Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 130

Mitglieder Online: 1

· Dr. Sheldon Cooper

Registrierte Mitglieder:
810

Neustes Mitglied:
Waxenstein
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· s11e10 - The Confide...
· s11e09 - The Bitcoin...
· Funny Videos
· s11e08 - The Tesla R...
· s11e07 - The Geology...
· Warum schweigen die ...
· s11e06 - The Proton ...
· Benutzt ihr Youtube ...
· s11e05 - The Collabo...
· s11e04 - The Explosi...
· s11e03 - The Relaxat...
· s11e02 - The Retract...
· s11e01 - The Proposa...
· VORSICHT FALLE: Psir...
· Zitat des Tages / Qu...
· abseits der Massenme...
· DAS ist Merkel-Deuts...
· ZENSUR!!! Schnauze h...
· Eure BILDER des Tage...
· EINZELFALL - täglic...
· Game of Thrones
· Islam - Religion des...
· FAKE-NEWS - die wirk...
· Bargeldverbot - die ...
· klare Worte vom Main...
· Eure Nachrichten des...
· Fabel von Hühnern u...
· Ein Thread für Athe...
· CO2/Klima-Schwindel ...
· Vader aus Gold
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1374]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· abseits der Masse... [306]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
Dr. Sheldon ...00:16:59
sheldon2012 1 Tag
Nerd 1 Tag
Bender 2 Wochen
BerndSt 3 Wochen
rockman17 6 Wochen
LordRam 8 Wochen
DerTheoretiker10 Wochen
reach13 Wochen
SandyCheeks14 Wochen
Wolowitch15 Wochen
DerAttila18 Wochen
Boro18 Wochen
BortiHD19 Wochen
Bea21 Wochen
Lagorth26 Wochen
electric27 Wochen
Castiel29 Wochen
sobieski90231 Wochen
Taurhin31 Wochen
Pogorausch5832 Wochen
Ghostdogcs32 Wochen
toohoo32 Wochen
happydaymango34 Wochen
dale39 Wochen
Buddha41 Wochen
SheldonIstDe...42 Wochen
HobbitFromOu...42 Wochen
eco42 Wochen
Ducky44 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68111]
· Movie Scripts/S... [45039]
· Movie Scripts/S... [4934]
· Movie Script/Sc... [3455]
· Movie Script/Sc... [1206]
· Movie Script/Sc... [743]
· Movie Script/Sc... [672]
· Movie Script/Sc... [656]
· Movie Script/Sc... [545]
· Movie Script/Sc... [539]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 855
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Fibonacci 72
Nerd 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Buzzinga 19
Maru 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
Sunny84 14
gamerakel 14
Buddha 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10184
RoLaren 5648
Bea 4562
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Bender 739
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » Science | Wissenschaft & Technology | Technik » Biology | Biologie
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 1 Stimme)  
Antwort schreiben
Icon 
Hanf und die Legalisierung
Nach oben Beitrag drucken #91
Geschrieben am 23.10.2010 - 12:38:23
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2922
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Nowhereman hat geschrieben:
Jezt nenn mir aber bitte mal eine Pflanze die so genügsam wie Hanf , so gut verwertbar


Mais, Raps, Triticale und es gibt bestimmt noch viele mehr die mir auf Anhieb nciht einfallen. Es gibt ausreichend genügsame und ertragreiche Pflanzen die einfach zu ernten sind, von daher besteht keine Notwendigkeit auf Hanf umzusteigen; du wirst doch zugeben müssen, dass Papier, Klamotten, Seife, Speiseöle in ausreichender Menge und grosser Vielfalt vorhanden sind. Du magst ja Hanfprodukte bevorzugen, aber ohne diese Produkte fehlt dir doch auch nix.

Was das Ausbeuten angeht, das gibt es überall, Obst-/ Kaffee-/ Reisanbau, daran würde auch die Legalisierungvon Hanf nix ändern; die Herstellung von Hanfprodukten ist doch nicht mit der Ernte abgeschlossen, da muss doch eine Weiterverarbeitung stattfinden, in der genauso Ausbeutung möglich ist.

Nowhereman hat geschrieben:
Das ist einfach nur Falsch....
Es ist mittlerweile erwiesen, dass Hanf keinerlei Körperliche Abhängigkeit hervorruft. Nur bei längerem Dauerkonsum kann sich eine leichte psychische Abhängigkeit einstellen, die nach 1-2 Wochen Pause wieder weg ist.


