Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 147

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder:
808

Neustes Mitglied:
NerdCompass
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· Zitat des Tages / Qu...
· abseits der Massenme...
· DAS ist Merkel-Deuts...
· ZENSUR!!! Schnauze h...
· Eure BILDER des Tage...
· VORSICHT FALLE: Psir...
· EINZELFALL - täglic...
· Game of Thrones
· Islam - Religion des...
· FAKE-NEWS - die wirk...
· Bargeldverbot - die ...
· klare Worte vom Main...
· Eure Nachrichten des...
· Fabel von Hühnern u...
· Ein Thread für Athe...
· CO2/Klima-Schwindel ...
· Warum schweigen die ...
· Vader aus Gold
· rote Pille <---> bla...
· Niedergang DE/Europa...
· s10e24 - The Long Di...
· s10e23 - The Gyrosco...
· sehr praktisch: myep...
· s10e22 - The Cogniti...
· s10e21 - The Separat...
· Alles über Mann & Frau
· s10e20 - The Recolle...
· s10e19 - The Collabo...
· Lichtschwerter
· Geek/Nerd Videos
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1373]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· abseits der Masse... [306]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
Dr. Sheldon ...16:34:32
Nerd 1 Woche
DerAttila 2 Wochen
Boro 2 Wochen
BortiHD 3 Wochen
Bea 5 Wochen
SandyCheeks 8 Wochen
sheldon2012 9 Wochen
rockman17 9 Wochen
Lagorth10 Wochen
electric11 Wochen
Castiel13 Wochen
sobieski90215 Wochen
Taurhin16 Wochen
Pogorausch5816 Wochen
Ghostdogcs16 Wochen
toohoo16 Wochen
Mendax18 Wochen
happydaymango18 Wochen
dale23 Wochen
Buddha25 Wochen
SheldonIstDe...26 Wochen
HobbitFromOu...26 Wochen
eco26 Wochen
Ducky28 Wochen
OrionDreamca...28 Wochen
Bilbo33 Wochen
CyberStormX35 Wochen
schlumpf37 Wochen
ShawnSandiego41 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68097]
· Movie Scripts/S... [45032]
· Movie Scripts/S... [4747]
· Movie Script/Sc... [3448]
· Movie Script/Sc... [1203]
· Movie Script/Sc... [741]
· Movie Script/Sc... [671]
· Movie Script/Sc... [655]
· Movie Script/Sc... [544]
· Movie Script/Sc... [538]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 845
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Nerd 72
Fibonacci 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Maru 19
Buzzinga 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
Sunny84 14
gamerakel 14
Reling 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10172
RoLaren 5648
Bea 4562
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Mendax 738
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » Science | Wissenschaft & Technology | Technik » Miscellaneous | Allgemeines
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 0 Stimmen)  
Antwort schreiben
Icon 
Sarrazin: Deutschland schafft sich ab
Nach oben Beitrag drucken #76
Geschrieben am 13.09.2010 - 17:46:22
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 679
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 06.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2606
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Ich werde nochmal einen kleinen Nachtrag bringen müssen. Ich habe wieder mal das Schild vergessen
LuxMundi hat geschrieben:
Ja, auf alle Fälle. Vor allem werden die deutschen Lücken sehr gut ausgefüllt. Integration wird in Deutschland sehr groß geschrieben. So ist es nur allzu verständlich, wenn endlich türkisch in deutschen Schulen gefordert wird und das antiquierte englisch endlich nurnoch zweite Fremdsprache ist. Ebenfalls "deutsch" als Leitkultur zu behaupten lässt doch eher faschistische Rückschlüsse zu. Vielmehr sollten wie in der Schweiz sowohl die eine, als auch die andere Sprache nebeneinander koexistieren. Es soll doch jedem Menschen selber überlassen sein, wie er mit seinen Mitmenschen kommuniziert. Wenn die Deutschen mit türkischen Transferleistungsbeziehern reden wollen, sollen die gefälligst über ein Grundvokabular Türkisch verfügen. Außerdem kommt man ja bald beim Einkaufen eh nicht mehr drumherum. Wir sollten eigentlich dankbar sein, dass so viele Ausländer zu uns finden. Das ist ein Zeichen an die Welt, dass wir integrationswillig und weltoffen sind und endlich von der Arroganz bzgl. des Strebens nach einer eigenen Kultur abgekommen sind.


SarcasmSarcasmSarcasm


Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer."
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #77
Geschrieben am 13.09.2010 - 17:59:18
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2811
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

LuxMundi hat geschrieben:
Ich habe wieder mal das Schild vergessen


.....in Gedanken hatte ich das schon drangehängt........


