Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 131

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder:
810

Neustes Mitglied:
Waxenstein
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· s11e08 - The Tesla R...
· s11e07 - The Geology...
· Warum schweigen die ...
· s11e06 - The Proton ...
· Benutzt ihr Youtube ...
· s11e05 - The Collabo...
· s11e04 - The Explosi...
· s11e03 - The Relaxat...
· s11e02 - The Retract...
· s11e01 - The Proposa...
· VORSICHT FALLE: Psir...
· Zitat des Tages / Qu...
· abseits der Massenme...
· DAS ist Merkel-Deuts...
· ZENSUR!!! Schnauze h...
· Eure BILDER des Tage...
· EINZELFALL - täglic...
· Game of Thrones
· Islam - Religion des...
· FAKE-NEWS - die wirk...
· Bargeldverbot - die ...
· klare Worte vom Main...
· Eure Nachrichten des...
· Fabel von Hühnern u...
· Ein Thread für Athe...
· CO2/Klima-Schwindel ...
· Vader aus Gold
· rote Pille <---> bla...
· Niedergang DE/Europa...
· s10e24 - The Long Di...
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1373]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· abseits der Masse... [306]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
Dr. Sheldon ...14:46:11
sheldon2012 1 Tag
Nerd 1 Woche
rockman17 2 Wochen
LordRam 4 Wochen
DerTheoretiker 6 Wochen
Bender 7 Wochen
reach 9 Wochen
SandyCheeks11 Wochen
Wolowitch12 Wochen
DerAttila14 Wochen
Boro15 Wochen
BortiHD16 Wochen
Bea17 Wochen
Lagorth23 Wochen
electric24 Wochen
Castiel25 Wochen
sobieski90227 Wochen
Taurhin28 Wochen
Pogorausch5828 Wochen
Ghostdogcs29 Wochen
toohoo29 Wochen
happydaymango31 Wochen
dale35 Wochen
Buddha38 Wochen
SheldonIstDe...38 Wochen
HobbitFromOu...38 Wochen
eco38 Wochen
Ducky40 Wochen
OrionDreamca...41 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68109]
· Movie Scripts/S... [45037]
· Movie Scripts/S... [4931]
· Movie Script/Sc... [3454]
· Movie Script/Sc... [1205]
· Movie Script/Sc... [742]
· Movie Script/Sc... [671]
· Movie Script/Sc... [655]
· Movie Script/Sc... [544]
· Movie Script/Sc... [538]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 853
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Fibonacci 72
Nerd 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Maru 19
Buzzinga 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
Sunny84 14
gamerakel 14
Reling 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10182
RoLaren 5648
Bea 4562
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Bender 738
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » Science | Wissenschaft & Technology | Technik » Miscellaneous | Allgemeines
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 0 Stimmen)  
Antwort schreiben
Icon 
Sarrazin: Deutschland schafft sich ab
Nach oben Beitrag drucken #61
Geschrieben am 09.09.2010 - 21:35:20
User Avatar

Moderator


Beiträge: 3892
Bedankt: 21 mal in 21 Beiträgen
Angemeldet seit: 31.01.10
Tage seit der Anmeldung: 2849
Herkunft: Konoha Gakure
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Wenn ich mich diesbezüglich über andere erhebe, liegt das daran, dass ich wiederum für andere eine Position einnehme. Wenn das Streitigmachen von Alkohol und Tabakwaren zugunsten des Kindes Arroganz bedeutet, werte ich diese eher als Kompliment.

Einige deiner Äußerungen lassen ebenfalls diesen Schluss zu. Aber vielleicht ist man bei dir vorsichtiger weil du dich bereits langfristiger im Forum etabliert hast. Ich hätte einige Gründe, dir das besagte Wort vorzuwerfen. Das steht mir jedoch nicht zu, weil ich nicht ausschließen kann, dass ich deine Argumentation villeicht falsch verstanden habe.


Solche Vorurteile sind unangebracht und vor allem respektlos. Ich bitte dich darum Aussagen dieser Art prezieser zu formulieren, oder dich höflicher auszudrücken. Das erscheint mir nicht gerade sehr taktvoll und von Oben herab.
Geht bitte respektvoll miteinander um.


Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

Bearbeitet von Nerd am 09.09.2010 - 21:44:58
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #62
Geschrieben am 09.09.2010 - 22:13:24
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1392
Bedankt: 21 mal in 20 Beiträgen
Angemeldet seit: 16.06.10
Tage seit der Anmeldung: 2713

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

@bea

Stimmt da ist mir das "stolz" verloren gegangen Oops!
Nochmal im ganzen Satz

Wir sollten auf unsere moderne Demokratie stolz sein

Bea hat geschrieben:
Tja, wenn wir nur nicht schon wieder auf dem Weg davon weg wären.....


Ja wenn man sich die Entwicklungen in den letzen Jahren anschaut: Vorratsdatenspeicherung, Netzsperren, der aufkommende eisige Wind der Sozialen Kälte, das fördern von Stereotypen anstatt deren Bekämpfung, Politiker als Karrieristen anstatt als Idealisten (ja ich weiß ein Wunschtraum, aber momentan finde ich es doch extrem), Laufzeitverlängerung, die Entwicklung zu einer Angstgesellschaft, das die globale Erwärmung langsam akut wird und man sich auf kein einheitliches Konzept einigen kann usw...

Aber wie sagte, ich glaube es war Thomas Jefferson? Der Preis für unsere Freiheit, ist unsere stetige Wachsamkeit


On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #63
Geschrieben am 10.09.2010 - 08:26:37
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3016
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

ich würde mal eher sagen: "Der Preis für die stetige Wachsamkeit der Machthaber ist die Freiheit der Bürger."
Aber davon mal abgesehen verweise ich mal auf Benjamin Franklins Zitat in meiner Signatur


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #64
Geschrieben am 10.09.2010 - 08:43:30
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10182
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3074
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Falls Du die mal änderst, zitiere ich die hier direkt mal, damit der Sinn nicht verloren geht: Wink

"Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety."
- Benjamin Franklin -


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #65
Geschrieben am 10.09.2010 - 14:35:16
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3016
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

@Kai: Thanx

Zum Thema: interessante Sichtweise der Schweizer:
Videoclip - "Meinungsäusserungsfreiheit schwerstens beschädigt"

Und hier noch das Video mit der sehr treffenden Aussage des Kommunikations- u. Medienwissenschaftlers Prof. Dr. Norbert Bolz zum Thema:
"Zur Meinungsfreiheit gehört fundametal der Respekt vor Andersdenkenden"


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗

Bearbeitet von Bea am 10.09.2010 - 15:06:03
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #66
Geschrieben am 10.09.2010 - 16:15:09
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10182
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3074
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Zwei sehr schöne Statements in den Videos.

Ob die Masse es aber überhaupt wirklich realisiert, daß die Meinungsfreiheit seitens der Politik da dermaßen mit Füßen getreten wird? Baffled 3


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.

Bearbeitet von Dr. Sheldon Cooper am 10.09.2010 - 16:18:15
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #67
Geschrieben am 10.09.2010 - 22:47:43
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1392
Bedankt: 21 mal in 20 Beiträgen
Angemeldet seit: 16.06.10
Tage seit der Anmeldung: 2713

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Da muss ich jetzt mal widersprechen.

In der Diskussion um Sarrazin ging es nie um Argumente, sondern immer nur um Emotionen. Der Herr Sarrazin ist schon länger kein unbeschriebenes Blatt mehr und hat die Medien mit seinen zweifelhaften Komentaren mehr als einmal provoziert.

So sprach der Herr Sarrazin in seinen Buch, hinter allen Argumenten zuerst die Emotionen der Menschen an. Glaubt etwa einer, Sarrazin hätte soviel zuspruch vom "Mann von der Straße" erhalten, weil sie die referierte Studie von Henry Ostrer so überzeugt hätte. Herr Ostrer sieht die Sache mit der Vererbung von Intelligenz ja differenzierter.

Sarrazin spricht hier ganz klar die Angst vor Überfremdung und die Angst unsere Kinder könnten gegenüber den Kindern mit Migrationshintergrund ins Hintertreffen geraten.
Wenn Sarrazin auf der Pressekonferenz zur Vorstellung seines Buches referiert: "Wenn jemand, den ich nicht leiden kann sagt: "Die Erde ist rund" - Dann sag ich "Die Erde ist rund und du bist trotzdem ein Arschloch"" anfeuert, kann man sich ausrechnen, dass die, nun fast schon zwingend, folgende Diskussion, nun auf die emotionale Ebene abrutscht.

