Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 33

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder:
811

Neustes Mitglied:
Shildon
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· BREAKING NEWS: TBBT ...
· Der "Neue Serien" Sa...
· s11e24 - The Bow Tie...
· s11e23 - The Sibling...
· s11e22 - The Monetar...
· TBBT zunehmend langw...
· s11e21 - The Comet P...
· s11e20 - The Reclusi...
· Zwischenbilanz zur e...
· s11e19 - The Tenant ...
· s11e18 - The Gates E...
· Flughafen BER, was f...
· s11e17 - The Athenae...
· Zitat des Tages / Qu...
· s11e16 - The Neonata...
· Eure BILDER des Tage...
· Sind die Nerds aus d...
· Treppenaufgang TBBT
· s11e15 - The Noveliz...
· s11e14 - The Separat...
· Widersprüche zwisch...
· The Young Sheldon
· s11e13 - The Solo Os...
· Die allererste Folge...
· Ist die zwölfte auc...
· s11e12 - The Matrimo...
· Webdesign selber mac...
· ...viele Fragen zu L...
· s11e11 - The Celebra...
· s11e10 - The Confide...
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1374]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· abseits der Masse... [306]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
Dr. Sheldon ...11:06:13
sheldon2012 1 Tag
rockman17 5 Tage
TomGaribaldi 6 Tage
Nerd 1 Woche
Bea 1 Woche
eco 4 Wochen
Elektrolux 8 Wochen
PennyHofstadter14 Wochen
Shildon15 Wochen
sobieski90215 Wochen
CoolHand15 Wochen
electric23 Wochen
Bender25 Wochen
BerndSt26 Wochen
LordRam31 Wochen
DerTheoretiker33 Wochen
reach36 Wochen
SandyCheeks38 Wochen
Wolowitch39 Wochen
DerAttila41 Wochen
Boro42 Wochen
BortiHD43 Wochen
Lagorth50 Wochen
Castiel52 Wochen
Taurhin55 Wochen
Pogorausch5855 Wochen
Ghostdogcs56 Wochen
toohoo56 Wochen
happydaymango58 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68145]
· Movie Scripts/S... [45062]
· Movie Scripts/S... [4944]
· Movie Script/Sc... [3468]
· Movie Script/Sc... [1210]
· Movie Script/Sc... [745]
· Movie Script/Sc... [675]
· Movie Script/Sc... [657]
· Movie Script/Sc... [547]
· Movie Script/Sc... [540]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 870
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Fibonacci 72
Nerd 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Maru 19
Buzzinga 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
Sunny84 14
gamerakel 14
Reling 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10216
RoLaren 5648
Bea 4563
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Bender 739
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » Geek World - Nerd Vana » The Internet... A Geek's Paradise
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 0 Stimmen)  
Antwort schreiben
Icon 
"Bundestrojaner" - Gesetzwidrige Ausspionierung des Bürger möglich! :-<
Nach oben Beitrag drucken #31
Geschrieben am 12.10.2011 - 05:00:29
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 542
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 09.09.11
Tage seit der Anmeldung: 2451

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: "Bundestrojaner" - Gesetzwidrige Ausspionierung des Bürger möglich! :-<

o.O, hier geht es ja ab heute.

Nachdem Dr. Sheldon Cooper ja schon viele gesagt hat, kümmere ich mich jetzt noch um die technischen Fragen :D
leptogenese hat geschrieben:
Müsste die Aktivität des Programms nicht auffallen, auch ohne dass erkannt wird um welche Malware genau es sich handelt?
Wenn du das System, auf welchem die Malware eingesetzt wird, wirklich gut kennst, dann ist alles möglich. Angefangen damit, dass das Ding nicht im Taskmanager angezeigt wird, dass falsche Festplatteninformationen geliefert werden bis hin zum Verschleiern der Netzwerkverbindungen ist alles möglich, wenn man die nötigen Skills verfügt.
Je nach Malware ist die größte Erkennungschance der Netzwerktraffic - aber ein Intrusion-Detection-System hat kaum ein Privatanwender in seinem Heimnetzwerk am laufen und auch viele Firmen sind ohne unterwegs Wink

leptogenese hat geschrieben:
Ich denke wenn man bei jemanden erste Hinweise z.B. auf terroristische Pläne/Aktivitäten gefunden hat will man auch in der Lage sein weiter nachforschen zu können.
Mit welchen gesetzlichen Grundlagen?
Die heimliche Durchsuchung eines (Privat-)Computers ist und bleibt ein Vorstoß in den Kernbereich der Privatsphäre - ein absolutes No-Go in einem Rechtsstaat.

leptogenese hat geschrieben:
sposfoh hat geschrieben:Wieso gibt es dann die Vorratsdatenspeicherung, kurz VDS?
Hier werden sämtliche Kommunikationsdaten _aller_ 81 Millionen Bürger für mindestens 6 Monate anlasslos gespeichert.

