Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 139

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder:
811

Neustes Mitglied:
Shildon
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· Sind die Nerds aus d...
· Treppenaufgang TBBT
· s11e15 - The Noveliz...
· s11e14 - The Separat...
· Widersprüche zwisch...
· The Young Sheldon
· s11e13 - The Solo Os...
· Die allererste Folge...
· Flughafen BER, was f...
· Ist die zwölfte auc...
· s11e12 - The Matrimo...
· Webdesign selber mac...
· ...viele Fragen zu L...
· s11e11 - The Celebra...
· s11e10 - The Confide...
· s11e09 - The Bitcoin...
· Funny Videos
· s11e08 - The Tesla R...
· s11e07 - The Geology...
· Warum schweigen die ...
· s11e06 - The Proton ...
· Benutzt ihr Youtube ...
· s11e05 - The Collabo...
· s11e04 - The Explosi...
· s11e03 - The Relaxat...
· s11e02 - The Retract...
· s11e01 - The Proposa...
· VORSICHT FALLE: Psir...
· Zitat des Tages / Qu...
· abseits der Massenme...
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1374]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· abseits der Masse... [306]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
Dr. Sheldon ...06:19:04
PennyHofstadter 5 Tage
eco 1 Woche
Nerd 1 Woche
Shildon 1 Woche
sobieski902 1 Woche
CoolHand 1 Woche
sheldon2012 4 Wochen
rockman17 5 Wochen
electric 9 Wochen
Bender12 Wochen
BerndSt13 Wochen
LordRam18 Wochen
DerTheoretiker20 Wochen
reach23 Wochen
SandyCheeks24 Wochen
Wolowitch25 Wochen
DerAttila28 Wochen
Boro28 Wochen
BortiHD29 Wochen
Bea31 Wochen
Lagorth36 Wochen
Castiel39 Wochen
Taurhin41 Wochen
Pogorausch5842 Wochen
Ghostdogcs42 Wochen
toohoo42 Wochen
happydaymango44 Wochen
dale49 Wochen
Buddha51 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68127]
· Movie Scripts/S... [45051]
· Movie Scripts/S... [4939]
· Movie Script/Sc... [3456]
· Movie Script/Sc... [1206]
· Movie Script/Sc... [744]
· Movie Script/Sc... [673]
· Movie Script/Sc... [656]
· Movie Script/Sc... [545]
· Movie Script/Sc... [539]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 860
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Fibonacci 72
Nerd 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Buzzinga 19
Maru 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
gamerakel 14
Sunny84 14
Buddha 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10197
RoLaren 5648
Bea 4562
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Bender 739
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » Geek World - Nerd Vana » News, Gossip & Politics
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 0 Stimmen)  
Antwort schreiben
Icon 
Griechenland - Ein Fass ohne Boden (oder nicht?)
Nach oben Beitrag drucken #16
Geschrieben am 06.10.2011 - 12:17:24
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2992
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Griechenland - Ein Fass ohne Boden (oder nicht?)

leptogenese hat geschrieben:
Du bevorzugst also Nationaldenken und Kleinstaaterei? Grenzkontrollen und Währungsumtausch, womöglich sogar die Notwendigkeit eines Visums, wenn man ins Nachbarland will? Keine Möglichkeit Sachen im europäischen Ausland zu kaufen ohne alles verzollen zu müssen? Ganz davon abgesehen dass ein exportabhängiges Land wie Deutschland von offenen Märkten automatisch profitiert und es der Wirtschaft gut tut.


Was hat denn ein Visum mit einer einheitlichen Währung zu tun? Und ja, manche Grenzen bleiben besser zu. Ist ja schön, wenn ich ohne Visum ins Ausland kann, deswegen muss ich aber doch nicht über eine einheitliche Währung die Schulden anderer Staaten tragen (wir haben doch selber genug). Währungsumtausch wäre mir da lieber. Wenn ich in GB kaufe nehme ich das auch in Kauf, ist gar kein Problem.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #17
Geschrieben am 06.10.2011 - 12:30:27
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10197
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3168
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Griechenland - Ein Fass ohne Boden (oder nicht?)

leptogenese hat geschrieben:
Wenn alle so an die Sache herangehen wie du, dann bestimmt...