Noch vor der Veröffentlichung waren die Rollen, die jeder zu spielen hatte ganz klar verteilt. Was auch der Grund war, warum ich keine Lust hatte mich mit dem Thema Sarrazin zu beschäftigen, bis eben jemand dieses Thema aufgemacht hat.
Auf der einen Seite der Linksliberale Feuilleton, der Sarrazin Rassismus vorwarf und auf der anderen Seite die Rechtskonservativen, wie eben Roger Köppel, den der Spiegel den Sprecher der schweizerischen Rechte nennt und u.a. die springerischen Kampfblätter: an aller vorderster Front die BILD und direkt dahinter die Welt, deren Chefredakteur Köppel im übrigen jahrelang war, die auf einmal sich als Kämpfer für die Meinungsfreiheit stilisieren.

Den Politikern geht hier eigentlich weniger darum, dass Sarazin für sie unangenehme Dinge zur Sprache bringt, sondern um Wahrung des Sozialen Friedens. Die Gräben in unserer Gesellschaft sind tief, seit Sarrazin glaube ich sie sind sogar wesentlich tiefer als ich gedacht habe.

Das die Integrationpolitik sehr schwer wiegende Fehler gemacht hat, und immer noch macht, sage ich schon seit Jahren, aber auf mich hört ja keiner.
Nun hatte ich ja die Hoffnung, die Provokation von seitens Sarrazin, hätte eine Auseinandersetzung mit der Integration zur Folge, wurde ja in den letzten 2 Wochen jäh zerstört. Es ging immer nur um die Person des Herrn Sarrazin.

Das spiegelt ziemlich genau den Tenor der geführten Diskussion wider.

Ich glaube in den letzten einandhalb Wochen, werden die wenigsten Sarrazins Buch in seiner Gänze gelesen haben, und so ging es in den seltesten Fällen um Sarrazin Postulationen sondern immer nur um die Person des Herrn Sarrazin.
Er würde, meiner Meinung nach, auch keinen Unterschied machen, wenn Herr Sarrazin sich hingestellt hätte und behauptet hätte Journalisten hätten kleine Penise und Poliker-Kinder wären uberdurchschnittlich dumm. (nur mal so als Beispiel)
Sarrazin is the Person that you love to hate. Und er gefällt sich anscheinend ausgesprochen dieser Rolle.

Es ging ja auch um die Frage ob die Person des Herrn Sarrazin für die Deutsche Bundesbank noch tragbar ist. Wenn ich so polarisieren würde und so einen Wirbel und Hysterie verursachen würde, und dauernd würde irgendwelche Organisationen von Minderheiten meinen Arbeitgeber anrufen und sich beschweren, hätte der mich sehr schnell an die Luft gesetzt. Nun ist er also freiwillig gegangen.

Hätte Sarrazin erst mal 4 Wochen das Theater abgewartet und sich erst dann geäussert, wenn die Gemüter sich beruhigt hätten, wäre eine ganze andere Grundlage zum diskutieren gegeben. Statt dessen feuerte die Diskussion mit immer neuen Provokationen an, man denke an das Welt am Sonntag Interview.

Nachdem die Bundesbank sagen kann: Herr Sarrazin schafft sich ab - ja ich weis das war eine Süddeutsche Schlagzeile, ich habe das noch vor denen getwittert Ätsch, hoffe ich das sich die ganze Hysterie jetzt erstmal beruhigt, denn über die Integration und über Fehler und Möglichkeiten hat niemand und wird anscheinend auch niemand mehr sprechen.

Erinnert sich noch jemand an den Fall der Professorin Annemarie Schimmel, die versuchte in Deutschland die Gefühle und Entrüstung der Moslem wegen Rushdies Satanischer Verse zu vermitteln. Nur drückte sie sich etwas unglücklich aus und wurde dann durch die Bank von links nach rechts abgewatscht. Damals fand sich niemand, der auf die Meinungsfreiheit auch für Andersdenkende pochte.