Gespeichert, ja, aber nicht automatisch ausgewertet (wäre wohl auch kaum möglich selbst wenn man wollte). Sprich die Daten liegen irgendwo auf nem Server aber ohne Anlass schaut sie keiner an. Und Inhalte von Gesprächen etc. werden doch soweit ich weiß sowieso gar nicht gespeichert. Chin
Dann sei an dieser Stelle an INDECT verwiesen, ich bin mir _sicher_ dass die Daten hierfür hergenommen werden, sobald die VDS wieder im Spiel ist.

leptogenese hat geschrieben:
Und wenn schon-na und? Ich tue nix verbotenes, also kann mir auch keiner was. Wink

Du bestellst in einem Fetishladen -> Rufschädigung
Du bestellst in einem Survivalshop -> du rüstet dich als Kämpfer aus
Du bestellst in einem Geekladen -> du hast genügend Hirn um selbstständig zu denken
Du hast Kontakt mit anderen Auffälligen Personen -> du planst was
Du machst nichts verbotenes, aber für eine Profilbildung, welche dich verdächtig machen könnte, würde es reicht es schon mal reichen Wink

leptogenese hat geschrieben:
Wieso siehst du da einen Zusammenhang? Da steht nirgends dass mit dem Update die "nicht aktivierbaren" verbotenen Funktionen doch aktiviert werden können. Da interpretierst du vielleicht etwas rein. Wink
Mag sein, dass ich da was rein interpretiere, aber wenn ich die Möglichkeit für ein Update habe, dann ist für mich impliziert, dass ich damit auch bis dahin nicht eingebaute Funktionen nachrüsten kann - dafür sind Updates ja da (neben dem Schließen von Lücken).

Ihr seht keinen Grund für "Panikmache"?
Dann gebe ich euch was zu denken:

  • Quellen-TKÜ zur unbemerkten Überwachung des Kernbereiches
  • ELENA-Verfahren: Datenbank mit vorratsmäßiger Speicherung sämtlicher Arbeitnehmerdaten
  • ePass, kA, wie der jetzt genau heißt, ebenfalls datenschutzrechtlich bedenklich
  • ACTA zur intensiveren Verfolgung von Produktfälschungen und Urheberrechtsverletzungen
  • SWIFT-Abkommen: sämtliche innereuropäische Geldtransfers werden ohne Kontrolle an US-Geheimdienste ausgehändigt
  • DNS-Sperren zur Kontrolle der Zugriffe auf bestimmte Seiten
  • VDS zur anlasslosen Aufzeichnung sämlicher Kommunikationsdaten aller Bürger
  • INDECT als Sahnehäubchen

Nach all diesen Neuerungen auf Kosten der Bürger willst du mir immer noch weis machen, dass die Regierungen keinerlei Interesse am unterdrückten Bürger hätten?

Ich für meinen Teil halte dies für ausgesprochen beängstigend und der Trend wird sich fortsetzten - und wo wird das enden?
Richtig, im Überwachungsstaat, dies ist eine unweigerliche Folge davon Wink


I may be insane, my mother didn't have me tested. ;-)
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #32
Geschrieben am 12.10.2011 - 06:29:04
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4563
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3204
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: "Bundestrojaner" - Gesetzwidrige Ausspionierung des Bürger möglich! :-<

@spisfoh
ich bin ganz deiner Meinung
Dennoch sehe ich auch positive Trends. Der Bürger ist nicht so dumm und unmündig, wie die Mavhthaber es gerne hätten. Gerade in letzter Zeit tut sich was. Nicht nur, dass die Piraten enormen Zulauf erfahren es etablieren sich immer mehr Organisationen, die die Bürgerrechte verteidigen u. auf Missstände aufmerksam machen. Und die Bevölkerung ist sensibilisiert. Stuttgart21 ist ein deutlicher Indikator. Das internet ist ein wertvolles Instrument zur Verteidigung d. Bürgerrechte geworden. Auch wenn Lobby u. rtablierte Parteien das Internet am liebsten abschaffen würden, Aber das ist ja auch der Grund weshalb sie solche Angst vor dem iNet haben.
Man muss und kann auch positiv denken solange man gleichzeitig so kritisch, engsgiert und informiert bleibt wie du es hier demonstrierst.
Und deshalb nochmal: DANKE für deine fundierten Beiträge Smile


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #33
Geschrieben am 12.10.2011 - 08:12:03
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10216
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3262
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: "Bundestrojaner" - Gesetzwidrige Ausspionierung des Bürger möglich! :-<

sposfoh hat geschrieben:
Je nach Malware ist die größte Erkennungschance der Netzwerktraffic - aber ein Intrusion-Detection-System hat kaum ein Privatanwender in seinem Heimnetzwerk am laufen

Wo Du es gerade ansprichst, FRAGE: Gibt es da irgendwelche diesbezüglich frei zugänglichen und effektiven Programme (ich frage für WinXP), die Du empfehlen kannst?

Beeinträchtigt so ein IDS eigentlich die generelle Internet-Performance?