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #78
Geschrieben am 14.09.2010 - 09:14:26
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 679
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 06.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2606
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Es war ein hartes Stück aber ich bin habe mich durch das Buch Sarrazins gekämpft. Warum gekämpft? Zahlen, Statistiken, Schlussfolgerungen und abstrakte sozioökonomische Konstrukte machten das Lesen nicht einfach. Es wurden ebenfalls zahlreiche Fremdwörter verwendet, deren Bedeutung sich erst erschloss, wenn man diese in mindestens drei Zusammenhängen gelesen hat. Ich wurde irgendwann einfach zu müde, um immer wieder ein mir unbekanntes Wort nachzuschlagen. Bildung, du hast bei mir versagt...
Als vor etwa zwei Wochen der Funke Sarrazin zu einem Waldbrannt wurde, wurden schwere verbale Geschütze aufgefahren. Sofort wurde mit Konsequenzen gedroht und öffentliche Verunglimpfung und heftige Kritik gossen viel Öl in das Feuer. Die Intension des Buches, schien ein Ruf nach Nationalismus zu sein. Ich war mir bzgl. der Sache nicht sicher. Ich hatte keine eigene Meinung und ging vorsichtig an die Sache heran. Ich beschloss, um mir selber eine MEinung bilden zu können, dieses Buch zu lesen. Ich bin nun durch und sehe in 85% des Buches einen möglichen gesellschaftlichen Wert. Allerdings muss ich einräumen, dass ich kein Fachmann bin. Ich bin kein Politologe, Soziologe, Kulturwissenschaftler oder Wirtschaftler. Mein Wissen auf diesen Gebieten reduziert sich eher auf die Allgemeinbildung (so sie bei mir vorhanden ist). Thilo Sarrazin hat ein persönliches und kein politisches Buch geschrieben. Grundsätzlich ist es schwer, Literatur 1:1 auf die Politik und die Soziallage zu übertragen.
Auffällig ist, dass nun gerade die visuellen Medien sich sehr für Sarrazin und sein Buch interessieren. Aus dem Grundchanon der Befragungen lassen sich vier große Vorwürfe herauslesen:

  • 1. er verallgemeinert
  • 2. er würdigt die Leistungen der Migranten herab
  • 3. Rassismus
  • 4. er gibt keine Lösungsansätze


Tatsächlich teilte ich diese Vorwürfe, als ich das Buch nur angelesen hatte. Gerade das ,,nur-anlesen" ist gefährlich weil man damit mit der eigenen Bequemlichkeit seine Abneigung gegen Veränderung begründet. Nahezu alle Eingeladenen in diesen Polit-Sendungen gaben an, dass Buch nur auszugsweise gelesen zu haben. Anhand der Vorwürfe wird das auch ersichtlich. Ich möchte auf die Vorwürfe eingehen. Zuvor biete ich an, dass diejenigen, die eine persönliche Bestätigung brauchen, indem sie urteilen, ohne informiert zu sein, die folgenden markierten Zeilen ignorieren. Alle, die es interessiert dürfen und sollen selbstverständlich weiterlesen. Zuvor mus ich noch sagen, dass es meine persönliche subjektive und daher möglicherweise fehlerbehaftete Analyse des Buches ist.

1. er verallgemeinert
Tatsächlich mag das nach den ersten Seiten so klingen. Allerdings nutzt er Zahlen und Fakten des Statistischen Bundesamtes, die öffentlich zugänglich sind. In diesen wird deutlich, dass die Sozialisation bei den verschiedenen Migrantengruppen unterschiedlich vorangeht. Nicht nur ie Sozialisation selber, sondern auch die Bereitschaft zu der selbigen. Natürlich kann in einem solchen Buch nicht auf den Einzelfall eingegangen werden, daher werden Mittel- bzw. Medianwerte zur Analyse genutzt. Die nackten Zahlen jedoch werfen ein mögliches falsches Bild über die Migrantengruppen auf. Daher gibt Herr Sarrazin viele gute Beispiele für geglückte Integration besonders seitens der Türken. So werden oft arabische bzw. muslimische Vertreter der Wissenschaft oft und gerne zitiert. Auch wird der Händler oder der Unternehmer immer wieder lobend erwähnt.
Es geht klar aus dem Buch hervor, dass von der Mehrheit gesprochen wird und nicht vom Einzelfall. Da die Mehrheit ausschlaggebend ist und die positiven Beispiele nahezu verschwindend gering sind, domiert natürlich diese Mehrheit die Migrationsgruppe. Das ist jedoch keine seiner Verbalitäten, sondern es geht aus der Assoziation des Lesers und dessen Erfahrung im Alltag und Medien hervor. Kurz: wer eine Verallgemeinerung darin liest, verallgemeinert selber, indem er die Kritik auf eigener Erfahrung aufbaut.
Seine Analysen sind der Statistik zugrunde gelegt und bertreffen also die sich negativ auswirkende Mehrheit. Sehr löblich ist, dass Herr Sarrazin mit Honig spart. So lesen sich bittere realitäten auch sehr bitter und unverblümt. Ob er damit immer den richtigen Ton trifft, obliegt dem Leser zu beurteilen.

