Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 103

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder:
808

Neustes Mitglied:
NerdCompass
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· Zitat des Tages / Qu...
· abseits der Massenme...
· DAS ist Merkel-Deuts...
· ZENSUR!!! Schnauze h...
· Eure BILDER des Tage...
· VORSICHT FALLE: Psir...
· EINZELFALL - täglic...
· Game of Thrones
· Islam - Religion des...
· FAKE-NEWS - die wirk...
· Bargeldverbot - die ...
· klare Worte vom Main...
· Eure Nachrichten des...
· Fabel von Hühnern u...
· Ein Thread für Athe...
· CO2/Klima-Schwindel ...
· Warum schweigen die ...
· Vader aus Gold
· rote Pille <---> bla...
· Niedergang DE/Europa...
· s10e24 - The Long Di...
· s10e23 - The Gyrosco...
· sehr praktisch: myep...
· s10e22 - The Cogniti...
· s10e21 - The Separat...
· Alles über Mann & Frau
· s10e20 - The Recolle...
· s10e19 - The Collabo...
· Lichtschwerter
· Geek/Nerd Videos
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1373]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· abseits der Masse... [306]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
Dr. Sheldon ...10:45:18
Nerd 1 Woche
DerAttila 2 Wochen
Boro 2 Wochen
BortiHD 3 Wochen
Bea 5 Wochen
SandyCheeks 8 Wochen
sheldon2012 9 Wochen
rockman17 9 Wochen
Lagorth10 Wochen
electric11 Wochen
Castiel13 Wochen
sobieski90215 Wochen
Taurhin16 Wochen
Pogorausch5816 Wochen
Ghostdogcs16 Wochen
toohoo16 Wochen
Mendax18 Wochen
happydaymango18 Wochen
dale23 Wochen
Buddha25 Wochen
SheldonIstDe...26 Wochen
HobbitFromOu...26 Wochen
eco26 Wochen
Ducky28 Wochen
OrionDreamca...28 Wochen
Bilbo33 Wochen
CyberStormX35 Wochen
schlumpf37 Wochen
ShawnSandiego41 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68097]
· Movie Scripts/S... [45032]
· Movie Scripts/S... [4747]
· Movie Script/Sc... [3448]
· Movie Script/Sc... [1203]
· Movie Script/Sc... [741]
· Movie Script/Sc... [671]
· Movie Script/Sc... [655]
· Movie Script/Sc... [544]
· Movie Script/Sc... [538]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 845
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Fibonacci 72
Nerd 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Maru 19
Buzzinga 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
Sunny84 14
gamerakel 14
Reling 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10172
RoLaren 5648
Bea 4562
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Mendax 738
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » Science | Wissenschaft & Technology | Technik » Biology | Biologie
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 1 Stimme)  
Antwort schreiben
Icon 
Hanf und die Legalisierung
Nach oben Beitrag drucken #241
Geschrieben am 08.12.2011 - 17:09:41
User Avatar

Moderator


Beiträge: 3892
Bedankt: 21 mal in 21 Beiträgen
Angemeldet seit: 31.01.10
Tage seit der Anmeldung: 2762
Herkunft: Konoha Gakure
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Das Argument mit dem füllen der Staatskassen halte ich für einen unsinnigen Wunschtraum.
Es müssen immerhin Personen angestellt werden.
Gebäude müssen für den Anbau gebaut oder umgebaut werden. Samen müssen gekauft werden, die Pflanzen brauchen Strom und bestimmte Lampen. Die Bewässerungsanlagen sind auch nicht billig.

Was die kontrollierte Abgabe der Substanz betrifft , funktioniert nicht mal in Holland. Einen solchen Schwarzmarkt kann man nicht auflösen.
Habe gehört, dass es dennoch einen Schwarzmarkt gibt , auf dem man größere Mengen Cannabis einkaufen kann.
Die Dealer werden mit Sicherheit nicht weniger und der Drogentourismus würde auch ins unermessliche steigen.


Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

Bearbeitet von Nerd am 08.12.2011 - 17:10:41
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #242
Geschrieben am 09.12.2011 - 13:29:47
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 670
Bedankt: 1 mal in 1 Beiträgen
Angemeldet seit: 10.12.10
Tage seit der Anmeldung: 2449
Herkunft: Die Territorien
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

naja, drogen sind halt ein vielschneidiges schwert. selbstverständlich muss man jede meinung dazu tolerieren und versuchen zu verstehen, aber (und es tut mir wirklich leid das ich das so drastisch sagen muss) viele der hier von einigen präsentierten ansichten sind dermaßen weltfremd und fernab der tatsählichen realität wenn es um das thema geht, das es einem schon fast leid tun könnte. zu aller anfang steht doch, das rauschmittel im prinzip so alt sind wie die menscheit selber. kultureller und historischer hintergrund solange wir uns erinnern können. in nahezu jede religion sind sie festes bestandteil großer rituale (selbst bei den christen, das blut christi. brilliante tarnung, das muss man den katholiken lassen) traditionen, die erst durch den einsatz bewusstseinserweiternder substanzen in die geschichte eingegangen sind. das sind fakten die man einfach nicht abstreiten kann. nur weil sich jetzt ein bestimmter teil der gesellschaft als moralisch überlegen fühlt (durch nicht haltbare "wissenschaftliche" studien und sonstige hasspropaganda...) sollen alle die anders darüber denken und einfach nur gerne das tun würden was wie für richtig halten darunter leiden...?
klar, es muss hart und streng kontrolliert werden, aber im endeffekt würde es funktionieren und geld einbringen. in holland hat es das auch jahrzehntelang (dort wird grad nur mal wieder erfolgreich eine hetzkamapgne geführt und die werden wieder massive schwarzmarkt probleme bekommen, aber das ist ein thema für sich)
macht doch mal die augen auf. man bekommt grass (und viele andere sachen auch) doch bereits an jeder ecke.
in meiner stadt beispielsweise, da wird öffentlich und seit jahren am hbf cannabis verkauft. jeder weiss es, jeder kiffer nimmt es hin und wieder in anspruch (oder regelmäßig, muss jeder selber wissen). selbst menschen die nicht kiffen wissen darüber bescheid. und es wird stillschweigend geduldet, weil es niemandem schadet. und meine stadt ist relativ klein. in anderen städten (und ich kenne dutzende andere städte in denen es so oder so ähnlich läuft) sind die dimensionen noch ganz weitaus umfassender.
jetzt könnte man das doch einfach in ein paar schops verlagern, und die das strassenbild würde sich schlagartig verbesser.
natürlich alles unter harter, strenger staatlicher aufsicht. abgabe mengen, steuern, lizenzen etc etc.
abgesehen von den ganzen arbeitsplätzen die aus dem nichts entstehen würden (sowohl im privaten sektor durch ladenbesitzer, dienstpersonal, hydrofarmer, raffinerien und so weiter, als auch im staatlichen segment durch neue abteilungen in den ämtern und ministerien) würden eben diese steuern und lizenzen einen ganz neuen kreislauf an einnahmen schaffen, die dem staat mindestens im 7 (wenn nicht sogar 8-9) stelligen bereich geld in die tasche spülen würde.
und im endeffekt muss doch dann jeder selber wissen ob er es seiner gesundheit zumuten möchte oder eben nicht.
bei alkohol, nikotin, coffein und sonstigen drogen wird einem diese freiheit doch auch gewährt, warum also eine willkürliche und doppelmoralische einschränkung dieser freiheit? wir proklamieren uns doch immer als intelligente und freie wesen.
dann muss auch eine intelligente und vernünftige gleichberechtigung entstehen.
passieren muss so oder so was. egal in welche richtung.


K:"Wenn du mit Leon keinen Schuss abfeuerst bis zum Spind, kriegste die Magnum"
A:"Junge such dir endlich ne Freundin!"