...man kann natürlich auch weiter an einen Traum glauben. Wink Kiss





leptogenese hat geschrieben:
Wer hat das denn so überhaupt gesagt?

Weiß keine Namen mehr, ist einfach viel zu lange her, aber das war sinngemäß der damalige Tenor.





leptogenese hat geschrieben:
Und Norwegen ist natürlich extrem rohstoffabhängig, frag die in 50 Jahren oder so mal wenn die Vorräte aufgebraucht sind...

Wenn es keine Rohstoffe mehr gibt, nutzt das dem Land aus dem sie kamen auch nichts. Interest





leptogenese hat geschrieben:
Du bevorzugst also Nationaldenken und Kleinstaaterei?

Nationaldenken/-stolz/Patriotismus ist eine extrem wichtige Sache, die ein Volk emotional zusammenhält und das Land stärkt, das wissen und verstehen die meisten Deutschen aber nicht, da ihnen dies kategorisch aberzogen wurde. Und was hat es bitte mit Kleinstaaterei zu tun, wenn verschiedene Länder, die so erstmal rein gar nichts mit einander zu tun haben (andere Kultur, andere Sprache usw.), einfach wie gehabt ihr eigenes Ding machen?





leptogenese hat geschrieben:
Grenzkontrollen und Währungsumtausch, womöglich sogar die Notwendigkeit eines Visums, wenn man ins Nachbarland will?

Wer kann sich das heutzutage überhaupt leisten?! Außerdem, prozentual ist der Anteil derer die ständig in andere (innerhalb Europas liegende) Länder reisen müssen verschwindend gering. Wenn jeder einzelne von uns jeden Monat ein mal ins Ausland reisen müßte, dann könnte man diese Argumentation schon bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen, aber so wie es ist, ist das einfach nur ein Schönrede-Argument. Whistling





leptogenese hat geschrieben:
Keine Möglichkeit Sachen im europäischen Ausland zu kaufen ohne alles verzollen zu müssen?

So teuer wie seit dem Euro alles geworden ist, macht das absolut keinen Unterschied, im Gegenteil, selbst mit Einfuhrzöllen usw., wären Waren heute wohl immer noch günstiger, als durch die 100%tige Preissteigerung, die der Euro mit sich gebracht hat.





leptogenese hat geschrieben:
Ganz davon abgesehen dass ein exportabhängiges Land wie Deutschland von offenen Märkten automatisch profitiert und es der Wirtschaft gut tut.

Deutschland hat auch ohne die EU seit je her ganz wunderbar als Exportland funktioniert und wir hatten eine stabile, in der Welt angesehene Währung, das hätte nicht geändert werden müssen.


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #18
Geschrieben am 06.10.2011 - 15:31:22
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 782
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.05.11
Tage seit der Anmeldung: 2476

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Griechenland - Ein Fass ohne Boden (oder nicht?)

RoLaren hat geschrieben:
Was hat denn ein Visum mit einer einheitlichen Währung zu tun?

Nichts, sagt ja auch keiner. Nur wird hier ja gleich die komplette EU in Frage gestellt und nicht nur der Euro.

Dr.Sheldon Cooper hat geschrieben:
Wenn es keine Rohstoffe mehr gibt, nutzt das dem Land aus dem sie kamen auch nichts.

Äh, verstehe gerade nicht was du mir damit sagen willst. Das ist doch genau das was ich in Bezug auf Norwegen meinte?! Baffled 7 Denen gehts ja nur wegen des Öls so gut und die EU kann denen egal sein. Ähnlich mit der Schweiz und den Banken.

Nationaldenken/-stolz/Patriotismus ist eine extrem wichtige Sache, die ein Volk emotional zusammenhält und das Land stärkt

Oh Gott, wenn ich sowas schon höre oder lese... Baffled 2 Nationalstolz ist was komplett lächerliches aus meiner Sicht. Man kann stolz auf eigene Leistungen und Erfolge sein, von mir aus noch auf die seiner Kinder oder des Partners, aber stolz auf das Land, in dem man zufällig auf die Welt kam?! Das ergibt keinen Sinn. Und was hat uns Patriotismus in der Vergangenheit gebracht? (Ob nun Deutschland oder irgendein anderes Land) Kriege, Tod und Verderben.