Das möchten die Hanfbefürworter gerne so sehen (die psychische Abhängigkeit gilt laut WHO als gesichert, die Einteilungsnummer ist für Cannabis F12.2, diese Nummer bezieht sich auf eine Liste, in der die Symptome genau erläutert sind), eine erworbene psychische Abhängigkeit besteht ein Leben lang, auch nach dem Abklingen eventueller körperlicher Entzugserscheinungen.
Abgesehen davon, dass andere psychische Erkrankungen unter Einfluss von Cannabis schwer zu diagnostizieren sind, was eine verzögerte oder falsche Behandlung nach sich ziehen kann.
Was die letale Dosis angeht, die ist beim Zigarettenrauch auch nicht ermittelbar. Es gibt Leute die rauchen 4 Schachteln am Tag und werden 90, ohne Lungenkrebs zu bekommen, und sich an einem Tag zu Tode zu rauchen hat es soweit ich weiss auch nicht gegeben, dass heisst aber nicht, dass Zigaretten ungefährlich sind.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes

Bearbeitet von RoLaren am 23.10.2010 - 12:56:45
 Offline
 
Zitat
Es haben 1 Mitglied(er)
"Danke" gesagt:
FordPrefect (24.10.2010)
Nach oben Beitrag drucken #92
Geschrieben am 23.10.2010 - 13:32:15
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2956
Bedankt: 15 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 19.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3038
Herkunft: Österreich
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

RoLaren hat geschrieben:
Mais, Raps, Triticale und es gibt bestimmt noch viele mehr die mir auf Anhieb nciht einfallen. Es gibt ausreichend genügsame und ertragreiche Pflanzen die einfach zu ernten sind, von daher besteht keine Notwendigkeit auf Hanf umzusteigen; du wirst doch zugeben müssen, dass Papier, Klamotten, Seife, Speiseöle in ausreichender Menge und grosser Vielfalt vorhanden sind. Du magst ja Hanfprodukte bevorzugen, aber ohne diese Produkte fehlt dir doch auch nix.

Du vergisst (oder lässt absichtlich aus) den qualitätsaspekt. Hanf liefert bei geringerem (oder manchmal auch gleichem) Aufwand eine bessere Qualität.

Weil mein Internet spinnt schreib ich den Post jezt schon das 2. Mal, weil er sonst beim Abschicken einfach im nichts verschwindet wenn das Netz derweil abbricht -.-* drum hab ich keine Lust nochmal alles schön zusammen zu schreiben (bin an dem post fast 20 min gesessen!!! soviel seit ihr mir wert ;P ) und kopier mal nur ein paar Fakten rein, sorry wenn das jezt faul rüberkommt.

*Hemp can be made into fine quality paper. The long fibers in hemp allow such paper to be recycled several times more than wood-based paper.

*Because of its low lignin content, hemp can be pulped using less chemicals than with wood. Its natural brightness can obviate the need to use chlorine bleach, which means no extremely toxic dioxin being dumped into streams. A kinder and gentler chemistry using hydrogen peroxide rather than chlorine dixoide is possible with hemp fibers.

*Hemp grows well in a variety of climates and soil types. It is naturally resistant to most pests, precluding the need for pesticides. It grows tightly spaced, out-competing any weeds, so herbicides are not necessary. It also leaves a weed-free field for a following crop.

*Hemp can displace cotton which is usually grown with massive amounts of chemicals harmful to people and the environment. 50% of all the world's pesticides are sprayed on cotton.

*Hemp can displace wood fiber and save forests for watershed, wildlife habitat, recreation and oxygen production, carbon sequestration (reduces global warming), and other values.

*Hemp can yield 3-8 dry tons of fiber per acre. This is four times what an average forest can yield.


RoLaren hat geschrieben:
Was das Ausbeuten angeht, das gibt es überall, Obst-/ Kaffee-/ Reisanbau, daran würde auch die Legalisierungvon Hanf nix ändern; die Herstellung von Hanfprodukten ist doch nicht mit der Ernte abgeschlossen, da muss doch eine Weiterverarbeitung stattfinden, in der genauso Ausbeutung möglich ist.

