Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 125

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder:
810

Neustes Mitglied:
Waxenstein
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· s11e08 - The Tesla R...
· s11e07 - The Geology...
· Warum schweigen die ...
· s11e06 - The Proton ...
· Benutzt ihr Youtube ...
· s11e05 - The Collabo...
· s11e04 - The Explosi...
· s11e03 - The Relaxat...
· s11e02 - The Retract...
· s11e01 - The Proposa...
· VORSICHT FALLE: Psir...
· Zitat des Tages / Qu...
· abseits der Massenme...
· DAS ist Merkel-Deuts...
· ZENSUR!!! Schnauze h...
· Eure BILDER des Tage...
· EINZELFALL - täglic...
· Game of Thrones
· Islam - Religion des...
· FAKE-NEWS - die wirk...
· Bargeldverbot - die ...
· klare Worte vom Main...
· Eure Nachrichten des...
· Fabel von Hühnern u...
· Ein Thread für Athe...
· CO2/Klima-Schwindel ...
· Vader aus Gold
· rote Pille <---> bla...
· Niedergang DE/Europa...
· s10e24 - The Long Di...
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1373]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· abseits der Masse... [306]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
Dr. Sheldon ...14:49:50
sheldon2012 1 Tag
Nerd 1 Woche
rockman17 2 Wochen
LordRam 4 Wochen
DerTheoretiker 6 Wochen
Bender 7 Wochen
reach 9 Wochen
SandyCheeks11 Wochen
Wolowitch12 Wochen
DerAttila14 Wochen
Boro15 Wochen
BortiHD16 Wochen
Bea17 Wochen
Lagorth23 Wochen
electric24 Wochen
Castiel25 Wochen
sobieski90227 Wochen
Taurhin28 Wochen
Pogorausch5828 Wochen
Ghostdogcs29 Wochen
toohoo29 Wochen
happydaymango31 Wochen
dale35 Wochen
Buddha38 Wochen
SheldonIstDe...38 Wochen
HobbitFromOu...38 Wochen
eco38 Wochen
Ducky40 Wochen
OrionDreamca...41 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68109]
· Movie Scripts/S... [45037]
· Movie Scripts/S... [4931]
· Movie Script/Sc... [3454]
· Movie Script/Sc... [1205]
· Movie Script/Sc... [742]
· Movie Script/Sc... [671]
· Movie Script/Sc... [655]
· Movie Script/Sc... [544]
· Movie Script/Sc... [538]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 853
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Fibonacci 72
Nerd 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Buzzinga 19
Maru 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
gamerakel 14
Sunny84 14
Buddha 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10182
RoLaren 5648
Bea 4562
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Bender 738
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » Science | Wissenschaft & Technology | Technik » Miscellaneous | Allgemeines
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 0 Stimmen)  
Antwort schreiben
Icon 
Sarrazin: Deutschland schafft sich ab
Nach oben Beitrag drucken #91
Geschrieben am 27.09.2010 - 09:58:42
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 679
Bedankt: 8 mal in 7 Beiträgen
Angemeldet seit: 06.07.10
Tage seit der Anmeldung: 2693
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

idea hat geschrieben:
Für mich persönlich ist jedoch die Entwicklung eines neuen deutschen Nationalstolzes in Zeiten der Globalisierung ein kontraproduktiver Gedanke.


Ich denke, dass wir uns hier alle einig sind, dass Nationalstolz eher eine Belobigung der nicht erbrachten Leistung ist. Ich kann mir nicht auf die Schulter klopfen, weil ich eine so gute Entscheidung getroffen habe, in welcher meine Wahl bei der Geburt auf Deutschland gefallen ist.

