Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 101

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder:
807

Neustes Mitglied:
toohoo
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· abseits der Massenme...
· DAS ist Merkel-Deuts...
· Bargeldverbot - die ...
· Eure BILDER des Tage...
· Eure Nachrichten des...
· Zitat des Tages / Qu...
· Fabel von Hühnern u...
· FAKE-NEWS - die wirk...
· Islam - Religion des...
· Ein Thread für Athe...
· CO2/Klima-Schwindel ...
· ZENSUR!!! Schnauze h...
· Warum schweigen die ...
· Vader aus Gold
· rote Pille <---> bla...
· Niedergang DE/Europa...
· s10e24 - The Long Di...
· s10e23 - The Gyrosco...
· sehr praktisch: myep...
· s10e22 - The Cogniti...
· s10e21 - The Separat...
· Alles über Mann & Frau
· s10e20 - The Recolle...
· s10e19 - The Collabo...
· Lichtschwerter
· Geek/Nerd Videos
· HEIL MERKEL - die gr...
· Hoffnung auf eine 11...
· s10e18 - The Escape ...
· Musik: aktuelle Play...
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1373]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
· abseits der Masse... [279]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
Dr. Sheldon ...01:13:18
SandyCheeks 2 Tage
Nerd 3 Tage
sheldon2012 1 Woche
rockman17 1 Woche
Lagorth 2 Wochen
electric 3 Wochen
Castiel 5 Wochen
Bea 6 Wochen
sobieski902 7 Wochen
Taurhin 8 Wochen
Pogorausch58 8 Wochen
Ghostdogcs 8 Wochen
toohoo 8 Wochen
Mendax10 Wochen
happydaymango10 Wochen
dale15 Wochen
Buddha17 Wochen
SheldonIstDe...18 Wochen
HobbitFromOu...18 Wochen
eco18 Wochen
Ducky20 Wochen
OrionDreamca...20 Wochen
Bilbo25 Wochen
CyberStormX27 Wochen
Boro28 Wochen
schlumpf29 Wochen
ShawnSandiego33 Wochen
barto34 Wochen
BerndSt36 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68058]
· Movie Scripts/S... [45028]
· Movie Scripts/S... [4741]
· Movie Script/Sc... [3424]
· Movie Script/Sc... [1203]
· Movie Script/Sc... [741]
· Movie Script/Sc... [671]
· Movie Script/Sc... [655]
· Movie Script/Sc... [544]
· Movie Script/Sc... [538]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 843
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Fibonacci 72
Nerd 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Buzzinga 19
Maru 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
gamerakel 14
Sunny84 14
Buddha 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10026
RoLaren 5648
Bea 4562
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Mendax 738
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » Science | Wissenschaft & Technology | Technik » Biology | Biologie
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 1 Stimme)  
Antwort schreiben
Icon 
Hanf und die Legalisierung
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #16
Geschrieben am 10.07.2010 - 21:40:30
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2873
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

ich seh' das wie Elias - auch wenn meine Kiffer-Experimente schon Jahrzehnte her sind und auch nicht weiter exzessiv waren.
Marihuana ist genauso schädlich bzw. "unschädlich" wie Alkohol oder Nikotin. Insofern ist es geradezu lächerlich das eine zu verbieten und zu verteufeln (wobei es nebenbei bemerkt ganz erstaunliche Erfolge in der Schmerztherapie gibt) und das ander enicht nur zu erlauben und zu fördern sondern dabei auch noch ordentlich akzukassieren (Steuer bei Alkohol u,. Zigaretten). Was es mir aber im vergleich zu Alkohol weitaus sympatischer macht ist, dass Leute, die sich besaufen oftmals sehr aggressiv sind, Leute, die sich bekiffen jedoch fast ausnahmslos sehr sanftmütig sind.

Im Übrigen ist es nicht die Droge, die den Süchtigen ausmacht. Es ist der Süchtige selbst. Es gibt ja z. B. auch Esssüchtige. Denen kann ihre Droge nicht verboten werden.
Und diese Argumentation mit der Einstiegsdroge ist auch Quatsch. Die meisten, die Probleme mit harten Drogen haben oder sogar daran sterben haben mit Alkohol angefangen.

