Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 120

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder:
811

Neustes Mitglied:
Shildon
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· Sind die Nerds aus d...
· Treppenaufgang TBBT
· s11e15 - The Noveliz...
· s11e14 - The Separat...
· Widersprüche zwisch...
· The Young Sheldon
· s11e13 - The Solo Os...
· Die allererste Folge...
· Flughafen BER, was f...
· Ist die zwölfte auc...
· s11e12 - The Matrimo...
· Webdesign selber mac...
· ...viele Fragen zu L...
· s11e11 - The Celebra...
· s11e10 - The Confide...
· s11e09 - The Bitcoin...
· Funny Videos
· s11e08 - The Tesla R...
· s11e07 - The Geology...
· Warum schweigen die ...
· s11e06 - The Proton ...
· Benutzt ihr Youtube ...
· s11e05 - The Collabo...
· s11e04 - The Explosi...
· s11e03 - The Relaxat...
· s11e02 - The Retract...
· s11e01 - The Proposa...
· VORSICHT FALLE: Psir...
· Zitat des Tages / Qu...
· abseits der Massenme...
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1374]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· abseits der Masse... [306]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
Dr. Sheldon ...06:32:07
PennyHofstadter 5 Tage
eco 1 Woche
Nerd 1 Woche
Shildon 1 Woche
sobieski902 1 Woche
CoolHand 1 Woche
sheldon2012 4 Wochen
rockman17 5 Wochen
electric 9 Wochen
Bender12 Wochen
BerndSt13 Wochen
LordRam18 Wochen
DerTheoretiker20 Wochen
reach23 Wochen
SandyCheeks24 Wochen
Wolowitch25 Wochen
DerAttila28 Wochen
Boro28 Wochen
BortiHD29 Wochen
Bea31 Wochen
Lagorth36 Wochen
Castiel39 Wochen
Taurhin41 Wochen
Pogorausch5842 Wochen
Ghostdogcs42 Wochen
toohoo42 Wochen
happydaymango44 Wochen
dale49 Wochen
Buddha51 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68127]
· Movie Scripts/S... [45051]
· Movie Scripts/S... [4939]
· Movie Script/Sc... [3456]
· Movie Script/Sc... [1206]
· Movie Script/Sc... [744]
· Movie Script/Sc... [673]
· Movie Script/Sc... [656]
· Movie Script/Sc... [545]
· Movie Script/Sc... [539]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 860
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Fibonacci 72
Nerd 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Buzzinga 19
Maru 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
Sunny84 14
gamerakel 14
Buddha 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10197
RoLaren 5648
Bea 4562
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Bender 739
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » Computer » Miscellaneous | Allgemeines
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 0 Stimmen)  
Antwort schreiben
Icon 
Mac OS X: Performance steigern? (Macintosh / Mac Pro)
Nach oben Beitrag drucken #1
Geschrieben am 23.08.2011 - 12:28:52
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10197
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3168
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 

Angefangen richtig mit Computern zu arbeiten habe ich, wie wohl die meisten in Deutschland, mit einem PC und Windows als Betriebssystem. Seit dem Jahr 2000 war es dann aber für mich beruflich nötig, daß ich mir zusätzlich zu meinem PC noch einen Macintosh zulegen mußte. Blushing

Da damals nicht die Zeit und der Nerv da war, mich erstmal in aller Ruhe und eingehend mit dem OS des Macs (OS = Operating System = Betriebssystem) zu befassen (wie es eigentlich sonst meine Art ist und wie ich es auch mit Windows Jahre zuvor gemacht hatte), ich mußte mich sowieso auch erstmal von dem großen Preisschock erholen, LOL (man fragt sich als PCler berechtigterweise, warum Mac so sch***teuer sein muß?! Baffled 6) und ich den Mac auch eh nur für hauptsächlich ein einziges Programm gebraucht habe (was es bis vor ein paar Jahren halt nur für Macintosh gab), habe ich mich auch im weiteren Verlauf, in den darauf folgenden Jahren, nicht wirklich mehr mit Mac OS (angefangen habe ich mit Version 9) beschäftigt. Denn mein eigentliches Computer- und Internetleben fand und findet nachwievor nur auf dem Windows-PC statt.

Die Arbeit mit dem Mac war für mich also bis dato immer relativ einfach gestrikt, ich habe einfach den Mac nach dem Kauf ausgepackt und angemacht (oder auch mal zwischendurch Mac OS neu aufgesetzt), dann mein Audioprogramm Pro Tools installiert und dann damit losgearbeitet und sonst praktisch gar nichts weiter mit dem Mac gemacht. Embarrassed Ich habe gelegentlich mal noch Adobe Premiere zum Einspielen von Bildmaterial genutzt, aber das war es dann auch schon mit meiner "Mac-Auslastung".

