Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 145

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder:
811

Neustes Mitglied:
Shildon
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· BREAKING NEWS: TBBT ...
· Der "Neue Serien" Sa...
· s11e24 - The Bow Tie...
· s11e23 - The Sibling...
· s11e22 - The Monetar...
· TBBT zunehmend langw...
· s11e21 - The Comet P...
· s11e20 - The Reclusi...
· Zwischenbilanz zur e...
· s11e19 - The Tenant ...
· s11e18 - The Gates E...
· Flughafen BER, was f...
· s11e17 - The Athenae...
· Zitat des Tages / Qu...
· s11e16 - The Neonata...
· Eure BILDER des Tage...
· Sind die Nerds aus d...
· Treppenaufgang TBBT
· s11e15 - The Noveliz...
· s11e14 - The Separat...
· Widersprüche zwisch...
· The Young Sheldon
· s11e13 - The Solo Os...
· Die allererste Folge...
· Ist die zwölfte auc...
· s11e12 - The Matrimo...
· Webdesign selber mac...
· ...viele Fragen zu L...
· s11e11 - The Celebra...
· s11e10 - The Confide...
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1374]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· abseits der Masse... [306]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
rockman1707:22:38
Dr. Sheldon ...13:34:41
TomGaribaldi 1 Tag
Nerd 3 Tage
Bea 1 Woche
eco 3 Wochen
sheldon2012 4 Wochen
Elektrolux 7 Wochen
PennyHofstadter13 Wochen
Shildon14 Wochen
sobieski90214 Wochen
CoolHand14 Wochen
electric22 Wochen
Bender24 Wochen
BerndSt26 Wochen
LordRam30 Wochen
DerTheoretiker32 Wochen
reach35 Wochen
SandyCheeks37 Wochen
Wolowitch38 Wochen
DerAttila40 Wochen
Boro41 Wochen
BortiHD42 Wochen
Lagorth49 Wochen
Castiel52 Wochen
Taurhin54 Wochen
Pogorausch5855 Wochen
Ghostdogcs55 Wochen
toohoo55 Wochen
happydaymango57 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68145]
· Movie Scripts/S... [45062]
· Movie Scripts/S... [4944]
· Movie Script/Sc... [3468]
· Movie Script/Sc... [1210]
· Movie Script/Sc... [745]
· Movie Script/Sc... [675]
· Movie Script/Sc... [657]
· Movie Script/Sc... [547]
· Movie Script/Sc... [540]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 870
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Fibonacci 72
Nerd 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Buzzinga 19
Maru 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
Sunny84 14
gamerakel 14
Buddha 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10216
RoLaren 5648
Bea 4563
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Bender 739
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » The Big Bang Theory » Miscellaneous | Allgemeines
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 0 Stimmen)  
Antwort schreiben
Icon 
Essen in TbbT
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #16
Geschrieben am 19.10.2011 - 19:21:03
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4563
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3199
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Essen in TbbT

was ich in den USA gesehen habe unterstützt sposfohs Beobachtung: entweder extrem fett oder super Figur. Dazwischen sieht man wenig.
Übergewicht ist es ja bereits ab einem BMI von 25 bis 30 und wird auch entsprechend in den Statistiken aufgenommen. Aber BMI-40 und höher sieht man nach meinem Empfinden in den USA weitaus häufiger.
Ich denke nicht umsonst sind dort bereits schon Supermärkte etc. auf die mir sehr häufig aufgefallenen E-Rollstühle für Extremübergewichtige ausgerichtet - der Bedarf ist einfach vorhanden. Die sind mittlerweile eine Zielgruppe, die nicht zu vernachlässigen ist.
Andererseits hab ich dort aber auch wirklich viele supergut durchtrainierte Leute gesehen mit BMIs von schätzungsweise 18-20
Aber - wie bereits gesagt - dazwischen findet sich wenig.
Edit: das alles aber nur auf Florida bezogen. Woanders war ich in den USA noch nicht.

