinter den meist leeren und unbegründeten Aussagen der Admin verbirgt..." zeigt Deine Intolleranz und oberflächliche Betrachtung!
Was ist daran "leer" und "unbegründet" die Meinung zu haben, daß es für mich persönlich keinen Gott gibt, wenn mir dafür eben keine Beweise geliefert werden?!?!!!

Bevor man sich im Ton vergreift, lieber erstmal alles richtig lesen und verstehen. Und selbst dann gibt es dafür keinen Grund! Solche hitzköpfigen Aussagen wollen wir im Big Bang Forum nicht sehen.

Selbst LuxMundi, der ja hier quasi der "im Kreuzfeuer Stehende" war, hat entsprechende Tolleranz bewiesen und sehr gut und sachlich entgegenargumentiert und seinen persönlichen Standpunkt vertreten, im Gegensatz zu Dir, sorry.

Selbst wenn hier vehement und knallhart (und auch mit Leidenschaft), wie Bea es so schön formulierte, diskutiert wird, so gilt es hier immer noch Respekt und Höflichkeit an den Tag zu legen und wer das nicht kann oder jedes Wort auf die Goldwaage legt und sich dadurch persönlich angegriffen sieht, der braucht bei uns nicht mitdiskutieren, PUNKT!


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #59
Geschrieben am 27.07.2010 - 19:02:51
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 679
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 06.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2602
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

Cool, ich habe einen Fan Two Thumbs Up

Hey cosmo, bleib locker. Manche Wahrheiten behält man besser für sich. Wenn nicht, dann zumindest ,,forengefällig" verpacken. Also, es ist nett, dass nun doch mal einer Partei zumindest für die Akzeptanz ergreift (scheint neben RoLaren der erste zu sein). Dummerweise hast du dich sehr unglücklich und z.T. respektlos ausgedrückt. Aber du hast dich entschuldigt und damit sollte die Sache gut sein.

Kurz zum Forum. Ich bin hier auch ein Neuling und mich mag hier auch keiner Love 02... naja, Spaß beiseite. Keine Ahnung, mit welcher Erwartung su gekommen bist. Ich lese zumindest in deinem Vorstellungs-Plädoyer dass du dir Wissenschaftlichkeit wünschst. Also, für Physiker gibt es andere Foren. Hier spielt keine Rolle, wer man ist. Hier geht um das Miteinander. Nicht jeder, der im TBBT-Forum ist, ist Physiker. Die Member finden die Serie einfach geil.
Also geht es hier weniger um Formeln und Fakten, sondern eher um Meinungen und glückliches Miteinander. Ich sehe, dass du eine Frage bzgl. der Schrödinger-Gleichung gestellt hast. Ich werde mir Mühe geben, diese zu beantworten :-)

Zurück zum Thema: verhalte dich im Forum einfach so, wie du es dir von den Membern wünschst und dann läuft alles glatt.

Es ist nett, dass du dich für Minderheiten (michBravo) einsetzt aber ich habe meine eigene Stimme. Der kleine Teil, den du sachlich formuliert hast, habe ich doch schon längst gebracht. Also, wie gesagt, bleib locker. Persönlich stört mich diese Argumentation hier nicht. Es ist eben ein Just-For-Fun-Forum, in dem jeder seine Meinung (nett formuliert) sagen darf. Im Prinzip wurden meine Erwartungen auch in diesem Thread einfach nur erfüllt. Es ist so ok, wie es ist.
Du hast selber erkannt, dass die Meinungs-Äußernden das einfach nicht verstehen. Wie auch? Sie haben ihr Leben auf andere Dinge gegründet.
Ich bin mir sicher, hättest du gewusst, dass der Herr Doktor unser Admin ist, wörst du auch netter gewesen. Aber bedenke, hier geht es nicht um Rang und Namen. Hier geht es um das Wir.

Wenn du ein paar Threads liest, wirst du sehen, dass ich nicht das einzige Unikum bin. Andere glauben an Wurmlöcher und wiederum andere glauben an Aliens. Erfreue dich lieber an den heiteren und lustigen Diskussionen.

Kurzer Nachtrag zu deinem Nachtrag: In Thüringen sind 42% der Physikstudenten Christen und 71% der Ingenieursstudenten ebenfalls Christen. Ich fühle mich in der Wissenschaft sau wohl *g*


cosmo hat geschrieben:
Sind Nichtchristen, wie ich, einfach zu dumm für die Naturwissenschaft?


Nein, das glaube ich nicht. Ich denke einfach, dass Wissenschaft für die Ungläubigen keine große Rolle spielt Oops!


Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer."
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #60
Geschrieben am 27.07.2010 - 19:22:00
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1392
Bedankt: 21 mal in 20 Beiträgen
Angemeldet seit: 16.06.10
Tage seit der Anmeldung: 2622

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Faith vs. Sciences -- Glaube GEGEN Wissenschaft?

LuxMundi hat geschrieben:

Kurz zum Forum. Ich bin hier auch ein Neuling und mich mag hier auch keiner


Ohhh HugTrostknuddel

LuxMundi hat gezielt provoziert, um die Diskussion in eine bestimmte Richtung zu lenken und ich verstehe die ganze Aufregung eigentlich gar nicht


On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.

Bearbeitet von Ghostdogcs am 27.07.2010 - 19:22:34
 Offline
 
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Thema Forum Autor Antworten Letzte Beiträge
· --Big Bang Theory Fan gesucht!-- Miscellaneous | Allgemeines IreneMUC 20 10.05.2012 - 07:37:23
· --Big Bang Theory Fan gesucht!-- Verschobene Posts & Threads (von Moderatoren) IreneMUC 0 05.05.2012 - 16:04:45
Seitenaufbau: 0.27 Sekunden 26,073,417 eindeutige Besuche