Nun sind fast 11 Jahre vergangen und ich habe gerade erst meinen jetzt dritten Macintosh-Computer erworben, einen Mac Pro (Mac OS X, Snow Leopard, v10.6.4), mit dem ich wiederum hauptsächlich eben nur Pro Tools nutzen werde. Cool

Lange Vorrede, "kurzer" Sinn:
Als PCler ist man es gewohnt sein Windows nach Installation erstmal ordentlich tweaken und tunen zu müssen, um die (warum auch immer) nicht per default eingestellte maximale Performance aus diesem OS herauszukitzeln. Dazu gehört unter anderem z.B. auch die ganzen optischen Spielereien von Windows auszuschalten, wie z.B. Mausschatten, Animationseffekte usw. usw., welche unnötigerweise eben ganz schön Ressourcen fressen. Und ich persönlich will kein kunterbuntes und zappelndes Windows angucken Bugged, ich will und muß damit so optimal wie möglich arbeiten!

Als ich mit Mac OS 9 im Jahre 2000 anfing, war dieses OS noch sehr schön spartanisch, grau in grau und einfach als pures Arbeitstier ausgelegt, ohne großartig optischen Firlefanz oder sonstwelche völlig überflüssigen Spielereien (die sowieso nur dazu da sind, dem einfachen User einen vorzumachen, um seine Kaufentscheidung zu beeinflussen, so sehe ich das jedenfalls). Danach hatte ich dann einen G4, da war dann schon ein etwas "bunteres" Mac OS X drauf und nun habe ich jetzt ja einen neuen Mac Pro, wo das neueste Mac OS X, nämlich das mit der Bezeichnung Snow Leopard drauf ist.

Im Vergleich zu Mac OS 9 ist jetzt 10.6.4 (Snow Leopard) alleine optisch völlig überladen, mit viel bunt und vielen Animationseffekten. Da geht man dann als PCler natürlich, wohl auch berechtigterweise, davon aus, daß so viel bunte Grafik und diese ganzen Animationen dem System entsprechende Ressourcen abverlangt, was mich jetzt zu folgender Frage bewegt und ich hoffe es gibt hier ein paar erfahrene Mac-User, die mir da weiterhelfen können.

FRAGE:
Kann man Mac OS X Snow Leopard ähnlich wie einen Windows-PC tweaken/tunen, also irgendwie/-wo z.B. eben optische Effekte und andere unnütze Ressourcenfresser ausschalten und/oder andere Performancebooster einschalten, um mehr Rechnerleistung und RAM für die Ausführung und somit Stabilität von Programmen zur Verfügung zu stellen?

Wenn ja, was genau kann man da wo an welcher Stelle machen/ausschalten?


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.

Bearbeitet von Dr. Sheldon Cooper am 23.08.2011 - 12:29:14
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #2
Geschrieben am 23.08.2011 - 13:00:37
User Avatar

Newbie | Neuling


Beiträge: 3
Bedankt: 0 mal in 0 Beiträgen
Angemeldet seit: 30.07.11
Tage seit der Anmeldung: 2398
Herkunft: HE
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Mac OS X: Performance steigern? (Macintosh / Mac Pro)

Ohne jetzt das ganze klickibunti gutheißen zu wollen - ich hab auch einige Zeit gebraucht um es aus meinem Kopf als "den ständigen Ressourcenfresser" zu verbannen - denke ich, dass das auf heutige PC/Mac Performance lediglich einen minimalen bis vernachlässigbaren Effekt hat. Bei Windows 100%ig, bei MacOS gehe ich mal davon aus, wird die Betriebssystemoberfläche in der Grafikkarte berechnet. Und würde die nicht das tun (wobei sie sich auch langweilt), würde sie in der Zeit gar nichts tun.

Anfangs hatte ich mich auch noch bemüht bei Windows XP alles auf Grau-in-Grau zu stellen. Später hab ich das nur noch bei explizit schwachen Maschinen gemacht. Jetzt habe ich 10 Jahre mit XP verbracht und muss sagen - ob nun Luna und Effekte oder Standard-Theme: Wenn das Menü beim Fade-In ruckelt ist der PC im Grunde zu langsam für das OS. Wenn man es nicht bei der Menüanimation merkt (die man hier abschalten kann Big Grin ) dann eben wo anders. Aber genau das denke ich tritt bei aktuelen PCs nicht mehr auf.