Freiheit ist vor allem immer die Freiheit der anderen. Auch die der Deppen. (Deef Pirmasens via Twitter)

Kann ich soweit nur unterstreichen, nur dies gilt auch für unsere Politiker und Journalisten und wenn sie sich abfällig über Sarrazin äußern ist das auch ihr gutes Recht und wie schon oben ausgeführt heizte Sarrazin die Stimmung nur noch unnötig an und die Medien waren dabei willige Erfüllungsgehilfen

Wenn man jemand mundtot machen will, gibt es auch in einer Demokratie, sehr viel effektivere Mittel, die des Totschweigens. Man denke nur an die schwarze Liste in Amerika der 1950er Jahre. Niemand, der auf der Liste stand, konnte Artikel oder ein Buch veröffentlichen, konnte nirgendwo öffentlich sprechen oder auftreten oder Interviews geben. Man wird einfach kaltgestellt.


On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #68
Geschrieben am 11.09.2010 - 10:49:42
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10182
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3074
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Ghostdogcs hat geschrieben:
Den Politikern geht hier eigentlich weniger darum, dass Sarazin für sie unangenehme Dinge zur Sprache bringt, sondern um Wahrung des Sozialen Friedens.

Die Politiker treten, wie hier im Thread ja auch schon bereits von mehreren Seiten richtig erkannt wurde, doch nur noch für sich und ihre Interessen ein. Mal reduziert ausgedrückt nur: Für das Erhalten ihrer mit dicken Diäten gespickten Ämter. "Sozialer Frieden" bedeutet in dem Fall doch auch wieder nur, zu versuchen die lautstark angesprochenen Probleme und das dadurch erwachte öffentliche Interesse mit dem Deckmantel "Person Sarrazin" im Nirvana verschwinden zu lassen und eben die Wut des Volkes über die Unfähigkeit der Regierung auf ein anderes Thema und die sich hierbei angebotene Person persönlich zu lenken.

In diesem Zusammenhang:
Ghostdogcs hat geschrieben:
Nun hatte ich ja die Hoffnung, die Provokation von seitens Sarrazin, hätte eine Auseinandersetzung mit der Integration zur Folge, wurde ja in den letzten 2 Wochen jäh zerstört. Es ging immer nur um die Person des Herrn Sarrazin.
Lese ich gerade aktuell im Hamburger Abendblatt, Zitat:
BERLIN. Die Bundesregierung will angesichts der von Thilo Sarrazin (SPD) losgetretenen Debatte die Integration der in Deutschland lebenden Ausländer verbessern. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) stellte dazu gestern ein vom Kabinett beschlossenes neues Programm vor. Der Minister räumte ein, dass es Versäumnisse bei der Integration gegeben habe und das Problem teilweise "auf die leichte Schulter" genommen worden sei. Der Anteil integrationsunwilliger Migranten liegt nach Angaben de Maizières bei zehn bis 15 Prozent. Diese Menschen verweigerten die Teilnahme an Sprachkursen, schotteten sich ab oder lehnten den deutschen Staat ab, sagte der Minister...

...also hat es scheinbar jetzt doch schon etwas gebracht und die Politik kommt mit der alleinigen Diskreditierung der Person Sarrazin nicht gut beim Volk an und muß nun doch (wohl sicher zähneknirschend) an der eigentlichen Thematik arbeiten. Interest


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #69
Geschrieben am 11.09.2010 - 11:35:20
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2898
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Kleiner, aber wichtiger Unterschied : de Maiziere spricht von "integrationsunwilligen Migranten", bei Sarrazin entsteht der Eindruck, diese Gruppe bestehe hauptsächlich aus Muslimen, bzw. Muslime seien generell nur selten zur Integration bereit.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #70
Geschrieben am 11.09.2010 - 12:18:58
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10182
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3074
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Wie auch schon gesagt, sei einfach mal völlig dahingestellt wer, wie, wo und was gemeint ist und war, es geht um die darin enthaltene generelle Problematik und das es da erhebliche Defizite gibt und das dort endlich mal aktiver Handlungsbedarf besteht und auch entsprechend hart durchgegriffen werden muß (müßte, wie in anderen Ländern).