BE A TRUE JUNKIE - WATCH IN OT
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #243
Geschrieben am 09.12.2011 - 15:33:08
User Avatar

Moderator


Beiträge: 3892
Bedankt: 21 mal in 21 Beiträgen
Angemeldet seit: 31.01.10
Tage seit der Anmeldung: 2762
Herkunft: Konoha Gakure
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

SmellyShelly hat geschrieben:

(und es tut mir wirklich leid das ich das so drastisch sagen muss) viele der hier von einigen präsentierten ansichten sind dermaßen weltfremd und fernab der tatsählichen realität wenn es um das thema geht, das es einem schon fast leid tun könnte.


Da muss ich leider den Ball an dich zurückwerfen, denn deine Ansichten könnte man von deinem Standpunkt auch als weltfremd und fernab bezeichnen.
Ich kann von mir behaupten, dass ich mich mit diesem Thema ausführlich beschäftigt habe, da ich früher in solchen Kreisen verkehrt habe.

Was ich hier im Forum eigentlich nicht erzählen wollte. Aber scheinbar muss ich das jetzt. Denn deine Argumente bringen mich ein kleines bisschen auf die Palme. Cool

Ich war in meiner Vergangenheit auch kein Engel.

Ich denke du verstehst was ich meine. Näher möchte ich öffentlich nicht darauf eingehen.


Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #244
Geschrieben am 09.12.2011 - 17:41:33
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2811
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

SmellyShelly hat geschrieben:
zu aller anfang steht doch, das rauschmittel im prinzip so alt sind wie die menscheit selber. kultureller und historischer hintergrund solange wir uns erinnern können. in nahezu jede religion sind sie festes bestandteil großer rituale



Wir leben aber im hier und jetzt, am Anfang waren in den meisten Religionen Menschenopfer alltäglich, sowas ist überhaupt kein Argument, eigentlich ist es komplett lächerlich. Und ist es ist nicht absolut weltfremd und fern ab der Realität in vergangenen Jahrhunderten zu leben?



SmellyShelly hat geschrieben:
nur weil sich jetzt ein bestimmter teil der gesellschaft als moralisch überlegen fühlt (durch nicht haltbare "wissenschaftliche" studien und sonstige hasspropaganda...)



Das ist eine Unterstellung die ich ganz entschieden zurückweise. Du hast nicht das Recht anderen so etwas zu unterstellen nur weil sie eine andere Meinung haben als du. Abgesehen davon, dass es nicht um Überlegenheit geht. Und lehnst du wissenschaftliche Studien eigentlich generell ab, oder nur wenn das Ergebnis nicht deiner Erwartung entspricht / nicht mit deiner Sicht der Dinge einhergeht? (gabs das nicht auch schon mal?)



SmellyShelly hat geschrieben:
würden eben diese steuern und lizenzen einen ganz neuen kreislauf an einnahmen schaffen, die dem staat mindestens im 7 (wenn nicht sogar 8-9) stelligen bereich geld in die tasche spülen würde.



Das ist in meinen Augen völliger Blödsinn. Nehmen wir mal an, der Staat würde Cannabis zum Kiffen legalisieren und besteuern, wo glaubst du würden die Leute kaufen? Beim staatlich lizenzierten Händler (weils da mit Steuern drauf billiger ist?) Und die von dir selbst geforderten Kontrollen werden wie finanziert? Das sieht schwer nach Milchmädchenrechnung aus.



SmellyShelly hat geschrieben:
bei alkohol, nikotin, coffein und sonstigen drogen wird einem diese freiheit doch auch gewährt