Das hab ich ja auch nie Behauptet.... was einem hier immer wieder für Sachen in den Mund gelegt werden.
Ich habe mich nur auf die Baumwollfelder bezogen, was schonmal ein Anfang wäre.
Du stellst es immer so hin als würde ich Hanf als die Mutter aller Lösungen für alle Probleme der Welt bezeichnen, dabei ist es einfach nur ein besser Rohstoff als vieles was wir zur Zeit verwenden. Auch kleine Verbesserungen sind schon eine Verbesserung.
Aussersem werden ja jezt auch schon Hanfprodukte hergestellt und hörst du jemals was von den armen Ausgebeutetn Hanfpflückern?
IN einer Doku über Hasch habe ich auch mal Marokkanische Haschhersteller gesehen, die leben zwar recht einfach, aber sie werden trotzdem nicht ausgebeutet. Das ist eine Gemeinscahft dort, die da etwas abgeschieden leben und ihre Hanffelder betreiben.

RoLaren hat geschrieben:
Das möchten die Hanfbefürworter gerne so sehen (die psychische Abhängigkeit gilt laut WHO als gesichert, die Einteilungsnummer ist für Cannabis F12.2, diese Nummer bezieht sich auf eine Liste, in der die Symptome genau erläutert sind), eine erworbene psychische Abhängigkeit besteht ein Leben lang, auch nach dem Abklingen eventueller körperlicher Entzugserscheinungen.

Ich glaube eher du willst sehen das es nicht so ist.
Aus welchen Gründen auch immer du so einen Groll dagegen hegst, aber ,ich kann hier nur aus meinen eignenen Erfahrungen berichten, wann immer ich, oder einer meiner Freunde nach einer exzessiveren Zeit schon psychisch drauf fixiert war haben wir eine 2 Wöchige Pause gemacht bis dieses leichte Verlangen weg war.
So wie die Raucher nach ihren Zigaretten süchteln, süchtelt kein Kiffer dem ich je begegnet bin. So läuft das einfach nicht ab.
Da kann die WHO behaupten was sie will, ich bekomms ja direkt mit und es reicht einfach eine Pause und es passt wieder.
Ist vll. schwer nachzuvollziehen weil du da ziemlich verbohrt bist, aber es ist halt so. Natürlich wirds da vll. ein paar Ausnahmen geben, aber man kann sich nicht immer nach den Ausnahmen richten, sogarn du es auch tun würdest.
RoLaren hat geschrieben:
Was die letale Dosis angeht, die ist beim Zigarettenrauch auch nicht ermittelbar. Es gibt Leute die rauchen 4 Schachteln am Tag und werden 90, ohne Lungenkrebs zu bekommen, und sich an einem Tag zu Tode zu rauchen hat es soweit ich weiss auch nicht gegeben, dass heisst aber nicht, dass Zigaretten ungefährlich sind.

Du lässt da aber ausser Acht, dass es durchaus möglich ist die letale Dosis Nikotin zu sich zu nehmen.
Gibt genug Fälle wo kleine Kinder zigaretten gegessen haben und dann vergiftungserscheinungen zeigten.
Meine Mutter hat früher als Sozialarbeiterin mit Geistig Behinderten gearbeitet und erzählt das es da ein paar Patienten gab die immer Zigaretten essen wollten und oft die Stummel aus dem Aschenbecher genommen haben. Passiert ist zum Glück bis jezt nichts, weil ja immer wer da war, aber theoretisch würds gehen.
Um sich mit THC umzubringen müsste man sich größere Mengen reinen THC's direkt spritzen und das kannst nichtmal du als Argument nehmen (aber versuchs ruhig)

Was hältst du davon wenn ich dir mal zu einem Forentreffen oder so ein bissl was mitnehm und wir chillen im Park Flowers
Ein Friedensangebot meinerseits.


People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly wobbly... timey wimey... stuff.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #93
Geschrieben am 23.10.2010 - 13:48:26
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1371
Bedankt: 21 mal in 21 Beiträgen
Angemeldet seit: 11.10.10
Tage seit der Anmeldung: 2620
Herkunft: Düsseldorf
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Moin, moin!

FordPrefect hat geschrieben:
Zum Thema umweltfreundlich :umweltfreundlich ist Hanf nicht automatisch und Hanf Bauern werden genauso ausgebeutet wie "Baumwollpflücker".


Wo hast du diese Info her?

FordPrefect hat geschrieben:
Es müssen schon fair gehandelte und biologisch Hanfprodukte sein, und von den richtigen Herstellern und Händlern. Alles andere ist genauso Ausbeutung und Umweltverschmutzung.


Die meinte ich ausschließlich, als ich sagte

bis ins letzte Glied menschlich- & umweltökonomisch hergestellt wurden, ohne Kinderarbeit, ohne Versuch am Tier in Fabriken, auch in Fernost, die aber einen freien Samstag und Sonntag kennen.
. Zumindest dort, wo ich einkaufe ist das so und andere Anbieter von Rohstoff-Hanf kenne ich jetzt in Deutschland nicht.