2. Er würdigt die Leistung des Migranten herab.
Ich gehe davon aus, dass jeder, der sich kritisch bzw. befürwortend zu meiner Stellungnahme äußert, sich doch zumindest medial mit diesem Thema auseinandergesetzt hat. Daher gebe ich jetzt nur das Schlagwort "Gemüseladen", ohne näher auf die Aussage dahinter einzugehen, da diese bereits in den Medien zu genüge angeklungen ist. Ich habe keinesfalls eine Herabwürdigung herausgelesen. Jeder sollte sich davor zu hüten, einen Beruf über den anderen zu stellen. Gäbe es den Bäcker nicht, so würde auch der Anwalt hungern. Eine Wichtung der Berufe ist also nicht möglich. Eine Wichtung der Qualifikationen jedoch schon. Daher wage ich zu behaupten, dass es eher dem Anwalt möglich sei, ein Brot zu backen, als dem Bäcker, einen Mandanten juristisch zu vertreten. Daher ist der Anwalt höher qualifiziert, als der Bäcker. Für alle grün-links-gestrickten: das ist keine Herabwürdigung oder Menschenverachtung, sondern eine objektive Beurteilung der auf Intellekt basierenden Leistung. Da in der Quantität akademische bzw. intellektuelle Berufe zu selten mit Personal mit Integrationshintergrund besetzt sind und diese eher einem Beruf nachgehen, welcher geringere Qualifikation erfodert, bekräftigt Herr Sarrazin seine Analyse zur Bildungsferne der Gruppen., wobei auch hierbei nicht die erfolgreichen unerwähnt bleiben.

2. Rassismus:
Diese Vorwürfe klingen an, ohne ein konkrtes Beispiel zu nennen. Die Juden, deren Eifer und deren Intelligenz hat er besonders hervorgehoben und diese gelobt. Auch die Asiaten, die besonders gute und überdurchschnittliche Leistung in Schule und Studium bringen, lobt er über alle Dinge. Da der Median nicht auf nahöstliche oder afrikanische Kulturen projiziert werden kann, trifft diese das Lob natürlich nicht. Also handelt es sich nicht um Rassismus, sondern um eine vernünftige Schlussfolgerung. Wäre er tatsächlich rassistisch zu einer bestimmten Migrationsgruppe, dann hätte er doch nicht die wenigen Araber in Führungspositionen gelobt, oder?
Wenn der Vorwurf des Rassismus eher auf seine Islamkritik bezogen ist, dann ist dieser Vorwurf ebenfalls unbegründet. Ein Kapitel des Buches heißt "Islam ja, Islamismus nein". Er trennt deutlich die persönliche Religion vom staatlichen Islamismus, dem die Scharia zugrunde gelegt ist. Eine Forderung nach dieser, ist in unserem Land nicht mit dem Grundgesetz vereinbar.

4. Er gibt keine Lösungsansätze
Kurz und knapp: Quatsch mit Soße! Thilo Sarrazin gibt nicht nur Lösungsansätze, sondern ganze Konzepte zur Bildung, Familienpolitik, Einwanderungregelung und sozialer Fairness. Diese Konzepte betreffen nicht primär die Einwanderer, sondern viel mehr die Deutschen selber. Ich schätze, dass ein drittel des Buches sich ausschließlich mit Problemlösungen und Konzeptionen befasst.



Die c.a. 15%, die ich im Buch kritisiere, ist ein leichter Hang zur Überbewertung von Indizien. Zwar scheint der genetische Faktor nachgewiesen zu sein, jedoch ist er für die Grundaussage des Buches nahezu nutzlos. Da ich eher ein Relikt des unreformierten Bildungssystems bin, sind mir etliche Fremdworte nicht geläufig. Der einsetzende Muskalkater wegen dem ständigen Griff zum Wörterbuch macht das Lesen nicht leichter. Daher sollte ein Buch, welches für die breite MAsse geschrieben ist, auch für die breite Masse verständlich sein. Ich vermute, dass es noch mehr dumme wie mich gibt.


Suma Smarum: Ich bewerte dieses Buch als ein gelungenes Werk. Thilo Sarrazin kritisiert nicht nur, er bringt Vorschläge und Lösungen. Dass diese natürlich mit hohem Handlungsbedarf und noch höherem Aufwand verbunden sind, dürfte klar sein.
Bedauerlicherweise betrachten die Medien weniger die Tatsache, dass bzgl. der Migrationspolitik gehandelt werden muss, sondern viel mehr den Umstand, dass jemand gegen den politischen Mainstream schwimmt.


Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer."

Bearbeitet von LuxMundi am 14.09.2010 - 09:26:59
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #79
Geschrieben am 14.09.2010 - 09:34:50
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2929
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

danke, LuxMundi dafür, dass du uns die Arbeit abgenommen hast Big Grin

Etwas in der Art habe ich erwartet. Allerdings muß man natürlich immer noch berücksichtigen, dass dies eine individuelle und subjektiv auf deine eigenen Erfahrungen, deinen kulturellen Hintergrund etc. basierende Analyse ist. Aber: welche Analyse hat nicht dieses "Manko"?