Mir geht es eher um ein nationales gesellschaftliches Gefüge, welches nicht unterscheidet, welche Hautfarbe man hat. Ich lege jedoch Wert darauf, dass hierbei nicht "national" mit "nationalistisch" verwechselt wird. Wenn man das Bildungsproblem nur auf Politiker abwälzt, dann entflieht man der eigenen Verantwortung. Genauso wie es Beispiele der geglückten Integration gibt, gibt es auch Beispiele der studierten Hartz IV-Kinder. Diese setzen ein Zeichen, dass es möglich ist.Und für solche Zeichen sind nicht in erster Linie die Politiker verantwortlich. Diese können lediglich einen gesetzlichen Rahmen geben. Wenn Bildung wieder als ein Gut, als ein Wert unter allen ansässigen Kulturen betrachtet wird, wird sich vieles selber zugunsten der Integration regulieren. Arabische Mädchen werden mündig und werden sich gegen patriarchistische Establishments durchsetzen können. Genauso steht es mit den jungen Männern. In Deutschland gibt es nunmal nicht so viele Kamele, die ihren Treiber bzw. Hirten brauchen. Zumindest ein Hauptschulabschluss, der wirklich realistisch ist, wäre ein Gewinn für die Leute. Bei der Bevölkerung der BRD handelt es sich nunmal um eine Leistungsgesellschaft. Das Sprichwort "Jeder ist seines Glückes Schmied" kommt hierbei zur Entfaltung. Dass Erfolg mit harter Arbeit verbunden ist, ist auch bei uns gebürtigen Deutschen so. Ich sitze nahezu den ganzen Tag im Labor, am Schreibtisch oder vor irgendwelchen Büchern und trotzdem empfinde ich meine Situation nicht als unfaire Selektion.

Ghostdogcs hat geschrieben:
Die Araber liegen mit ihrem Abi-Abschlussschnitt über Bundesdurchschnitt - für genaue Zahlen müßte ich jetzt den Artikel wieder raus suchen, habe ich aber jetzt keine Lust. Auch von den ausgewanderten Araber der ersten Generation, besitzt ein großer Anteil (größer als bei jeder anderen Migrantengruppe) einen Hochschulabschluss.

An dieser Stelle sollte allerdings schon eine Quelle kommen. Immerhin ist das die konträre Aussage vieler Studien und der Vorherrschenden Sichtweise. Sowohl die Studien, als auch die Sichtweise müssen nicht zwingend objektiv sein aber sowas lässt sich erst bestätigen, wenn du solche Aussagen belegst.


Aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer."
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #92
Geschrieben am 27.09.2010 - 14:28:56
User Avatar

Amateur


Beiträge: 89
Bedankt: 2 mal in 2 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.09.10
Tage seit der Anmeldung: 2624
Herkunft: Berlin
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Wird hier "Nationalstolz", so wie es den Deutschen so schön anerzogen wird, etwa wieder mit "Nationalsozialismus" gleichgesetzt und dadurch eine Gefahr vermutet?

Die Bürger eines Landes haben das Recht auf ihr Land stolz zu sein, das ist überall auf der Welt so, Patriotismus ist Gang und Gäbe UND VOR ALLEM DAS, was ein Land, bzw. deren Bürger wirklich vereint und zusammenhalten läßt... nur halt nachwievor eben leider nicht in Deutschland. Bugged


Nein, so extrem wars nicht gemeint, sorry für das Missverständnis. Ich meinte eher, dass sich Menschen eventuell nicht neu anerziehen sollten Deutsche zu sein, wenn es vielleicht sinnvoller wäre "Europäer" zu werden. Selbstverständlich sollte bei diesem Prozess aber kein Land seine kulturelle und politische Integrität verlieren (so wie die Bundesländer in Deutschland stell ich mir das wohl etwas naiv vor).


Kontraproduktiv ist es, sich alles gefallen und sich von außen diktieren zu lassen. Hart durchgreifen ist die Devise, so wie es ALLE ANDEREN Länder auch machen, um ihr Land vor Schaden zu bewahren und von innen heraus zu stärken.