Habe dazu gerade gestern ein sehr interessantes Gespräch mit einer Kundin von mir gehabt, die schon vor vielen vielen Jahren Deutschland den Rücken gekehrt hat, weil sie die --am eigenen Leib erfahrene-- generelle Ungerechtigkeit hier nicht mehr aushalten konnte. Und sie sagte eben, wie selbstverständlich es in anderen Ländern ist, wenn da ein Ausländer in ein Land kommt, dann hat ER sich gefälligst zu integrieren, die Sprache zu lernen und sich anzupassen, sonst fliegt er in hohem Bogen wieder raus, ohne wenn und aber! (um es mal krass darzustellen)

So einfach ist das aber überall auf der Welt, bzw. das Verständnis und die Gesetze dafür, daß sich Fremde eben dem Land in bestimmten Sachen anzupassen haben, nur eben (noch) nicht in DE und das muß sich halt einfach ändern und die Debatte ist jetzt im Gange und man kann nur hoffen, daß das dann auch irgendwann mal Früchte tragen wird.


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #71
Geschrieben am 12.09.2010 - 01:56:27
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1392
Bedankt: 21 mal in 20 Beiträgen
Angemeldet seit: 16.06.10
Tage seit der Anmeldung: 2713

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Zuerst einmal muß ich natürlich vorausschicken, dass ich von den hier Ausländern und den Deutschen mit Migrationshintergrund (mal ganz korrekt ausgedrückt) den angebrachten Respekt für mein Land, Leute, Kultur erwarte, den er für seinen Kulturellen Hintergrund erwartet.
Und das er die Sprache des Landes in den er lebt spricht, ist ja wohl Grundvoraussetzung für eine Integration.

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben

Und sie sagte eben, wie selbstverständlich es in anderen Ländern ist, wenn da ein Ausländer in ein Land kommt, dann hat ER sich gefälligst zu integrieren, die Sprache zu lernen und sich anzupassen, sonst fliegt er in hohem Bogen wieder raus, ohne wenn und aber! (um es mal krass darzustellen)


Ähnliches habe ich auch bereits von Auswanderern gehört. Aber meistens stimmt das so nicht, manchmal habe ich da den Eindruck, sie wollten einfach nur vermitteln wie gut sie angepasst sind. Auf viel Zuspruch im kleinbürgerlichen Lager trifft meist die Aussage, das die Ausländer sich gefälligst anzupassen haben. Aber Integration funktioniert nur beidseitig. Menschen die sich äußerlich von der Mehrheit eines Landes unterscheiden, fällt die Integration weitaus schwerer, da sie einfacher als "Fremdkörper" erkannt weren.

Fast alle großen westlichen Industrienationen haben ein großes Problem mit der Migration und der Integration von Menschen aus anderen Kulturen.
Nimm Frankreich, in der Wahl seiner Mittel weitaus weniger zartbeseitet als ihre Deutschen Nachbarn. Man denke da nur an die Versenkung der Rainbow Warrior.
Frankreich eines der klassischen Einwanderungsländer Europas, dass schon immer Menschen aus allen Herren Länder anzog.
Die Einwanderungswelle aus den ehmaligen Kolonien Frankreichs wird von vielen Franzosen mehr als kritisch beäugt. Einer der Gründe warum die Rechtspopulisten im Frankreich auf dem Vormarsch sind.
Sakorzy versucht sich in den letzten Wochen auch in blinden Aktionismus, um seinen Volk zu zeigen, dass etwas gegen die Ausländer getan wird. So gerieten die rumänischen Roma auf sein Radar und wurden rücksichtslos ausgewiesen. Nur als Rumänen bestitzen sie Reisefreiheit innerhalb der EU und können jederzeit ganz legal nach Frankreich fahren und dort verbleiben.
Durch die brennenden Vorstädte und die zahlreichen Ausschreitungen der Minderheiten kann Frankreich als Negativbeispiel für fehrfehlte Integrationspolitik angesehen werden.

Italien ist eher für seine Auswanderer bekannt denn für ihre Einwanderer, aber seit den 1970er Jahren, war der Arbeiterbedarf des reichen Nordens so groß, dass immer mehr Menschen nach Italien immigirerten. Die italiensiche Regierung hatte eine lange Zeit, eine recht Liberale Politik gegenüber seinen Einwanderer. Änderte sich in den 90er Jahren mit dem Erfolg der Forza Italia.

In den USA gibt es sehr viele Einwanderer aus Lateinamerika, die Englisch nicht oder nur sehr schlecht sprechen und fast schon eine eigene Gegenkultur bilden zur der WASP-Majorität.
Auf Service-Hotlines in den USA gibt es meistens eine Stimmansage bei der man die gewünschte Sprache wählen kann. Die USA ist ein klassisches Einwanderungsland, aber diese Entwicklungen stoßen sehr vielen Amerikanern sauer auf.