Und wenn man sich das Angebot in den Supermärkten dort mal ansieht wundert einen das nicht.
Ein geflügeltes Wort für uns war in der Beziehung dann irgendwann "Hauptsache bunt und gepufft und gepoppt"
Dort muß man ja sogar nach stink normalem Mineralwasser eeewig suchen. Die meisten Regale sind voll mit supersüßem Soda-Zeugs und selbst die Wässer sind mit x-Zusätzen, die es nicht mehr nach Wasser schmecken lassen. Und so ist es mit allem anderen natürlich auch.
Ich bin mir sicher, dass man auch gesundes Zeug in den USA zu kaufen bekommt. Aber dann sicherlich nur in den Läden, die sich die schlanken Reichen leisten können...


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗

Bearbeitet von Bea am 19.10.2011 - 19:27:36
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #17
Geschrieben am 19.10.2011 - 20:19:29
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10216
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3257
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Essen in TbbT

Bea hat geschrieben:
Ich bin mir sicher, dass man auch gesundes Zeug in den USA zu kaufen bekommt. Aber dann sicherlich nur in den Läden, die sich die schlanken Reichen leisten können...

Wo warst Du denn bitte? Baffled 7

Also ich habe da ganz normal im Supermarkt eingekauft wie hier, egal ob in North Carolina oder Florida (Miami). Abgesehen mal von weniger Auswahl an typisch deutschem Aufschnitt (das war im Prinzip das einzige was es dort weniger gab), gab es in jedem ganz normalen Supermarkt alles was es hier auch gibt, und vor allem aber viel mehr Auswahl und das zu viel günstigeren Preisen. Interest

Auch wenn ich kein Freund davon bin, aber Obst und Gemüse gab es dort in riesiger Auswahl, und wie gesagt alles in ganz normalen Supermärkten, wo ganz normale (amerikanische) Preise galten, nix mit "Reichen-Supermarkt".

Klar gibt es da auch viele süße Sachen (wenn ich nur mal überlege, wie viel verschiedenes Cereal-Zeugs es da gibt, Cornflakes, Müsli etc.), aber genauso gibt es dort auch von allem anderen einfach extrem viel, die Vielfalt ist einfach klasse. Two Thumbs Up
Sehr angetan war ich von den Gallonenflaschen Gatorade, was auch nicht mal teuer war, im Vergleich zu hier, hier ist Gatorade ein Reichengetränk.

Was für mich als Fleischfresser natürlich sehr interessant war, Fleisch gab es da viel und günstig, so das man locker jeden Abend Steak grillen konnte, ohne arm zu werden. Cool


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #18
Geschrieben am 20.10.2011 - 09:07:29
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2956
Bedankt: 15 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 19.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3197
Herkunft: Österreich
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Essen in TbbT

@Sheldon: Aber solche Mengen zu günstigen Preisen herzugeben (vorallem beim Fleisch) schlägt gewaltig auf die Qualität.
Das Fleisch in den USA ist alles andre als gesund, ausser du kaufst dort explizit in Bio-Läden ein.
Deren Fleischmarkt wird von 3 großen Firmen kontrolliert und dort gibt es nicht solche Auflagen wie bei uns (und ws. auch bei euch).
Dort muss das Fleisch erst mehrmals mit Ammoniak behandelt werden um die Bakterien einzudämmen, dazu ist die HAltung der Tiere und deren Mästung eig. eine Frechheit sondergleichen.

Ethisch eig. überhaupt nicht vertretbar und gesundheitlich (weil du ja eher zu den Gesunden gehörst) auch wirklich nicht gut!

Ps: Ich bin kein millitanter Tierschützer oder sonstwas, nur war das mein Geo-Spezialgebiets, drum hab ich zu dem Thema jezt einen kleinen Bezug^^


People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly wobbly... timey wimey... stuff.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #19
Geschrieben am 20.10.2011 - 10:22:01
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10216
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3257
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Essen in TbbT

Es war günstig und hat geschmeckt, was anderes hat mich als Karnivore in dem Moment nicht interessiert. Big Grin

Rotes Fleisch esse ich aber auch nicht ständig, wenn vermehrter Fleischverzehr, dann ist Huhn dafür am besten geeignet.