Aber das alles ist trotzdem kein Grund nun Shit zu rauchen oder Marihuana-Kekse zu essen etc.. Ich kenne einige Leute, die seit Jahrzehnten kiffen (die haben übrigens nie was Härteres genommen) und sich ihr Hirn regelrecht weggekifft. Man konnte mit der Zeit richtig beobachten, wie ihre Intelligenz und tw. auch ihre praktische Lebensfähigkeit (also die Organisation des tägl. Leben) auf der Strecke blieben.
Nunja... Andere, die entsprechend Alkohol gesoffen haben sind da schon an einer Leberzirrhose krepiert. Aber trotzdem...


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #17
Geschrieben am 10.07.2010 - 21:55:38
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2956
Bedankt: 15 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 19.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2871
Herkunft: Österreich
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Bea hat geschrieben:
Aber das alles ist trotzdem kein Grund nun Shit zu rauchen oder Marihuana-Kekse zu essen etc.. Ich kenne einige Leute, die seit Jahrzehnten kiffen (die haben übrigens nie was Härteres genommen) und sich ihr Hirn regelrecht weggekifft. Man konnte mit der Zeit richtig beobachten, wie ihre Intelligenz und tw. auch ihre praktische Lebensfähigkeit (also die Organisation des tägl. Leben) auf der Strecke blieben.

Solche Leute gibts natürlich, keine Frage...aber es gibt überall Leute die es übertreiben....
Solarien, Tatoos, Piercings, da gibt es viele die dann süchtig danach werden und es wirklich übertreiben.
Aber es gibt eben auch den Großteil der es ganz gut auf die Reihe kriegt, genauso wies auch Leute gibt die Alkohol trinken können ohne gleich krankhaft süchtig zu werden und ihr Leben wegschmeissen....
Man kann hier auch eine kleine Paralelle zu Killerspielen ziehen. Dort laufen ja auch nur die Amok, die schon vorher die Veranlagung dazu hatten und nicht jeder der einmal Counter Strike angefasst hat.

Was ich auch noch anmerken will ist, dass es hier nicht nur um Cannabis als Droge, sondern auch um Cannabis als Nutzpflanze geht.
Alleine das Umsteigen von Baumwolle und Bäumen auf Nutzhanf für Textilien und Papier oder auch als Tierfutter muss die Hanfpflanze wieder einen höheren Status erlangen.
Zu Unrecht und aus politischer Korruption heraus verfolgt und verboten ging uns damals ein 100% verwertbarer Rohstoff verloren (wie oben schonmal kurz beschrieben). Würde man die Gesellschaft mal gescheit über Cannabis aufklären und wegkommen von dieser Manie würde es wohl etwas rosiger aussehen.
Und für die ganz hartnäckigen: Das spart nicht nur alles Geld und hilft Bäume und Baumwollpflückerinen zu schützen/entlasten es würde auch noch unmengen an Steuern bringen durch Coffeeshops, sowie Arbeitsplätze schaffen, sowohl für Anbauer als auch für verkäufer.
Dazu würde auch noch der Markt an Hanfprodukten größer werden, was wierder Platz für Inovationen und Arbeitsplätze schafft.
Und ein Schritt weiter weg von der Bevormundung seitens des Staates wäre auch gegeben.


People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly wobbly... timey wimey... stuff.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #18
Geschrieben am 11.07.2010 - 05:49:17
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2755
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Nowhereman hat geschrieben:
Was ich auch noch anmerken will ist, dass es hier nicht nur um Cannabis als Droge, sondern auch um Cannabis als Nutzpflanze geht.


Gegen eine Verwendung als Nutzpflanze hab ich nie was gesagt, da müsste man in der Tat viel verbieten.
Ich möchte nur keine Verharmlosung oder Legalisierung einer Droge, und das ist Cannabis nunmal, ob einem der Begriff gefällt oder nicht.
Ausser "ist ja nicht soooo schlimm mal zu kiffen" und "das Aggressionspotential ist beim kiffen geringer als beim saufen" kommt hier nix.
Was ist denn am kiffen so toll, dass man es unbedingt tun muss? Ich hab das wirklich mal die Leute gefragt, keiner konnte eine Antwort formulieren (vielleicht, weil die zu weggetreten waren), das einzige was kam war "alles easy".....
Natürlich ist der Süchtige das Problem, aber das heisst nicht, dass man mehr davon schaffen muss indem man den Bezug erleichtert.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes

Bearbeitet von RoLaren am 11.07.2010 - 05:59:41
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #19
Geschrieben am 11.07.2010 - 13:54:36
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2956
Bedankt: 15 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 19.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2871
Herkunft: Österreich
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

RoLaren hat geschrieben:
Was ist denn am kiffen so toll, dass man es unbedingt tun muss?