Grade in dem oben beshriebenen Prozess sind meiner Ansicht nach grade wir diejenigen, die ganz hart durchgreifen und sich nicht alles diktieren lassen.


Chocolate?!
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #93
Geschrieben am 27.09.2010 - 16:35:02
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10182
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3074
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

idea hat geschrieben:
Grade in dem oben beshriebenen Prozess sind meiner Ansicht nach grade wir diejenigen, die ganz hart durchgreifen und sich nicht alles diktieren lassen.

Wie sagt man so schön: Eine Schwalbe macht noch lange keinen Sommer. Interest
Wenn DE bei allem so hart wäre wie es eigentlich sein müßte, dann wäre Sarrazin's Buch auch nicht auf solche Kritik gestoßen.


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #94
Geschrieben am 27.09.2010 - 22:41:54
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1392
Bedankt: 21 mal in 20 Beiträgen
Angemeldet seit: 16.06.10
Tage seit der Anmeldung: 2713

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

LuxMundi hat geschrieben:

Ghostdogcs hat geschrieben:
Die Araber liegen mit ihrem Abi-Abschlussschnitt über Bundesdurchschnitt - für genaue Zahlen müßte ich jetzt den Artikel wieder raus suchen, habe ich aber jetzt keine Lust. Auch von den ausgewanderten Araber der ersten Generation, besitzt ein großer Anteil (größer als bei jeder anderen Migrantengruppe) einen Hochschulabschluss.

An dieser Stelle sollte allerdings schon eine Quelle kommen. Immerhin ist das die konträre Aussage vieler Studien und der Vorherrschenden Sichtweise. Sowohl die Studien, als auch die Sichtweise müssen nicht zwingend objektiv sein aber sowas lässt sich erst bestätigen, wenn du solche Aussagen belegst.


War ein Artikel in der Süddeutschen vom 11./12. September (Wochenend-Ausgabe) - Die Zeitung selbst ist jetzt im ALTPAPIER, kann deshalb jetzt leider nicht mehr mit genauen Zahlen dienen.
Nein das ist keine konträre Aussage, sondern statistisch erwiesene Tatsache, Für nackte Zahlen gibt es keine vorherrschende Sichtweise.


On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #95
Geschrieben am 30.09.2010 - 15:05:15
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 752
Bedankt: 4 mal in 4 Beiträgen
Angemeldet seit: 12.07.09
Tage seit der Anmeldung: 3052
Herkunft: Terra - Sol system - Milky Way galaxy
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Ich entschuldige mich schon mal im Voraus, ich hab viele Beiträge dieses Threads nur überflogen und ihn auch in seiner aktiven Zeit nicht wirklich mit verfolgt - ich bin so eine, die Bea an einer Stelle im Thread mal erwähnt hat, die schlicht und einfach ungern in einem Forum über Politik diskutieren. Zum einen habe ich einfach schon einige Debatten erlebt, wo das unschöne Auswüchse angenommen hat (zugegeben, nicht hier Smile ), zum anderen bin ich immer etwas vorsichtig, weil ich einfach nicht weiß, wer diesen Beitrag hier alles so liest. Versteht das nicht falsch, ich stehe 100% hinter meiner Meinung und gebe die auch gern offen zu, allerdings bevorzuge ich es einfach, dabei anderen Leuten ins Gesicht zu sehen und zu wissen, dass meine Meinung auch zu einem gewissen Grad respektiert wird. Das ist einfach im Netz nicht immer ganz einfach... Aber genug mit dem Vorgeplänkel, jetzt habe ich mich schonmal dazu durchgerungen und werd das auch durchziehen... Wink Kiss

Zuerst mal hat vielleicht der eine oder andere von euch auf Spiegel-Online diesen Artikel hier schon gesehen - und ich muss zugeben, als ich ihn gelesen hab, hab ich mehrmals laut "JA! Genau das!" ausgerufen. Kann ihn also nur empfehlen, denn so viele der derzeitigen Diskussionen sind meiner Meinung nach wirklich nur Symptome des immer weiter voran schreitenden moralischen Verfalls.