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #20
Geschrieben am 20.10.2011 - 18:26:24
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2956
Bedankt: 15 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 19.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3197
Herkunft: Österreich
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Essen in TbbT

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Es war günstig und hat geschmeckt, was anderes hat mich als Karnivore in dem Moment nicht interessiert.

Das mag für dich in der Situation nicht schlimm sein, aber da viele Amerikaner ihr Leben genauso leben, haben sie die ganzen Probleme.

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
wenn vermehrter Fleischverzehr, dann ist Huhn dafür am besten geeignet.

Nicht die Hühner aus den USA....

Ich würde dir gern mal den Film "Food.inc" empfehlen. Nicht weils mir um die message vom Film geht oder sowas, er befasst sich gegn Ende dann auch mehr mit Sojabohnen usw. aber er fasst einem einfach, meiner Meinung nach, wichtige Fakten bezüglich der Lebensmittel- und dahingehend auch Fleischindustrie zusammen.

Aber unabhängig von dem Thema hier jezt, ist der Film als Ganzes einfach ein Guter^^ Besser als "We feed the world" oder i.ein Michael Moore Film


People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly wobbly... timey wimey... stuff.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #21
Geschrieben am 21.10.2011 - 02:15:46
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 542
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 09.09.11
Tage seit der Anmeldung: 2446

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Essen in TbbT

Nowhereman wrote:
Ich würde dir gern mal den Film "Food.inc" empfehlen.
LOL, genau den wollte ich auch empfehlen LOL
Der ist in der Tat sehr sehenswert, wenn auch vorerst auf die USA bezogen. Da der Rest der Welt jedoch gerne den Kollegen aus Übersee nacheifert - und insbesondere auch die Konzerne - bin ich "zuversichtlich", dass es über längerfristig auch in Europa Einzug erhält. Als Gegenmaßnahme bleibt dem entscheidenden Volk der Kauf von Bio-Fleisch bzw. allgemein Produkten, welche noch aus echten Zutaten hergestellt werden...

Dr. Sheldon Cooper wrote:
Leider doch! Roll Eyes
Siehe u.a. diesen Stern-Artikel: Mehr als jeder Zweite hat Übergewicht oder auch im Focus: Statistik: Deutschlands gewichtiges Problem.
Das habe ich ja auch nicht bestritten o.O
Der Prozentsatz unterscheidet sich nicht stark - mir geht es primär darum, dass die europäischen als übergewichtig zu klassifizierenden Personen in der Regel die 150kg-Marke (Hausnummer) nicht überschreiten, in den USA meiner Erfahrung nach jedoch jede Menge Leute dieser Kategorie herum laufen (oder fahren, weil laufen schon zu anstrengend ist). Diese Leute sind in Europa noch die Ausnahme!

Selbiges auch für den 2. zitierten Absatz.

Bea wrote:
Aber - wie bereits gesagt - dazwischen findet sich wenig.
Edit: das alles aber nur auf Florida bezogen. Woanders war ich in den USA noch nicht.
Meine Erfahrungen beziehen sich auf die Bundesstaaten an der Westküste sowie deren Nachbarstaaten.

Was ich noch anmerken möchte: auf dem Land (= mindestens 50km in das nächste Kaff) ist es eher noch in europäischen Verhältnissen. Hier sind es dann doch noch einige Farmer, die zwar etwas Übergewicht haben, was sich aber durch ausreichend Bewegung bei der Arbeit noch im "normalen" Bereich einpendelt.