Nowhereman hat geschrieben:
Es ist defacto nicht möglich sich mit THC umzubringen....


Ähm...Formal Protest doch, allerdings sollte man sagen, dass man eben dazu auf einen Schlag 10,5g pures THC konsumieren müsste, eben zu finden in den ca. 130–260g Hasch oder Gras mit einm 4–8% THC-Gehalt. Soweit ich weiß, tritt der Tod durch Herzversagen ein. Allerdings ist dies ein eher unwahrscheinliches Szenario: Sich ein Viertelkilo Dope auf einmal reinzutun ist uneingeschränkt mehr als nur strulleblöd zu nennen!!! Big Grin Diese Menge, wenn man sich den Hardcore-Kiffer mit 5gr pro Monat (vielleicht kiffen einige wesentlich mehr, aber ich nehme mal die in Holland zulässige Abgabemenge und postuliere: 5gr/Monat = Hardcore) ausrechnet, entspricht etwa einer halben bis ganzen Dekaden "Good times" für den Anwender.

Nowhereman hat geschrieben:
Wie man an den Niederlanden sieht ist das Gegenteil der Fall. Dort kiffen weniger Leute als in Deutschland (prozentual gesehen) und zwar einfach weil es nichts "cooles" ist wies vll. hier in der Jugendszene ist.


Korrekt. Auch, wenn diese Info seltsam erscheint: Tatsächlich beklagen sich die Anwohner von Coffeeshops darüber, dass fast nur noch Ausländer dort einkaufen. So ist der Coffeeshop tatsächlich nun im Blickpunkt der niederländischen Konservativen und Rechten gelangt, die eben keine weiteren Ausländer in ihren sauberen Städten haben wollen. Der Europäische Gerichtshof unterstützt sogar die Coffeeshopbesitzer, wenn sie nur noch an Einheimische verkaufen wollen.

RoLaren hat geschrieben:
Mais, Raps, Triticale und es gibt bestimmt noch viele mehr die mir auf Anhieb nciht einfallen. Es gibt ausreichend genügsame und ertragreiche Pflanzen die einfach zu ernten sind,


Allerdings nur als Nahrungs- oder "Öl"quelle.


RoLaren hat geschrieben:
von daher besteht keine Notwendigkeit auf Hanf umzusteigen; du wirst doch zugeben müssen, dass Papier, Klamotten, Seife, Speiseöle in ausreichender Menge und grosser Vielfalt vorhanden sind. Du magst ja Hanfprodukte bevorzugen, aber ohne diese Produkte fehlt dir doch auch nix.


Es ist deswegen in großer Vielfalt vorhanden, weil wir einige perverse "Zubereitungsmethoden" zulassen. wie heißt es so schön bei den "Fantas in Gebt uns ruhig die Schuld":

Thomas D sang:
und mach ich auf betroffen
dann ist das meistens gelogen

ich lass beim zähne putzen ständig warmes wasser laufen
und muss getränke ab und zu in einwegflaschen kaufen

logisch organisch biobodenhaltung will ich ja
nur leider sind andere methoden deutlich billiger [/b]

Eine solche Einstellung sieht dann natürlich auch keinen Grund z.B. Sprit zu reduzieren, weil [quote] in ausreichender Menge und grosser Vielfalt vorhanden

die Verbrauchsgewihnheiten von Wasser zu ändern, weil
in ausreichender Menge und grosser Vielfalt vorhanden
.
Den Stromverbrauch zu senken, weil
in ausreichender Menge und grosser Vielfalt vorhanden


Und ich pappe mir ungern Embryoenzyme ins Gesicht, wie sie in diversen Hautcremes vorkommen. Mittlerweile ist die Methode zwar auch aus den normalen Hautcremes verschwunden, aber Fans schwören immer noch darauf... dann lieber Hanföl.

RoLaren hat geschrieben:
Das möchten die Hanfbefürworter gerne so sehen, eine erworbene psychische Abhängigkeit besteht ein Leben lang, auch nach dem Abklingen eventueller körperlicher Entzugserscheinungen.
.

Quelle? Die erworbene, lebenslange psychische Abhängigkeit würde ich ohne Probleme bei Leuten unterstützen, die bereits schon sehr früh mit dem Zeugs in Berührung gekommen sind, ansonsten kann ich nichts finden, was diese Behauptung stützt.

