Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 147

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder:
808

Neustes Mitglied:
NerdCompass
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· Zitat des Tages / Qu...
· abseits der Massenme...
· DAS ist Merkel-Deuts...
· ZENSUR!!! Schnauze h...
· Eure BILDER des Tage...
· VORSICHT FALLE: Psir...
· EINZELFALL - täglic...
· Game of Thrones
· Islam - Religion des...
· FAKE-NEWS - die wirk...
· Bargeldverbot - die ...
· klare Worte vom Main...
· Eure Nachrichten des...
· Fabel von Hühnern u...
· Ein Thread für Athe...
· CO2/Klima-Schwindel ...
· Warum schweigen die ...
· Vader aus Gold
· rote Pille <---> bla...
· Niedergang DE/Europa...
· s10e24 - The Long Di...
· s10e23 - The Gyrosco...
· sehr praktisch: myep...
· s10e22 - The Cogniti...
· s10e21 - The Separat...
· Alles über Mann & Frau
· s10e20 - The Recolle...
· s10e19 - The Collabo...
· Lichtschwerter
· Geek/Nerd Videos
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1373]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· abseits der Masse... [306]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
Dr. Sheldon ...16:24:34
Nerd 1 Woche
DerAttila 2 Wochen
Boro 2 Wochen
BortiHD 3 Wochen
Bea 5 Wochen
SandyCheeks 8 Wochen
sheldon2012 9 Wochen
rockman17 9 Wochen
Lagorth10 Wochen
electric11 Wochen
Castiel13 Wochen
sobieski90215 Wochen
Taurhin16 Wochen
Pogorausch5816 Wochen
Ghostdogcs16 Wochen
toohoo16 Wochen
Mendax18 Wochen
happydaymango18 Wochen
dale23 Wochen
Buddha25 Wochen
SheldonIstDe...26 Wochen
HobbitFromOu...26 Wochen
eco26 Wochen
Ducky28 Wochen
OrionDreamca...28 Wochen
Bilbo33 Wochen
CyberStormX35 Wochen
schlumpf37 Wochen
ShawnSandiego41 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68097]
· Movie Scripts/S... [45032]
· Movie Scripts/S... [4747]
· Movie Script/Sc... [3448]
· Movie Script/Sc... [1203]
· Movie Script/Sc... [741]
· Movie Script/Sc... [671]
· Movie Script/Sc... [655]
· Movie Script/Sc... [544]
· Movie Script/Sc... [538]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 845
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Fibonacci 72
Nerd 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Buzzinga 19
Maru 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
Sunny84 14
gamerakel 14
Buddha 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10172
RoLaren 5648
Bea 4562
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Mendax 738
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » Science | Wissenschaft & Technology | Technik » Miscellaneous | Allgemeines
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 0 Stimmen)  
Antwort schreiben
Icon 
Sarrazin: Deutschland schafft sich ab
Nach oben Beitrag drucken #31
Geschrieben am 08.09.2010 - 09:12:42
User Avatar

Beginner | Anfänger


Beiträge: 45
Bedankt: 0 mal in 0 Beiträgen
Angemeldet seit: 31.08.10
Tage seit der Anmeldung: 2550
Herkunft: Südkorea
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

LuxMundi hat geschrieben:
Sobald jemand seinen Mund aufmacht, wird er zuerst als politisch unkorrekt und anschließend als Nazi betitelt.

Ja, das hört man oft. Ich find das eigentlich schlimm weil sich Deutschland doch noch immer freie und unabhängige Meinung auf die Fahne schreibt. ISt es nicht auch in Deutschland so, dass die Wahlbeteiligung sehr niedrig ist? Ich denke, dass das auch daran liegt, dass etliche wissen, dass ihre Meinung und ihr Verständnis von einer Nation nicht mehr gewollt ist. Ich muss aber sagen, das ich dieses Land wirklich liebe. Es gibt mir große Chancen und begegnet mir sehr offen.

LuxMundi hat geschrieben:
Gerade dieses übergeordnete Organ unserer Gesellschaft, nähmlich die politische Korrektheit hat z.T. schon diktatorische Auswüchse.

Ja, das sieht man sehr gut an der anfänglichen Reaktion auf Serrazins Thesen. Erst als die heulenden Wölfe gesehen haben, dass der größte Teil des Volkes hinter Sarrazin steht, sind sie ganz ruhig geworden.