Es gibt immer schwarze Schafe, und je weiter der Egoismus in unserer heutigen Gesellschaft um sich greift (Und mal ehrlich, wie viele Leute würden sich auf die ganze Sarrazin-Debatte hin freiwillig melden und unentgeltlich und unter Aufopferung ihrer Freizeit - für die Gesellschaft und das gute Miteinander - zum Beispiel ein paar Stunden Hausaufgaben-Betreuung für Schüler mit Migrationshintergrund - oder allgemein schwache Schüler - anbieten?), desto mehr werden es. Werbungen wie "Geiz ist Geil" oder "Unter'm Strich zähl ich" fördern diese Geisteshaltung imho nur noch.

Ich habe in meiner Arbeit sehr oft mit Einwanderern zu tun - ich gebe u.a. Integrations- und berufsbezogene Deutschkurse - und klar hab ich in meinen Kursen auch immer wieder solche drin, die einfach nur das Zertifikat haben wollen, ohne wirklich da zu sein. Aber die allerallermeisten - und das durch die Bank bei allen Nationalitäten - wollen Deutsch lernen, wollen hier Arbeit finden und zur Gesellschaft beitragen, wollen ihren Kindern eine gute Zukunft mit allen Chancen bieten.

Die aufgekommene Diskussion über Deutschtümelei, nationale Bestrebungen und deutschen Patriotismus (wie gesagt, hab das nur überflogen, also bitte nicht pfählen, wenn ich da etwas übersehen hab) gehe ich für mich von der anderen Seite an. Hier in Bayern ist es sowieso Gang und Gäbe, sich in erster Linie als Bayer, dann als Europäer und erst in dritter Instanz als Deutscher zu fühlen (ich übrigens nicht). Was ist also positiv am Patriotismus anderer Länder?

Klar, zu wissen, was man kann, und das auch in der Welt zu behaupten und zu vertreten, ist eine Eigenschaft, die den Deutschen aufgrund ihrer Geschichte oft schwer fällt (nicht fehlt, einfach schwer fällt, imho) - anders bei ausgewanderten Deutschen, die sich plötzlich wieder auf die positiven Seiten ihres Heimatlandes besinnen und teilweise dafür aber schon wieder verklären. Trotzdem, neulich war ich bei einer Debatte zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen seit WW2, und erneut hat der amerikanische Botschafter betont, dass die USA sich einen starken, selbstsicheren Partner in Deutschland und der EU sehr wünschen würden.

Auf der anderen Seite führt Patriotismus auch zu nationaler Selbstüberschätzung - so sehr ich Fan der USA bin, so kritisch sehe ich aber auch ihre selbsternannte Rolle als "Welt-Polizei". Oder ein anderes Beispiel: Frankreich, das allen Ernstes meint, es könnte vor der EU mit der Behandlung ihrer Roma-Bevölkerung ungeschoren davonkommen.

Ein gesunder Mittelweg ist da nicht einfach - meiner Erfahrung nach tut sich das Tier Mensch auch immer schwer, die Mitte zu wählen und dann aber auch zu verfolgen. Extreme Lösungen sind eben meistens einfacher, bequemer und schneller durchführbar.

Ich hatte noch einige andere Gedanken zum Thema und auch anderen hier angesprochenen Themen, aber leider fallen sie mir gerade nicht mehr ein |:(|


Charlie Kaufman: Here you go. The killer's a literature professor. He cuts off little chunks from his victims' bodies until they die. He calls himself "the deconstructionist".
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #96
Geschrieben am 30.09.2010 - 19:03:31
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10182
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3074
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

PennyLane hat geschrieben:
Werbungen wie "Geiz ist Geil" oder "Unter'm Strich zähl ich" fördern diese Geisteshaltung imho nur noch.

