Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 115

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder:
809

Neustes Mitglied:
LordSheldon
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· VORSICHT FALLE: Psir...
· Zitat des Tages / Qu...
· abseits der Massenme...
· DAS ist Merkel-Deuts...
· ZENSUR!!! Schnauze h...
· Eure BILDER des Tage...
· EINZELFALL - täglic...
· Game of Thrones
· Islam - Religion des...
· FAKE-NEWS - die wirk...
· Bargeldverbot - die ...
· klare Worte vom Main...
· Eure Nachrichten des...
· Fabel von Hühnern u...
· Ein Thread für Athe...
· CO2/Klima-Schwindel ...
· Warum schweigen die ...
· Vader aus Gold
· rote Pille <---> bla...
· Niedergang DE/Europa...
· s10e24 - The Long Di...
· s10e23 - The Gyrosco...
· sehr praktisch: myep...
· s10e22 - The Cogniti...
· s10e21 - The Separat...
· Alles über Mann & Frau
· s10e20 - The Recolle...
· s10e19 - The Collabo...
· Lichtschwerter
· Geek/Nerd Videos
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1373]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· abseits der Masse... [306]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
Dr. Sheldon ...07:15:14
Nerd 1 Tag
reach 1 Woche
SandyCheeks 2 Wochen
Wolowitch 3 Wochen
DerAttila 6 Wochen
Boro 6 Wochen
BortiHD 7 Wochen
Bea 9 Wochen
sheldon201213 Wochen
rockman1713 Wochen
Lagorth14 Wochen
electric15 Wochen
Castiel17 Wochen
sobieski90219 Wochen
Taurhin19 Wochen
Pogorausch5820 Wochen
Ghostdogcs20 Wochen
toohoo20 Wochen
Mendax22 Wochen
happydaymango22 Wochen
dale27 Wochen
Buddha29 Wochen
SheldonIstDe...30 Wochen
HobbitFromOu...30 Wochen
eco30 Wochen
Ducky32 Wochen
OrionDreamca...32 Wochen
Bilbo37 Wochen
CyberStormX39 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68100]
· Movie Scripts/S... [45034]
· Movie Scripts/S... [4750]
· Movie Script/Sc... [3451]
· Movie Script/Sc... [1204]
· Movie Script/Sc... [741]
· Movie Script/Sc... [671]
· Movie Script/Sc... [655]
· Movie Script/Sc... [544]
· Movie Script/Sc... [538]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 845
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Fibonacci 72
Nerd 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Buzzinga 19
Maru 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
Sunny84 14
gamerakel 14
Reling 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10172
RoLaren 5648
Bea 4562
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Mendax 738
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » Geek World - Nerd Vana » News, Gossip & Politics
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 1 Stimme)  
Pro oder Kontra Tierversuche?
Ja, muss sein! Ja, muss sein! 23%[3 Stimmen]
Es sollten alternative Wege genutzt werden! Es sollten alternative Wege genutzt werden! 77%[10 Stimmen]
Wen interssierts? Wen interssierts? 0%[0 Stimmen]
Stimmen gesamt : 13
Antwort schreiben
Icon 
objektive Wissenschaftskritik/Ethik
Nach oben Beitrag drucken #1
Geschrieben am 06.10.2010 - 19:56:28
User Avatar

Amateur


Beiträge: 164
Bedankt: 5 mal in 5 Beiträgen
Angemeldet seit: 29.09.10
Tage seit der Anmeldung: 2548
Herkunft: Germany
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 

WelcomeDa wir im Freude&Glück Thread ein Thema angefangen haben,das dort nicht unbedingt dazugehört,dachte ich, ich wage es und verlagere das Thema "Terversuche" hierhin.
Ich hoffe es interessiert euch genauso wie mich, und wie der Titel schon sagt, muss es ja nicht dabei bleiben. Als Beispiele: Stammzellenforschung, Gentechnik, Abtreibung usw.
Das sind harte Themen, und ich glaube jeder von euch hat dazu eine Meinung.
Versteht das aber nicht falsch , ich habe extra ´objektiv´geschrieben denn bin keine fanatische Kreationisten-abtreibungsgegner-gegenWissenschaftsirre.Ich denke nur, das Methoden und Gebiete in der Wissenschaft nicht einfach akzeptiert werden sollten, nur weil das alles Genies sind, oder so.You know?
Peace
FordPrefect