Schweizer Zeitungen und Zeitschriften titelten vor kurzen mit der Schlagzeile: "Wieviel Deutschland verträgt die Schweiz" Worin bemägelt wurde, dass die Deutschen sehr wenig bereitschaft zeigen würden sich an die Schweiz anzupassen.

In all diesen Länder ist die Argumentation ähnlich gegen über Menschen mit Migrationshintergrund. Es ist immer die Angst vor Überfremdung und der Ruf, die Unangepassten hinauszuwerfen.
So einfach ist Integration nicht und neue Entscheidungen müssen sehr behutsam getroffen werden, um den gesellschaftlichen Graben nicht noch tiefer werden zu lassen.

Es war reichlich naiv von uns zu denken, dass unsere Gastarbeiter eines Tages restlos nach Hause gehen und unter diesen Vorausetzungen wurde die Integrationspolitik betrieben - nämlich gar nicht.

Bin mal gespannt was passiert, wenn DeMaiziere merkt das eine neue Integrationpolitik Geld kostet und es mit ausweisen alleine nicht getan ist.


On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #72
Geschrieben am 12.09.2010 - 08:49:26
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10182
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3074
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Ghostdogcs hat geschrieben:
Ähnliches habe ich auch bereits von Auswanderern gehört. Aber meistens stimmt das so nicht, manchmal habe ich da den Eindruck, sie wollten einfach nur vermitteln wie gut sie angepasst sind.

Das mag Dein persönlicher Eindruck sein, trotzdem ist es aber die Realität, geh mal ins Ausland und mach auf ich-will-bei-Euch-leben-und-alle-Vorzüge-eures-Landes-genießen-mich-aber-nicht-anpassen und Du wirst schnell merken, was Du für Probleme bekommen wirst, egal worum es geht.

Das von mir genannte Beispiel mit meiner Kundin ist eindeutig, denn sie ist völlig abgeklärt und objektiv, sie prangert selber genug die Mißstände der Region an, in der sie sich den größten Teil des Jahres aufhällt und ihr Business dort macht. Sie ist auch ein bißchen ein Weltenbummler, auch schon businessbedingt, mit vielen Kontakten in vielen Ländern und auch schon in einem Alter, wo sie sehr viel erlebt und gesehen hat in ihrem Leben. Und der Tenor ist eben objektiv und aber eindeutig: In anderen Ländern hast DU dich gefälligst anzupassen und Auflagen zu befolgen, ansonsten bekommst du mächtig Probleme.

Das fängt schon bei Ämtern an. Machen wir uns da mal echt nichts vor, in anderen Ländern mußt du angepaßt sein, ansonsten bekommst du gar nichts, weil dort --logischerweise-- die einheimische Bevölkerung das Recht auf Vorteil hat. Hier scheint das --auch aus eigener Erfahrung-- anders herum zu laufen, also das weniger Angepaßten mehr Rechte zustehen, als den Deutschen selber, bzw. diese viel einfacherer Zugang dazu haben, wo der Deutsche sich sein Recht erst mühsam mit Händen und Füßen erkämpfen muß.

So stellt sich das eben oft dar, daß denen die, als Beispiel, kaum der Sprache mächtig sind direkt was zugesprochen wird, damit sie einfach Ruhe geben, einfach weil der Bearbeiter keinen Nerv hat, sich mit solchen Leuten auseinanderzusetzen, weil das in Arbeit ausartet. Kommt dann aber ein Deutscher, werden dem Steine in den Weg gelegt und der muß dann genau nach Vorschrift alle Papiere vorweisen und durch jeden Reifen springen, um überhaupt zu seinem Recht zu kommen. Dem Recht des Landes, in dem er geboren und Staatsangehöriger ist.

Das ist eben in anderen Ländern andersherum, da kommt immer der Einheimische vor dem Zugezogenen, immer. So ist es ja auch richtig, denn ein Land hat ein Recht auf seine eigene Identität und dazu gehört auch, daß es diese entsprechend wahrt und per Gesetz schützt und wer sich nicht anpassen will, dem wird dann auch gerne wieder die Tür gezeigt UND DAS HAT NICHTS MIT AUSLÄNDERFEINDLICHKEIT ZU TUN!

