Geek - Nerd - The Big Bang Theory - Forum - Portal - Fan Site - Fanseite - Fansite - CBS - Pro7 - ProSieben - TV Series - TV-Serie - TV Show - TBBT - BBT - DVD - Blu-ray - Script Download - Screenplay - Geek Nerd Gadgets

Mitglieder im BBF-Chat
Derzeit im Chatraum: 0

- Derzeit keiner im Chat -

•---> Zum Chatraum <---•
Benutzer Online

Gäste Online: 26

Mitglieder Online: 0

Registrierte Mitglieder:
811

Neustes Mitglied:
Shildon
Navigation
· Home|Startseite
· FORUM
· CHAT
· Search|Suche
· Articles|Artikel
· Downloads
· News Categories|Kategorien
· FAQ
· Banner
The Big Bang Theory | TBBT
· Episodenguide s01 - s04
· Episodenguide s05 - s08
· Episodenguide s09 -
· Charaktere
· Schauspieler
· Macher (Erfinder/Produz.)
· Synchronisation
· Allgemeines
· DVD / Blu-ray (.de)
· DVD / Blu-ray (.co.uk)
· DVD / Blu-ray (.com)
Essentials | Nützliches
· CharCount|Zeichenzähler
· PW|Passwort Generator
Infos | Informationen
· Credits|Dankeschön
· Contact|Kontakt
· Site Notice|Impressum
Login
Benutzername:

Passwort:

Login merken:


Du bist noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Neues Passwort anfordern.
Neues auf der Website
Forum
Neuste Themen
· BREAKING NEWS: TBBT ...
· Der "Neue Serien" Sa...
· s11e24 - The Bow Tie...
· s11e23 - The Sibling...
· s11e22 - The Monetar...
· TBBT zunehmend langw...
· s11e21 - The Comet P...
· s11e20 - The Reclusi...
· Zwischenbilanz zur e...
· s11e19 - The Tenant ...
· s11e18 - The Gates E...
· Flughafen BER, was f...
· s11e17 - The Athenae...
· Zitat des Tages / Qu...
· s11e16 - The Neonata...
· Eure BILDER des Tage...
· Sind die Nerds aus d...
· Treppenaufgang TBBT
· s11e15 - The Noveliz...
· s11e14 - The Separat...
· Widersprüche zwisch...
· The Young Sheldon
· s11e13 - The Solo Os...
· Die allererste Folge...
· Ist die zwölfte auc...
· s11e12 - The Matrimo...
· Webdesign selber mac...
· ...viele Fragen zu L...
· s11e11 - The Celebra...
· s11e10 - The Confide...
Heißeste Themen
· Musik: aktuelle P... [2638]
· Spielfilme: zulet... [2018]
· Funny Pics [1902]
· Filmzitate raten ... [1622]
· being peeved.... [1410]
· Funny Videos [1374]
· Was denkt ihr ger... [1372]
· Eure Nachrichten ... [1105]
· Nacht-Thread (00:... [1056]
· Welche Stadt ist ... [965]
· Faith vs. Science... [689]
· Filmszenen raten [685]
· The Walking Dead [543]
· Der Freude & Glü... [480]
· Was spielt ihr zu... [453]
· Wie kriegt ein Ne... [450]
· Upcoming Movies (... [432]
· Desktop (Hintergr... [415]
· Bücher: aktuelle... [405]
· Schnee [399]
· Serien, Dokus: zu... [345]
· Hanf und die Lega... [332]
· Forumspiel: pwned... [314]
· Frauenbasar [312]
· abseits der Masse... [306]
· Was sammelt ihr d... [296]
· Wie findet ihr di... [283]
Neuste Artikel
· s04e24 - Männertausch
· s04e23 - Hochzeit un...
· s04e22 - Die Antilop...
· s04e21 - Souvlaki st...
· s04e20 - Sag's nicht...
Zuletzt gesehene Benutzer
Dr. Sheldon ...07:04:32
sheldon201212:12:12
rockman17 6 Tage
TomGaribaldi 1 Woche
Nerd 1 Woche
Bea 2 Wochen
eco 4 Wochen
Elektrolux 8 Wochen
PennyHofstadter14 Wochen
Shildon15 Wochen
sobieski90215 Wochen
CoolHand15 Wochen
electric23 Wochen
Bender25 Wochen
BerndSt26 Wochen
LordRam31 Wochen
DerTheoretiker33 Wochen
reach36 Wochen
SandyCheeks38 Wochen
Wolowitch39 Wochen
DerAttila41 Wochen
Boro42 Wochen
BortiHD43 Wochen
Lagorth50 Wochen
Castiel52 Wochen
Taurhin55 Wochen
Pogorausch5856 Wochen
Ghostdogcs56 Wochen
toohoo56 Wochen
happydaymango58 Wochen
Downloads
Neue Downloads:
· Movie Scripts/S...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...
· Movie Script/Sc...