Zum Anfang eine kleine Umfrage.Thank You!
Laugh
 Anhänge sind nur verfügbar für registrierte User. Bitte log Dich ein oder registriere Dich


Gruß und Peace
FordPrefect
Vive la révolution!

Bearbeitet von FordPrefect am 06.10.2010 - 19:59:50
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #2
Geschrieben am 06.10.2010 - 20:17:16
User Avatar

Amateur


Beiträge: 164
Bedankt: 5 mal in 5 Beiträgen
Angemeldet seit: 29.09.10
Tage seit der Anmeldung: 2548
Herkunft: Germany
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: objektive Wissenschaftskritik/Ethik

Meine Antwort an Rolaren:

Kurz und knapp : Anatomie, es ist ein himmelweiter Unterschied die Eingeweide in natura oder einer Simulation zu sehen. Diese Lehreinheiten kommen anderen Tieren wieder zu Gute, z.B. bei Operationen. Wer schon mal bei der Kastration einer weiblichen Katze dabei war weiss wovon ich rede; ohne entsprechende Vorbereitung wühlt der Ungeübte da im Bauchraum rum, was nach der OP Schmerzen in hohem Mass nach sich zieht.
"

Und das ist für die Tiere besser, wenn sie Entzündungen haben können diese Tiere mit wirksamen Medikamenten schnell und effektiv behandelt und damit schmerzfrei gemacht werden während die Bio-Kuh mit Schmerzen tagelang auf den Transport zum Schlachter warten muss, weil der Tierarzt keine Medis geben darf und Globuli bei starken Infektionen leider nicht das mindeste ausrichten. Es hat alles immer zwei Seiten.[/quot



Eben, wenn man einen medizinischen beruf ausüben will, kann man sich auch tausend Operationen ansehen. und ein Humanmediziner der nur an Tieren geübt hat, den will ich nich an mich ran lassen. Ausserdem gibt es wirklich ausgereifte technische Puppen, die den menschliche Körper immitieren.

und ich muss dich verbessern, in der Biohaltung sind Medikamente erlaub wenn das Tier krank ist, die müssen behandelt werden das ist das Tierschutzgesetz. Ich meinte die Medikamente, die "prophylaktisch" gegeben werden.Diese tiere sind anfällig für Infektionen, da sie nicht artgerecht gehalten werden und "verzüchtet" wurden(wie bei Möpsen und Perserkatzen). Die Halter wollen Profiteinbußen vermeiden-denen gehts nicht umm das Wohl der Tiere.


Als ich vor vielen Jahren beim Angeln einen Fisch aus dem Wasser holte, wurde mir plötzlich klar, dass ich ihn nur zu meinem Vergnügen tötete.
Dann machte es plötzlich Klick. Als ich den Fisch nach Luft japsen sah, begriff ich, dass sein Leben für ihn genauso viel Bedeutung hat wie meins für mich.“
Sir Paul McCartney


Gruß und Peace
FordPrefect
Vive la révolution!

Bearbeitet von FordPrefect am 06.10.2010 - 20:57:45
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #3
Geschrieben am 06.10.2010 - 21:04:36
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2956
Bedankt: 15 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 19.08.09
Tage seit der Anmeldung: 2954
Herkunft: Österreich
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: objektive Wissenschaftskritik/Ethik

Ich hab ein Problem mit dem Wortlaut der Umfrage....
Tierversuche ist so breitgefächert, das man da nicht eindeutig antworten kann (ich zumindest)
Tierversuche für Kosmetik oder sonstiges ist natürlich abzulehnen.
Aber das Sezieren von Tieren ist kein Tierversuch, sondern eine praktische Übung.
Das Tier ist ja schon tot, dem tut das ja nichtmehr weh.