Hör mir bloß auf mit solchen Sprüchen, als wenn der Egoismus nicht schon so schlimm genug wäre, da muß man die Leute durch sowas auch noch medial dazu erziehen, immer nur an sich zu denken und alles umsonst haben zu wollen. Mad 2

Ich würde sogar mal unterstellen, den Slogan-Erfindern ist die dauerhafte Tragweite solcher dem Volk vorgesetzten Mantren gar nicht bewußt. Sie haben wahrscheinlich nur "kreativ" auf sich selbst reflektiert und ihre eigenen Vorstellungen in Worte gefaßt, soll heißen, daß selbst die schon unbewußt diese Einstellungen mit sich rumschleppen und für gut befinden und durch die Werbung werden diese jetzt zum Volksziel Nummer Eins propagiert, der Hammer!



Auszug aus dem Artikel, den PennyLane verlinkt hatte:
Kriminelle Banker, die auf Staatskosten Milliarden verzocken und Millionen-Abfindungen bekommen, Kleinbetrügereien bei der Steuererklärung, tagtägliche Egoismen im Straßenverkehr.

Ganz ehrlich, ich kann den kleinen Bürger nur all zu gut verstehen, der diese Ungerechtigkeit einfach nicht ertragen kann und dann bei seiner Steuererklärung schummelt, denn man lasse sich den ersten Teil des Zitats nochmal auf der Zunge zergehen: "Kriminelle Banker, die auf Staatskosten Milliarden verzocken und Millionen-Abfindungen bekommen"... HALLO!??!!! Wie kann sowas allen Ernstes sein??!!! Dem kleinen Bürger wird mit sowas doch nur ins Gesicht gespuckt, er sieht wie sich kriminelle Großbetrüger die Taschen legal noch voller stopfen und er selber muß bluten bis die Eier leuchten. D'OH!

Verbrechen zahlt sich also doch aus... ich würde mich gerne als Krimineller umschulen lassen, wo kann man das machen, aber da muß ich mir erst noch einen schicken Anzug vorher kaufen, der ist mandatory... Wacko


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #97
Geschrieben am 30.09.2010 - 21:03:11
User Avatar

Amateur


Beiträge: 164
Bedankt: 5 mal in 5 Beiträgen
Angemeldet seit: 29.09.10
Tage seit der Anmeldung: 2608
Herkunft: Germany
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Gegenmeinung

Hallo,(dieser Text ist ein bisschen zu lang-sorry)
ich denke Sarrazin hat nicht seine Meinung geäußert um Deutschland zu helfen, sondern um dem Teil der Gesellschaft zu helfen, der er angehört.(Und um sein Buch zu verkaufen)
Dieser Teil fühlt sich ausgenuzt, weil er Steuern zahlen muss!
Diese Menschen fühlen sich ausgenuzt, weil sie ihre Kinder nicht kostenlos auf staatliche Schulen schicken, wie der Haupteil der Bevölkerung,denn sie bezahlen einfach eine -Warum dann so hohe Steuern zahlen?
Tja, es gibt viele Sozialleistungen und Einrichtungen, die von Steuern finanziert werden, die Reichere nicht brauchen, oder, die sie sich auch ohne Förderung leisten könnten.Warum dann so hohe Steuern zahlen?