Bea wrote:
Und wenn man sich das Angebot in den Supermärkten dort mal ansieht wundert einen das nicht.
Ein geflügeltes Wort für uns war in der Beziehung dann irgendwann "Hauptsache bunt und gepufft und gepoppt"
Dort muß man ja sogar nach stink normalem Mineralwasser eeewig suchen. Die meisten Regale sind voll mit supersüßem Soda-Zeugs und selbst die Wässer sind mit x-Zusätzen, die es nicht mehr nach Wasser schmecken lassen. Und so ist es mit allem anderen natürlich auch.
Das kann ich jetzt nicht nachvollziehen, soweit ich mich zurück erinnern kann gab es durchaus auch jede Menge Wasser zu kaufen (in Gallons (~4,5l), nicht so mickrigen 1,5l-Flaschen). Und auch die ganzen Softdrinks werden in Flaschen abgefüllt, welche etwas über 2l sind (half gallon).

Auch die Größenverhältnisse bei den Fast Food Ketten sind krass anders. In Europa bekommst zu größten Variante ein 0,5l-Getränk, in den USA fassen die Becher über einen Liter!!! Gut, die schmeißen auch ein Kilo Eis rein, das ändert aber nichts an der Tatsache, dass das doppelt so viele Kalorien sind.

Dies und die Tatsache, dass die Lebensmittel im Vergleich zu den europäischen noch deutlich minderwertiger sind, sind die Unterschiede, die die massetechnischen Unterschiede dann schlussendlich auch ausmachen...

Dr. Sheldon Cooper wrote:
Rotes Fleisch esse ich aber auch nicht ständig, wenn vermehrter Fleischverzehr, dann ist Huhn dafür am besten geeignet.
Die Hühner sind da absolut nicht geeigneter, ich kann Nowhereman hier quasi uneingeschränkt zustimmen...


I may be insane, my mother didn't have me tested. ;-)
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #22
Geschrieben am 21.10.2011 - 10:19:55
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10216
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3257
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Essen in TbbT

sposfoh hat geschrieben:
mir geht es primär darum, dass die europäischen als übergewichtig zu klassifizierenden Personen in der Regel die 150kg-Marke (Hausnummer) nicht überschreiten

Egal ob einer 150 oder 200kg wiegt, beides ist viel zu viel. Interest

Ich finde es generell einfach albern, wenn letztlich dann das "Argument" kommt: "Aber in den USA sind die Dicken dicker als hier.", als wenn das in irgendeiner Weise das Übergewicht hierzulande relativieren und okay machen würde. D'OH! 2






sposfoh hat geschrieben:
Die Hühner sind da absolut nicht geeigneter, ich kann Nowhereman hier quasi uneingeschränkt zustimmen...

Jetzt mal irgendwelche belastenden Zusatzstoffe außer aucht gelassen, die by the way genauso im roten Fleisch drin sind, ist weißes Fleisch dennoch gesünder (das war der Kern meiner Aussage), siehe z.B. die EPIC-Studie:

Die EPIC-Studie (European Prospective Investigation Into Cancer And Nutrition) ist die bislang größte vorausschauende Studie in Europa und untersucht seit 1994 Zusammenhänge zwischen Ernährung und chronischen Krankheiten. Die etwa 500.000 freiwilligen Teilnehmer stammen aus zehn europäischen Ländern. Die Studienteilnehmer wurden zu Beginn zu ihrem Lebensstil und ihren Ernährungsgewohnheiten befragt und medizinisch untersucht. Im weiteren Verlauf der Studie beobachtet man nun die Entwicklung der gemessenen Faktoren wie Rauchen, Bewegung, Ernährung, Medikamenteneinnahme etc. sowie das Auftreten neuer Erkrankungen.

Erste Ergebnisse der Studie zeigen einen signifikanten Zusammenhang zwischen einem hohen Verzehr an "rotem Fleisch" und Wurstprodukten und dem Auftreten von Darmkrebserkrankungen. Nach Schätzungen der Wissenschaftler steigt das Darmkrebsrisiko pro 100g täglich verzehrtem rotem Fleisch um 49 Prozent. Bei einer Erhöhung des Wurstverzehrs um 100g am Tag soll das Risiko sogar um 70 Prozent steigen. Dagegen wird das Darmkrebsrisiko halbiert, wenn täglich 100 Gramm mehr Fisch verzehrt wird. Ein Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Geflügel, also "weißem Fleisch", und einem höheren Erkrankungsrisiko konnte nicht gefunden werden.