People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly wobbly... timey wimey... stuff.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #4
Geschrieben am 06.10.2010 - 21:18:07
User Avatar

Amateur


Beiträge: 164
Bedankt: 5 mal in 5 Beiträgen
Angemeldet seit: 29.09.10
Tage seit der Anmeldung: 2548
Herkunft: Germany
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: objektive Wissenschaftskritik/Ethik

Nowhereman hat geschrieben:
Ich hab ein Problem mit dem Wortlaut der Umfrage....
Tierversuche ist so breitgefächert, das man da nicht eindeutig antworten kann (ich zumindest)
Tierversuche für Kosmetik oder sonstiges ist natürlich abzulehnen.
Aber das Sezieren von Tieren ist kein Tierversuch, sondern eine praktische Übung.
Das Tier ist ja schon tot, dem tut das ja nichtmehr weh.


Ich verstehe was du meinst, ich kann da jetzt nichts mehr hinzufügen oder ändern,

Und die Gegner von Tierversuchen für kosmetik(zB http://www.aerzte...rsuche.de/) sind auch gegen solches sezieren,und diesem schließe ich mich an,aber die Umfrage war auch nur aus interesse, und nicht unbedingt auf die Diskussion von eben bezogen. Außerde,m sagts du praktisch Übung, aber wie praktisch finden das die Tiere? Wink


Gruß und Peace
FordPrefect
Vive la révolution!
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #5
Geschrieben am 06.10.2010 - 21:30:02
User Avatar

Amateur


Beiträge: 62
Bedankt: 4 mal in 4 Beiträgen
Angemeldet seit: 30.09.10
Tage seit der Anmeldung: 2547
Herkunft: Bonn
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: objektive Wissenschaftskritik/Ethik

Die Umfrage schließt das mit ein: da Tierversuche für Kosmetika unnötig sind, kann man dies unter Punkt 2 (Alternativen) rechnen.

Mich interessiert: käme eine höhere Lebensform (höher als wir, also zum Bleistift Außerirdische) auf die Idee, daß man Menschen sehr gut zum Praktizieren von Operationen und zum Testen von Stoffen auf den Organismus gebrauchen kann, würdet ihr das dann in Ordnung finden? Die höhere Lebensform wäre uns ja überlegen und unser Tod/Leid diente ja dann der Erhaltung des höherwertigen Lebens. Speziesismus funktioniert nämlich in beide Richtungen.

Ich persönlich fände das nicht schön, es geschähe uns aber durchaus zu Recht.

Lange Zeit wussten wir Menschen uns nicht anders zu helfen und stellten unser Wohl über das Wohl anderer Lebewesen (teilweise unserer eigenen Art). Was in der Vergangenheit vielleicht notwendig erschien, wird dadurch nicht legitim und sollte nicht ungefragt immer weiter praktiziert werden. ich finde, es ist wirklich so langsam die Zeit der Abkehr von der Barbarei gekommen, und wir sollten aufhören, anderen empfindungsfähigen Lebewesen willentlich Schmerz und Tod zuzufügen. Ich finde JEDE Möglichkeit, diese Leiden zu vermeiden sollte genutzt und neue erforscht werden.

(...und ja, (weil die Frage sicher kommen wird) ich esse keine Tiere mehr, weil ich das selbst in der Hand habe und es kaum etwas Leichteres gibt, als kein Fleisch zu essen und die Nutzung von Tierprodukten zu minimieren)

Lange Rede kurzer Verstand: Auch ich bin bei den "Alternativen nutzen"-Votern


"The only way I could explain it would be in a therapist's office with dolls."
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #6
Geschrieben am 06.10.2010 - 21:46:44
User Avatar

Amateur


Beiträge: 164
Bedankt: 5 mal in 5 Beiträgen
Angemeldet seit: 29.09.10
Tage seit der Anmeldung: 2548
Herkunft: Germany
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: objektive Wissenschaftskritik/Ethik

fantastisch, ich kann mich nur anschliessen.