Diese Schicht denkt ,sie sei die Elite des Landes, die sogenannten "Leistungsträger". Und Warum? Weil sie Glück hatten, nicht in eine arme oder normale Familie geboren worden zu sein, sondern in eine Elitefamilie.
Die haben sich nicht hochgearbeitet, die haben finanzielle Unterstützung und Beziehungen(so bekommt man schnell mal nen Vorstandsposten).Klar, die arbeiten viel und hart, aber ich und du und tausende andere auch!
So, und nun haben sich diese Leut "hochgearbeitet" sind reich und mächtig(Sarrazin) und setzen ihre Macht ein um den Staat nach ihren Vorstellungen zu verändern (da wir eine Demokratie sind, braucht man für Veränderungen eine Mehrheit, deswegen versucht er die Bevölkerung auf seine Seite zu ziehen(Deswegen called:Volksverhetzer) und um möglichst wenig von ihrem "eigenen" Geld abzugeben an die sogenannten "Sozialschmarotzer" (Hartz 4 Empfänger, Migranten, Asylbewerber, Flüchtlinge).
Also Entschuldigung-aber wer sind diese Schmarotzer? Ich habe solche Menschen noch nie gesehen. Es gibt keine Menschen die nicht arbeiten wollen. Das ist ein Grundbedürfniss von uns allen, jeder möchte sich an der Gesellschaft beteiligen und seine Aufgabe haben.
Zu behaupten man wolle nicht arbeiten, kann viel Gründe haben:1. man hat es vorgelebt bekommen(Erziehungsache)2. man fühlt sich überfordert und weiß (vielleicht) auch nicht warum(Psychisch Krankheit/Störung), 3.man hat einen Teil seines Lebens mit mieser Ausbeuter-arbeit verbracht und hat die Freude am Leben verloren(Psychisch und Klare Preis- Leistungs Frage= wenn ich mit ALG auskomme warum soll ich mich dann ausbeuten lassen? ) oder andere legitime Gründe, die mir jetzt nich einfallen.

Ich habe auch ein großes Problem damit zu sagen:hier ist Deutschland also bekommen nur Deutsche(wenn überhaupt)Hilfe. Jeder Mensch sollte-egal woher er kommt- die Hilfe bekommen die er braucht.
Jeder Mensch hat das Recht zu wohnen wo er will, wir können nach Indien,Inder nach Belgien, Belgier nach Amerika, Amerikaner nach China, Chinesen nach Afrika, Afrikaner nach Schweden usw oder umgekehrt. Und zum Abschluss(für die die durchgehalten haben): Sarrazin hat keine Diskussion ins Rollen gebracht,diese Diskussion gab es schon lange und es wurde nichts verändert da Veränderungen Geld kosten, und die oben genannten Menschen wollen ja kein Geld rausrücken.
Ich hoffe keiner fühlt sich angegriffen von meiner Meinung:)
Gruß
FordPrefect


Gruß und Peace
FordPrefect
Vive la révolution!
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #98
Geschrieben am 30.09.2010 - 21:13:05
User Avatar

Beginner | Anfänger


Beiträge: 16
Bedankt: 0 mal in 0 Beiträgen
Angemeldet seit: 23.08.10
Tage seit der Anmeldung: 2645
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Viel wichtiger wäre eine sachliche Diskussion um die Integration von ausländischen Akademikern. Sowie das Anwerben.


[sarcasm: 0]
"Wenn das Spektrum der Möglichkeiten unendlich ist, kann deren Verwirklichung immer nur partiell sein."
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #99
Geschrieben am 30.09.2010 - 21:20:21
User Avatar

Amateur


Beiträge: 164
Bedankt: 5 mal in 5 Beiträgen
Angemeldet seit: 29.09.10
Tage seit der Anmeldung: 2608
Herkunft: Germany
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Eine Diskussion über Intergration-immer - aber warum nur Akademiker, das sind auch keine besseren Menschen.Jeder hat das recht zu wohnen wo er will und in Deutschland kann man den Migranten eine gute Ausbildung bieten, das ist doch ein guter Grund hierher zu ziehen,oder?


Gruß und Peace
FordPrefect
Vive la révolution!
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #100
Geschrieben am 30.09.2010 - 21:24:01
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10182
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3074
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

FordPrefect hat geschrieben:
Es gibt keine Menschen die nicht arbeiten wollen. Das ist ein Grundbedürfniss von uns allen, jeder möchte sich an der Gesellschaft beteiligen und seine Aufgabe haben.