So. Ich verabschiede mich jetzt ohne dir geholfen zu haben und mit meinem Senf hier Bazinga Hey - Sheldon hätte es nicht anders gemacht.

[EDIT:]
Gerade mein Lieblingsblog "aufgeschlagen" und über den neuesten Beitrag gestolpert:
http://stadt-brem.../trackback
Die dort erwähnten Tools hab ich alle nicht getestet, aber ich denke das hört sich deinem Wunsch doch recht nah an... Damit hier dann doch mehr steht als nur meine werte Meinung Wink

Bearbeitet von de13370r am 23.08.2011 - 16:10:51
 Offline
 
Webseite besuchen
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #3
Geschrieben am 23.08.2011 - 17:01:34
User Avatar

Amateur


Beiträge: 162
Bedankt: 5 mal in 5 Beiträgen
Angemeldet seit: 10.08.11
Tage seit der Anmeldung: 2387

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Mac OS X: Performance steigern? (Macintosh / Mac Pro)

Hallo,

also ich hab seit 3 Jahren ein Mac, eher zufällig bin ich dazu gekommen. Hatte ein P4 der 7 Jahre alt war und einen 17-Zoll Monitor der den ganze Platz vom Schreibtisch nahm. Ein neuer Rechner sollte her, Platzsparend, neuer Monitor ebenso, der Rechner sollte aus Platzgründen wie der alte auf dem Schreibtisch stehen, unterm Schreibtisch war ich nie zufrieden mit. Und vor 3 - 3 1/2 Jahren sind die neuen Mac mit Intel rausgekommen wo auch Windows lief, und damals brauchte ich Windows für ein spezielles Programm, wo es auch keine alternative gab. Mein MacBook ist auch 3 Jahre alt, hab mir einen 1 Monat später auch geholt. Mein iMac läuft jetzt 3 Jahren ohne Probleme, ein Update von Leopard auf Snow Leopard lief Problemlos. Mein MacBook ist da etwas komischer drauf, wahrscheinlich weil ich Windows als Bootcamp habe, da habe ich SnowLeopard komplett neu installiert.

Zum Kostenvergleich mit Windows-PC muss ich schon sagen, dass Apple etwas treuerer ist, aber ich finde, dass die Komponenten gut sind, alles aufeinander passen. Vergleichbare PC kommen auch zu dem Preis. Zudem ist Mac OS auf die Komponenten abgepasst. Die Auswahl ist zwar nicht riesig, man weißt aber das alles zusammenpasst. Ich bin zwar Technik-interessiert, aber ich habe nun auch keine Lust jedes Magazin zu lesen um zu wissen, aus was ein guter PC ist, also wenn ich in einem Werbeprospekt ein PC, Laptop sehe. Das ist wie bei den Digitalkameras, viele denken, das viele Megapixel gut sind, je mehr umso besser. Das aber eine Digitalkamera 3 Hauptkomponenten hat, auf die man achten muss und eigentlich nur ein Test zeigt ob die Kamera gute Bilder macht.

Nun zu deiner eigentlichen Frage. Schau dir einfach mal TinkerTool an, mit dem Tool findet man alle "versteckten" Optionen. hier ein Testbericht dazu... http://mac-secret.de/site/tips/optimieren_osx.html

Zudem gibts noch eine Rubrik bei der ComputerBild... http://www.computerbild.de/downloads/tuning-system/mac-os-optimieren-40234


LG hugo
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #4
Geschrieben am 23.08.2011 - 17:02:16
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10197
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3168
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Mac OS X: Performance steigern? (Macintosh / Mac Pro)

de13370r hat geschrieben:
Gerade mein Lieblingsblog "aufgeschlagen" und über den neuesten Beitrag gestolpert:

Das werde ich mir auf jeden Fall mal angucken, thx. Smile


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #5
Geschrieben am 23.08.2011 - 18:24:58
User Avatar

Newbie | Neuling


Beiträge: 4
Bedankt: 1 mal in 1 Beiträgen
Angemeldet seit: 27.05.11
Tage seit der Anmeldung: 2462
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Mac OS X: Performance steigern? (Macintosh / Mac Pro)