Ich komme auch immer mehr zu dem Schluß, dass diese Diskussion unabhängig von den vermeidlichen Aussagen Sarrazins o. seines Buches nichts als ein Kaspertheater ist um von wichtigen Themen abzulenken. Denn dass die Integration, so wie man sie sich vor Jahrzehnten überlegt hatte gescheitert ist hat man schon lange vor Sarrazin festgestellt und die Diskussion hat auch schon immer stattgefunden. die letzten Wochen und die kommenden natürlich auch sind nur einer der Höhepunkte in dieser Diskussion.

Mit wichtigen Themen meine ich ganz konkret all die an die Oberfläche gekommenen und nicht an die Oberfläche gekommenen Fälle, in denen klar wird, wie wenig wert der "Parallelgesellschaft" Politiker die Bürgerrechte und unsere Verfassung geworden sind und wie dominant der Lobbyismus geworden ist. DAS ist nämlich eine wirkliche Bedrohung. Sie geht nur derartig scheibchenweise vonstatten, dass das bequeme und mittelmäßige Volk sich lieber populistischen Diskussionen hingibt *frustriertbin*


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #80
Geschrieben am 14.09.2010 - 10:07:53
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10172
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 2987
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Auch von mir: Danke Lux, eine wie ich finde gute Analyse, auch wenn subjektiv, das bleibt ja nicht aus, aber auf jeden Fall und für alle die es nicht gelesen haben gut zusammengefaßt. Thumb Up Cool

Wie Bea habe auch ich dieses "Ergebnis" praktisch erwartet, denn irgendwie war es doch klar, daß die Politik direkt alles gegen Herrn Sarrazin zu mobilisieren versucht was geht, um eben das reell existierende Problem zu überspielen und abzulenken.

Eben weil es wohl stellenweise etwas unglücklich formuliert ist, hatten die "Betroffenen" (die Politiker, die sich dem nämlich endlich mal aktiv annehmen müßten) natürlich direkte Angriffsfläche, nämlich: Sarrazin = Rassist, somit ist das ganze Buch wertlos.
Was, wie Lux's Analyse zeigt, eben absolut Quatsch mit Soße ist. Es wird ein Problem angesprochen und Konzepte zur Lösung geboten.

Jetzt darf man gespannt sein, was sich daraus alles entwickeln wird oder ob es wie mit so vielen Dingen ist, nach drei Monaten ist Gras über die Sache gewachsen und auch das Volk hat es wieder vergessen und die Forderung nach Änderung ist wieder soweit verstummt, daß die Politik nicht weiter reagieren muß. Time will tell...


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #81
Geschrieben am 14.09.2010 - 10:12:40
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 679
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 06.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2606
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Bea hat geschrieben:
danke, LuxMundi dafür, dass du uns die Arbeit abgenommen hast

Ups, du hast mich falsch verstanden. Ich wollte euch das Lesen des Buches nicht abnehmen. Das wäre ja schlimm, wenn euer Eindruck von dem Buch der von mir gewonnene ist. Über dieses Buch sollte sich jeder individuell eine Meinung bilden.Smile

Bea hat geschrieben:
Allerdings muß man natürlich immer noch berücksichtigen, dass dies eine individuelle und subjektiv auf deine eigenen Erfahrungen, deinen kulturellen Hintergrund etc. basierende Analyse ist.

Genauso ist es. Ich erhebe nicht den Anspruch, nun bescheid zu wissen. Ich denke, dass man Literatur sowieso nicht objektiv lesen kann, da man selber ein Subjekt ist. Daher ist auch meine Analyse eher die Widergabe des subjektiv Verstandenem. Niemand soll das als Lehre o.ä. auffassen.

Bea hat geschrieben:
die letzten Wochen und die kommenden natürlich auch sind nur einer der Höhepunkte in dieser Diskussion.

Naiv, wie ich bin, bin ich der Hoffnung, dass dieser Kiesel eine Lawine in Gang setzt. Mir persönlich ist wichtig, dass, wenn entschlossen gehandelt wird, vor allem fair gehandelt wird. Mich ärgern einfach gewisse Statements von Parteivertretern. Von der CDU hört man: "siehst du, wir haben es doch gesagt", von der SPD hört man sinngemäß: "ist halt nicht zu ändern" und von den Grünen hört man: "wir sind diesen Menschen (Migranden) etwas schuldig --> rosa Ponnyhof".
Ein faires Geben und Nehmen ist beiderseits erforderlich (Gastgebende Gesellschaft und Migranten) und unter diesem Hintergrund soll entschlussfreudig gehandelt werden.

Bea hat geschrieben:
Mit wichtigen Themen meine ich ganz konkret all die an die Oberfläche gekommenen und nicht an die Oberfläche gekommenen Fälle, in denen klar wird, wie wenig wert der "Parallelgesellschaft" Politiker die Bürgerrechte und unsere Verfassung geworden sind und wie dominant der Lobbyismus geworden ist. DAS ist nämlich eine wirkliche Bedrohung.

Not Worthy 2Bravo 2BravoNot Worthy 1 Genauso ist es. Ich sehe in der Entwicklung "weg-vom-Volk-und-hin-zur-Lobby" eine Verwirtschaftlichung bzw. eine Vergüterung der Gesellschaft. Individualität und gesunder Menschenverstand werden streitig gemacht und an deren Stelle wird der Gewinn gesetzt.