Doch, die gibt es, und nein, es ist nicht für jeden eine Grundbedürfnis, das ist die Realität.



FordPrefect hat geschrieben:
Jeder Mensch hat das Recht zu wohnen wo er will, wir können nach Indien,Inder nach Belgien, Belgier nach Amerika, Amerikaner nach China...

Der Satz müßte beginnen: "Jeder Mensch sollte das Recht haben...", aber so einfach ist das leider nicht, jeder hat eben leider nicht das Recht so einfach überall hinzufahren und dort zu wohnen wo er will. Als Beispiel, ein Ami kann mit Sicherheit sofort in Belgien wohnen, aber ein Belgier kann nicht mal eben so in die USA gehen und sich dort ansiedeln (es sei denn vielleicht er ist Millionär oder hat so einen spezialisierten Job, den kein Amerikaner erfüllen kann und der dort gebraucht würde, wodurch er sofort eine Greencard bekommen könnte).

Die Realitäten sehen leider immer etwas anders aus, bei allem. Interest



Planckconstant hat geschrieben:
Viel wichtiger wäre eine sachliche Diskussion um die Integration von ausländischen Akademikern. Sowie das Anwerben.

Wie wäre es eigene auszubilden, statt welche zu importieren? Hat DE das ernsthaft nötig?!?
(das ist nicht ausländerfeindlich, sondern sachlich gemeint!)


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #101
Geschrieben am 30.09.2010 - 21:40:03
User Avatar

Amateur


Beiträge: 164
Bedankt: 5 mal in 5 Beiträgen
Angemeldet seit: 29.09.10
Tage seit der Anmeldung: 2608
Herkunft: Germany
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Doch, die gibt es, und nein, es ist nicht für jeden eine Grundbedürfnis, das ist die Realität.


Ich kenne niemanden, ich kenne aber viele ALG2 Empfänger und die würden sowas höchstens aus den genannten Gründen sagen.Ausserdem sollte man eine sinnvolles Sozialleistung doch nicht streichen oder kürzen oder Menschen die sie benötigen stigmatisieren, nur weil es eventuell schwarze Schafe gibt.
Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Der Satz müßte beginnen: "Jeder Mensch sollte das Recht haben...", aber so einfach ist das leider nicht, jeder hat eben leider nicht das Recht so einfach überall hinzufahren und dort zu wohnen wo er will. Als Beispiel, ein Ami kann mit Sicherheit sofort in Belgien wohnen, aber ein Belgier kann ...


Ja stimmt, es sollte so sein und es ist nicht so. Aber man sollte sich so verhalten als würden es alle Staaten akzeptieren und man sollte dafür kämpfen, anstatt zu sagen :es ist halt so, wat sollste machen.
Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Wie wäre es eigene auszubilden, statt welche zu importieren? Hat DE das ernsthaft nötig?!?
(das ist nicht ausländerfeindlich, sondern sachlich gemeint!)

Da kann ich nur voll zustimmen! Bildung ist der richtige Weg! Das heißt aber auch, das mehr Geld ins Bildungssystem muss- also nicht über die Steuern hetzen.Wink


Gruß und Peace
FordPrefect
Vive la révolution!
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #102
Geschrieben am 30.09.2010 - 21:49:32
User Avatar

Beginner | Anfänger


Beiträge: 16
Bedankt: 0 mal in 0 Beiträgen
Angemeldet seit: 23.08.10
Tage seit der Anmeldung: 2645
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

@Dr. Sheldon Cooper

Natürlich sollte das oberste Priorität haben. Dennoch ist es nicht von der Hand zuweisen, dass ein beständiges positives Wirtschaftswachstum(Deutschland) in Zukunft auch immer stärker von ausländischen Facharbeiter und Akademikern abhängen wird.