Man muss es ja nicht tun. Das ist die freie Entscheidung eines jeden einzelnen.
Aber du fragst natürlich aus der Hass-Ecke böse heraus und kannst in der hinsicht natürlich nie was positives sehen.
Aber ehrlich gesagt kann man auch fragen warum Leute Schokolade essen, oder Eis oder alles was gut schmeckt aber nicht sehr gesund ist.
Du kannst mir auch nicht einreden das du dich 100% Gesund ernährst.
Wenn du das näcshte mal etwas isst was nicht sehr gesund ist, frag dich mal warum du es tust.
So ähnlich verhält es sich da. Mag es für dich eine böse, unheilbringende, menschenvernichtende Teufelseuche sein, aber viele geniessen es eben. Cannabis ist, für mich, ein Genussmittel, nicht mehr und nicht weniger (Ausser eine zu unrecht verfolge Nutzpflanze).
Und ich merke auch, das du Kiffe immer auf die paar, anscheinend abgestürzten, Gestalten bei dir im Park reduzierst.
Aber es gibt eben auch andre, die sich eben zurückhalten können und sowas in dem Maß konsumieren können das es eben einfach kein Problem ist.


People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly wobbly... timey wimey... stuff.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #20
Geschrieben am 11.07.2010 - 15:10:26
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2755
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Nowhereman hat geschrieben:
Mag es für dich eine böse, unheilbringende, menschenvernichtende Teufelseuche sein,


Nicht übertreiben bitte, ich hab auch keine Hassgefühle gegenüber Kiffern, aber genau wie die einzelnen, unrepräsentativen Individuen kannst du mir auch nicht sachlich beschreiben, was am Drogenkonsum nun das Tolle sein soll. Und Cannabis mit Eis oder Schokolade zu vergleichen ist einfach nur albern.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #21
Geschrieben am 11.07.2010 - 16:15:17
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2956
Bedankt: 15 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 19.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2871
Herkunft: Österreich
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

RoLaren hat geschrieben:
kannst du mir auch nicht sachlich beschreiben, was am Drogenkonsum nun das Tolle sein soll.

Es geht ja eben auch darum, das es für viele keine Droge ist, sondern eben ein Genussmittel.
Darum auch der Vergleich mit Eis und Schokolade. Ich habe nicht gesagt es ist das Selbe.
Und der Vergleich ist nicht wirklich albern, wenn man es sich genau anschaut.
Theoretisch sind die Hintergründe der Einnahme solcher Dinge die Selben.
Du willst es jezt vll. lächerlich reden weil du eben von vornherein eine negative Einstellung hast, aber denk mal wirklich darüber nach warum man Eis uns Schokolade isst.
Weil es gut schmeckt. -> Gehirn speichert eine positive Erfahrung und der Körper schüttet auch Endorphine aus.
Wenn jemand jezt Cannabis konsumiert in einer gemütlichen Runde mit Freunden hat man genau das Selbe: Positive Erfahrung und gutes Gefühl.
Noch dazu machts nicht direkt dick ;)

Ich respektiere ja vollkommen das du eine Ablehnung dagegen hast, wird schon seine Gründe haben, aber du musst eben auch einsehen das nicht alles so schlecht und böse ist wie du es dir vorstellst.
Nochmal ein Hieb zum Religionsthema: Ihr wollt nicht auf die Kreuzzüge, die Hexenverbrennungen, die Inquisition und die Kindesmissbräcuhe reduziert werden und wir nicht auf die Typen die sich nicht unter Kontrolle haben.
So wie Frauen für ihre Rechte kämpfen, kämpfen wir für unsre, aber weil in der Gesellschaft Cannabis gleich als "Droge" abgestempelt ist macht man es gleich runter und begibt sich damit auf genau die voreingenommene Ebene, gegen die man in andren Bereichen schimpft.


People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly wobbly... timey wimey... stuff.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #22
Geschrieben am 11.07.2010 - 18:16:08
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2755
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Cannabis ist nicht als Droge "abgestempelt", es ist eine Droge, eine Tatsache, die du nicht zugeben kannst. Und das ist auch genau der Unterschied zu Schokolade und Eis, das macht im Übermass dick aber nicht high, und im Zuckerausch ist auch das Reaktionsvermögen nicht beeinträchtigt.
Wenn ich mit Freunden treffe habe ich auch nüchtern ein gutes Gefühl, wenn andere dazu Rauschmittel brauchen, sollte man mal drüber nachdenken ob das Treffen dann noch um das Zusammensein oder nur ums berauschen geht.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #23
Geschrieben am 11.07.2010 - 18:47:04
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2956
Bedankt: 15 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 19.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2871
Herkunft: Österreich
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

RoLaren hat geschrieben:
Cannabis ist nicht als Droge "abgestempelt", es ist eine Droge

Welche Eigenschaften muss etwas erfüllen um für dich unter die Kategorie "Drogen" zu fallen?