Top 10 Downloads:
· Movie Scripts/S... [68145]
· Movie Scripts/S... [45062]
· Movie Scripts/S... [4944]
· Movie Script/Sc... [3468]
· Movie Script/Sc... [1210]
· Movie Script/Sc... [745]
· Movie Script/Sc... [675]
· Movie Script/Sc... [657]
· Movie Script/Sc... [547]
· Movie Script/Sc... [540]
Top Thread-Ersteller
Dr. Sheldon Coo... 870
Taurhin 143
Dr. Leonard Hof... 127
Bea 126
SpiderHomer 110
Lagorth 76
Fibonacci 72
Nerd 72
Nowhereman 67
Zeph 66
Feno 64
PennyLane 63
sheldonesque 55
Dorgon 52
tobinator96 48
CoolHand 44
Simon 43
LuxMundi 32
SandyCheeks 31
RoLaren 28
Imhotep 25
Maru 19
Buzzinga 19
Docteur 18
Pogorausch58 17
Ghostdogcs 16
leptogenese 15
Sunny84 14
gamerakel 14
Reling 13
Top Forum Poster
Dr. Sheldon Coo... 10216
RoLaren 5648
Bea 4563
Nerd 3892
Nowhereman 2956
Feno 2792
Lagorth 2457
Taurhin 2299
tobinator96 1795
Coki 1729
Zeph 1585
electric 1402
Ghostdogcs 1392
Buzzinga 1371
SandyCheeks 1211
Dorgon 1126
Walla 965
Dr. Leonard Hof... 906
CoolHand 882
Pogorausch58 806
SpiderHomer 795
leptogenese 782
PennyLane 752
Bender 739
HobbitFromOuter... 711
Fibonacci 680
LuxMundi 679
SmellyShelly 670
Maru 638
sposfoh 542
Thema ansehen
Benutzername:
Passwort:
Login merken:
Forum Startseite » Geek World - Nerd Vana » Miscellaneous | Allgemeines & OFF TOPIC
Thema ansehen
Aktuelle Bewertung: (Gesamt: 0 Stimmen)  
Antwort schreiben
Icon 
2012... unser letztes Jahr auf Erden?
Nach oben Beitrag drucken #1
Geschrieben am 01.01.2012 - 12:29:48
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10216
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3263
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 

Der Y2K-Bug hat ja damals nun leider kaum Action gebracht und kein wirkliches Katastrophenszenario ist wie prophezeit eingetreten. Roll Eyes

Die Zahl 2012 markiert nun ein weiteres besonderes Ereignis, denn die Welt könnte dieses Jahr erneut untergehen, so jedenfalls wird von vielen die Maya-Kalender-Sache ausgelegt. Am 21.12.2012, da sind sich viele scheinbar einig, endet angeblich der Maya-Kalender und dieses Datum soll weltverändernde Auswirkungen nach sich ziehen. Chin

Kurz und knapp gefragt, was glaubt Ihr?
Wird überhaupt etwas passieren?
Ist 2012 das Jahr, in dem die Welt wie wir sie kennen sich komplett verändern wird?


Ich für meinen Teil würde ja gerne mal Außerirdische sehen Awesome, laut u.a. Erich von Däniken (Zitat: "Für mich als Spezialist der Materie steht fest, dass die sogenannten Götter, die Ausserirdischen, die vor Jahrtausenden die Erde besuchten, wieder kommen werden.") könnte dies ja eintreten. Alien

Auch wenn das dann vielleicht Independence Day-mäßig verlaufen könnte, so hätte ich gegen ein bißl mehr Action und Abenteuer im Alltag nichts einzuwenden. Big Grin


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #2
Geschrieben am 01.01.2012 - 13:54:13
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2792
Bedankt: 27 mal in 24 Beiträgen
Angemeldet seit: 01.06.11
Tage seit der Anmeldung: 2552

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: 2012... unser letztes Jahr auf Erden?