LuxMundi hat geschrieben:
Aber wie du vielleicht gemerkt hast, werden hier Comic- und Sammelthreads sehr stark gepflegt.

Ja, das fiel mir auf. Aber das ist in den meisten Foren so. Ich denke, das liegt daran, dass etliche keine Lust haben, sich mit einem Thema auseinanderzusetzen und mit den Sammelposts trotzdem ihre Forenbeiträge hochpuschen. In koreanischen Foren geht man da etwas anders vor. Da werden Sammelthreads eingeführt, wenn die Forenbeteiligung gegen null geht. Um eben wieder Aktivität zu aktivieren, richtet man dann solche Threads ein. Ich selber schreibe aber nicht in Sammelthreads hinein. Das nutzt nur die Tastatur abROFL.

LuxMundi hat geschrieben:
Aufgrund dessen, dass wir recht wenig aktive User haben, gibt es eine ziemlich homogene Meinungs-Landschaft aber wir alle dürfen hoffen, dass sich mit der neuen TBBT-Staffel etwas ändern wird.

Aber ide relativ geringe Userzahl macht es auch übersichtlich und angenehm. So lernt man sich besser kennen. Natürlich kommt es auch zu sehr einseitiger Parteienbildung.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #32
Geschrieben am 08.09.2010 - 10:57:00
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2811
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

ShinTsuYin hat geschrieben:
Ich verstehe zwar RoLarens Einwände aber ich kann sie nicht nachvollziehen. Wenn die gesamte Bevölkerung solche Tendenzen hat, wird eine Gesellschaft stagnieren und irgendwann rückwärts gehen.


Das ist ja nicht angstrebt (auch von mir nicht), ich würde mir nur einen "sensibleren" Umgang mit einem so explosiven Thema wünschen. Wir haben als Deutsche eben mit der Vergangenheit zu leben, aus der eben auch die Ablehnung einer "rechten" Politik folgt, sowie null Nationalstolz (wenns nicht grad um Fussball geht). Das heisst nicht, dass nicht durchaus angemessene Kritik oder gute Denkanstösse aus dieser Richtung kommen können, aber provokante Formulierungen schaden der Sache (glaube ich), wir haben ja im Verlauf der Diskussion hier schon gesehen, wie schnell man wirklich bei nationalsozialistischen Ideen landen kann (nicht muss).
In einem Punkt finde ich Sarrazins Äusserungen auch zu einseitig : es sind ja nicht nur Muslime, die sich nicht anpassen wollen, auch aus anderen Migrationsgruppen gibt es dafür Beispiele.


LuxMundi hat geschrieben:
Die politische Bildung in unserem Land ist sehr gering. Etliche assoziieren mit nationalen Betrebungen sofort "Nationalsozialismus". Das ist ein nicht nachvollziehbares Phänomen



Die geringe Bildung hängt auch mit der Verdrossenheit der Bürger, dem Gefühl eh nichts ändern zu können, zusammen.
Das jeder Deutsche nationale Bestreben schnell mit Nationalsozialismus verwechselt hat seinen Grund, das ist mühsam durch die gesamte Schullaufbahn anerzogen.


LuxMundi hat geschrieben:
Dummerweise gibt es in Deutschland zu viele Rechte, denen es ebenfalls an politischer Bildung fehlt und aufgrund ihrer Ignoranz und Dummheit kein starkes Lager bilden können.



Eben, und das macht vieles kaputt.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #33
Geschrieben am 08.09.2010 - 11:16:24
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 679
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 06.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2606
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

RoLaren hat geschrieben:
Wir haben als Deutsche eben mit der Vergangenheit zu leben, aus der eben auch die Ablehnung einer "rechten" Politik folgt, sowie null Nationalstolz (wenns nicht grad um Fussball geht).