Fakt ist: THC verändert das Blutbild. Ein regelmäßiger Kiffer kann daran erkannt werden, dass Ärzte sich das Blutbild anschauen. Bei regelmäßigen Konsumenten ist es sichtbar verändert... THC selbst ist fettlöslich und sammelt sich in den Fettdepots der Anwender und im Ceratin, also Haaren und Nägeln. Dort ist es noch Monate später nachweisbar. Der Nachweis im Blut bei Gelegenheitskiffern ist angeblich nach 1 bis 2 Wochen nicht mehr möglich, lediglich in urinalen Abbauprodukten lässt sich der Gebrauch von THC noch bis zu 5 Wochen nachweisen.

PEACE


Jayne: "Long as we got the goods, I call this a win."
Mal: "Right. We win...."
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #94
Geschrieben am 23.10.2010 - 13:51:34
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2922
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Nowhereman hat geschrieben:
Du vergisst (oder lässt absichtlich aus) den qualitätsaspekt. Hanf liefert bei geringerem (oder manchmal auch gleichem) Aufwand eine bessere Qualität.


Bei welchen Produkten? Wenn ich versuchen würde, aus Mais Papier herzustellen zieht das vielleicht, aber das ist genau mein Punkt : man kann nicht aus jedem Rohstoff alles mögliche machen, insofern hinkt jeder Vergleich zur einen oder anderen Seite.


Nowhereman hat geschrieben:
Das hab ich ja auch nie Behauptet.... was einem hier immer wieder für Sachen in den Mund gelegt werden.


Ich will dir nix in den Mund legen, ich hab hier nur zeigen wollen, dass man weiterdenken muss und nicht nur Teilaspekte heranziehen sollte.

Nowhereman hat geschrieben:
Da kann die WHO behaupten was sie will, ich bekomms ja direkt mit und es reicht einfach eine Pause und es passt wieder.


Also deine Erfahrungen in deinem kleinen Kreis sind aussagekräftiger als weltweite Erfahrungen von Fachleuten?
Weil dir die anerkannten Fakten nicht passen lehnst du sie ab, dass ist dein Recht, aber kein Argument.

Nowhereman hat geschrieben:
Du lässt da aber ausser Acht, dass es durchaus möglich ist die letale Dosis Nikotin zu sich zu nehmen.


Ist es, kann man mit Reiniger auch, darum gent es aber nicht. Nur weil etwas nicht letal ist, heisst das nicht, dass es unschädlich ist oder der Gebrauch unbedenklich ist.
Nowhereman hat geschrieben:
Was hältst du davon wenn ich dir mal zu einem Forentreffen oder so ein bissl was mitnehm und wir chillen im Park


Ich geh gern mit dir in den Park und chill da mit dir, aber ich brauch dazu kein Cannabis, ich möchte es auch nicht probieren, ich halte nix vom Gebrauch jedweder Drogen (und da schliesse ich Alkohol mit ein).


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #95
Geschrieben am 23.10.2010 - 13:57:01
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3040
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

LOL is schon klasse, wie ihr zwei euch immer weiter damit befasst (will ja nicht sagen, ihr fetzt euch Wink ) und doch nie zu einem Ergebnis kommt. Schon mal was von der "goldenen Mitte" gehört?


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #96
Geschrieben am 23.10.2010 - 13:57:49
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1371
Bedankt: 21 mal in 21 Beiträgen
Angemeldet seit: 11.10.10
Tage seit der Anmeldung: 2620
Herkunft: Düsseldorf
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

BTW: Ich konnte meinen Artikel nicht mehr verändern... gibt es hier eine Höchstzahl an Editiermöglichkeiten????

@Bea Korrekt... diese Verbissenheit zeigt definitiv, dass hier kein "Zeugs" am Werk ist Laugh


Jayne: "Long as we got the goods, I call this a win."
Mal: "Right. We win...."

Bearbeitet von Buzzinga am 23.10.2010 - 13:59:50
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #97
Geschrieben am 23.10.2010 - 14:03:17
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3040
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

ich glaube es ist so, dass du solange editieren kannst wie es noch kein neues Posting nach dem zu Editierenden gibt.


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #98
Geschrieben am 23.10.2010 - 14:04:12
User Avatar

Moderator


Beiträge: 2299
Bedankt: 34 mal in 32 Beiträgen
Angemeldet seit: 18.07.09
Tage seit der Anmeldung: 3070
Herkunft: Sektor ZZ9 Plural Z Alpha
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Buzzinga hat geschrieben:
BTW: Ich konnte meinen Artikel nicht mehr verändern... gibt es hier eine Höchstzahl an Editiermöglichkeiten????