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #23
Geschrieben am 21.10.2011 - 19:12:47
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2956
Bedankt: 15 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 19.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3197
Herkunft: Österreich
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Essen in TbbT

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Jetzt mal irgendwelche belastenden Zusatzstoffe außer aucht gelassen, die by the way genauso im roten Fleisch drin sind, ist weißes Fleisch dennoch gesünder (das war der Kern meiner Aussage), siehe z.B. die EPIC-Studie:

Das bestreitet keiner das weißes Fleisch gesünder ist als rotes, das weis man^^ Aber es ging hier doch darum das in den USA weder das handelübliche rote NOCH das handelsübliche weiße Fleisch gesund sind (im Gegenteil).
Deine Studie bezieht sich eben auf Europa, es ging hier doch aber ganz klar darum das die Fleischqualität in den USA mieserabel ist.

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Egal ob einer 150 oder 200kg wiegt, beides ist viel zu viel.

Das mag sein, dennoch machts gesundheitlich einen Unterschied aus, ob man 50 kg zuviel oder 100 kg zuviel hat.
Deiner Logik nach wäre es ja dann auch egal ob jemand 10 kg zuviel hat, oder 200, da beides "zu viel" ist. Jedoch kann man mit dem einen noch normal leben, mit dem andren bei jedem Atemzug einen Herzinfarkt bekommen (und dann sehr sehr bald sterben :)

Ich kann dir in dem Punkt einfach nicht zustimmen, ich habe z.b. auch Übergewicht, bin aber ziemlich gesund.
Weder Hausarzt, noch Heeresarzt haben irgendwas gefunden. Ich werde auch praktisch nie krank (einmal im Jahr vielleicht hab ich Fieber). Ich ernähre mich aber auch nicht besonders gesund, eher normal, wobei der Fleisch- anteil immer eher überwiegt.
Vll. liegts daran das wir sehr auf die Qualität der Produkte schauen, aber ich glaube eher das man diese Schwarz-Weiß Malerei in puncto Gewicht nicht praktisch anwenden kann. Nicht jeder Kilo über dem "Idealgewicht" ist gleich ein Schritt in den nahen Tod.

Ich kann hier nur für mich sprechen, aber mir gehts gut, so wie ich bin. Ich sehe bis jezt auch keinen Grund irgendetwas an meinen Gewohnheiten zu verändern. zugegebenermaßen, ich nehme auch nicht zu, ich halte mein Übergewicht recht konstant, aber damit rennts für mich ganz gut, und solang man eben nicht in den wirklich extremen Rahmen ausschlägt, ist an ein bisschen was zuviel absolut nichts auszusetzen.


People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly wobbly... timey wimey... stuff.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #24
Geschrieben am 21.10.2011 - 20:09:39
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 782
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.05.11
Tage seit der Anmeldung: 2565

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Essen in TbbT

Nowhereman, bemüh dich nicht. Nach meinen Erfahrungen gehen dem Chef die USA sowieso grundsätzlich über alles, und alles ist super toll und besser als woanders, er wird dir also in deinen Kritikpunkten nie zustimmen. Wink
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #25
Geschrieben am 21.10.2011 - 22:29:44
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2956
Bedankt: 15 mal in 15 Beiträgen
Angemeldet seit: 19.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3197
Herkunft: Österreich
Geschlecht: Männlich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Essen in TbbT

leptogenese hat geschrieben:
er wird dir also in deinen Kritikpunkten nie zustimmen.