Und was hat es bitte mit Kleinstaaterei zu tun, wenn verschiedene Länder, die so erstmal rein gar nichts mit einander zu tun haben (andere Kultur, andere Sprache usw.), einfach wie gehabt ihr eigenes Ding machen

Als was würdest du es denn sonst bezeichnen Unterschiede statt Gemeinsamkeiten zu betonen und wie du sagst sein "eigenes Ding zu machen"?

als durch die 100%tige Preissteigerung, die der Euro mit sich gebracht hat.

Typisches unbelegtes Stammtischargument. Tounge

Und klar würde Deutschland auch ohne EU Sachen erfolgreich exportieren weil es oft nicht so sehr auf den Preis als auf die Qualität ankommt (das wird in der Diskussion auch oft unterschlagen). Aber dennoch ist es so eben noch besser.
Und was Zoll, Grenzkontrollen etc. angeht-denk nicht nur an Privatpersonen, die eine Reise ins europäische Ausland machen, sondern auch an die Wirtschaft. Wink
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #19
Geschrieben am 06.10.2011 - 16:03:24
User Avatar

Amateur


Beiträge: 60
Bedankt: 0 mal in 0 Beiträgen
Angemeldet seit: 11.09.11
Tage seit der Anmeldung: 2355
Herkunft: NRW
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Griechenland - Ein Fass ohne Boden (oder nicht?)

Diese ewige Disskusion xD überall wird darüber geredet.

Laut dem Gesetz von Maastricht das 1995 (meine ich) verabschlußt wurde, darf ein EU Land eh nicht für das andere bürgen.
So sehe ichd as aus, das beste, finde ich, wäre wenn Griechenland die EU verlässt und selber klar kommt, weil egal ob die jetzt das Geld aus dem Rettungsschirm bekommen früher oder später sind sie wieder pleite, und wir sehen unser Geld nie wieder. Deutschland braucht das Geld selber, nächstes Jahr wird das erste Jahr wo vieleicht mal keine neuen schulden dazu kommen-.-...
Abgesehen davon hat sich Griechenland ja eh nur in die EU gemogelt -.-
 Offline
 
E-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #20
Geschrieben am 06.10.2011 - 16:12:43
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2992
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Griechenland - Ein Fass ohne Boden (oder nicht?)

leptogenese hat geschrieben:
Nur wird hier ja gleich die komplette EU in Frage gestellt und nicht nur der Euro.


Die EU in der jetzigen Form kann man doch auch wohl in Frage stellen. In einem solchen Bündnis kann man ja auch nur Grenzübertritte und Warenein/ -ausfuhr regeln, dass muss ja nicht solche Dimensionen wie jetzt annehmen.


leptogenese hat geschrieben:
Typisches unbelegtes Stammtischargument


Von wegen, einem Tag vor dem Euro hat im Supermarkt das Kilo Tomaten 4 Mark 99 gekostet, danach 4 Euro 99. Du willst ja wohl nicht ernsthaft bestreiten, dass durch den Euro alles sehr viel teurer geworden ist.


leptogenese hat geschrieben:
Und was Zoll, Grenzkontrollen etc. angeht-denk nicht nur an Privatpersonen, die eine Reise ins europäische Ausland machen, sondern auch an die Wirtschaft



Dazu kann man Handelsabkommen etc. zwischen mehreren Staaten schliessen, da muss es nicht gleich ein Organ wie die EU sein.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #21
Geschrieben am 06.10.2011 - 16:36:49
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 782
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.05.11
Tage seit der Anmeldung: 2476

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Griechenland - Ein Fass ohne Boden (oder nicht?)

MrsCooper hat geschrieben:
Laut dem Gesetz von Maastricht das 1995 (meine ich) verabschlußt wurde, darf ein EU Land eh nicht für das andere bürgen.