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Eben weil es wohl stellenweise etwas unglücklich formuliert ist, hatten die "Betroffenen" (die Politiker, die sich dem nämlich endlich mal aktiv annehmen müßten) natürlich direkte Angriffsfläche, nämlich: Sarrazin = Rassist, somit ist das ganze Buch wertlos.

Das denke ich auch. Ich denke, dass die "Opfer" des Buches nicht die Migranten oder die Gesellschaft sind, sondern vielmehr die Politiker. Da die Politiker früher mal eine Volksvertretung sein sollten, sollte das einflussreiche Handeln menschlich und fair von höchster Instanz beginnen.


Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer."

Bearbeitet von LuxMundi am 14.09.2010 - 10:16:06
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #82
Geschrieben am 14.09.2010 - 15:05:41
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2811
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

@LuxMundi : auf welche Migrantengruppen wird denn neben Muslimen noch eingegangen?
Ausserdem beantrage ich das Wort "Parallelgesellschaft" zum Unwort des Jahres zu wählen.
Ist es in den USA (als Beispiel) nicht häufig so, dass es deutsche, irische, polnische Viertel gibt in denen die Migranten ihre Kultur, Tradition, Muttersprache pflegen und sich trotzdem (oder gerade deswegen) integrieren und sich als Amerikaner fühlen? Wieso sollte das nicht auch in DE klappen?


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #83
Geschrieben am 14.09.2010 - 15:16:56
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4562
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2929
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

weil die USA ein Volk ist, das nur aus Migranten besteht und ohne die Migration nicht existent wäre und BRD nicht?


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #84
Geschrieben am 14.09.2010 - 16:04:27
User Avatar

Moderator


Beiträge: 2299
Bedankt: 34 mal in 32 Beiträgen
Angemeldet seit: 18.07.09
Tage seit der Anmeldung: 2959
Herkunft: Sektor ZZ9 Plural Z Alpha
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Bea hat geschrieben:
weil die USA ein Volk ist, das nur aus Migranten besteht und ohne die Migration nicht existent wäre und BRD nicht?

Wenn man weit genug zurück geht, ist jedes Land ein Migrationsland.


"Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert:
Deine Seite, meine Seite und die Wahrheit dazwischen." Botschafter Kosh

"You exist because we allow it, and you will end because we demand it." Sovereign
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #85
Geschrieben am 14.09.2010 - 17:26:34
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1392
Bedankt: 21 mal in 20 Beiträgen
Angemeldet seit: 16.06.10
Tage seit der Anmeldung: 2626

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

RoLaren hat geschrieben:

Ausserdem beantrage ich das Wort "Parallelgesellschaft" zum Unwort des Jahres zu wählen.


War 2004 an zweiter Stelle, in der Wahl des Unwort des Jahres. Humankapital hat damals das Rennen gemacht


On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #86
Geschrieben am 14.09.2010 - 18:19:24
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2811
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Ghostdogcs hat geschrieben:
War 2004 an zweiter Stelle, in der Wahl des Unwort des Jahres. Humankapital hat damals das Rennen gemacht


Echt? Wieso weisst du das noch? Sowas vergesse ich immer schnell wieder.....


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #87
Geschrieben am 14.09.2010 - 19:03:06
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1392
Bedankt: 21 mal in 20 Beiträgen
Angemeldet seit: 16.06.10
Tage seit der Anmeldung: 2626

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

@RoLaren

Keine Ahnung warum so ein Zeug bei mir immer hängen bleibt... Termine, Uhrzeiten, Telefonnummern bleiben mir dafür umso schlechter in Erinnerung

Hier ist noch ein wissenschaftlicher Aufsatz über Parallelgeselschaften herausgegeben von der Bundeszentrale für politische Bildung


On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #88
Geschrieben am 27.09.2010 - 02:51:06
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1392
Bedankt: 21 mal in 20 Beiträgen
Angemeldet seit: 16.06.10
Tage seit der Anmeldung: 2626

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Sorry wegen dem Doppelpost,
aber die Diskussion hier hat sich ja gar nicht weiterentwickelt.

Während ich also so im McDonald saß, und bei Fritten und Coca Cola über den Wert unserer deutschen Leitkultur nach sann und warum jede Veranstaltung gleich ein Event sein muss, ich nicht in die Innenstadt gehen kann, sondern in die City, warum ich bei der Deutschen Bahn nur Service Points, statt Informationsschalter finde und warum zur Hölle ich bei Douglas reingehen und wieder raus finden soll, mußte ich wieder an diesen Thread denken...
Aber Gottseidank ist die Sarrazin Hysterie jetzt abgeflaut