Ein Spiegel Artikel zum Thema: "http://www.spiege...04,00.html"

Kleiner Ausschnitt: "Laut einer Prognos-Studie wird die Anzahl der Personen im erwerbsfähigen Alter bis 2035 um mehr als acht Millionen oder rund 17 Prozent sinken."


[sarcasm: 0]
"Wenn das Spektrum der Möglichkeiten unendlich ist, kann deren Verwirklichung immer nur partiell sein."
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #103
Geschrieben am 30.09.2010 - 21:51:19
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 752
Bedankt: 4 mal in 4 Beiträgen
Angemeldet seit: 12.07.09
Tage seit der Anmeldung: 3052
Herkunft: Terra - Sol system - Milky Way galaxy
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Wie wäre es eigene auszubilden, statt welche zu importieren? Hat DE das ernsthaft nötig?!?
(das ist nicht ausländerfeindlich, sondern sachlich gemeint!)
Klar ist es wichtig, eigene Akademiker auszubilden - und gut auszubilden. Schließlich ist Know-How Deutschlands einzige wirkliche Ressource.

Aber ich finde auch eine Diskussion über die Integration ausländischer Akademiker alles andere als müßig. Tatsache ist nunmal, dass sehr vielen Akademikern, die nach Deutschland kommen, ihr Abschluss nicht anerkannt wird (trotz oftmaliger einschlägiger Berufserfahrung). Und das ist imho einfach Verschwendung von Potential!


Charlie Kaufman: Here you go. The killer's a literature professor. He cuts off little chunks from his victims' bodies until they die. He calls himself "the deconstructionist".
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #104
Geschrieben am 01.10.2010 - 07:30:18
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10182
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3074
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

PennyLane hat geschrieben:
sehr vielen Akademikern, die nach Deutschland kommen, ihr Abschluss nicht anerkannt wird (trotz oftmaliger einschlägiger Berufserfahrung)

In DE zählt halt Theorie mehr als Praxis und Chancengleichheit wird durch Bürokratie blockiert, was will man mehr?! Sarcasm


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #105
Geschrieben am 01.10.2010 - 23:14:32
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1392
Bedankt: 21 mal in 20 Beiträgen
Angemeldet seit: 16.06.10
Tage seit der Anmeldung: 2713

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Sarrazin: Deutschland schafft sich ab

PennyLane hat geschrieben:
Klar ist es wichtig, eigene Akademiker auszubilden - und gut auszubilden. Schließlich ist Know-How Deutschlands einzige wirkliche Ressource.


Deswegen finde ich es auch so wichtig, dass alle Kinder/Jungendliche eine faire Chance auf einen Hochschulabschluß bekommen sollten. Qualifizierung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig gemacht werden.

Das "Human Kapital" (ich glaube das war mal Unwort des Jahres) ist Deutschlands wichtigste Ressource und finde es unerträglich, dass über Jahrzehnte das Bildungswesen immer mehr gekürzt wurde und dann alle ganz erschrocken über die PISA-Studie sind.
Ich finde das letzte bei dem Deutschland sparen sollte, ist die Bildung.


On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.

Bearbeitet von Ghostdogcs am 01.10.2010 - 23:15:17
 Offline
 
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Thema Forum Autor Antworten Letzte Beiträge
· abseits der Massenmedien: Beiträge... News, Gossip & Politics Dr. Sheldon ... 306 14.08.2017 - 12:06:33
· Deutschland - Ein Verblödungsstaat? Philosophy | Philosophie & Sociology | Soziologie SandyCheeks 97 02.09.2011 - 21:49:42
· Abwesenheit Miscellaneous / Allgemeines killu 96 07.11.2011 - 18:41:29
· Abschied Introduction / Vorstellung cosmo 31 26.08.2010 - 20:27:48
· Deutschland = China = Zensur The Internet... A Geek's Paradise Dr. Sheldon ... 21 31.01.2017 - 18:02:34
Seitenaufbau: 0.33 Sekunden 28,015,682 eindeutige Besuche