Durch diese ganze Deutschland=Nazi Scheiße wird eben bei jeder Kleinigkeit wieder mit dem erhobenen Finger auf DE gezeigt und DE ist nachwievor so blöd und läßt das mit sich machen und läßt Hinz und Kunz ins Land, weil man will ja in der Welt nicht als ausländerfeindlicher Nazi dastehen, und die Leidtragenden sind das eigene Volk.

Schaut doch als Beispiel nur mal auf die USA, ist in vielen anderen Ländern aber auch nicht anders, wie knallhart die mit Auländern umgehen und wie schwierig es ist überhaupt in die USA reinzukommen, aber sind die Amerikaner deswegen auch alle ausländerfeindlicher Nazis, nein, sie schützen einfach ihr Land, PUNKT, nicht mehr und nicht weniger!


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #73
Geschrieben am 13.09.2010 - 15:43:33
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 679
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 06.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2693
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Ghostdogc
Ghostdogcs hat geschrieben:
Ähnliches habe ich auch bereits von Auswanderern gehört. Aber meistens stimmt das so nicht, manchmal habe ich da den Eindruck, sie wollten einfach nur vermitteln wie gut sie angepasst sind.


Ja, auf alle Fälle. Vor allem werden die deutschen Lücken sehr gut ausgefüllt. Integration wird in Deutschland sehr groß geschrieben. So ist es nur allzu verständlich, wenn endlich türkisch in deutschen Schulen gefordert wird und das antiquierte englisch endlich nurnoch zweite Fremdsprache ist. Ebenfalls "deutsch" als Leitkultur zu behaupten lässt doch eher faschistische Rückschlüsse zu. Vielmehr sollten wie in der Schweiz sowohl die eine, als auch die andere Sprache nebeneinander koexistieren. Es soll doch jedem Menschen selber überlassen sein, wie er mit seinen Mitmenschen kommuniziert. Wenn die Deutschen mit türkischen Transferleistungsbeziehern reden wollen, sollen die gefälligst über ein Grundvokabular Türkisch verfügen. Außerdem kommt man ja bald beim Einkaufen eh nicht mehr drumherum. Wir sollten eigentlich dankbar sein, dass so viele Ausländer zu uns finden. Das ist ein Zeichen an die Welt, dass wir integrationswillig und weltoffen sind und endlich von der Arroganz bzgl. des Strebens nach einer eigenen Kultur abgekommen sind.


Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer."
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #74
Geschrieben am 13.09.2010 - 15:55:46
User Avatar

Moderator


Beiträge: 2299
Bedankt: 34 mal in 32 Beiträgen
Angemeldet seit: 18.07.09
Tage seit der Anmeldung: 3046
Herkunft: Sektor ZZ9 Plural Z Alpha
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab



"Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert:
Deine Seite, meine Seite und die Wahrheit dazwischen." Botschafter Kosh

"You exist because we allow it, and you will end because we demand it." Sovereign
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #75
Geschrieben am 13.09.2010 - 17:02:45
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2898
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

LuxMundi hat geschrieben:
Wenn die Deutschen mit türkischen Transferleistungsbeziehern reden wollen, sollen die gefälligst über ein Grundvokabular Türkisch verfügen. Außerdem kommt man ja bald beim Einkaufen eh nicht mehr drumherum.



Sowohl unser türkischer Gemüsehändler als auch Änderungsschneider sprechen gut deutsch, da klappt das super. Auch unser griechischer Gastwirt und unser spanischer Maler sind des Deutschen mächtig.
Es ist allerdings etwas lästig, dass ich auf dem Einwohnermeldeamt Russisch sprechen muss........


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Thema Forum Autor Antworten Letzte Beiträge
· abseits der Massenmedien: Beiträge... News, Gossip & Politics Dr. Sheldon ... 306 14.08.2017 - 12:06:33
· Deutschland - Ein Verblödungsstaat? Philosophy | Philosophie & Sociology | Soziologie SandyCheeks 97 02.09.2011 - 21:49:42
· Abwesenheit Miscellaneous / Allgemeines killu 96 07.11.2011 - 18:41:29
· Abschied Introduction / Vorstellung cosmo 31 26.08.2010 - 20:27:48
· Deutschland = China = Zensur The Internet... A Geek's Paradise Dr. Sheldon ... 21 31.01.2017 - 18:02:34
Seitenaufbau: 0.29 Sekunden 28,015,597 eindeutige Besuche