Du kannst ein Artikel nur solange editieren wie er der letzte in einem Thread ist.
Edit
Crying zu spät


"Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert:
Deine Seite, meine Seite und die Wahrheit dazwischen." Botschafter Kosh

"You exist because we allow it, and you will end because we demand it." Sovereign

Bearbeitet von Taurhin am 23.10.2010 - 14:05:58
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #99
Geschrieben am 23.10.2010 - 14:07:02
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2922
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Bea hat geschrieben:
LOL is schon klasse, wie ihr zwei euch immer weiter damit befasst (will ja nicht sagen, ihr fetzt euch Wink ) und doch nie zu einem Ergebnis kommt. Schon mal was von der "goldenen Mitte" gehört?


Wir fetzten uns nicht, wir haben nur unterschiedliche Standpunkte und es ist uns beiden ein Anliegen diese zu verdeutlichen.
Was die goldene Mitte angeht, so sehe ich mich nicht am äussersten Rand, da ich ja schon mehrfach Kompromissbereitschaft gezeigt habe.

@Buzzinga : du wolltest gern ne Quellenangabe, der genau Titel der WHO-Studie ist mir nicht bekannt, bei uns wurde im Rahmen der Ausbildung darüber referiert (Ärzte einer psychiatrischen Einrichtung, Drogenberater etc.)


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #100
Geschrieben am 23.10.2010 - 14:13:29
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3040
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

ich hab ja auch extra gesagt (Zitat):
Bea hat geschrieben:
(will ja nicht sagen, ihr fetzt euch Wink )

naja und klar, es gibt immer NOCH extremere Standpunkte in allen möglichen Themen. Aber ich meine ja auch nicht nur dich, sondern Elias genauso Smile


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #101
Geschrieben am 23.10.2010 - 14:19:33
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1371
Bedankt: 21 mal in 21 Beiträgen
Angemeldet seit: 11.10.10
Tage seit der Anmeldung: 2620
Herkunft: Düsseldorf
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

RoLaren hat geschrieben:
@Buzzinga : du wolltest gern ne Quellenangabe, der genau Titel der WHO-Studie ist mir nicht bekannt, bei uns wurde im Rahmen der Ausbildung darüber referiert (Ärzte einer psychiatrischen Einrichtung, Drogenberater etc.)


Merci für den Tipp, ich werd's gleich googeln. Ich bin nur ein bissel ambivalent bezüglich WHO-Aussagen geworden, kurz nachdem die ihren Pandemie-Definition veränderten und weltweit zum zweifelhaften Tamiflu-Gebrauch rieten...


Jayne: "Long as we got the goods, I call this a win."
Mal: "Right. We win...."
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Es haben 1 Mitglied(er)
"Danke" gesagt:
FordPrefect (24.10.2010)
Nach oben Beitrag drucken #102
Geschrieben am 23.10.2010 - 15:47:55
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2956
Bedankt: 15 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 19.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3038
Herkunft: Österreich
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Buzzinga hat geschrieben:
Ähm...Formal Protest doch, allerdings sollte man sagen, dass man eben dazu auf einen Schlag 10,5g pures THC konsumieren müsste, eben zu finden in den ca. 130–260g Hasch oder Gras mit einm 4–8% THC-Gehalt. Soweit ich weiß, tritt der Tod durch Herzversagen ein. Allerdings ist dies ein eher unwahrscheinliches Szenario: Sich ein Viertelkilo Dope auf einmal reinzutun ist uneingeschränkt mehr als nur strulleblöd zu nennen!!! Big Grin Diese Menge, wenn man sich den Hardcore-Kiffer mit 5gr pro Monat (vielleicht kiffen einige wesentlich mehr, aber ich nehme mal die in Holland zulässige Abgabemenge und postuliere: 5gr/Monat = Hardcore) ausrechnet, entspricht etwa einer halben bis ganzen Dekaden "Good times" für den Anwender.

Das hab ich doch eh gesagt^^

RoLaren hat geschrieben:
Bei welchen Produkten? Wenn ich versuchen würde, aus Mais Papier herzustellen zieht das vielleicht, aber das ist genau mein Punkt : man kann nicht aus jedem Rohstoff alles mögliche machen, insofern hinkt jeder Vergleich zur einen oder anderen Seite.

Das ist ja der Punkt. Mit Hanf allein kann man soviele Gebiete abdecken wie mit keiner andren Pflanze. Öl,Papier,Fasern für Gewand, usw.