Zum einen kann man Coffein und Nikotin (das ja auch schon seit Jahrhunderten verwendet wird und dessen Abgabe stärker reglementiert ist als die Abgabe von Alkohol) nicht mit bewusstseins-verändernden Drogen vergleichen. Und das Alkohol schädlich ist macht doch Cannabis oder andere Drogen nicht besser. Das ist kein Argument, das ist Augenwischerei, Ablenkung, Ausweichen auf ein völlig anderes Thema.
Selbstbestimmung hat in einer Gesellschaft immer Grenzen, das ist nicht anders möglich und es geht beim Kiffen weder um Ausübung von Religion noch um Selbstbestimmung, es geht darum sich in einen Rauschzustand zu versetzen, das birgt potentielle Gefahren für andere und deswegen ist hier eine Reglementierung sinnvoll und notwendig. Du magst das anders sehen, aber das macht dich und die Kiffer nicht besser (um nicht zu sagen überlegener) als andere Menschen, wer gibt dir das Recht diesen Leuten deine Sichtweise vorzuschreiben? Oder die damit verbundenen Konsequenzen?


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes

Bearbeitet von RoLaren am 09.12.2011 - 17:56:50
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #245
Geschrieben am 14.12.2011 - 01:32:51
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1729
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 25.06.11
Tage seit der Anmeldung: 2252
Herkunft: Mars
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

pYroania hat geschrieben:
Van Gogh hat sich im Absinth-Rausch das Ohr abgeschnitten. Pink Floyd haben auf LSD Tracks aufgenommen. Morrison war regelmäßig auf Meskalin, während den Konzerten von "The Doors". Eine Droge die übrigens auch die indianischen Schamanen konsumiert haben und die waren in der Kultur der Indianer ein wichtiger Bestandteil. Lewis und Tolkien sollen sich auch Magic Mushrooms eingeschmissen haben.

Und noch Einer reiht sich mit ein: Steve Jobs bekam seine ganzen ''kreativen'' Ideen durch LSD. Lief gestern ein Bericht drüber.


Beam me up, Scotty. There's no intelligent life down here

Man kann es auch als eine Art morbide Sympathie für das Chaos bezeichnen... ;)

Bearbeitet von Coki am 14.12.2011 - 01:34:59
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #246
Geschrieben am 14.12.2011 - 05:16:45
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2811
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Coki hat geschrieben:

Und noch Einer reiht sich mit ein: Steve Jobs bekam seine ganzen ''kreativen'' Ideen durch LSD. Lief gestern ein Bericht drüber.



Steve Jobs, ist der nicht kürzlich abgetreten? Man könnte ja jetzt mutmaßen der LSD Konsum hätte negative Auswirkungen auf seine Gesundheit gehabt (die Gefahrenkennzeichnung heisst nicht umsonst : sehr giftig, der R-Satz 40, der zu diesem Stoff gehört lautet : Verdacht auf krebserregende Wirkung; in Tierversuchen wurde zudem eine hohe Lebertoxizität nachgewiesen, hatte der gute Steve nicht mal ne Lebertransplantation?), wurde nicht auch gemunkelt er sei, sagen wir mal schwierig? Könnte man mal drüber nachdenken..... Ach, und wie viele Menschen konnten / können denn ohne Drogen kreativ sein? (nur so nebenbei)


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes

Bearbeitet von RoLaren am 14.12.2011 - 05:42:18
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #247
Geschrieben am 14.12.2011 - 12:03:24
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10172
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 2987
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Coki hat geschrieben:
pYroania hat geschrieben:
Van Gogh hat sich im Absinth-Rausch das Ohr abgeschnitten. Pink Floyd haben auf LSD Tracks aufgenommen. Morrison war regelmäßig auf Meskalin, während den Konzerten von "The Doors". Eine Droge die übrigens auch die indianischen Schamanen konsumiert haben und die waren in der Kultur der Indianer ein wichtiger Bestandteil. Lewis und Tolkien sollen sich auch Magic Mushrooms eingeschmissen haben.

Und noch Einer reiht sich mit ein: Steve Jobs bekam seine ganzen ''kreativen'' Ideen durch LSD. Lief gestern ein Bericht drüber.

Sorry guys, aber das sind alles keine validen Argumente Pro-Drogenkonsum! Fascinating
(alleine schon der erste Satz mit dem Ohr abschneiden, LOL!)