Ich glaube die no bailout-Klausel sagt nur, dass kein Land gezwungen werden kann für Verbindlichkeiten anderer Unionsmitglieder einzustehen, nicht dass es verboten ist das zu tun.

das beste, finde ich, wäre wenn Griechenland die EU verlässt und selber klar kommt

Warum gleich komplett die EU? Chin
Und das würde das Land komplett in den Ruin treiben, da die neue Drachme massiv abwerten würde, die Schulden aber in Euro notieren und nicht in Drachmen... Und wer hätte drunter zu leiden? Das Volk, das nichts für die buchhalterischen Tricks früherer Regierungen kann, mit denen sie sich den Euro erschwindelt haben.

früher oder später sind sie wieder pleite

Könnte leider passieren, muss aber nicht so sein. Griechenland ist im Vergleich zu Deutschland oder Frankreich wirtschaftlich tatsächlich rückständig.

nächstes Jahr wird das erste Jahr wo vieleicht mal keine neuen schulden dazu kommen

Wie kommst du darauf? Baffled 7

Abgesehen davon hat sich Griechenland ja eh nur in die EU gemogelt -.-

Euro und EU sind nicht dasselbe...

@RoLaren: Also diese Preisdiskussion ist mir ehrlich gesagt zu blöd... Einzelne Beispiele findest du immer, dass alles wegen des Euro viel teurer geworden sein soll ist Unsinn (und denkst du eigentlich ernsthaft ohne den Euro hätten wir noch dieselben Preise wie vor 10 Jahren? Inflation gab es auch zu DM-Zeiten schon und oft sogar stärker als seit wir den Euro haben: http://www.focus....36948.html), wurde auch schon erschöpfend z.B. in mehreren stern TV-Ausgaben behandelt. Manches ist deutlich teurer, anderes billiger als vor 10 Jahren. Aber da gab es auch immer so eine Frau, die sie eingeladen haben, die immer irgendwelche Beispiele rausgekramt hat was nur wegen dem "Teuro" nun viel teurer sein soll (teilweise war es auch noch nachweislich falsch) und steif und fest behauptet hat, die ganzen Ergebnisse der Studien sind alle Unsinn und gelogen und nur sie hat recht. Das ist bei dem Thema leider immer so deswegen hab ich auch keine Lust auf diese spezielle Diskussion.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #22
Geschrieben am 06.10.2011 - 16:42:18
User Avatar

Amateur


Beiträge: 60
Bedankt: 0 mal in 0 Beiträgen
Angemeldet seit: 11.09.11
Tage seit der Anmeldung: 2355
Herkunft: NRW
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Griechenland - Ein Fass ohne Boden (oder nicht?)

Nee, ich meine schon das da steht das kein Land für das andere bürgen darf, bin ich mir eigentlich ziehmlich sicher ;)
Das hat letzens ein Politiker gesagt, also das Deutschland nächstes Jahr keine Schulden macht, also es soll angeblich so sein. Hab auch mal was im Internet dazu gefunden: http://www.mz-web...9237956145


Sonst leiden aber alle anderen unter Griechenland...(ahhh! >.< wie kann ich einzelne Abschnitte zitieren?)
 Offline
 
E-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #23
Geschrieben am 06.10.2011 - 16:58:07
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10197
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3168
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Griechenland - Ein Fass ohne Boden (oder nicht?)

leptogenese hat geschrieben:
Äh, verstehe gerade nicht was du mir damit sagen willst.

Keine Rohstoffe = alle im Arsch, da hilft auch keine EU. Interest





leptogenese hat geschrieben:
Und was hat uns Patriotismus in der Vergangenheit gebracht? (Ob nun Deutschland oder irgendein anderes Land) Kriege, Tod und Verderben.

Ich glaube Du verwechselst Patriotismus mit Religion. Wink





leptogenese hat geschrieben:
Typisches unbelegtes Stammtischargument.

Nicht im Geringsten, siehe RoLaren's Post oder nimm eben nur mal mein Beispiel mit dem Döner. Von einem Tag auf den anderen wurden Preise (nicht alle, aber speziell die wo es täglich weh tut, wie z.B. bei Lebensmitteln) DEFACTO verdoppelt, das Gehalt wurde aber einfach nur umgerechnet, wir zahlen also jetzt mit dem Euro den doppelten DM-Betrag, no fiction, that's a fact.