Ganz so sehe ich das nicht. Die Verganenheit muss nicht nur von den Deutschen, sondern auch international bewältigt werden. Die damals vorherrschende Macht war allerdings ein Ergebnis lückenhafter Demokratie. Immerhin reden wir bis 1949 von der Weimarer Republik, einer demokratischen Nation. Die Machtergreifung der Rechtsextremen war nicht zwingend. Da allerdgins keine Einigung unter den sozialdemokratischen und den sozialistischen Parteien erzielt werden konnte, nutzten die nationalistischen Parteiungen ihre Chance, sich zu formieren. Dieselbe Befürchtung habe ich für die heutige Zeit. Zwar wird eine Apparatur wie die nationalsozialistische wahrscheinlich keinen Boden mehr finden, jedoch wird es extreme Richtungen geben (links und rechts), die den aktuellen Zustand ausnutzen. Der Schwund von den Volksparteien hin zu den extremen Lagern ist ein Indiz dafür. Gerade die Konservativen und die Sozialdemokraten müssen wieder stärker werden, um ein Gleichgewicht zugunsten entweder des Bürgers oder des Arbeits einrichten.

RoLaren hat geschrieben:
Das jeder Deutsche nationale Bestreben schnell mit Nationalsozialismus verwechselt hat seinen Grund, das ist mühsam durch die gesamte Schullaufbahn anerzogen.

Genau, da hast du recht. Daher sollte die Schule wirklich wertneutral diese Richtungen und die einzelnen Vorzüge bzw. Grundsätze lehren. Bislang herrscht Unklarheit über den Unterschied zwischen nationalen Betrebungen und nationalistischen Bestrebungen. Ich weis noch gut, wie empört meine Klasse damals war, als ich im Laufe einer unterrichtlichen Diskusion äußerte, eine rechts konservative Position zu übernehmen. Sogar die Lehrerin war erbost darüber. Das ging soweit, dass Geschichts- und Sozialkundeunterricht kooperieren mussten und über die Fächerung der politischen Strömungen aufklären mussten.
Gerade politische Bildung ist heute in einer pluralistischn und multikulturellen Gesellschaft von besonderer Wichtigkeit. Ein mögliches Ergebnis wäre, dass nicht mehr die Medieninstitution, welche ich indessen als vierte Gewalt im Staat betrachte, für das Volk denkt, sondern jeder Bürger für sich.


Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer."
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #34
Geschrieben am 08.09.2010 - 11:46:40
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2811
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

LuxMundi hat geschrieben:
Die Verganenheit muss nicht nur von den Deutschen, sondern auch international bewältigt werden.


Wo du Recht hast.....aber ich denke der Rest der Welt ist damit grösstenteils durch.


LuxMundi hat geschrieben:
dass nicht mehr die Medieninstitution, welche ich indessen als vierte Gewalt im Staat betrachte, für das Volk denkt, sondern jeder Bürger für sich.


Da liegt doch genau der Hase im Pfeffer : viele wollen gar nicht selber denken und sind froh wenn ihnen möglichst viel agbenommen wird.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #35
Geschrieben am 08.09.2010 - 12:32:36
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2929
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

ShinTsuYin hat geschrieben:
Ich wundere mich in diesem Zusammenhang nur, dass das Interesse an diesem Thema hier im Forum so gering ist.
Ich muß zugeben, dass ich auch schon eine Weile überlegt hatte, das Thema hier zu eröffnen. Aber ich weiß z. B., dass es sehr geschätzte User gibt, denen es ein Dorn im Auge ist wenn hier politisch diskutiert wird. Ich kann das nicht so nachvollziehen. Aber deshalb gab's schon kleine Unstimmigkeiten "hinter den Kulissen", so dass ich das dann lieber doch nicht tat. Allrdings kann ich mich dann doch schlecht zurückhalten, wenn jemand anderes den 2ersten Schritt" tut LOL (bin halt total undiszipliniert Wink)
Aber dass sich relativ wenige hier beteiligen hat vielleicht gar nicht so viel mit deren vermeidlichen Gewichtung Richtung Comics oder Serien etc. zu tun (wieso wird das eigentlich so abgewertet? Mir geht diese sehr undifferenzierte, unüberlegte und arrogante Sichtweise Donalds sehr auf den Nerv. Ist ein Thread, in dem User selbstgezeichnete "hohle" Strichmännchen posten anspruchsvoller?) sondern eher damiit:
LuxMundi hat geschrieben:
JA, politisch unkorrektBig Grin. Gerade dieses übergeordnete Organ unserer Gesellschaft, nähmlich die politische Korrektheit hat z.T. schon diktatorische Auswüchse. Heute muss man sehr aufpassen, was man sagt und man muss legitimierte Formulierungen verwenden weil es immer jemanden gibt, der sie gegen dich verwendet.