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:

Kurz und knapp gefragt, was glaubt Ihr?
Wird überhaupt etwas passieren?
Ist 2012 das Jahr, in dem die Welt wie wir sie kennen sich komplett verändern wird?


Ich denke schon das sich einiges verändern wird, ob die Welt untergeht weiß ich nicht. Vielleicht eskaliert der "Konflikt" zwischen dem Irak und den USA und der Krieg wird dann nicht nur daunten geführt sondern auch woanders?
Aber natürlich können auch Konflikte von anderen Ländern eskalieren.

Vielleicht werden der Euro und der Dollar untergehen, die Weltkonjunktur wird zusammen brechen und es bricht vielleicht ein Bürgerkrieg aus, die Staaten mit Atomwaffen werden vielleicht auch nervös und werfen ihre Bomben ab und dann geht die Welt unter (das ist wahrscheinlich ein bisschen hochgegriffen, aber es ist ja nur ein Gedanke)

Oder vielleicht passiert mit dem Klima noch irgendwas sehr auffälliges, immerhin sind einige Folgen des Klimawandels jetzt schon zu sehen die eigentlich erst in 5-10 Jahren sichtbar seien sollen...

Vielleicht ist es blöd, aber wenn ich an den Tag denke habe ich schon leicht Angst, auch wenn einige Wissenschaftler sagen das nur der aktuelle "Kalenderzyklus" zuende geht und dann ein neuer kommen wird ... ich denke letzten Endes weiß es niemand, und selbst wenn sie es wüssten, warum sollten sie es uns sagen? Immerhin würde dann wahrscheinlich die ganze, ich nenn sie mal Ordnung, zusammen brechen und jeder würde sein schlechtes Verhalten dann damit begründen das ja am 21. Dezember die Welt untergeht...es werden zwar dann nicht alle Menschen ihre gutes Verhalten einfach so wegwerfen aber normal werden würde es wahrscheinlich nicht mehr, wem kann man's auch verübeln...

Wenn der Tag dann immer näher kommt werden wahrscheinlich wieder alle religiös und gehen in die Kirche, auch Menschen die sonst vielleicht nicht so viel mit Religion zutun haben, das machen ja viele Menschen wenn sie Angst um ihr Leben haben.


Und wenn die Welt dann unter geht, was ich wirklich nicht hoffe, dann vergesst Sheldons Notfallgepäck nicht :)

  • Nahrungsmittel und Wasser für 8 Tage
  • eine Armbrust
  • Staffel 2 von Star Trek, der Originalserie
  • und ein Flashlaufwerk für große Datenmengen


You will never know your limits until you push yourself to them.

Bearbeitet von Feno am 01.01.2012 - 14:07:06
 Offline
 
Zitat
Es haben 1 Mitglied(er)
"Danke" gesagt:
220BBTFAN220 (09.01.2012)
Nach oben Beitrag drucken #3
Geschrieben am 01.01.2012 - 15:20:30
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1211
Bedankt: 5 mal in 4 Beiträgen
Angemeldet seit: 27.01.11
Tage seit der Anmeldung: 2677
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: 2012... unser letztes Jahr auf Erden?

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Kurz und knapp gefragt, was glaubt Ihr?
Wird überhaupt etwas passieren?
Ist 2012 das Jahr, in dem die Welt wie wir sie kennen sich komplett verändern wird?


Ehrlich gesagt; kann und will ich nicht über Ereignisse urteilen, die noch nicht statt gefunden haben. Ergo, die noch in der Zukunft verankert sind. So geht's mir auch mit dem Jahr 2012, welches gerade mal knapp einen Tag alt ist!

Aber um hier mal zu entmystifizieren, was es wirklich mit dem 21.12.2012 und Kalender der Maya auf sich hat, klicke diesen Link hier: http://de.wikiped...a-Kalender und scrolle bis zu: "Weltuntergangstag". In dem Absatz finden sich sehr schlüssige Argumente, wie das mit dem Maya Kalender in Wirklichkeit gedacht ist.

Mein persönlicher Ansatz für dieses Jahr lautet: "Heute ist der erste Tag, vom Rest meines Lebens!" Ist zwar eher philosophisch und umfasst sehr viele Aspekte, aber dennoch sehr treffend. Kurz gesagt: heute ist der erste Tag von sehr vielen, wo ich sehr konsequent in meinem Leben aufräumen werde!