RoLaren hat geschrieben:
Ich will dir nix in den Mund legen

Dann lass es Bazinga

RoLaren hat geschrieben:
Also deine Erfahrungen in deinem kleinen Kreis sind aussagekräftiger als weltweite Erfahrungen von Fachleuten?
Weil dir die anerkannten Fakten nicht passen lehnst du sie ab, dass ist dein Recht, aber kein Argument.

Meine Erfahrungen sind für mich natürlich Aussagekräftiger als die Aussagen sogenannter "Fachleute".
Mich wundert sogar das gerade du dich auf i.welche "Fachleute" berufst. Wer macht diese Leute denn zu Fachleuten?
Und gerade diese Fachleute sind ja wohl am stärksten Verstrickt in die Abzocke der Pharma Konzerne usw.
Ehrlich gesagt kann man zu jedem Thema schnell mal einen Akademiker finden der die eigene Meinung vertritt, den als Experten hinstellen und damit "argumentieren" das sieht man ja oft genug im Fernsehen.
Ich verweise nur auf die damalige Killerspiel Debatte wos laufend "Experten" geb die gmeint haben wie agressiv das doch macht und was nicht alles.... also bitte.
Und zu deiner geliebten WHO....ich sag nur "Schweinegrippe".
Ja also den Leuten kann man vertrauen, sind ja alles "Fachleute".
Es tut mir leid, mag für dich nicht nachvollziehbar sein, aber ich gehöre zu den Leuten die etwas gerne direkt sehen und erleben bevor sie etwas einfach glauben. (Ähnlich wie in der Religion, aber darauf will ich jezt nicht eingehen)

RoLaren hat geschrieben:
Weil dir die anerkannten Fakten nicht passen lehnst du sie ab, dass ist dein Recht, aber kein Argument.

Das find ich ja schon wieder lustig^^
Du lehnst hier doch die Fakten ab weil sie dir nicht passen.
Nur weil Hanf nicht das Monsterkraut ist das du gerne hättest, klammerst du dich an jeden Zipfel eines "Arguments" und verdrehst hier Sätze.

RoLaren hat geschrieben:
Ist es, kann man mit Reiniger auch, darum gent es aber nicht. Nur weil etwas nicht letal ist, heisst das nicht, dass es unschädlich ist oder der Gebrauch unbedenklich ist.

Nein, das hab ich aber auch nicht gesagt (mal wieder). Es ist aber auf jeden Fall schonmal ein INdiz es nicht auf eine Stufe zu stellen mit Alk und Nikotin.
Ich weis ja nicht wies dir geht, aber für mich machts einen gewaltigen Unterschied ob mich etwas tatsächlich töten kann oder nicht (Ich nehme diese Immense Menge an THC die tödlich wäre nicht als "kann mich tatsächlich töten" ich hoffe darauf wird jezt nicht herumgeritten...)
RoLaren hat geschrieben:
Ich geh gern mit dir in den Park und chill da mit dir, aber ich brauch dazu kein Cannabis, ich möchte es auch nicht probieren, ich halte nix vom Gebrauch jedweder Drogen (und da schliesse ich Alkohol mit ein).

Ich freu mich trotzdem schon =D

Bea hat geschrieben:
Schon mal was von der "goldenen Mitte" gehört?

Das Problem ist, das wir uns ja im Kreis drehen.
Wenn man sich mal so verbissen gegen etwas gestellt hat, wird man im Leben nicht zugeben Unrecht zu haben.
Aber ohne sture Menschen wären solche Diskussionen ja langweilig ;)

RoLaren hat geschrieben:
Was die goldene Mitte angeht, so sehe ich mich nicht am äussersten Rand, da ich ja schon mehrfach Kompromissbereitschaft gezeigt habe.

Baffled 1


People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly wobbly... timey wimey... stuff.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #103
Geschrieben am 23.10.2010 - 17:22:54
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2922
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Nowhereman hat geschrieben:
Wer macht diese Leute denn zu Fachleuten?


Ihr Medizinstudium, ihre jahrelange Arbeit in Suchtkliniken oder psychiatrischen Einrichtungen, nur so als Beispiel.