@nowhereman: Es ist auch eine ethische Frage ob man Tiere wie Gegenstände produzieren und benutzen will und sie dann wegzuschmeissen.Dazu sagt man auch Tierverbrauch.
Möchten wir Tiere so sehen? Als Verbrauchsgut?
Tierversuche sind breitgefächert, und ich lehne sie in allen "Fächern" ab. nach meinen Informationen sind Tierversuche heutztage nicht mehr notwendig und daher abzuschaffen.


Gruß und Peace
FordPrefect
Vive la révolution!
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #7
Geschrieben am 06.10.2010 - 23:31:12
User Avatar

Moderator


Beiträge: 2299
Bedankt: 34 mal in 32 Beiträgen
Angemeldet seit: 18.07.09
Tage seit der Anmeldung: 2986
Herkunft: Sektor ZZ9 Plural Z Alpha
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: objektive Wissenschaftskritik/Ethik

FordPrefect hat geschrieben:
Tierversuche sind breitgefächert, und ich lehne sie in allen "Fächern" ab. nach meinen Informationen sind Tierversuche heutztage nicht mehr notwendig und daher abzuschaffen.

Auf Tierversuche kann man noch nicht komplett verzichten und wird man es wohl nie können, man kann Computer modele erstellen die einen Teil der Chemischen Und Bio-Neuronalen Prozessen simulieren können aber nicht alle und, die müssen ja immer noch mit den echten Prozessen, egal ob Tier oder Mensch, abgeglichen werden


"Verstehen ist ein dreischneidiges Schwert:
Deine Seite, meine Seite und die Wahrheit dazwischen." Botschafter Kosh

"You exist because we allow it, and you will end because we demand it." Sovereign
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #8
Geschrieben am 06.10.2010 - 23:33:03
User Avatar

Semi-Pro | Halb-Profi


Beiträge: 235
Bedankt: 1 mal in 1 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.10
Tage seit der Anmeldung: 2591
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: objektive Wissenschaftskritik/Ethik

Also vorweg möchte ich sagen, dass ich eig. tierlieb bin und auch nicht möchte, dass Tiere unnötig gequält werden.
Aber ich bin ganz klar für Tierversuche. (In allen wissenschaftlichen Bereichen)
Ich sehe Tiere tatsächlich als niedere Lebensform an und finde es dadurch auch vollkommen richtig umstrittene Dinge erst an Tieren zu testen bevor man es an Menschen ausprobiert.

@ Carhiht: Wenn diese höhere Lebensform uns in deinem Fall wie "Tiere" behandeln würde wäre das einfach nur... logisch.
Ich sehe keinen Grund warum sie dies nicht tun sollten?!
Klar würde dass mir als betroffene Person nicht gefallen, aber es dient einem höheren Zweck und somit
hätten sie meiner Meinung nach, keine andere Wahl wenn sie in bestimmten Bereichen den Fortschritt nicht
aufhalten wollen.

Tierversuche in der Gentechnik, Medizin oder auch Physik sehe ich als notwendig an.
In Bereichen wie Kosmetik, oder zu Modezwecken, verurteile ich es dagegen sehr. Da dies einfach für die menschliche Rasse nicht "überlebensnotwendig" ist.