Und was nützen mir solche sinnlosen Studien, wo für das tägliche Leben unwichtige Sachen wie DVD-Player oder sonstwas mit einbezogen werden, das ist doch total hohl. Ich kaufe mir nicht jeden Tag einen DVD-Player, aber ich muß z.B. jeden Tag essen. Fascinating

Solche Studien sind eine Milchmädchenrechnung, um der Bevölkerung vorzugaukeln, das real angeblich alles gleich geblieben ist, und dann wundert sich der Bürger aber dennoch jedes Mal im Supermarkt, warum auf dem Preisschild des Kilos Tomaten, was vorher 4,99 DM gekostet hat, dann jetzt 4,99 Euro steht, was komischerweise 9,76 DM entspricht... wo doch aber angeblich alles beim Alten geblieben ist, sagen uns jedenfalls die "werten Herren Experten"... LOL! Also verarschen kann ich mich auch alleine. Bugged


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #24
Geschrieben am 06.10.2011 - 17:08:07
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 782
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.05.11
Tage seit der Anmeldung: 2476

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Griechenland - Ein Fass ohne Boden (oder nicht?)

MrsCooper hat geschrieben:
Nee, ich meine schon das da steht das kein Land für das andere bürgen darf, bin ich mir eigentlich ziehmlich sicher ;)


OK, also Artikel 125 des Lissabon-Vertrages besagt tatsächlich folgendes:

(...) A Member State shall not be liable for or assume the commitments of central governments, regional, local or other public authorities, other bodies governed by public law, or public undertakings of another Member State, without prejudice to mutual financial guarantees for the joint execution of a specific project.

Man darf also nicht die Verbindlichkeiten anderer übernehmen bzw. dafür einstehen. Ob damit Bürgschaften auch ausgeschlossen sind müsste evtl. ein juristisch vorgebildeter User hier bewerten, das ist mir nicht hundertprozentig klar. Die Schulden anderer direkt bezahlen bzw. an Stelle eines anderen als Schuldner eintreten ist offenbar verboten.

Das hat letzens ein Politiker gesagt, also das Deutschland nächstes Jahr keine Schulden macht, also es soll angeblich so sein. Hab auch mal was im Internet dazu gefunden: http://www.mz-web...9237956145

Da gehts doch nur um Sachsen-Anhalt?! Chin

Zitieren geht übrigens mit "[quote" und "[/quote" (geschlossene Klammer ] nicht vergessen, hab ich weggelassen damit es angezeigt wird. Wink
Wink

@SheldonCooper: Bei der stern TV-Studie ging es nur um Lebensmittel, Kosmetika etc., keine Elektronikartikel oder Autos. Auf die Verschwörungstheorien gehe ich mal nicht ein... Und keine Rohstoffe in Norwegen heißt ja nicht dass es nirgends mehr welche gibt. Wink Nur solange sie welche haben können sie natürlich auf den Rest Europas sch..., keine Frage. Das ist aber eben eine Sonderrolle, das ist daher kein gutes Beispiel.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #25
Geschrieben am 06.10.2011 - 17:11:27
User Avatar

Amateur


Beiträge: 60
Bedankt: 0 mal in 0 Beiträgen
Angemeldet seit: 11.09.11
Tage seit der Anmeldung: 2355
Herkunft: NRW
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Griechenland - Ein Fass ohne Boden (oder nicht?)

Echt? keine Ahnung, ich dachte das wär der Artikel in dem steht das 2012 überhaupt keine Schulden mehr dazu kommen sollen...ich suche nachher mal ;)
 Offline
 
E-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #26
Geschrieben am 06.10.2011 - 17:47:15
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 2992
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Griechenland - Ein Fass ohne Boden (oder nicht?)

leptogenese hat geschrieben:
Einzelne Beispiele findest du immer, dass alles wegen des Euro viel teurer geworden sein soll ist Unsinn (und denkst du eigentlich ernsthaft ohne den Euro hätten wir noch dieselben Preise wie vor 10 Jahren? Inflation gab es auch zu DM-Zeiten schon und oft sogar stärker als seit wir den Euro haben:


Also wenn du echt glaubst das Leben ist durch den Euro nicht teurer geworden befürchte ich du rennst mit Scheuklappen durch die Welt. Klar gab es immer Inflation, die liegt aber normalerweise im einstelligen Prozentbereich und nicht im dreistelligen.