Diese Doktrin der Political Correctness ist derartig präsent, dass es durchaus sein kann, dass sich DESHALB viele zurückhalten. Immerhin ist dies ein öffentliches Forum.
Sammelthreads sind schlicht und einfach unverfänglicher.


ShinTsuYin hat geschrieben:
Vielleicht war es von mir eher taktlos, so ein Thema in diesem Forum zu posten.

Quatsch! Hug



ShinTsuYin hat geschrieben:
ISt es nicht auch in Deutschland so, dass die Wahlbeteiligung sehr niedrig ist? Ich denke, dass das auch daran liegt, dass etliche wissen, dass ihre Meinung und ihr Verständnis von einer Nation nicht mehr gewollt ist.

Nein, ich glaube, es liegt daran, dass die meisten denken "egal was ich wähle, es wird doch immer über meinen Kopf hinweg entschieden und wenn erst mal eine Partei an der Macht ist ist ihr einzigen Interesse diese Macht zu erhalten."
Und irgendwie ist da ja auch was Wahres dran. Die etablierten Parteien sind so weit vom Bürger entfernt wie noch nie. Wir haben keine Demokratie mehr hier sondern eine Demokratur, in der der der Bürger hingehalten, weichgekocht und für dumm verkauft wird.
Das ist übrigens ein Punkt weshalb ich der einzigen Partei beigetreten bin, die genau diese Missstände anprangert und dagegen vorzugehen versucht: die Piraten Smile



LuxMundi hat geschrieben:
Immerhin reden wir bis 1949 von der Weimarer Republik, einer demokratischen Nation.

Öhm... meintest du nicht "bis 1933"?

RoLaren hat geschrieben:
LuxMundi hat geschrieben:
Die Verganenheit muss nicht nur von den Deutschen, sondern auch international bewältigt werden.


Wo du Recht hast.....aber ich denke der Rest der Welt ist damit grösstenteils durch.
.

Eben nicht!. Zumindest in England und in Holland gibt es noch viele Deutschenhasser Und in den USA gibt's auch noch 'ne menge Leute, die einen für einen Nazi halten wenn sie hören, dass er Deutscher ist.


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗

Bearbeitet von Bea am 08.09.2010 - 12:35:13
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #36
Geschrieben am 08.09.2010 - 13:07:23
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 679
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 06.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2606
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Bea hat geschrieben:
Öhm... meintest du nicht "bis 1933"?

Nein nein, ich meine schon 1949. Bis dato bestand die Weimarer Republik. Die wurde durch Hitler nie abgesetzt. Im Gegenteil, sie legitimierte ihn ja regelrecht. Das offizielle Ende der Weimarer Republik war die Gründung der Bundesrepublik. Natürlich wurde 1933 ein neues System integriert. Aber die Verfassung war weiterhin die der Weimarer Republik. Das ist ja gerade der Witz daran, dass das demokratischste System den reichhaltigsten Nährboden einer Diktatur bildet. Dazu kam eine vertikale Amtsausrichtung, die durch Besetzung des höchsten Amtes alle Ämter unterordnet und regelrecht mit besetzt. So unterstanden alle Verfassungsgremien dem Kanzler. Erst in der bundesdeutschen Verfassung hat man ein horizontales Gefüge eingerichtet, sodass jedes Gremium eine Kontrollfunktion hat.

Bea hat geschrieben:
Das ist übrigens ein Punkt weshalb ich der einzigen Partei beigetreten bin, die genau diese Missstände anprangert und dagegen vorzugehen versucht: die Piraten Smile

Hey, das find ich gut. Ich hoffe, dass die Piraten Land gewinnenCool. Aber ich persönlich habe noch nicht alle Hoffnung in die CDU/CSU aufgegeben.


Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer."

Bearbeitet von LuxMundi am 08.09.2010 - 13:09:40
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #37
Geschrieben am 08.09.2010 - 13:15:57
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2929
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

LuxMundi hat geschrieben:
. Aber ich persönlich habe noch nicht alle Hoffnung in die CDU/CSU aufgegeben.