Bea hat geschrieben:
Und deshalb nochmal: DANKE für deine fundierten Beiträge Smile

Kann mich dem nochmal nur anschließen. Thank You! Bow


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #34
Geschrieben am 12.10.2011 - 20:19:28
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 542
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 09.09.11
Tage seit der Anmeldung: 2451

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: "Bundestrojaner" - Gesetzwidrige Ausspionierung des Bürger möglich! :-<

LOL, ich sehe gerade, dass ich einige üble Fehler grammatikalischer Natur eingebaut habe...ich sollte meine Sätze wohl nicht ständig umschreiben^^


@Bea, ich hoffe so, dass du recht hast und die Bürger aufwachen - und dann konsequent bei den Wahlen die großen Parteien abwählen. Selbiges gilt für die EU, auch hier braucht es einen Umbruch...

Und dass die Piraten diese Steilvorlagen für massive Kritik und Taten ausnützen.

Mich würde ja interessieren, auf wie viel Prozent die Piraten nach diesem Bundestrojaner-Debakel gestiegen sind Smile

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Gibt es da irgendwelche diesbezüglich frei zugänglichen und effektiven Programme (ich frage für WinXP), die Du empfehlen kannst?
Aus sicherheitstechnischer Sicht: weg von XP, hier fehlen einfach noch zu viele eingebaute Features wie ASLR und DEP. Das macht die Ausführung von Exploits generell sehr viel einfacher. Zudem ist man in der Regel mit vollständigen Administratorrechten unterwegs Wink

Was die Tools angeht, so muss erst einmal feststehen, was du erreichen willst - Angriffe aus dem Internet oder bei physikalischem Zugriff?

Was auf jeden Fall sein muss, ist eine Verhaltensüberwachung, sollte dein Virenscanner ohne daherkommen, dann ist ThreatFire das Tool der Wahl.
Als Software-Firewall habe ich damals Comodo verwendet, den größten Mehrwert gegen klassische Angriffe von außen bietet jedoch ein NAT-Router, wie er heute ohnehin oft vom Provider gestellt wird.

Gegen physikalischen Zugriff hilft Bitlocker (ab Vista Ultimate) oder TrueCrypt und die Hoffnung, dass sich kein BootKit einnistet.

Den Bundestrojaner selber kann man wunderbar ins Leere laufen lassen, wenn Browser und IM-Dienste wie Skype vom System entkoppelt werden, z. B. indem diese in virtuellen Maschinen ausgeführt werden oder Sandboxed (Sandboxie, BitBox, ...). Damit erkennt die Malware nur das VMware/VirtualBox/Virtual PC-Fenster, nicht aber, was darin läuft Big Grin
Dazu bräuchte es dann wieder die illegale Screenshot-Variante, bzw. wenn das Ding via Internet infiziert wird, dann landet es in der VM/Sandbox, welche idealerweise nicht-persistent ist - die Änderungen und damit der Trojaner gehen dann mit Beenden der VM/Sandbox verloren...

Grundsätzlich gilt aber: ohne eine performante Hardware sind alle Tools spürbar und machen das Arbeiten mitunter zur Qual. Diese Konzepte lassen sich natürlich noch erweitern, für die Paranoiden gibt es da keine Grenze, außer die finanzielle Big Grin
Ich habe jetzt z. B. auch kein Snort als IDS laufen und kann deshalb leider auch keine Erfahrungen posten.

Hmm, das war jetzt wahrscheinlich ein wenig am Thema/der Frage vorbei Unsure
Dann einfach die Frage präzisieren, bitte^^

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Beeinträchtigt so ein IDS eigentlich die generelle Internet-Performance?

Das IDS ist rein passiv, sprich es inspiziert den Traffic und warnt gegebenenfalls. Dies muss nicht zwingend in Echtzeit geschehen und je nach Position in der Netzwerktopologie passiertder Traffic nicht einmal das IDS sondern wird nur via mirroring-Port an dieses zusätzlich geleitet.
Ergo bleiben nur erhöhte Stromkosten Wink

Anders dagegen das Intrusion Prevention System, wie es z. B. eine klassische Firewall ist. Hier wird der Traffic zwingend über jenes geroutet und erst weiter geleitet, wenn das IPS keine Bedenken hat. Hier ist dann die Durchsatzrate relevant, im Idealfall ist das IDS hardwaretechnisch ausreichend bestückt und man spürt gar nichts bis hin zur Überlastung.

Ansonsten bedanke ich mich für das Vertrauen und die guten Reaktionen, auch von "Kritikern" - so muss eine Diskussion geführt werden Smile


I may be insane, my mother didn't have me tested. ;-)
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #35
Geschrieben am 12.10.2011 - 20:40:04
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10216
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3262
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: "Bundestrojaner" - Gesetzwidrige Ausspionierung des Bürger möglich! :-<

sposfoh hat geschrieben:
Was die Tools angeht, so muss erst einmal feststehen, was du erreichen willst - Angriffe aus dem Internet oder bei physikalischem Zugriff?

Aus dem Netz.





sposfoh hat geschrieben:
Was auf jeden Fall sein muss, ist eine Verhaltensüberwachung, sollte dein Virenscanner ohne daherkommen, dann ist ThreatFire das Tool der Wahl.