LuxMundi hat geschrieben:
Ich werde nochmal einen kleinen Nachtrag bringen müssen. Ich habe wieder mal das Schild vergessen
LuxMundi hat geschrieben:
Ja, auf alle Fälle. Vor allem werden die deutschen Lücken sehr gut ausgefüllt. Integration wird in Deutschland sehr groß geschrieben. So ist es nur allzu verständlich, wenn endlich türkisch in deutschen Schulen gefordert wird und das antiquierte englisch endlich nurnoch zweite Fremdsprache ist. Ebenfalls "deutsch" als Leitkultur zu behaupten lässt doch eher faschistische Rückschlüsse zu. Vielmehr sollten wie in der Schweiz sowohl die eine, als auch die andere Sprache nebeneinander koexistieren. Es soll doch jedem Menschen selber überlassen sein, wie er mit seinen Mitmenschen kommuniziert. Wenn die Deutschen mit türkischen Transferleistungsbeziehern reden wollen, sollen die gefälligst über ein Grundvokabular Türkisch verfügen. Außerdem kommt man ja bald beim Einkaufen eh nicht mehr drumherum. Wir sollten eigentlich dankbar sein, dass so viele Ausländer zu uns finden. Das ist ein Zeichen an die Welt, dass wir integrationswillig und weltoffen sind und endlich von der Arroganz bzgl. des Strebens nach einer eigenen Kultur abgekommen sind.


SarcasmSarcasmSarcasm


Das ist kein Sarkasmus das ist Polemik.

Ja ne is klar, Wer zu uns kommt, hat gefälligst unsere Kultur zu akzeptieren, die Sprache zu lernen und unser Grundgesetz anzuerkennen. Wem es hier nicht gefällt kann wieder heimgehen.--- Um mal auf einen Konsens zu kommen.

Sarrazin verallgemeinert
Ja für Sarrazin gibt es DEN Juden, Den Türken, DEN Araber, DEN Moslem und alles wird lustig in einen Topf geworfen. Die Verallgemeinerung von Sunniten und Aliviten, ist wie Deutsche Lutheraner mit russisch Orthodoxen zu vergleichen, hier gibt es sehr große unterschiede.
Und wenn man Hanseaten und Bayern vergleicht, fällt es auch hier sehr leicht Unterschiede in Kultur und Mentalität auszumachen.
Da die Juden eine 2000 Jährige Diaspora hinter sich haben, ist Vielfalt eine der prägenden Eigenschaften dieser Religion. Mitteleuropäische Juden sind eine ganz andere Gruppe als Juden aus dem Jemen, denen der Sultan Jahrzehnte lang jede Bildung und Anteilnahme am kulturellen Leben verweigerte.

Der Türke ist dumm und fegt die Straße, bis auf wenige lobenswerte Ausnahmen. Nee is klar
In Wahrheit gibt es keine Statistik über Berufstände/Unternehmertum mit Migrationhintergrund.
Sarrazin lässt einfach mal geschätzte (vom Unternehmerverbänden) 100 000 Einzelfälle von türkischen Unternehmern die 300 000 Arbeitsplätze schaffen unter den Tisch fallen.

Sarrazin und die Gemüsehändler

Das Zitat stammt aus einem Sarrazin-Interview mit Lettre International und lautet folgt:
"Eine große Zahl an Arabern und Türken in dieser Stadt (...) hat keine produktive Funktion, außer für den Obst- und Gemüsehandel, und es wird sich vermutlich auch keine Perspektive entwickeln. Das gilt auch für einen Teil der deutschen Unterschicht."


Nee kann man keine Herabwürdigung herauslesen
Erst holt man sich die Türken aus der Türkei, wobei es nicht um Bildung oder Kenntnisse der Deutschen Kultur oder Sprache ging, sondern einfach nur ob sie willig wären in Deutschland zu arbeiten. Harte körperliche Arbeit, schmutzige Arbeit.
Und jetzt diesen Türken der ersten Generation, die herüber kamen um für die Deutsche Wirtschaft zu arbeiten, genau diesen Mangel an Bildung vorzuwerfen, finde ich ehrlich gesagt unfair.
Die Türken der 2. Generation oder 3. Generation haben zumeist ein Handwerk gelernt oder ein Studium angefangen, was sich auch mit meiner subjektiven Erfahrung deckt.

Die Araber liegen mit ihrem Abi-Abschlussschnitt über Bundesdurchschnitt - für genaue Zahlen müßte ich jetzt den Artikel wieder raus suchen, habe ich aber jetzt keine Lust. Auch von den ausgewanderten Araber der ersten Generation, besitzt ein großer Anteil (größer als bei jeder anderen Migrantengruppe) einen Hochschulabschluss.

Tatsache ist: Der Erfolg der Schullaufbahn hängt zum größten Teil, noch mehr als von der persönlichen Befähigung oder Begabung des Schülers (dazu gibt es Studien), vom finanziellen Einkommen der Eltern ab.
Würde also Bedeuten, mit jeder Diätenerhöhung werden Politikerkinder klüger.
Und Betriebswirte sind, weil sie mehr verdienen, klüger als Ingenieure oder Informatiker.
Um Sarrazins Kinder mache ich mir da keine Sorgen, als Berliner Finanzsenator brachte er es auf 46 verschiedene Nebentätigkeiten.