LOL DER war gut ROTFLOL


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #38
Geschrieben am 08.09.2010 - 13:27:49
User Avatar

Moderator


Beiträge: 2299
Bedankt: 34 mal in 32 Beiträgen
Angemeldet seit: 18.07.09
Tage seit der Anmeldung: 2959
Herkunft: Sektor ZZ9 Plural Z Alpha
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Das viele Emigranten nicht intrigiert sind ist ja auch die schuld von Deutschland, die Politiker haben Jahrzehnte nichts gemacht um z.b. ihnen die Deutschsprache beizubringen man hat ja auch gedacht die gehen irgendwann wieder von selbst.


"Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert:
Deine Seite, meine Seite und die Wahrheit dazwischen." Botschafter Kosh

"You exist because we allow it, and you will end because we demand it." Sovereign
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #39
Geschrieben am 08.09.2010 - 13:36:39
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2811
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Bea hat geschrieben:
Zumindest in England und in Holland gibt es noch viele Deutschenhasser Und in den USA gibt's auch noch 'ne menge Leute, die einen für einen Nazi halten wenn sie hören, dass er Deutscher ist.


Wenn man sich selber immer klein macht, nimmt einen auch der Rest nicht anders wahr.


Taurhin hat geschrieben:
Das viele Emigranten nicht intrigiert sind ist ja auch die schuld von Deutschland, die Politiker haben Jahrzehnte nichts gemacht um z.b. ihnen die Deutschsprache beizubringen man hat ja auch gedacht die gehen irgendwann wieder von selbst.



Angenommen, ich möchte nach Italien auswandern, dann ist es meine Pflicht, die Sprache zu lernen, da nimmt mich keiner an die Hand. Wir haben seit langer Zeit reichllich Angebote für die Menschen, die Deutsch lernen wollen, das Problem sind ja die Leute, die nicht lernen möchten, es ist schwer, diese Personen zu erreichen.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #40
Geschrieben am 08.09.2010 - 15:21:02
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2929
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

RoLaren hat geschrieben:
Bea hat geschrieben:
Zumindest in England und in Holland gibt es noch viele Deutschenhasser Und in den USA gibt's auch noch 'ne menge Leute, die einen für einen Nazi halten wenn sie hören, dass er Deutscher ist.


Wenn man sich selber immer klein macht, nimmt einen auch der Rest nicht anders wahr.

Das mag bei den Engländern und Holländern vielleicht z. t. gelten. Bei den Amis jedoch habe ich den starken verdacht, dass das auf mangelnde Bildung und Ignoranz zurückzuführen ist.
Davon mal abgesehen macht sich die BRD nicht klein. In vielen Bereichen, EU-bezogen und auch weltpolitisch u. -wirtschaftlich ist die BRD eine Instanz und ohne uns geht gar nix.

Ich finde es auch nebenbei bemerkt sehr wichtig, dass uns unsere Geschichte nicht vergessen gerät. Nicht damit wir für immer sühnen können sondern als mahnendes Beispiel für die Zukunft und die ganze Welt.


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #41
Geschrieben am 08.09.2010 - 16:28:42
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1392
Bedankt: 21 mal in 20 Beiträgen
Angemeldet seit: 16.06.10
Tage seit der Anmeldung: 2626

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

LuxMundi hat geschrieben:
Bea hat geschrieben:
Öhm... meintest du nicht "bis 1933"?

Nein nein, ich meine schon 1949. Bis dato bestand die Weimarer Republik. Die wurde durch Hitler nie abgesetzt. Im Gegenteil, sie legitimierte ihn ja regelrecht. Das offizielle Ende der Weimarer Republik war die Gründung der Bundesrepublik. Natürlich wurde 1933 ein neues System integriert. Aber die Verfassung war weiterhin die der Weimarer Republik.


Auf dem Papier nach ja, aber Hitler hatte schon ein halbes Jahr nach seiner Machtergreifung, die Weimarer Republik soweit in ein Diktatorisches Regime verwandelt, das soviel mit der Weimarer Republik zu tun hatte, wie die Deutsche Demokratische Republik mit Demokratie. Deswegen endete die Weimarer Republik nach heutiger Lehrmeinung eigentlich unstrittig am 30.01.1933

Lux Mundi hat geschrieben:
Das ist ja gerade der Witz daran, dass das demokratischste System den reichhaltigsten Nährboden einer Diktatur bildet.