Gute Frage, hat die Free-Variante von avast! sowas?
ThreatFire ggf. nebenher laufen lassen geht doch sicher nicht, oder, weil das ist doch auch ein Antivirus und soweit mir war, kann man doch immer nur ein Antiviru-Programm gleichzeitig laufen lassen (oder bzw. überhaupt installieren)?





sposfoh hat geschrieben:
den größten Mehrwert gegen klassische Angriffe von außen bietet jedoch ein NAT-Router

Router habe ich, und zusätzlich noch die ZoneAlarm Pro Softwarefirewall.





sposfoh hat geschrieben:
Ich habe jetzt z. B. auch kein Snort als IDS laufen und kann deshalb leider auch keine Erfahrungen posten.

Hast Du überhaupt ein IDS laufen?





sposfoh hat geschrieben:
Ansonsten bedanke ich mich für das Vertrauen und die guten Reaktionen, auch von "Kritikern" - so muss eine Diskussion geführt werden

Und ich bedanke mich für Deine Ausführungen. Two Thumbs Up
Was diese ganzen Programmsachen angeht, scheinst Du ja recht bewandert zu sein. Cool


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #36
Geschrieben am 13.10.2011 - 03:15:46
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 542
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 09.09.11
Tage seit der Anmeldung: 2451

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: "Bundestrojaner" - Gesetzwidrige Ausspionierung des Bürger möglich! :-<

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Aus dem Netz.

Dann ist die beste Wahl, das (saubere) Host-System vom Internet trennen und nur die VM mit dem Internet kommunizieren lassen und die VM von Zeit zu Zeit wieder zurücksetzen bzw. beim Zurücksetzen die neuen Updates einspielen.
Das kniffelige hierbei ist die Trennung, ich habs auf dem Router gelöst, das beherrschen vermutlich die meisten aber nicht. Die andere Frage ist, ob es funktioniert, den Host ohne IP zu lassen und dass die VM trotzdem in das Netzwerk geroutet wird - ich weiß es mangels Erfahrung schlicht nicht.
Auch wenn der Host in das Internet kann - solange jener nur die Windows-Update-Verbindungen tätigt, kann da fast nichts passieren.

Damit kannst du dir zwar Sachen einfangen - aber innerhalb der VM, welche nur für Internet-Tätigkeiten genutzt und regelmäßig zurückgesetzt wird. So kann so nicht viel passieren - für online-Banking würde ich aber eine 2. geklonte VM verwenden.
Außerdem hilft Hirn 2.0 beim Umgang mit Dateien unbekannter Herkunft Wink

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Gute Frage, hat die Free-Variante von avast! sowas?
ThreatFire ggf. nebenher laufen lassen geht doch sicher nicht, oder, weil das ist doch auch ein Antivirus und soweit mir war, kann man doch immer nur ein Antiviru-Programm gleichzeitig laufen lassen (oder bzw. überhaupt installieren)?
Haben wir ja eh schon im Chat besprochen, wenn jemand wirklich Geld in die Hand nimmt, dann gibt es auf dem Schwarzmarkt Malware, dass einem die Augen raus fallen. Hier bleibt nur die Hoffnung, dass die Labs mit ihren Honeypots so viele Samples wie möglich identifizieren können.

Um die Frage zu beantworten: laut der Homepage hat avast! alles notwendige, Avira hingegen hat nur den Scanner. Heuristik ist angegeben, die Internet Security Suite scheint diese noch besser zu machen. Ob in diesem Fall ThreatFire dazu passt, kann ich nicht sagen, da ich diese Kombination nie probiert habe, eventuell die "Tante" nach Erfahrungsberichten befragen.

Hin und wieder mal mit einer Live-CD durchscannen (eventuell muss da dann halt mal eine c't gekauft werden, oder wird via der "Tante" gefunden^^).

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Router habe ich, und zusätzlich noch die ZoneAlarm Pro Softwarefirewall.
Der Router verhindert schon einmal, dass nur die Ports offen sind, die du selber geöffnet hast, bleibt zu hoffen, dass keine infizierten Websites aufgerufen oder Downloads manipuliert werden.

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Hast Du überhaupt ein IDS laufen?
Nein, das ist ja auch ein Aufwand und der ist es mir nicht wert. Wenn ich Server im Netz hängen hätte, dann wäre dies durchaus eine Überlegung wert, aber nur 3 Clients? Auch hier gilt wieder, gute Malware hat Evasion-Techniques (= Tarnung) und wenn jemand so viel Geld in die Hand nimmt, dann hat er mehr vor als nur einige Privatcomputer Wink


I may be insane, my mother didn't have me tested. ;-)
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #37
Geschrieben am 13.10.2011 - 09:55:01
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10216
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3262
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: "Bundestrojaner" - Gesetzwidrige Ausspionierung des Bürger möglich! :-<

Danke für Deine Ausführungen. Thank You!

Diese Live-CD werde ich mir doch mal genauer anschauen. Thumb Up Cool


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #38
Geschrieben am 13.10.2011 - 10:28:34
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 782
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.05.11
Tage seit der Anmeldung: 2570

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: "Bundestrojaner" - Gesetzwidrige Ausspionierung des Bürger möglich! :-<

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Ist Dir schon mal aufgefallen, daß diese Daten aber nicht irgendwo für den Staat zugriffsbereit und dauerhaft abgespeichert werden? Interest

Och, wer weiß was die Post damit macht, war doch auch mal Staatsbetrieb... LOL
Und wieso überhaupt "dauerhaft"? Verbindungsdaten werden für 6 Monate gespeichert. Ach obwohl, das glaubst du wahrscheinlich wieder nicht...