Damit hab ich auch nicht gerechnet^^ Aber ich weis, dass er meine Meinung als solche anerkennen wird, das reicht mir schon.
Ausserdem bin ich immer gespannt wie er die USA aufs neue rausredet Big Grin

@ Chefboss: nichts für ungut Clink Glasses


People assume that time is a strict progression of cause to effect, but actually from a non-linear, non-subjective viewpoint, it's more like a big ball of wibbly wobbly... timey wimey... stuff.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #26
Geschrieben am 22.10.2011 - 00:04:51
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 542
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 09.09.11
Tage seit der Anmeldung: 2446

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Essen in TbbT

Dr. Sheldon Cooper wrote:
Ich finde es generell einfach albern, wenn letztlich dann das "Argument" kommt: "Aber in den USA sind die Dicken dicker als hier.", als wenn das in irgendeiner Weise das Übergewicht hierzulande relativieren und okay machen würde. D'OH! 2
Was hat das mit albern zu tun, wenn es in der Praxis einen Unterschied macht, ob du 100 oder nur 25kg zu viel hast?!?
Mit 200kg hast du sehr wohl wesentlich mehr Probleme als mit "nur" 125kg. Angefangen damit, dass du statt T-Shirts in XL welche XXXL brauchst, über die Tatsache, dass du auf keinen normalen Sitzplatz passt bis hin zum stark erhöhten Risiko eines Herzinfarktes und ähnliches.

Der Kern meiner Aussage ist nicht gewesen, dass rotes Fleisch gesünder als weißes Fleisch ist - nein, sondern dass dass die Qualität des Fleisches in Übersee aufgrund viel niedrigerer Standards und mangels Kontrollen einfach geringer ist - egal ob Rind, Schwein, Pute oder Huhn.
Mit einer europäischen Studie über den Zusammenhang von Fleischverzehr und Krebsrisiko gegen die schlechte Fleischqualität in Amerika zu argumentieren, ist, sorry, leider am Thema vorbei.
Das ist, wie wenn du durch das Verhalten der Autofahrer in Kairo und deren statistische Unfallhäufigkeit auf die Straßenqualität in Deutschland schließen würdest...

@ Nowhereman: indeed, das wollte ich sagen/ausdrücken Smile


I may be insane, my mother didn't have me tested. ;-)
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #27
Geschrieben am 22.10.2011 - 11:06:43
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10216
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3257
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Essen in TbbT

Irgendwie muß ich mich auf dem Weg verlesen haben; natürlich kann es sein, daß die generelle Fleischqualität dort geringer ist, das kann und möchte ich auch gar nicht abstreiten.

@lepto: Das tut meiner Liebe zu den USA aber keinerlei Abbruch.
Ich habe auch kein Problem damit, wenn meine diesbezügliche Leidenschaft verlacht oder kritisiert wird. Go ahead, give it your best shot. Ich weiß warum ich die USA, respektive Land und Leute mag, und ich weiß warum ich DE eben nicht mag und das wird sich auch nicht ändern. Wer damit ein Problem hat, der muß das mit sich selbst ausmachen, das ist nicht mein Problem und tangiert mich auch nicht.





Nowhereman hat geschrieben:
Deiner Logik nach wäre es ja dann auch egal ob jemand 10 kg zuviel hat, oder 200, da beides "zu viel" ist.

Ausgangspunkt war die Diskussion über extrem Dicke, darauf habe ich mich bezogen, und ob einer nun wie beschrieben 150 oder 200kg wiegt, macht gesundheitlich gesehen herzlich wenig Unterschied. Beides ist viel zu viel und beide Personen werden darunter sehr leiden, in vielerlei Punkten.

Zwischen diesen beiden extremen Übergewichten einen Unterschied zu machen, daß der 200kg-Mann etwas mehr leidet als der 150kg-Mann, das ist schlicht albern. Hallo?! Das ist kein Contest! Beiden geht es in vielerlei Hinsicht echt schlecht und ein 150kg-Mann hat doch auch rein gar nichts gewonnen sich einzureden, daß sein US-Pendant aber 50kg mehr wiegt. Fascinating





sposfoh hat geschrieben:
Was hat das mit albern zu tun, wenn es in der Praxis einen Unterschied macht, ob du 100 oder nur 25kg zu viel hast?!?

5kg zu viel mag dauerhaft möglicherweise nicht so (no pun intended) ins Gewicht fallen, aber dauerhaft 25kg oder mehr, egal wie viel, erhöht einfach generell stark das Risiko, anfällig für irgendwelche mit Übergewicht in Verbindung stehenden Krankheiten zu werden.