Das gilt nur für die besondere Situation in Deutschland nach dem ersten Weltkrieg. Andere Länder mit großen Demokratischen Traditionen; USA, Frankreich, Großbritannien etc. blieben bislang von diktatorischen Auswüchsen weitgehend verschont.


In der letzten Woche habe ich mich eigentlich gar nicht mit Sarrazin beschäftigt, da eigentlich klar war, wie Sarrazin's Buch aussehen würde und auf wen er herum trampelt.
Sarrazin macht das einwiedermal sehr geschickt, er verbindet Reizthemen mit seinen provokanten Thesen und bietet natürlich dazu auch noch eine Lösung an.
"Ist das ALGII zu niedrig, zieht man im Winter einen Pulli an." "Warmduscher kamen noch nie weit im L1eben "
Kann man mir jetzt wirklich nicht vorstellen, das der Herr Sarrazin, von diesen Milchmädchen-Rechnerei-Lösungen abweicht.

Sehr verwirrend fand ich auch seine, schon früher getätigten Äußerungen, 90 % der Araber würden keinen wesentlichen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Die meisten Araber, die ich kenne haben studiert und wenn ich mich nicht täusche liegt der Abi-Schnitt bei den Arabern auch höher als im Bundesdeutschen Durchschnitt.

Die Eugenik aus er Mottenkiste zu holen, ist natürlich auch eine Art sich selbst in Knie zu schießen. Sich aber dann auch noch hinstellen und behaupten, man würde lediglich eine unpopuläre Wahrheit vertreten und die ganzen Politiker, wären lediglich zu dumm, für eine schöne neue deutsche Welt, ist das doch sehr anmaßend.

Die Missstände im Bildungswesen und in der Integration sind schon lange bekannt und waren schon lange keine Schlagzeile wert - Wenn s sowie so gleichbleibend schlecht ist, was soll man da auch schreiben?

Die Deutschen und Deutschland ist seit jeher ein sehr schizophrenes Verhältnis. Während andere Staaten schon eine nationale Identität hatten, befand sich Deutschland noch in der Kleinstaaterei. Erst mit Napoleon, wurde der Ruf nach einem einig Deutschland wach.
Und ich glaube kein anderes Volk auf Erden frägt sich so oft: "Was ist denn Deutsch?", "Haben wir Deutschen Humor und wenn ja wissen wir davon?" - Nee solch dämliche Diskussionen gibt es nur bei uns.
Und wenn wir als Deutsche 2x überlegen müssen, bevor wir Deutschland rufen, ist das aufgrund unserer Geschichte ebenso und macht uns eben zu Deutschen.

Seltsam finde ich aber, das Sarrazin die Bürger seines Landes anscheinend als Kostenstellen betrachten und sie nach Nutzen und Kapitalaufwand unterteilt.
Ich bin als Bundesbürger keine Kostenstelle und möchte keine Leistungsträgerrechnung für mich erstellen müssen, wenn ich mal auf den Staat angewiesen sein sollte (Krankheit, Tod, Arbeitslosigkeit keine Ahnung)

Für mehr über Sarrazin, müßte ich mich jetzt wohl einlesen, verspüre da aber wenig Lust zu...


On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #42
Geschrieben am 08.09.2010 - 16:39:34
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2811
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Bea hat geschrieben:
Ich finde es auch nebenbei bemerkt sehr wichtig, dass uns unsere Geschichte nicht vergessen gerät.


Da besteht glaube ich keine Gefahr, in Vergessenheit gerät das nicht so schnell, aber gesühnt haben wir denke ich zur Genüge.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #43
Geschrieben am 08.09.2010 - 16:46:54
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2929
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

richtig. Aber nur weil es überall Denkmäler gibt und und in den Schulen nach wie vor übers dritte Reich geredet wird etc.
Würde sich das ändern würde auch schnell vergessen werden.