Ein großes Problem in DE ist auch, das Volk selber hat hier nicht viel zu melden

Inwiefern bzw. wie sollte es denn ablaufen? Soll das Volk über jedes Gesetz selbst entscheiden? Das ist doch illusorisch (und auch gefährlich da der überwiegenden Mehrheit die Bildung fehlt um stets vernünftige Entscheidungen zu treffen und sie sich leicht von Populisten ködern ließe).

sposfoh hat geschrieben:
Je nach Malware ist die größte Erkennungschance der Netzwerktraffic - aber ein Intrusion-Detection-System hat kaum ein Privatanwender in seinem Heimnetzwerk am laufen und auch viele Firmen sind ohne unterwegs

Aber wenn Programme nachgeladen und installiert oder Dateien auf dem Rechner installiert werden, müsste das doch schon auffallen?! Chin Unter Win7 meckert doch sogar schon die Benutzerkontensteuerung wenn Updates z.B. für Acrobat Reader geladen werden sollen und ohne Adminpasswort kann der Vorgang nicht ausgeführt werden. (Wenn man natürlich ständig als Admin statt als Benutzer eingeloggt ist, selber Schuld...)

Mit welchen gesetzlichen Grundlagen?

Richterlicher Beschluss

Du bestellst in einem Fetishladen -> Rufschädigung

Wieso soll das den Staat interessieren? Baffled 7

Du bestellst in einem Survivalshop -> du rüstet dich als Kämpfer aus
Du bestellst in einem Geekladen -> du hast genügend Hirn um selbstständig zu denken

Also sorry, das erscheint mir nun echt paranoid...

SWIFT-Abkommen: sämtliche innereuropäische Geldtransfers werden ohne Kontrolle an US-Geheimdienste ausgehändigt

Das verstehe ich auch nicht was das soll, was geht das die USA an? Rant
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #39
Geschrieben am 13.10.2011 - 11:13:58
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10216
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3262
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: "Bundestrojaner" - Gesetzwidrige Ausspionierung des Bürger möglich! :-<

leptogenese hat geschrieben:
Und wieso überhaupt "dauerhaft"? Verbindungsdaten werden für 6 Monate gespeichert. Ach obwohl, das glaubst du wahrscheinlich wieder nicht...

1. Mit "dauerhaft" meinte ich eben länger als für den reinen Versandweg nötig abspeichern.
2. Das liegt derzeit ja zum Glück noch in der Hand der Provider und die haben ja kein Interesse daran länger als nötig Speicherplatz zu blockieren. Von daher gehe ich mal davon aus, daß diese auch wirklich nach 6 Monaten gelöscht werden.

Ich könnte es mir aber auch gut vorstellen, daß irgendwann mal die Regierung die Anbieter per Gesetz dazu zwingt, die Daten nicht mehr selbst zu speichern, sondern diese direkt an eine Regierungsstelle in realtime weiterzuleiten. Und was dort dann damit geschieht und wie lange diese dort vorrätig gehalten werden (selbst wenn nach außen behauptet werden würde, es wäre nur für 6 Monate), daß steht dann in den Sternen. Shifty





leptogenese hat geschrieben:
und auch gefährlich da der überwiegenden Mehrheit die Bildung fehlt um stets vernünftige Entscheidungen zu treffen

Bei den Entscheidungen die die Politiker treffen, zweifelt man doch aber auch sehr stark daran, daß in diesen Reihen überhaupt irgendwelche Bildung vorhanden ist. Whistling





leptogenese hat geschrieben:
Aber wenn Programme nachgeladen und installiert oder Dateien auf dem Rechner installiert werden, müsste das doch schon auffallen?!

Hackern ist alles möglich, ohne das der Benutzer etwas davon merkt. Sicherheitstools für den Normalo sind doch nur eine Pseudosicherheit. Wer sich bei Dir unbemerkt reinhacken möchte und die Skills dazu hat, der schafft das auch problemlos.





leptogenese hat geschrieben:
Also sorry, das erscheint mir nun echt paranoid...

Au contraire, das ist real existierendes Profiling.
Wie auch immer das ausgewertet wird und ob irgendwelche Maßnahmen ergriffen werden, steht auf einem anderen Blatt, aber alleine die Tatsache, daß Deine Aktivitäten archiviert und katalogisiert werden und Du dadurch in eine Schublade gesteckt wirst, was für ein Typ Du bist, das ist einfach ziemlich heftig.


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #40
Geschrieben am 13.10.2011 - 16:35:44
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 782
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.05.11
Tage seit der Anmeldung: 2570

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: "Bundestrojaner" - Gesetzwidrige Ausspionierung des Bürger möglich! :-<

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Bei den Entscheidungen die die Politiker treffen, zweifelt man doch aber auch sehr stark daran, daß in diesen Reihen überhaupt irgendwelche Bildung vorhanden ist. Whistling

Ja OK, das stimmt schon. Laugh

Au contraire, das ist real existierendes Profiling.