Ja ich muss sagen, das ist eine typische Krankheit von ehemaligen Windows-Nutzern, das Betriebssystem tweaken zu wollen. Bin ja selber ein Umsteiger. Habe in den 90ern mit einem Windows 95 angefangen, hatte davor etwas Erfahrung mit einem 3.11er gemacht. Seither habe ich so ziemlich jede Windows Plattform mitgemacht, über 98SE, das miese ME, 2000 und XP bis hin zu Vista und 7. 2006 allerdings hatte ich schon keine Lust mehr auf Windows und habe nur noch einen Windows-Rechner zum spielen dastehen gehabt. Zum arbeiten und eigentlich allem anderen außer eben spielen, kam ein G4 Mac ins Haus. Seither bin ich sehr begeistert von dem System und es kommt mir auch kein anderes in Frage. Bereits 2007 habe ich auf den damals neuen G5 in Alu-Optik gewechselt. Ende 2010 kam dann der Umstieg auf den aktuellen iMac in 21,5". Windows 7 nutze ich via Parallels Desktop 6 um ab und zu das ein oder andere ältere PC Spiel zu zu zocken. Was Spiele angeht, bin ich auf Konsole umgestiegen.

Nun zu diesem "Tweaken und Tunen": Bei der Performance heutiger Computerhardware kann man bei bestem Willen keine Spürbaren Leistunugszuwüchse erzielen, indem man irgendwelche Effekte oder Animationen des Betriebssystems abschaltet. Das sind Tipps aus Zeiten von XP oder davor, wo man mit jedem MB RAM sorgsam umgehen musste. Ein aktueller Mac, ja selbst die vorherige Generation hat alles andere als Probleme mit zu wenig Ressourcen. Natürlich kommt es dabei auch auf den Anwendungsbereich an. Möchte man HD-Videos schneiden, sollte man bereits bei der Anschaffung eines Macs auf einen ausreichenden Prozessor und mind. 4 GB RAM achten, nur mal so als Beispiel.

Zudem wäre ich vorsichtig mit Tools, die versprechen das System schneller zu machen. Ich habe mir diverse Tools schon angeschaut, unter anderem Deeper und Onyx. Was die Tools vorrangig anbieten, sind Funktionen, die man auch über das Terminal bedienen kann. Für diese zwecke sind sie ganz brauchbar, vor allem wen man sie öfters braucht.

Ansonsten muss man sagen, regelt OS X ziemlich viel von selbst. Befindet sich das System eine Zeit lang ohne Benutzereingabe, so werden automatisch nicht mehr benötigte, temporäre Dateien gelöscht, Daten indiziert oder sogar die Festplatte defragmentiert. Und das völlig ohne Zutun des Anwenders. Man muss das System einfach nur mal eine Weile im Leerlauf lassen.
 Offline
 
ICQ
Zitat
Es haben 1 Mitglied(er)
"Danke" gesagt:
Electronaut (30.08.2011)
C24 Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #6
Geschrieben am 23.08.2011 - 22:42:02
User Avatar

Newbie | Neuling


Beiträge: 3
Bedankt: 0 mal in 0 Beiträgen
Angemeldet seit: 26.07.11
Tage seit der Anmeldung: 2402

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Mac OS X: Performance steigern? (Macintosh / Mac Pro)

Soviel ich weiß kann man da nicht viel sn Ressourcen sparen,
Aber die Trichterfunktion beim Programm minimieren und die animierten icons im Doc & schnick-schnack
Kann man ausstellen..bringt aber glaube ich nicht viel, was die Ressourcen betrifft,
Aber man kann sich beim arbeiten (insofern das auf einen Mac möglich ist :)) auf das wesentliche konzentrieren ;)
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #7
Geschrieben am 23.08.2011 - 23:21:53
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10197
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3168
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Mac OS X: Performance steigern? (Macintosh / Mac Pro)

Danke für Euren Input. Smile

@shald0r: Aufschlußreiche Ausführungen, thx! Thumb Up Cool
Was genau kann man denn eigentlich mit Tools wie Deeper und Onyx machen?

Da ich jetzt nicht wirklich Lust auf manuelle Eingabe irgendwelcher Komandozeilenbefehle habe, denke ich wäre so ein Tool dann eher was für mich... wobei eben erstmal die Frage ist, kann ich damit überhaupt etwas anfangen, also dadurch dem System Funktionen entlocken, um es mir so für mich besser anpassen zu können?
Mir geht es nur um Performance und eine schlichte optische Oberfläche, keinen bunten Animationsschnickschnack (deswegen fand ich war Mac OS 9 in dieser Hinsicht perfekt... für mich). Auch wenn es jetzt vielleicht keinen Performancevorteil bringt, aber gibt es denn Möglichkeiten alles etwas unbunter und unanimierter darstellen zu lassen?