Und wie RoLaren dazu schon richtig schrieb:
RoLaren hat geschrieben:
Ach, und wie viele Menschen konnten / können denn ohne Drogen kreativ sein?
Das ist genau das gleiche was ich immer in Bezug auf Alkohol sage, wenn man mir das "Argument" entgegenbringt, man würde damit lustiger sein und alles wäre dadurch besser usw.: "Ich brauche keinen Alk um lustig zu sein." Whistling
Genauso wenig braucht man Drogen um kreativ zu sein! Noch schlimmer, es ist es sogar äußerst bedenklich, wenn jemand nur durch Drogen kreativ sein kann.

Wollen wir wetten, es haben im Drogenrausch sicher viel mehr Menschen irgendeinen Schaden angerichtet, als das sie dadurch etwas kreativer geworden sind und daraus dann was Positives entstanden ist!

...und by the way, die Welt wäre auch ganz prima ohne die Firma Apple zurecht gekommen. Wink
(ohh, too soon?! Big Grin)

Im Ernst, was hat denn der Herr Jobs in seinem LSD-Rausch geschaffen? Einen Computer der DREI MAL SO TEUER ist wie ein PC und auch nicht mehr kann, und das soll jetzt positiv und ein Argument für den Drogenkonsum sein?!? OMG

Kreativität und Innovation muß nicht teuer sein und vor allem: Das erfindet sich früher oder später auch ohne Rausch.


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #248
Geschrieben am 14.12.2011 - 14:21:56
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2929
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

es ging sicher nicht darum, dass man nur im Drogenrausch kreativ sein kann (was ich auch für absoluten Quatsch halte) sondern darum, dass es nicht wenige, die jeweilige Kultur prägende Personen in der Geschichte gab/gibt, deren Kunst u. a. auch im Drogenrausch entstand.
Das sollte wohl ein Beleg dafür sein, dass Drogen eben doch nicht immer aus dem Kontext des Begriffes "Kultur" rauszuhalten sind.


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #249
Geschrieben am 14.12.2011 - 14:42:06
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10172
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 2987
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Bea hat geschrieben:
sondern darum, dass es nicht wenige, die jeweilige Kultur prägende Personen in der Geschichte gab/gibt, deren Kunst u. a. auch im Drogenrausch entstand.
Das sollte wohl ein Beleg dafür sein, dass Drogen eben doch nicht immer aus dem Kontext des Begriffes "Kultur" rauszuhalten sind

Nur weil es diese "Belege" gibt, spricht das doch aber nicht automatisch für Dorgenkonsum als etwas allgemein positives. Ich persönlich finde, das in allen bewußtseinsverändernden Substanzen viel mehr Gefahrenpotential steckt, als das dadurch etwas kreativ-konstruktives entsteht.


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #250
Geschrieben am 14.12.2011 - 16:53:28
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2929
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

hat jemand gesagt es sei per se positiv Drogen zu konsumieren?
Es ging um Drogenkonsum als Bestandteil von Kulturen. Nicht mehr. Nicht weniger.


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #251
Geschrieben am 14.12.2011 - 17:08:40
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10172
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 2987
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Bea hat geschrieben:
Es ging um Drogenkonsum als Bestandteil von Kulturen. Nicht mehr. Nicht weniger.

Doch, denn es wurden nur "Positivbeispiele" genannt, wie toll Pink Floyd unter Drogeneinfluß aufgenommen haben usw. In diesem Thread geht es um bewußtseinsverändernde Drogen, und auch wenn solche Drogen ein Bestandteil der Kulturen sein mögen, so sehe ich darin jedenfalls nichts Positives und entsprechend auch nicht in dieser Art "Promotion". Fascinating


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #252
Geschrieben am 14.12.2011 - 17:15:18
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2811
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Bea hat geschrieben:
Es ging um Drogenkonsum als Bestandteil von Kulturen.



Ist etwas automatisch Bestanteil einer Kultur, weil jemand bekanntes es mal gemacht hat? Oder weil es viele machen?