Pack das Leben bei der Glocke und leck bis die Schwarte kracht.
 Offline
 
Webseite besuchenICQ
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #9
Geschrieben am 06.10.2010 - 23:50:54
User Avatar

Amateur


Beiträge: 164
Bedankt: 5 mal in 5 Beiträgen
Angemeldet seit: 29.09.10
Tage seit der Anmeldung: 2548
Herkunft: Germany
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: objektive Wissenschaftskritik/Ethik

Formal ProtestEigentlich könnte man mit den Tierversuchen sofort aufhören, aber man tut es aus verschiedenen gründe nicht.1. die menschen glauben ,sie würden uns sicherheit geben, was aber nicht stimmt, und 2.es gibt eine menge menschen, die damit geld macht.
Tierversuche halten den medizinischen Fortschritt auf. Die Ergebnisse die durch Tierversuche erzeugt werden bringen keine Erkenntnisse die auf den menschen übertragbar sind. Durch falsche ergebnisse werden gefährliche medikamente auf den Markt gebracht und ungefährliche Wirkstoffe werden nie genuzt weil sie in Tiertest versagt haben oder schlimmeres.Dafür gibt es genug Beispielehttp://www.aerzte..._sicht.pdf- Für weitere informationen(ich mach das soooo gerne, das macht echt spass *klick* und man hat nen linkBig Grin)
Also... für weiter informationenhttp://www.aerzte...testen.pdf
naja ich will jetzt auch nicht nerven mit dem zeug, aber wenn es solche erkenntnisse gibt, dann muss man sie ja auch mitteilen.Wise Guy


Gruß und Peace
FordPrefect
Vive la révolution!
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #10
Geschrieben am 06.10.2010 - 23:51:44
User Avatar

Moderator


Beiträge: 3892
Bedankt: 21 mal in 21 Beiträgen
Angemeldet seit: 31.01.10
Tage seit der Anmeldung: 2789
Herkunft: Konoha Gakure
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: objektive Wissenschaftskritik/Ethik

Eben, wenn man einen medizinischen beruf ausüben will, kann man sich auch tausend Operationen ansehen. und ein Humanmediziner der nur an Tieren geübt hat, den will ich nich an mich ran lassen. Ausserdem gibt es wirklich ausgereifte technische Puppen, die den menschliche Körper immitieren.


Humanmediziner üben meines Wissens nicht an Tieren. Sie üben an menschlichen Leichen. Und das mit den Puppen ist mir neu.

Ich sehe Tiere tatsächlich als niedere Lebensform an .


Wenn ich so einen Satz lese, platzt mir fast der Kragen. Sicherlich haben wir alle verschiedenen Meinungen, aber was gibt dir das Recht einfach so über andere Lebensformen zu urteilen?

Ich bin absolut gegen Tierversuche. Meiner Meinung sind die nicht mehr notwendig.
Wer gibt uns das Recht Gott zu spielen?


Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

Bearbeitet von Nerd am 06.10.2010 - 23:53:08
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #11
Geschrieben am 07.10.2010 - 00:06:20
User Avatar

Amateur


Beiträge: 164
Bedankt: 5 mal in 5 Beiträgen
Angemeldet seit: 29.09.10
Tage seit der Anmeldung: 2548
Herkunft: Germany
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: objektive Wissenschaftskritik/Ethik

Eben, sie sind veraltet, es gibt neue methoden, und sie bringen überhaupt keine Erkenntnisse.
Und Es ist leider so, das Studenten an Tieren Operationen üben.

Und wieso dient das "retten" einer intelligenteren Spezies eiemn höheren Zweck????
Why?
Und ich muss nochmal daraufhinweisen, man erzählt uns seit jahrhunderten, Tierversuche sind toll und erkenntnissreich, aber das stimmt nicht, sie bringen falsche ergenbisse und verzögern so die Medizinische Entwicklung.Tiere sind den menschen nicht so ähnlich wie man denkt. zBContergan: an Meerschweinchen getestet-die hatten keine Probleme. Asbest-für ratten erst in einer menge giftig die 8oofach so hoch ist ,als die für uns gefährliche Menge. Bi pass operationen, gibt es nur duch einen Zufall, denn die testreihen an Hunden ergaben, das es nicht möglich sei.usw
traurig aber wahr

Ich weise nochmal daraufhin:http://www.aerzte...rsuche.de/


Gruß und Peace
FordPrefect
Vive la révolution!
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #12
Geschrieben am 07.10.2010 - 00:09:03
User Avatar

Moderator


Beiträge: 3892
Bedankt: 21 mal in 21 Beiträgen
Angemeldet seit: 31.01.10
Tage seit der Anmeldung: 2789
Herkunft: Konoha Gakure
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: objektive Wissenschaftskritik/Ethik

Und Es ist leider so, das Studenten an Tieren Operationen üben.