Du magst einfach nichts anerkennen was gegen den Konsum von Cannabis spricht, aber ob du es zugeben magst oder nicht, es ist und bleibt eine Droge, ein Rauschmittel, es verändert Wahrnehmung, Hirnchemie, macht psychisch abhängig.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes

Bearbeitet von RoLaren am 23.10.2010 - 17:25:11
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #104
Geschrieben am 23.10.2010 - 17:49:07
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2956
Bedankt: 15 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 19.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3038
Herkunft: Österreich
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

RoLaren hat geschrieben:
Ihr Medizinstudium, ihre jahrelange Arbeit in Suchtkliniken oder psychiatrischen Einrichtungen, nur so als Beispiel.

Wär sicher toll wenn diese Posten nur mit solchen Leuten besetzt werden.
Aber wie du wohl überlesen hast spreche ich auch genau das an... Solche "Fachleute" müssen keine Fachleute sein.
So traurig es ist, aber je höher und einflussreicher ein Posten ist, desto eher kommt es auf Vitamin B an...
Kann man natürlich immer leugnen (dein Glück) aber es ist leider so.
Ausserdem, was würdest du davon halten wenn deine persönlichen Erlebnise gegen die Aussagen eines "Fachmannes" sprechen?
Darauf hätte ich gerne eine Antwort...

RoLaren hat geschrieben:
Du magst einfach nichts anerkennen was gegen den Konsum von Cannabis spricht, aber ob du es zugeben magst oder nicht, es ist und bleibt eine Droge, ein Rauschmittel, es verändert Wahrnehmung, Hirnchemie, macht psychisch abhängig.

Wieder dein übliches pauschalisieren, und unterstellen.

Ich habe sowohl anerkannt das es Leute gibt die es einfach übertreiben und das man natürlich auch nicht übertreiben darf.
Auch das es eine psychische Abhängigkeit geben kann bei exzessiven Konsum.
Was DU meine Liebe aber nicht anerkennen willst ist, das eben nicht jeder dem Extrembeispiel entspricht das dich unterstützen würde. Das man die psychische Abhängigkeit auch wieder ablegen kann willst du auch nicht einsehen.
Es kann eine Droge sein, muss es aber nicht. Da kommt es auf die Deffinition an.
Denn es müssen schon gewisse Vorraussetzungen erfüllt werden um Cannabis in eine Kategorie mit Heroin, Koks, Meth und dem ganzen schmarren zu stecken. Aber natürlich macht mans sich als gegner einfacher das ganze stumpf zusammenzufassen und zu sagen:Alles das Werk des Teufels (Sinngemäß)
Mal angesehen davon das Wahrnehmung subjektiv ist (ich könnte jezt auf viele Philosophen verweisen mit unterschiedlichsten Theorien zur Wahrnehmung, aber lassen wir das) wird die Wahrnehmung nicht dauerhaft verändert.
Dazu verliert man, anders als bei Alkohol, im Normalfall nicht die Kontrolle über sein Handeln.
Ich weis, ich weis Alkohol magst du auch nicht, aber das ist wirklich kein Argument dafür das Cannabis immernoch besser ist als Alkohol, du bist du viel zu subjektiv.
Und zur psychischen Abhängigkeit hab ich mich wirklich oft gneug geäussert.... da kann ich dir auch nichtmehr helfen "Frau die sich Kompromissbereit zeigte" ;)


People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly wobbly... timey wimey... stuff.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #105
Geschrieben am 23.10.2010 - 18:06:45
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2922
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Hanf und die Legalisierung

Nowhereman hat geschrieben:
Ausserdem, was würdest du davon halten wenn deine persönlichen Erlebnise gegen die Aussagen eines "Fachmannes" sprechen?
Darauf hätte ich gerne eine Antwort...


Meine persönlichen Erfahrungen und meine Gespräche mit Ärzten und Pflegern aus diesem Bereich bestätigen meine Aussagen, du schliesst von dir auf andere, vielleicht darfst du von anderen nicht zu viel erwarten.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Thema Forum Autor Antworten Letzte Beiträge
· Die Innovation "Apple" Hardware Dr. Leonard ... 76 08.01.2013 - 23:57:32
· Die Musikvorbilder der heutigen Jug... Geek, Nerd Music | Mucke CoolHand 52 16.08.2011 - 22:09:46
· Die Mondlandung online nacherleben Astronomy | Astronomie SpiderHomer 52 08.10.2009 - 09:59:40
· Und wie intelligent bist du?? Miscellaneous | Allgemeines & OFF TOPIC IQ143 46 14.11.2013 - 19:33:11
· Die peinlichsten deutschen Film und... Dubbing | Synchronisation Dr. Sheldon ... 46 15.09.2010 - 13:54:56
Seitenaufbau: 0.28 Sekunden 28,791,644 eindeutige Besuche