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #27
Geschrieben am 06.10.2011 - 18:19:14
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10197
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3168
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Griechenland - Ein Fass ohne Boden (oder nicht?)

RoLaren hat geschrieben:
Also wenn du echt glaubst das Leben ist durch den Euro nicht teurer geworden befürchte ich du rennst mit Scheuklappen durch die Welt.

Sehe ich genauso, nur um nochmal nur die beiden genannten Beispiele zu nennen:
- aus einem 2,-DM-Döner wurde ein 4,-DM-Döner
- aus einem Kilo 5,-DM-Tomaten wurden 10,-DM-Tomaten
Wie kann man diese offensichtlichen Fakten ignorieren, bzw. versuchen wegzureden? Baffled 1


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #28
Geschrieben am 06.10.2011 - 18:46:29
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 782
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.05.11
Tage seit der Anmeldung: 2476

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Griechenland - Ein Fass ohne Boden (oder nicht?)

Natürlich gibt es solche extremen Fälle, gerade im gastronomischen Bereich. Da werden die Preise nämlich nicht vom Markt bestimmt sondern meist relativ willkürlich vom Anbieter festgelegt. Daraus zu schließen, dass alles teurer geworden ist (und dann auch noch in so hohem Maße) hingegen ist doch hanebüchen. Baffled 1
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #29
Geschrieben am 06.10.2011 - 21:38:38
User Avatar

Beginner | Anfänger


Beiträge: 39
Bedankt: 0 mal in 0 Beiträgen
Angemeldet seit: 12.03.11
Tage seit der Anmeldung: 2538

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Griechenland - Ein Fass ohne Boden (oder nicht?)

Ihr müsst das mal unter dem psychologischem Aspekt sehen. Wenn die DM eingeführt wird, wird der Wechselkurst von 1:2 bestehen bleiben: Heißt die Leute denken sie hätten "mehr" Geld, obwohl sie eigentlich gleich viel haben. Doch 5000 DM Soldo höhrt sich besser an als 2500 € Soldo.
------> Die Leute geben mehr aus, obwohl alles teurer werden wird.
-----------> Es kommen mehr Steuern rein
----------------> Die Neuverschuldung wird verringert
-----------------------> Die Steuern können gesenkt werden
--------------------------------> Alle sind glücklich

Ich seh da keine Nachteile

Bearbeitet von lazerskillz am 06.10.2011 - 21:39:48
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #30
Geschrieben am 25.06.2012 - 21:17:20
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1392
Bedankt: 21 mal in 20 Beiträgen
Angemeldet seit: 16.06.10
Tage seit der Anmeldung: 2807

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: Griechenland - Ein Fass ohne Boden (oder nicht?)

So habe mir die vorherigen Postings jetzt leider nicht durch gelesen, sondern eher überflogen. Flüchtigkeitsfehler sollte man mir deshalb verzeihen.

Zunächsteinmal: Wen haben wir den Euro zu verdanken? Helmut Kohl - er war einer der wesentlichen Väter und Vorrantreiber der Währungsunion.

Dann retten wir nicht Griechenland - Griechenland wäre wesentlich besser dran, wenn es bankrott gehen würde. Wenn retten wir denn?
Griechenland ist durch den Fiskalpakt zu rigorosen Sparmaßnahmen gezwungen.Größere Teile Bevölkerung leiden schon seit geraumer Zeit unter dieser Entwicklung. Und wem geben die Griechen die Schuld, dafür das ihr Land so leiden muß? Richtig uns Deutschen, das erklärt auch die Hakenkreuze.
www.eigensinnig.org/wp-content/uploads/2010/02/focus-griechenland-stinkefinger.jpg
Den Artikel habe ich beim Arzt gelesen und er war tendenzil furchtbar rassistisch und belastete die Deutsch-Griechischen Beziehungen unnötig
Griechenland müsste eigentlich Geld, investieren d.h. Geld ausgeben um irgendeine Hebelwirkung für ihre Wirtschaft zu erreichen. Diese Sparpolitik ist dementsprechend äußerst kontraproduktiv.