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #44
Geschrieben am 08.09.2010 - 17:08:46
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2811
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Da es zur Geschichte unseres Landes gehört wird wohl immer drüber geredet werden. Ich für meinen Teil hab jedoch nie eingesehen, warum ich mich für etwas schuldig fühlen soll, dass vor meiner Geburt beendet war, an dem ich keinen Anteil hatte und das ich ablehne.
Ich bin schon vor dem entsprechenden Geschichtsunterricht in dem festen Glauben grossgeworden, dass ein Mensch nicht nach seinem Äusseren, seiner Herkunft, seiner Religion etc. beurteilt werden sollte, sondern nach seiner einzigartigen individuellen Persönlichkeit.
Dementsprechend "farbenfroh" war unser Freundes- und Bekanntenkreis, alles ganz ungezwungen und ohne Vorbehalte.

edit : unterdessen lese ich, dass die SPD Thilo Sarrazin aus der Partei ausschliessen will
Link


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes

Bearbeitet von RoLaren am 08.09.2010 - 17:40:15
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #45
Geschrieben am 08.09.2010 - 17:51:46
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10172
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 2987
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Ghostdogcs hat geschrieben:
Und wenn wir als Deutsche 2x überlegen müssen, bevor wir Deutschland rufen, ist das aufgrund unserer Geschichte ebenso und macht uns eben zu Deutschen.

Und das findest Du gut?! Das Du pauschal schon von Deiner Geburt an für etwas verantwortlich gemacht wirst, womit Du und selbst Deine Eltern schon nichts mehr zu tun hatten?!

Ich habe es schon mal gesagt und ich sage es nochmal, ich hasse nichts so sehr wie Ungerechtigkeit und was da mit den Deutschen abgezogen wird, spottet schlicht jeder Beschreibung!
Dieses aufoktroyierte kollektive Schuldbewußtsein, was hier jedem eingepflanzt wird (seit mehr als 60 Jahren und was auch weiter so sein soll, damit die Welt weiterhin ihren Fußabtreter hat), ist einfach nur zum kotzen und hat den Deutschen Verstand versklavt!

In diesem Zusammenhang:
Bea hat geschrieben:
Würde sich das ändern würde auch schnell vergessen werden.
Es steht doch in den Geschichtsbüchern, was braucht man mehr, um es nicht zu vergessen?! Bugged

Der Witz daran ist doch aber der, es soll absichtlich auf eine bestimmte Art nicht vergessen werden, nämlich die Art, bei der man das deutsche Volk weiterhin prima an der Leine halten kann, die Art, wo eben jedem Deutschen, auch noch in 1000 Jahren, Schuld für etwas gegeben wird, womit er selber und seine Eltern usw. rein gar nichts zu tun hatten.

Nur weil ich (unglücklicherweise) in Deutschland geboren bin, lasse ich mich jedenfalls nicht VÖLLIG ZU UNRECHT in den kollektiven Topf der Schuldigen werfen! Censored

Ich teile da zu 100% RoLaren's Einstellung:
RoLaren hat geschrieben:
Ich für meinen Teil hab jedoch nie eingesehen, warum ich mich für etwas schuldig fühlen soll, dass vor meiner Geburt beendet war, an dem ich keinen Anteil hatte und das ich ablehne.
Ich bin schon vor dem entsprechenden Geschichtsunterricht in dem festen Glauben grossgeworden, dass ein Mensch nicht nach seinem Äusseren, seiner Herkunft, seiner Religion etc. beurteilt werden sollte, sondern nach seiner einzigartigen individuellen Persönlichkeit.
Dementsprechend "farbenfroh" war unser Freundes- und Bekanntenkreis, alles ganz ungezwungen und ohne Vorbehalte.

Well said!

Nur weil ich (unglücklicherweise) in Deutschland geboren bin, bin ich noch lange kein Nazi oder Ausländerfeind oder sonstwas und jeder der mir das aber einreden will oder mich nur durch meine Staatsangehörigkeit darauf reduzieren zu versucht, der wird mich von meiner unschönen Seite kennenlernen... Boxing


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Thema Forum Autor Antworten Letzte Beiträge
· abseits der Massenmedien: Beiträge... News, Gossip & Politics Dr. Sheldon ... 306 14.08.2017 - 12:06:33
· Deutschland - Ein Verblödungsstaat? Philosophy | Philosophie & Sociology | Soziologie SandyCheeks 97 02.09.2011 - 21:49:42
· Abwesenheit Miscellaneous / Allgemeines killu 96 07.11.2011 - 18:41:29
· Abschied Introduction / Vorstellung cosmo 31 26.08.2010 - 20:27:48
· Deutschland = China = Zensur The Internet... A Geek's Paradise Dr. Sheldon ... 21 31.01.2017 - 18:02:34
Seitenaufbau: 0.33 Sekunden 26,136,764 eindeutige Besuche