Wie jetzt Islam ja, Islamismus nein????
Da man ja landläufig unter Islamismus Terroristen mit Fundamentalen Ansichten versteht, gilt das für 90% der Islamischen Welt auch.
Auch wenn die Islamisten anscheinend immer mehr Zulauf erhalten, sind sie auch in der islamischen Welt eine radikale Minderheit, vergleichbar mit unseren Neonazis.
Das solche Leute, Islamisten wie Neonazis oder andere radikale Gruppen, nichts in unserem Rechtsstaat verloren haben versteht sich ja wohl von selbst.

Von seinem Lösungsansatz las ich in der Wikipedia. Alles so ganz nett und wild vermischt. Ganztagsschule und Schuluniform und gnadenlose Selektion, wer den Intelligenztest nicht besteht fliegt raus.
Außerdem schien er die meisten Fähigkeiten, die den Kindern in der KITA und Schule vermittelt werden sollen vergessen zu haben.
Motorische, Soziale und Medienkompetenzen scheinen da ganz zu fehlen. Und in seiner Schule besteht lernen, aus auswendig lernen und kurzes Wiedergeben zu Zwecken der Selektionstests.

Das seltsame ist nur, als Berliner Finanzsenator, tat Thilo Sarrazin das Gegenteil, der von ihm empfohlenen Maßnahmen. Er kürzte den Kindergärtnerinnen und Lehren das Geld und ließ sie mehr arbeiten. Ergo mehr Kinder zu betreuen, weniger Zeit für das einzelne Kind und Berliner Lehrer lehren lieber in einem anderen Bundesland.

Ein Tabu ist in Deutschland anscheinend, wenn jeder darüber redet. Wie Kindesmissbrauch oder Integration.
Nachdem jeder einmal auf Thilo drauf gehauen hat, (war der eigentlich in wirklich jeder doofen Talkshow? Oder hat er eine ausgelassen?) wurde anscheinend auch noch der letzte auf ihn aufmerksam und dachte sich: Endlich kommt mal einer, endlich sagt es mal einer.
Der Deutsche ist dem Moslem genetisch überlegen! Ja das hat er so nicht gesagt aber darauf läuft es hinaus.

"Ich muss niemanden anerkennen, der vom Staat lebt, diesen Staat ablehnt, für die Ausbildung seiner Kinder nicht vernünftig sorgt und ständig neue kleine Kopftuchmädchen produziert. Das gilt für 70 Prozent der türkischen und 90 Prozent der arabischen Bevölkerung in Berlin."

Sarrazin zu Lettre International
Da versteht man, warum der Wowereit so froh war ihn los zu werden.

Ja ja nur die bösen Politiker, die der Lobby in die Tasche arbeiten, wollen es ja nicht wahr haben, das der Sarrazin schlauer ist als alle anderen zusammen und die Patentlösung in der Tasche hat.
Was ist den Herr Sarrazin anderes? Er war Lobbyiest bei der Bahn, als Finanzsenator von Berlin kam er nicht von ungefähr auf 46! Nebenverdienste. Ist das keine Lobby-Arbeit, wenn Herr Sarrazin im Vorstand der BVG, der Charité, der Investmentbank, sowie zahlloser anderer Vereine sitzt.

Vielleicht ist Herr Sarrazin so sauer auf die Türken/Araber, weil sie vergessen haben, ihn zum Vorstandsmitglied ihres Kegelvereins zu machen?


On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #89
Geschrieben am 27.09.2010 - 05:27:41
User Avatar

Amateur


Beiträge: 89
Bedankt: 2 mal in 2 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.09.10
Tage seit der Anmeldung: 2537
Herkunft: Berlin
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

ich habe mich grad mal durch den ganzen Thread gewühlt und kann mich LuxMundi's, Bea's und Sheldon's Meinung zum Thema größtenteils anschließen.
Für mich persönlich ist jedoch die Entwicklung eines neuen deutschen Nationalstolzes in Zeiten der Globalisierung ein kontraproduktiver Gedanke.


Zum Thema selbst kann ich nur ein paar überraschend "faire" (zumindest nicht einseitige) TV-Diskussionsrunden beisteuern:

Beckmann: http://www.youtub...re=related
war, so galube ich, die erste Diskussionsrunde mit ihm und sie ist auch noch recht kontra... Beckmann selbst wirkt selbst sehr parteiisch und herablassend gegenüber Sarrazin.

Maybritt Illner: http://www.youtub...fM4hJ-YyL4
wie fast jede ihrer Sendungen sehr nichts-sagend und in dem Falle auch ohne Sarrazin selbst.

Hart aber fair: http://www.youtub...AkAKBpB1SA
finde ich persönlich recht differenziert dargestellt und interessant.


Chocolate?!

Bearbeitet von idea am 27.09.2010 - 05:31:21
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #90
Geschrieben am 27.09.2010 - 09:51:23
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10172
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 2987
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

idea hat geschrieben:
Für mich persönlich ist jedoch die Entwicklung eines neuen deutschen Nationalstolzes in Zeiten der Globalisierung ein kontraproduktiver Gedanke.