Woher nimmst du diese Erkenntnis? Why?
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #41
Geschrieben am 13.10.2011 - 20:16:23
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10216
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3262
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: "Bundestrojaner" - Gesetzwidrige Ausspionierung des Bürger möglich! :-<

leptogenese hat geschrieben:
Woher nimmst du diese Erkenntnis?

Gesunder Menschenverstand. Darauf wird es früher oder später hinauslaufen. Interest


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #42
Geschrieben am 14.10.2011 - 00:42:26
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1211
Bedankt: 5 mal in 4 Beiträgen
Angemeldet seit: 27.01.11
Tage seit der Anmeldung: 2676
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: "Bundestrojaner" - Gesetzwidrige Ausspionierung des Bürger möglich! :-<

Ich werfe nochmal mit ein bisschen Politik um mich, okay? Wink

Habe was Interessantes bei n-tv online gefunden. Nämlich dieses hier: Piraten verspotten Staatstrojaner
Hier Linky: http://www.n-tv.d...23601.html

Einfach mal lesen und dabei herzlich lachen! LOL ROFL

Quelle: n-tv.de


Gott würfelt nicht mit dem Universum!

(Albert Einstein)

Zum Bundestrojaner, mein Lieblingswitz:

Kommt ein Bundestrojaner in ne Bar. Fragt der Barmann: "Warum so ein langes Logfile?" Hahahahahaha^^
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #43
Geschrieben am 14.10.2011 - 00:46:46
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 542
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 09.09.11
Tage seit der Anmeldung: 2451

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: "Bundestrojaner" - Gesetzwidrige Ausspionierung des Bürger möglich! :-<

leptogenese hat geschrieben:
Aber wenn Programme nachgeladen und installiert oder Dateien auf dem Rechner installiert werden, müsste das doch schon auffallen?! Chin Unter Win7 meckert doch sogar schon die Benutzerkontensteuerung wenn Updates z.B. für Acrobat Reader geladen werden sollen und ohne Adminpasswort kann der Vorgang nicht ausgeführt werden. (Wenn man natürlich ständig als Admin statt als Benutzer eingeloggt ist, selber Schuld...)
Das liegt daran, dass der Adobe-Müll (sry, Flash ist eine Pest) im Usermode ausgeführt wird. Ist eine Malware erst einmal im Kernel-Mode (= Treiber), dann hast du mit einem Virenscannner kaum eine Chance, dann greift auch die UAC (= Benutzerkontensteuerung) nicht mehr.
Die Malware in diesen Kontext zu bringen, da stimme ich zu, ist seit Vista erheblich schwerer geworden - aber nicht unmöglich. Bei physikalischem Zugriff auf das Gerät sowieso nicht.
Rootkits sind außerdem darauf ausgelegt, sich zu tarnen. Dazu werden bestimmte Systemdateien gepatcht und/oder bestimmte Sys-Calls umleitet und manipuliert.

Wirklich gute Malware (für einen Haufen Kohle) muss man erst einmal finden, bevor man sich um Gegenmaßnahmen kümmern kann. Programme können wirklich gut getarnt werden, das Reversing von Skype hat Jahre gedauert, Stuxnet ebenfalls mehrere Monate - und das waren keine Laien, hier kann wirklich übelster Shice getrieben werden.

Was auffallen könnte, ist der Traffic, welcher zum Nachladen der Module generiert wird. Aber auch hier gibt es diverse Evasion-Techniques, um diesen so transparent/unauffällig wie möglich zu gestalten.

Wie gesagt, das größte Problem ist die Infektion selber, ist dies erledigt (und hat es richtig gemacht), hat man als User ein Problem.

leptogenese hat geschrieben:
Mit welchen gesetzlichen Grundlagen?
Richterlicher Beschluss
Dir ist bewusst, dass in Deutschland schon alleine die Herstellung einer Software wie den Staatstrojaner nach § 202 c StGB strafbar ist? Die zugehörige Straftat "Ausspähung von Daten" ist mit § 202 a StGB geregelt, der Richter soll eine derartige Handlung anordnen?
Die Richter stehen nicht über dem Gesetz!!!
Eine genauere Erläuterung von einem Rechtsanwalt gibt es hier.
Zum Thema rechtliche Grundlage siehe auch http://ijure.org/wp/archives/756

Der sogenannte Hackerparagraph selber ist sowieso eine Geschichte für sich...

leptogenese hat geschrieben:
Du bestellst in einem Fetishladen -> Rufschädigung

Wieso soll das den Staat interessieren? Baffled 7
Schon so manche Karriere wurde durch Sexgeschichten zerstört.
Und zur "Paranoia" bezüglich Profiling: siehe Dr. Sheldon Cooper.
Ist, nebenbei bemerkt, auch für so Dinge wie Rasterfahndung und Kategorisierung ala Ostblock und 3. Reich ausgesprochen nützlich. Klar, noch ist es nicht soweit, es wird aber nicht ohne Grund seit Jahren von Stasi 2.0 gesprochen.