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #253
Geschrieben am 14.12.2011 - 18:00:30
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2457
Bedankt: 28 mal in 27 Beiträgen
Angemeldet seit: 11.11.11
Tage seit der Anmeldung: 2113

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

RoLaren hat geschrieben:
Bea hat geschrieben:
Es ging um Drogenkonsum als Bestandteil von Kulturen.



Ist etwas automatisch Bestanteil einer Kultur, weil jemand bekanntes es mal gemacht hat? Oder weil es viele machen?


Sehe ich genauso, deswegen gelten diese "Belege" für mich auch nicht. Die Schamanen sind da das einzige genannte Beispiel, das passt.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #254
Geschrieben am 14.12.2011 - 19:34:08
User Avatar

Semi-Pro | Halb-Profi


Beiträge: 223
Bedankt: 1 mal in 1 Beiträgen
Angemeldet seit: 18.05.11
Tage seit der Anmeldung: 2290
Herkunft: Hamburg
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Bea hat geschrieben:
Es ging um Drogenkonsum als Bestandteil von Kulturen. Nicht mehr. Nicht weniger.

Doch, denn es wurden nur "Positivbeispiele" genannt, wie toll Pink Floyd unter Drogeneinfluß aufgenommen haben usw. In diesem Thread geht es um bewußtseinsverändernde Drogen, und auch wenn solche Drogen ein Bestandteil der Kulturen sein mögen, so sehe ich darin jedenfalls nichts Positives und entsprechend auch nicht in dieser Art "Promotion". Fascinating


Ich erwähnte übrigens auch Jim Morrison und dieser hat sein Leben durch Alkohol und Drogen komplett zerstört, sowie anderen Leuten geschadet (Die Musik der Doors ist trotzdem klasse...) und das Abschneiden eines Ohrs ist doch auch nicht positiv zu werten.

Ich verstehe auch nicht wieso Kultur automatisch positiv sein soll? Die Kultur der Wikinger z.B. bestand hauptsächlich aus Saufen & Plündern. Ich habe nur gesagt das Drogen Kulturbestandteil sind. Ohne jegliche Wertung.


Man sagt die Augen seien die Fenster zur Seele,
Aus beklagenswert vielen spricht gespenstische Leere
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #255
Geschrieben am 14.12.2011 - 20:10:29
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2811
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

pYroania hat geschrieben:
Ich verstehe auch nicht wieso Kultur automatisch positiv sein soll?



Kultur ist nicht automatisch positiv, darum geht es auch nicht, und bis zu den Wikingern muss man gar nicht zurück, wenn man bedenkt was bei uns noch vor 200 Jahren Bestandteil der Kultur war oder heute noch in arabischen Ländern Bestandteil der Kultur ist........
Warum es geht ist : Drogen machen nicht kreativ (und der Eindruck entsteht bei den genannten Beispielen), kreativ und enthemmt oder sonst wie beeinflusst sind zwei Paar Schuhe. Ich denke diese Leute haben ihre Drogeneindrücke kreativ umgesetzt (sie waren aber schon vorher kreativ), und ob die Flucht in Scheinwelten und die Beschreibung dieses Vorgangs als Kultur zu bezeichnen ist, na das ist doch zumindest fragwürdig.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Thema Forum Autor Antworten Letzte Beiträge
· Die Innovation "Apple" Hardware Dr. Leonard ... 76 08.01.2013 - 23:57:32
· Die Musikvorbilder der heutigen Jug... Geek, Nerd Music | Mucke CoolHand 52 16.08.2011 - 22:09:46
· Die Mondlandung online nacherleben Astronomy | Astronomie SpiderHomer 52 08.10.2009 - 09:59:40
· Und wie intelligent bist du?? Miscellaneous | Allgemeines & OFF TOPIC IQ143 46 14.11.2013 - 19:33:11
· Die peinlichsten deutschen Film und... Dubbing | Synchronisation Dr. Sheldon ... 46 15.09.2010 - 13:54:56
Seitenaufbau: 0.31 Sekunden 26,133,585 eindeutige Besuche