Also wer ist denn dieses Fass ohne Boden? Und wen retten wir mit unseren Steuermilliarden?

Die Banken und Investmentfirmen, die einige Milliarden in Griechenland stecken haben.
Denn das einzigste das Griechenland mit seinem Geld macht, ist seine Schulden zu bezahlen. Denn wo hat denn Griechenland Schulden? Wer ist denn Export-Weltmeister? Wer verkaufte denn Griechenland und der Türkei jede Menge Waffen, damit beide (übrigens beides NATO-Staaten) sich gegenseitig bedrohen können?

Der Euro ist wichtig für Europa und für Deutschland. Eine starke Währung würde uns allen Nutzen. Nur die Eurokrise wurde ausgelöst, nicht von zuviel, sondern von zuwenig Europa.
Keiner (kein einziges) Land der Eurozone, hielt es für nötig, auch Deutschland nicht!, sich an die Maastrich Kriterien der Eurozone zu halten.
Wenn die sich schon starke Länder, wie Frankreich und Deutschland, sich nicht daran halten, was sollen dann die ärmeren Länder Europas machen?
Was der Euro bräuchte, wäre eine einheitliche, oder zumindest abgesprochene Wirtschafts- und Steuerpolitk, damit alle am selben Strang ziehen, sowie empfindliche Strafen für Staaten, die sich nicht an den Eurostabiltiätspakt halten.

Natürlich haben die Griechen jede Menge Geld verschwendet, in unglaublichen Maße. Ich will das auch gar nicht schön reden. Aber dieser derzeitige Umgang mit der Eurokrise, finde ich mehr als Kritik-würdig. Schließlich sollte man Griechenland soweit, bringen dass es sich selbst finanzieren kann, und sich selbst entschulden. Das Einzigste was die Banken mit dem Geld machen, ist es das Geld wieder an die internationalen Banken zu überweisen.

Irland hat seine Krise, unmittelbar der Bankenkrise zu verdanken, Spanien steht übrigens eigentlich auch nicht schlecht da, was Spanien jetzt unter den Rettungsschirm treibt sind: Ach die Banken.
Übrigens stehen Spanien und Italien, was das Schuldenverhältinis betrifft wesentlich besser da als die Vereinigten Staaten von Amerika. Ich verstehe da auch nicht die Amis, die daher kommen und sagen wir Europäer müssten das so und so machen...

Dabei stehen sie selbst kurz davor von China aufgekauft zu werden. China ist der größte Schuldner der USA. Ach übrigens die Chinesen halten ihren Yuan künstlich niedrig um ihren Export nicht zu gefährden. Was auch zu dem großen Sozialgefälle in China beträgt. (ist schon größer als in den USA, und das in einem kommunistischen Land, wo doch alle gleich sein sollen)


On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.
 Offline
 
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Thema Forum Autor Antworten Letzte Beiträge
· - - - BILDER UPLOAD - - - ADMIN ONLY Dr. Sheldon ... 124 13.08.2017 - 12:44:48
· Ein Thread für Atheisten, Agnostik... Philosophy | Philosophie & Sociology | Soziologie Dr. Sheldon ... 40 04.06.2017 - 16:15:48
· Einschaltquoten-Vergleich Miscellaneous | Allgemeines Dr. Sheldon ... 30 31.12.2009 - 20:45:35
· Eine blöde Frage von mir..... Characters | Charaktere Regina 27 26.10.2011 - 04:32:33
· --Big Bang Theory Fan gesucht!-- Miscellaneous | Allgemeines IreneMUC 20 10.05.2012 - 07:37:23
Seitenaufbau: 0.31 Sekunden 29,979,320 eindeutige Besuche