Danke aber für die Einsicht bezüglich des SWIFT-Abkommens, am Rest arbeiten wir ja noch Big Grin

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
leptogenese hat geschrieben:
und auch gefährlich da der überwiegenden Mehrheit die Bildung fehlt um stets vernünftige Entscheidungen zu treffen
Bei den Entscheidungen die die Politiker treffen, zweifelt man doch aber auch sehr stark daran, daß in diesen Reihen überhaupt irgendwelche Bildung vorhanden ist.
Das kommt davon, wenn Personen lediglich über ausgezeichneten Rhetorik, sonst aber keine Fachkenntnisse verfügen. Und diese Rhetorik dann beim Volk zur Wahl wirkt.

Fefe hat hier auch ein sehr schönes Zitat im TV aufgeschnappt:
Uwe Schünemann (Innenminister von Niedersachsen) hat geschrieben:
Es wird ja hier so dargestellt, als müsse man die Bürger vor dem Staat schützen. Dabei ist das doch anders herum!
Schön, dass wir uns darin einig sind, dass die Regierungen versuchen, ihre Macht zu festigen... Two Thumbs Up

BtW: auch hier in Österreich und der Schweiz wird dieselbe Software eingesetzt...

Und wieweit wir bereits von der Aussage entfernt sind, dass das Ding nur gegen Terroristen und so eingesetzt wird, zeigt ganz schön dieser Artikel:
In dem anderen Fall wurde die Software Ende 2010 vom Zoll bei den erfolgreichen Ermittlungen gegen eine internationale Betrüger-Bande eingesetzt, die mit gefälschen Potenzmitteln im Internet handelte.
Ich hab noch einen, und der ist sogar noch besser:
In einem Verfahren der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) und des Zolls, die wegen Steuerbetrugs durch illegalen Zigarettenhandel einen Verdächtigen per internationalem Haftbefehl suchen, kam es zu seiner Panne.
Der Satz danach ist auch ganz spannend:
Der Computer des Verdächtigen wurde durch das Überspielen des Trojaners beschädigt und die Festplatte lahmgelegt.
Na, da ist man dann immerhin gewarnt LOL

@SandyCheeks: lol, danke =)
Angela Merkel: "Was, wenn die Opposition einen geheimen Plan hat, uns zu stürzen?"
Hans-Peter Friedrich: "In ihren E-Mails steht nichts davon."
Mal schauen, ob wir in 10 Jahren noch darüber lachen...der mit Mutter ist aber auch nicht schlecht ROTFLOL


I may be insane, my mother didn't have me tested. ;-)

Bearbeitet von sposfoh am 14.10.2011 - 00:53:15. Der Grund: Neuer Beitrag über mir^^
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #44
Geschrieben am 19.10.2011 - 18:04:49
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 542
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 09.09.11
Tage seit der Anmeldung: 2451

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: "Bundestrojaner" - Gesetzwidrige Ausspionierung des Bürger möglich! :-<

Ja, ich weiß, Doppelpost, aber sonst würden die Updates, die es jetzt gibt, einfach so untergehen Wink

Zuerst einmal eine ausgezeichnete Definition des Neusprech-Blogs:
http://neusprech.org/quellen-telekommunikationsueberwachung/
Wer ihn nicht kennt, hier werden in der Politik beliebte Begriffe erklärt.
Wie sich Bedeutungen verändern können... Whistling

Die illegale Nachladefunktion wurde von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich persönlich gestanden:
Heise Online hat geschrieben:
Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) verteidigt in der am Sonntag erscheinenden "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" den Einsatz von Trojaner-Software für die Kommunikationsüberwachung sowie die durch die CCC-Analyse aufgedeckte Nachladefunktion: "Wir brauchen diese Nachladefunktion, um uns den normalen Updates auf dem Zielcomputer anpassen zu können."
Damit wäre auch geklärt, dass diese vorsätzlich eingebaut wurde.

Der analysierte Trojaner war schon etwas älter. Spiegel Online berichtet über die aktuelle Version aus 2010 und 2011. Da ist auch schön zu sehen, welche Programme effektiv überwacht werden - seltsam, dass Chrome nicht dabei ist, wenn man alles in eine VM packt, dann greift das Ding aber auch nicht Smile

Außerdem ist bekannt geworden, dass die Schweiz von Deutschland aus trojanern lässt um die örtliche Gesetzeslage zu umgehen (1. Absatz in "Prüfung der Rechtslage") o.O
Das finde ich auch ein ziemlich starkes Stück Rant

Ach ja, nebenbei wird heute im deutschen Bundestag darüber diskutiert, Blogger Fefe berichtet, was sich im Live-Stream so tut (Teil 2). Ich liste mal die Highlights der Lügen, Ausreden und Unkenntnisse:
Fefe hat geschrieben:
Eine Frage nach den Screenshots wird so beantwortet, dass die Polizei sich da nach dem Richter richtet. Mit anderen Worten: nicht wir sind Schuld, die Richter sind Schuld. Vielleicht hilft das ja doch mal, um in den Richtern die Erkenntnis reifen zu lassen, dass sie vielleicht mehr tun sollten als bloß alle Anträge zu unterschreiben.