RoLaren hat geschrieben:
eine Tatsache, die du nicht zugeben kannst.

Ich sage ja nicht das es kein Rauschmittel ist, nur ist es nicht zu vergleichen mit Heroin oder sonstwas und da diese auch "Drogen" sind fällt das für mich nicht in eine Kategorie.
Kanns nicht sein,dass du nicht zugeben kannst das du dich in deinen Ansichten etwas geirrt hast und das jezt nicht wirklich zugeben willst?

RoLaren hat geschrieben:
Wenn ich mit Freunden treffe habe ich auch nüchtern ein gutes Gefühl, wenn andere dazu Rauschmittel brauchen, sollte man mal drüber nachdenken ob das Treffen dann noch um das Zusammensein oder nur ums berauschen geht.

Du gehst da immer von dieser kleinen Gruppe an Abgestürzten aus, deren Leben sich nurnoch darum dreht.
Fakt ist, es gibt viele Leute die genauso auch ohne Cannabis Spaß haben können, aber deren Spaß und Genuss es auch ist gemeinsam mit seinen Freunden etwas zu rauchen, oder zu essen und gemeinsam auf einer andren Ebene zu kommunizieren.
Es sind nicht alle diese Grasfixierten Taugenichtse die den ganzen Tag nur rauchen wollen und deren Leben sich nur ums, wie du es nennst, "high werden" dreht.


People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly wobbly... timey wimey... stuff.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #24
Geschrieben am 11.07.2010 - 19:05:48
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2755
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Nowhereman hat geschrieben:
Welche Eigenschaften muss etwas erfüllen um für dich unter die Kategorie "Drogen" zu fallen?


Veränderung der Wahrnehmung und des Verhaltens, Tendenz zur psychischen oder/ auch körperlichen Abhängigkeit.


Nowhereman hat geschrieben:
Kanns nicht sein,dass du nicht zugeben kannst das du dich in deinen Ansichten etwas geirrt hast und das jezt nicht wirklich zugeben willst?


Solange die WHO Cannabis als Droge einstuft seh ich nicht, wo ich mich da irre.


Nowhereman hat geschrieben:
Du gehst da immer von dieser kleinen Gruppe an Abgestürzten aus, deren Leben sich nurnoch darum dreht.



Nein, ich bin nur auf ein von dir gegebenes Beispiel eingegangen.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #25
Geschrieben am 11.07.2010 - 19:22:47
User Avatar

Moderator


Beiträge: 3892
Bedankt: 21 mal in 21 Beiträgen
Angemeldet seit: 31.01.10
Tage seit der Anmeldung: 2706
Herkunft: Konoha Gakure
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Sicherlich ist es eine Droge, aber Alkohol ist genau genommen auch eine Droge.
Also ich persönlich fände die Legalisierung von Cannabis gar nicht mal so verwerflich. Und unter anderem würde das sogar die leeren Staatskassen füllen. So weit ich weiss , hat Holland das genau aus diesem Grund gemacht. Ich kenne z.b. viele Menschen die Cannabis konsumieren und das sind keine, die irgendwie negativ auffallen. Im Gegenteil. Sicherlich gibt es auch Menschen die es übertreiben, aber die gibt es ja überall.
Ich kenne leider auch Menschen die diese Droge rund um die Uhr konsumieren. Da merkt man wirklich den geistigen Abbau. Aber auch nur, weil die dauerstoned sind.
Sonst könnten die sicherlich mehr aus ihrem Leben machen.
Aber ich denke nicht, dass es mal zu einer Legalisierung kommen wird.


Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #26
Geschrieben am 11.07.2010 - 22:24:45
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2873
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Prinzipiell hast du, RoLaren natürlich recht. Für mich ist Haschisch, Cannabis, Marihuana auch eine Droge und kein Genussmittel. Aber Alkohol ist es eben auch- Und da liegt der Hase im Pfeffer. Es geht um die Bevormundung durch den Staat. Denn der widerspricht sich eindeutig, indem er die eine Droge erlaubt und sogar fördert und ausnutzt und die andere ähnlich "schwerwiegende" oder vielleicht auch sogar noch nicht mal so schwer wiegende Droge verbietet.
Grundsätzlich finde ich, dass der Staat sich zu oft und bei zu vielen Dingen herausnimmt den Bürger zu entmündigen. Und hier, bei einer eher harmlosen Droge ist wieder mal so ein Fall.
Man könnte das Ganze sogar noch in Richtung Machtpolitik weiterspinnen. Denn erfahrungsgemäß sind viele Kiffer auch politisch insgesamt kritischer. Aber das ginge eben auch in die "Verschwörungsecke", die ja sowieso immer erst mal lächerlich wirkt (auch wenn's das leider nicht immer sein muß).
Man könnte auch z. B. effektivere Aufklärungskampagnen über beide (oder wenn man Nikotin miteinbezieht - alle drei) Drogen starten und gleichzeitig liberal wie in den Niederlanden damit umgehen. Aber der Staat entscheidet sich eben nicht dafür. Und das finde ich unlogisch, ungerechtfertigt, widersprüchlich und populistisch und deshalb verwerflich.


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #27
Geschrieben am 11.07.2010 - 22:25:47
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2873
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

ups... sorry.... Doppelpost.
das kommt davon, dass man mobiles Internet auf Rügen (zumindest, da wo ich bin) nur mit extrem laaaahmem EDGE bekommt und nicht weiß, ob jetzt der Browser den Click auf den Link nun angenommen hat oder das EDGE nur so lahm ist, dass es einem wie ein Zeitstillstand vorkommt. Versteh gar nicht wieso es in so einem Touristenkaff kein HSDPA gibtMad


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗

Bearbeitet von Bea am 11.07.2010 - 22:34:10
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #28
Geschrieben am 12.07.2010 - 05:54:19
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2755
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Bea hat geschrieben:
Es geht um die Bevormundung durch den Staat


Das kann ich schon verstehen, aber der Staat bevormundet den Bürger in zahlosen Bereichen die häufig viel weniger Sinnn machen. Was den Alkohol angeht, sehe ich den auch als Rauschmittel und empfinde die negativen Auswirkungen auch als stärker im Vergleich zu Cannabis (und das Alkohol fast uneingeschränkt erhältlich ist liegt nur an der enormen Lobby).
Aber nur weil etwas weniger gefährlich ist, heisst das ja nicht, dass es legalisiert werden sollte. Mit dem gleichen Argument könnten ja dann auch Kokain-Süchtige kommen (nur z.B.).


Bea hat geschrieben:
Denn erfahrungsgemäß sind viele Kiffer auch politisch insgesamt kritischer.



Da seh ich nun gar kein Problem, es hält doch niemand Kiffer davon ab zu wählen oder sich politisch zu engagieren.
Und ich versteh immer noch nicht, warum wir in Deutschland uns den Niederlanden annähern sollen, die haben auch Sterbehilfe, ein Thema, dass in Deutschland gar nicht erst aufkommt. Seit wann sind die Niederlande denn so gut, dass sie zum erstrebenswerten Standard geworden sind?


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #29
Geschrieben am 12.07.2010 - 21:54:01
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2873
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

nqja... Kokain ist nun um einiges gefährlicher und vor allem schon beim ersten Mal suchterzeugend


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #30
Geschrieben am 13.07.2010 - 05:43:06
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2755
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Hab ja nix anderes behauptet, war halt nur ein Beispiel, wie weit das führen könnte, wenn man anfängt Drogen zu legalisieren.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Thema Forum Autor Antworten Letzte Beiträge
· Die Innovation "Apple" Hardware Dr. Leonard ... 76 08.01.2013 - 23:57:32
· Die Musikvorbilder der heutigen Jug... Geek, Nerd Music | Mucke CoolHand 52 16.08.2011 - 22:09:46
· Die Mondlandung online nacherleben Astronomy | Astronomie SpiderHomer 52 08.10.2009 - 09:59:40
· Und wie intelligent bist du?? Miscellaneous | Allgemeines & OFF TOPIC IQ143 46 14.11.2013 - 19:33:11
· Die peinlichsten deutschen Film und... Dubbing | Synchronisation Dr. Sheldon ... 46 15.09.2010 - 13:54:56
Seitenaufbau: 0.27 Sekunden 25,316,341 eindeutige Besuche