Wenn ich es generell richtig verstanden habe, gibt es also gar keine Notwendigkeit beim aktuellen Mac OS X etwas performancetechnisch zu optimieren, da er schon "optimal" per default ins Haus kommt?
(in der Hinsicht bin ich halt Windows geschädigt, deswegen möchte ich mich diesbezüglich einfach nochmal versichern)


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #8
Geschrieben am 24.08.2011 - 18:54:54
User Avatar

Newbie | Neuling


Beiträge: 4
Bedankt: 1 mal in 1 Beiträgen
Angemeldet seit: 27.05.11
Tage seit der Anmeldung: 2462
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Mac OS X: Performance steigern? (Macintosh / Mac Pro)

Mit Deeper und Onyx kannst du kleine Systemeinstellungen ändern.
Dazu gehören Kleinigkeiten, wie das Format und Speicherort für Screenshots, aber auch Animationen im Finder, welche Einträge in der Seitenleiste des finders angezeigt werden sollen und welche nicht. Du kannst die Verknüpfungen im Dock sperren, sodass du sie dir nicht aus versehen löschst, bzw. rausziehst. Und jede Menge anderes.

Im Prinzip kannst du alle die Einstellungen die Versteckt oder nur per Terminal erreichbar sind auf einfache Art aufrufen und ändern.
Du kannst dir ja mal das Tool Deeper herunterladen und anschauen, was man für Einstellungen ändern kann. Wenn du dir bei etwas unsicher bist, frag einfach hier nach.
 Offline
 
ICQ
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #9
Geschrieben am 24.08.2011 - 19:05:41
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10197
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3168
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Mac OS X: Performance steigern? (Macintosh / Mac Pro)

shald0r hat geschrieben:
Du kannst dir ja mal das Tool Deeper herunterladen und anschauen, was man für Einstellungen ändern kann. Wenn du dir bei etwas unsicher bist, frag einfach hier nach.

Alles klar, thx. Smile

Um generellen Performanceproblemen etwas vorzubeugen, habe ich mir heute direkt mal noch ein wenig mehr RAM bestellt, das Maximum für meine Kiste, also gesamt 16GB (4x 4GB), das sollte dann auch eigentlich erstmal für meine Pro Tools und Final Cut Anforderungen ausreichen. Blushing


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #10
Geschrieben am 24.08.2011 - 19:56:05
User Avatar

Newbie | Neuling


Beiträge: 4
Bedankt: 1 mal in 1 Beiträgen
Angemeldet seit: 27.05.11
Tage seit der Anmeldung: 2462
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Mac OS X: Performance steigern? (Macintosh / Mac Pro)

Ja, auf jeden Fall. Und das bringt auch mehr, als irgendwelche Tools je erreichen können.
Ich selbst habe Deeper auch nur, um die ein oder andere Einstellung zu nutzen. Tweaken oder Tunen halte ich wie gesagt für sinnlos.

Gerade wenn man mit Pro Tools und Final Cut etc. arbeitet ist es wichtig gleich beim Kauf auf einen starken Prozessor und ausreichen RAM zu achten. Wobei ich RAM nie direkt bei Apple kaufen würde. Bei aller Liebe zu den Geräten, die RAM-Preise sind exorbitant.
 Offline
 
ICQ
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #11
Geschrieben am 24.08.2011 - 21:34:49
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10197
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3168
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Mac OS X: Performance steigern? (Macintosh / Mac Pro)

shald0r hat geschrieben:
Wobei ich RAM nie direkt bei Apple kaufen würde. Bei aller Liebe zu den Geräten, die RAM-Preise sind exorbitant.

Das kannste laut sagen, Apple halt. Bugged


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Thema Forum Autor Antworten Letzte Beiträge
· Star Wars Episode VII ("The Force A... Star Wars pYroania 158 04.03.2016 - 09:39:46
· Osama Bin Laden News, Gossip & Politics SandyCheeks 66 22.05.2011 - 15:16:57
· Millionen im Lotto, was würdet Ihr... Miscellaneous | Allgemeines & OFF TOPIC Dr. Sheldon ... 59 25.07.2013 - 18:45:40
· Sheldon Cooper's "Macken" Characters | Charaktere Dr. Sheldon ... 59 16.01.2013 - 23:34:28
· STOP ACTA! Petitions...bitte ALLE m... News, Gossip & Politics Coki 52 10.07.2012 - 00:10:00
Seitenaufbau: 0.26 Sekunden 29,979,456 eindeutige Besuche