Wird hier "Nationalstolz", so wie es den Deutschen so schön anerzogen wird, etwa wieder mit "Nationalsozialismus" gleichgesetzt und dadurch eine Gefahr vermutet?

Die Bürger eines Landes haben das Recht auf ihr Land stolz zu sein, das ist überall auf der Welt so, Patriotismus ist Gang und Gäbe UND VOR ALLEM DAS, was ein Land, bzw. deren Bürger wirklich vereint und zusammenhalten läßt... nur halt nachwievor eben leider nicht in Deutschland. Bugged

Kontraproduktiv ist es, sich alles gefallen und sich von außen diktieren zu lassen. Hart durchgreifen ist die Devise, so wie es ALLE ANDEREN Länder auch machen, um ihr Land vor Schaden zu bewahren und von innen heraus zu stärken.

Das soll jetzt bitte nicht falsch verstanden werden, ich finde es halt nur extrem ungerecht, warum DE nicht auch einfach Gesetze zum Eigenschutz erlassen kann, ohne gleich wieder als ausländerfeindliche Nazi-Nation verschrien zu werden. Andere Länder lassen sich von Einwanderen auch nicht unterminieren, sondern zwingen denen entsprechende Gesetze zur Integration auf, sonst (übertrieben gesagt) fliegen sie im hohen Bogen wieder raus, zack, so einfach ist das anderswo.

Der 2. Weltkrieg ist jetzt seit 65 Jahren vorbei. 99,9% alle heute lebenden Deutschen hatten damit absolut rein gar nichts zu tun. Sind damals üble Sachen passiert, ja, keine Frage. Soll das vergessen und weggeredet werden, nein, das ist ein Teil der deutschen Geschichte. ABER: Es kann doch einfach nicht sein, daß 65 Jahre später Geschichte noch so am köcheln und tagtäglich präsent gehalten wird, als wäre es erst gestern passiert und als wenn wir alle reelle Täter wären und damit jeder Einzelne eine Verpflichtung zur Wiedergutmachung hätte! Und daraus resultierend jeder Deutschland nach Lust und Laune auf der Nase herumtanzen darf und Deutschland sich stillschweigend allem zu fügen und es allen anderen Recht zu machen hat.

Wer mich etwas kennt, der weiß das ich persönlich mit DE nicht so viel am Hut habe, aber Ungerechtigkeit bleibt nun mal Ungerechtigkeit und ich sehe eben, daß durch fehlenden echten Nationalstolz, oder nennen wir es besser mal "Patriotismus", damit nicht gleich wieder die naheliegend wortähnliche negative Assoziation in den Sinn kommt, die große Gefahr der immer weiter fortschreitenden Destabilisierung des Landes.

Trotz der Geschichte hat ein Deutscher das Recht von Herzen stolz auf sein Land zu sein und dies auch in vollen Zügen nach außen zeigen zu können, ohne dabei dann immer und ständig den faden Beigeschmack des Nationalsozialismus abzubekommen. Es gibt auch ein Deutschland NACH 1945 und auf das kann und soll man auch stolz sein dürfen!

Fragt doch heute zum Beispiel mal die Türken, ob man ihnen wegen dem Völkermord an den Armeniern (ca. 1,5 Millionen Menschen, Anfang des 20. Jahrhunderts, also auch nicht so viel länger her) ihren Nationalstolz aberkannt und aberzogen hat und sie deswegen heute noch unter der Knute hält, aus Angst sie könnten sonst nochmal so eine grausame Tat begehen?!!!

Was ich damit sagen will, DE muß sich einfach langsam mal von dieser Unterdrückung lösen und Gesetze zum Schutz des Landes und der Kultur durchsetzen, UND DAS HAT NICHTS MIT AUSLÄNDERFEINDLICHKEIT O.Ä. ZU TUN, und dazu hat Sarrazin zumindest mal einen Gedankenanstoß geliefert, wie auch immer geschickt oder ungeschickt dieser von Statten ging, wichtig ist einfach, daß endlich mal aktiv und vor allem sinnvoll gehandelt wird, zu Gunsten eben von Deutschland und nicht zu Gunsten aller anderen außer Deutschland.


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Thema Forum Autor Antworten Letzte Beiträge
· abseits der Massenmedien: Beiträge... News, Gossip & Politics Dr. Sheldon ... 306 14.08.2017 - 12:06:33
· Deutschland - Ein Verblödungsstaat? Philosophy | Philosophie & Sociology | Soziologie SandyCheeks 97 02.09.2011 - 21:49:42
· Abwesenheit Miscellaneous / Allgemeines killu 96 07.11.2011 - 18:41:29
· Abschied Introduction / Vorstellung cosmo 31 26.08.2010 - 20:27:48
· Deutschland = China = Zensur The Internet... A Geek's Paradise Dr. Sheldon ... 21 31.01.2017 - 18:02:34
Seitenaufbau: 0.32 Sekunden 26,136,930 eindeutige Besuche