Ein Freund von mir studiert Medizin und der hat bis jetzt nur an menschlichen Leichen praktiziert. Und der hat noch nie an Tieren operieren müssen.
Vielleicht ist das ja von Land zu Land verschieden. Kann ich nicht beurteilen.


Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.

Bearbeitet von Nerd am 07.10.2010 - 00:09:41
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #13
Geschrieben am 07.10.2010 - 00:14:48
User Avatar

Amateur


Beiträge: 164
Bedankt: 5 mal in 5 Beiträgen
Angemeldet seit: 29.09.10
Tage seit der Anmeldung: 2548
Herkunft: Germany
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: objektive Wissenschaftskritik/Ethik

das ist ja toll für deinen freund, ich hatte angenommen das es noch keine Uni gibt die ganz darauf verzichtet. Aber anscheinend gehts vorran! Und das mit den Leichen habe ich ja auch immer gesagt, wenn es echte gibt, warum dann die kleineren falschen nehmen?Laugh


Gruß und Peace
FordPrefect
Vive la révolution!
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #14
Geschrieben am 07.10.2010 - 00:18:53
User Avatar

Moderator


Beiträge: 3892
Bedankt: 21 mal in 21 Beiträgen
Angemeldet seit: 31.01.10
Tage seit der Anmeldung: 2789
Herkunft: Konoha Gakure
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: objektive Wissenschaftskritik/Ethik

das ist ja toll für deinen freund, ich hatte angenommen das es noch keine Uni gibt die ganz darauf verzichtet. Aber anscheinend gehts vorran! Und das mit den Leichen habe ich ja auch immer gesagt, wenn es echte gibt, warum dann die kleineren falschen nehmen?Laugh


Vielleicht bezieht sich das ja auf angehende Tierärzte. Das würde das Praktizieren an Tieren erklären.
Denn es würde für einen Humanmediziner ansich keinen Sinn ergeben an Tieren zu üben. Andere Körperstrukturen und andere Mengen von Bindegeweben, Knochen und Muskeln. Das wäre ansich sogar fahrlässig. Der menschliche Körper unterscheidet sich dennoch um Längen.


Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #15
Geschrieben am 07.10.2010 - 00:38:04
User Avatar

Amateur


Beiträge: 164
Bedankt: 5 mal in 5 Beiträgen
Angemeldet seit: 29.09.10
Tage seit der Anmeldung: 2548
Herkunft: Germany
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: objektive Wissenschaftskritik/Ethik

Das ist eben der Punkt. und nicht nur im körperlichen unterscheiden sich Tiere, auch Stoffwechselvorgänge usw, sind nicht die gleichen. Deswegen sind Tierversuche in der Forschung so unnütz. man erhält keine Erkenntnisse.

es gibt in Unis immer wieder Gruppen die sich gegen das lehren und üben an Tieren wehren. Aber die meisten nehmen es hin und machen weiter wie ihre Professoren es wollen.
naja,ohne diese informationen von ÄgTv würde ich ja auch sagen:schrecklich, aber es muss sein.

Aber das geilste ist: eine tierversuchsfreie Forschungsmethode wird nur dann anerkannt, wenn ihre Ergebnisse mit denén der Tierversuche übereinstimmen,diese sind jedoch ungenau und nicht auf den menschen übertragbar. Mal davon abgesehen, hat niemand je die Tierversuche überprüft. Slap Head


Gruß und Peace
FordPrefect
Vive la révolution!
 Offline
 
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Keine Themen vorhanden
Seitenaufbau: 0.31 Sekunden 26,653,979 eindeutige Besuche