Ergo, diese ganze Haarspalterei ist schlicht albern. Dauerhaft 25, 50 oder 100kg zu viel auf den Rippen zu haben, das kann man drehen und wenden wie man will, das ist defacto immer zu viel, Punkt. Wer das anzweifelt oder versucht da um ein paar Kilos zu feilschen, der hat es einfach nicht verstanden. Again, das alles ist kein Contest, jede Form von starkem Übergewicht ist unvorteilhaft, egal ob sitzplatztechnisch, klamottentechnisch oder eben die Gesundheit betreffend.


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #28
Geschrieben am 22.10.2011 - 15:16:14
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 782
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.05.11
Tage seit der Anmeldung: 2565

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Essen in TbbT

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
@lepto: Das tut meiner Liebe zu den USA aber keinerlei Abbruch.
Ich habe auch kein Problem damit, wenn meine diesbezügliche Leidenschaft verlacht oder kritisiert wird. Go ahead, give it your best shot. Ich weiß warum ich die USA, respektive Land und Leute mag, und ich weiß warum ich DE eben nicht mag und das wird sich auch nicht ändern. Wer damit ein Problem hat, der muß das mit sich selbst ausmachen, das ist nicht mein Problem und tangiert mich auch nicht.

Langsam... Baffled 1 Ich will dich doch gar nicht auslachen oder so, ich finde es einfach nur witzig dass du bei jeder denkbaren Gelegenheit die USA lobst und verteidigst und keinerlei kritische Anmerkungen zu akzeptieren scheinst.
Warum wanderst du eigentlich nicht in die USA aus wenn dort alles so toll ist und du Deutschland nicht magst? (Das ist jetzt nicht böse gemeint sondern ne ernsthafte Frage!)
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #29
Geschrieben am 22.10.2011 - 15:55:26
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10216
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3257
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Essen in TbbT

leptogenese hat geschrieben:
Warum wanderst du eigentlich nicht in die USA aus wenn dort alles so toll ist und du Deutschland nicht magst?

Diese Aussage zeigt eindeutig, daß Du Dich mit diesem Thema noch nie beschäftigt hast. Wenn es so einfach wäre in die USA auszuwandern, glaubst Du dann allen Ernstes ich wäre freiwillig noch hier?!! Fascinating


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #30
Geschrieben am 22.10.2011 - 19:34:55
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4563
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3199
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Essen in TbbT

is schon "auffällig", dass fast jedes Thema von dir in die Richtung "USA = das beste" gebogen wird. Selbst wenn es ursprünglich überhaupt nichts damit zu tun hatte.
Ist dir mal der Gedanke gekommen, dass es vielleicht auch Leute gibt, die ganz gerne in BRD leben und diese ewige Miesmacherei nicht Mögen? BTW ist "Miesmacherei " nicht auch eines der Attribute, die dem Klischee "Deutsch" anhaften? Solltest du um dem amerikanischen Frohsinn und der amerikanischen Freundlichkeit zu entsprechen nicht besser immer wieder sagen "Oh, germany is such a great place! So many lovely people! And such a wonderful landscape!"?


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Thema Forum Autor Antworten Letzte Beiträge
· TBBT-Staffel-4-Kalender Season 4 | Staffel 4 LuxMundi 130 29.08.2011 - 17:08:43
· Was habt ihr zuletzt gegessen? Miscellaneous | Allgemeines & OFF TOPIC schmeed 114 22.09.2012 - 20:15:34
· TBBT 2010 bei ORF Production | Produktion Dr. Leonard ... 79 20.03.2010 - 09:34:18
· Internet Klassiker (Audio, Bild, Vi... The Internet... A Geek's Paradise Dr. Sheldon ... 66 02.04.2011 - 12:38:36
· TBBT - ursprüngliche Pilotfolge Production | Produktion TomGaribaldi 55 06.12.2012 - 00:05:57
Seitenaufbau: 0.39 Sekunden 31,199,337 eindeutige Besuche