Noch eine großartige Frage: die Richter unterschreiben ja bloß die Anträge der Staatsanwaltschaften, und das hieße ja, dass die Staatsanwaltschaften die illegalen Funktionen angefragt hätten, nicht die Richter sie aus blauem Himmel heraus das verfügen. Die Antwort war irgendein belangloser Ausweich-Blah.
Das Schwarzer Peter Prinzip ist auch immer wieder nützlich^^

Fefe hat geschrieben:
Jetzt fragt ein Informatiker der SPD (nein, wirklich!), wie die denn ohne Quellcodeeinsicht ausschließen können, dass da weitere Funktionen drin sind. Antwort: "Das hat das BKA im Versuchslabor geguckt.
Fefe hat geschrieben:
HAHAHAHA der Informatik nochmal: wenn Sie das ohne Quellcode ausschließen konnten, haben Sie Zugriff auf bisher der Computerwissenschaft nicht bekannte Verfahren. Teilen Sie die bitte auch mit den Unis? *gacker*
ROTFLOL Fantastisch, ich habe mich direkt weg gekugelt - diese Methoden würde ich in der Tat gerne kennen lernen Two Thumbs Up

Fefe hat geschrieben:
Jetzt erzählt der Typ gerade, man könne den Trojaner nicht einfach so um weitere Module "aufladen", denn da brauche man ja Authentifizierung für (eine dreiste Lüge). Aber für Updates müssen Updates eingespielt werden, wenn z.B. Skype geupdated wird (das ist auch eine dreiste Lüge), und im Übrigen sei das ja auch deshalb um dem Bundesverfassungsgericht zu genügen, denn die hätten ja gesagt, so eine Maßnahme müsse am Stück stattfinden (das ist m.W. auch eine dreiste Lüge).

Fefe hat geschrieben:
NEIN! Jetzt sagt er gerade an, dass sie keine Aussage treffen können über den vom CCC geprüften Trojaner, weil sie keine Erkenntnisse über die Software haben. Komisch, eben konnten sie noch ohne Quellcode Aussagen treffen. Das ist ja zum Brüllen komisch! Da zahlt man doch gerne Steuern, wenn man da so viel Unterhaltung für geboten kriegt.

Fefe hat geschrieben:
Und legt gleich mit dreisten Lügen los, wie dass es nur um Terrorismus und organisierte Kriminalität ginge, nicht um Allerweltskriminalität (wie eine Online-Apotheke oder gestohlene Kinderkleidung, ja?). Wi-derlich.

Fefe hat geschrieben:
Jetzt der Beck, der eröffnet gleich mit einem großartigen Hieb auf den Uhl und sein "im Internet kommt man halt um" Gefasel, meint er soll sich doch nochmal ein aktuelleres Internet ausdrucken lassen in seinem Büro :-) Wun-der-bar. "Das tragische an dieser Debatte ist doch: nicht eine Kontrollbehörde hat herausgefunden, dass da was falsch läuft! Der Chaos Computer Club hat das gemacht!" *strike*
Nice one, das mit dem Internet ausdrucken ist immer noch aktuell LOL

Ansonsten sind da einige vernünftige Redner dabei und welche, die nur ins Klo greifen.


I may be insane, my mother didn't have me tested. ;-)
 Offline
 
Zitat
Bea Klicke hier um das User Menü aufzuklappen
Nach oben Beitrag drucken #45
Geschrieben am 19.10.2011 - 18:52:53
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 4563
Bedankt: 50 mal in 48 Beiträgen
Angemeldet seit: 17.08.09
Tage seit der Anmeldung: 3204
Herkunft: 221b Bakerstreet
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: "Bundestrojaner" - Gesetzwidrige Ausspionierung des Bürger möglich! :-<

wenns nicht so traurig wäre würde ich auch lachen....
Das unsagbare daran ist ja, dass die Adresse an die diese von Fefe als dreiste Lügen etc. bezeichneten Aussagen gehen diese Aussagen ja glaubt!Baffled 6Crying 3Mad


╭━━╮╭━━┓┏━━┓╭━━╮
┃╭╮┃┃╭━┛┗┓┏┛┃╭╮┃
▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇▇
┃┏┓┃┃╰━┓┈┃┃┈┃┏┓┃
┗┛┗┛╰━━┛┈┗┛┈┗┛┗

Bearbeitet von Bea am 19.10.2011 - 18:54:55
 Offline
 
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Thema Forum Autor Antworten Letzte Beiträge
· Desktop (Hintergrund) Miscellaneous | Allgemeines & OFF TOPIC Sam 415 11.05.2015 - 20:35:54
· - - - BILDER UPLOAD - - - ADMIN ONLY Dr. Sheldon ... 126 09.03.2018 - 14:49:01
· --Big Bang Theory Fan gesucht!-- Miscellaneous | Allgemeines IreneMUC 20 10.05.2012 - 07:37:23
· Desperate Housewives TV Series | Fernsehserien Fibonacci 9 12.11.2010 - 13:00:43
· - - - VERSCHOBENE POSTS - - - ADMIN ONLY Dr. Sheldon ... 1 31.01.2010 - 02:33:57
Seitenaufbau: 0.40 Sekunden 31,266,211 eindeutige Besuche