Und alles in allem; ich glaube an keinen Weltuntergang - es sei denn, die Menschheit ist so dumm und bringt sich um die Kostbarkeit des Wissens und des Verstandes...


Gott würfelt nicht mit dem Universum!

(Albert Einstein)

Zum Bundestrojaner, mein Lieblingswitz:

Kommt ein Bundestrojaner in ne Bar. Fragt der Barmann: "Warum so ein langes Logfile?" Hahahahahaha^^
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #4
Geschrieben am 01.01.2012 - 18:39:24
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 3087
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: 2012... unser letztes Jahr auf Erden?

Ich hab bis jetzt alle Weltuntergänge die in meiner Lebenszeit stattfinden sollten verpasst, mit diesem werde ich es genauso halten.
Aber eine Frage hab ich : wozu um Himmels Willen sollten Ausserirdische hierher kommen?
Ressourcen.....bisschen spät dran / Lebensraum.....ziemlich runtergewirtschaftet / intelligentes Leben.....Mangelware


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes
 Offline
 
Zitat
Es haben 1 Mitglied(er)
"Danke" gesagt:
220BBTFAN220 (09.01.2012)
Nach oben Beitrag drucken #5
Geschrieben am 01.01.2012 - 21:29:21
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 542
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 09.09.11
Tage seit der Anmeldung: 2452

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: 2012... unser letztes Jahr auf Erden?

Dr. Sheldon Cooper hat geschrieben:
Kurz und knapp gefragt, was glaubt Ihr?
Wird überhaupt etwas passieren?
Ist 2012 das Jahr, in dem die Welt wie wir sie kennen sich komplett verändern wird?
RoLaren hat geschrieben:
Ich hab bis jetzt alle Weltuntergänge die in meiner Lebenszeit stattfinden sollten verpasst, mit diesem werde ich es genauso halten.
Word
Wird bei mir genauso sein^^

Und wenn sie sich verändern sollte, dann empfehle ich diesen Talk von Bre Pettis auf dem 24C3 vor 4 Jahren (was, so lang ist das schon her Baffled 2): DIY Survival (oder in 3 Teilen auf YouTube)

Da redet er so ab Minute 9 über einige mögliche Arten des Weltunterganges und vor allem im restlichen Talk dann über Gegenmaßnahmen. Der Vortrag ist sehr unterhaltsam und für Paranoide und Bastler sehr zu empfehlen. Hat damals auf jeden Fall Spaß gemacht, und es ist hilfreich, um sich sein eigenes O.S.K. ala Sheldon zusammen zu stellen. Smile
(Nein, ich bin nachlässig und habe noch keines^^)

Nicht zu vergessen, dass da auch so Survival-Allgemeinwissen dabei ist, wie das hier^^
Oder für technisch Anspruchsvolle: Pocket EMPs zur Abwehr von Robotern bei einer Robot-Apocalypse, aber auch von faraday'schen Käfigen zum Schutz der eigenen Sachen vor fremden EMPs LOL

Feno hat geschrieben:
Und wenn die Welt dann unter geht, was ich wirklich nicht hoffe, dann vergesst Sheldons Notfallgepäck nicht :)

  • Nahrungsmittel und Wasser für 8 Tage
  • eine Armbrust
  • Staffel 2 von Star Trek, der Originalserie
  • und ein Flashlaufwerk für große Datenmengen
Das muss dringend noch ergänzt werden, Bre Pettis hat das bessere O.S.K. zusammen gestellt Tounge
Gut, aber dazu sind auch noch Outdoorskillz von Nöten, sonst hast du nach ein paar Tagen ein Problem...also, mehr Bear Grylls schauen! LOL

SandyCheeks hat geschrieben:
Aber um hier mal zu entmystifizieren, was es wirklich mit dem 21.12.2012 und Kalender der Maya auf sich hat, klicke diesen Link hier: http://de.wikiped...a-Kalender und scrolle bis zu: "Weltuntergangstag". In dem Absatz finden sich sehr schlüssige Argumente, wie das mit dem Maya Kalender in Wirklichkeit gedacht ist.
LOL, genau das war mein Plan Two Thumbs Up
Das liest sich wirklich wie eine Neuauflage von Y2K, mit dem Unterschied, dass es damals schlechte Implementierungen waren...bleibt nur zu hoffen, dass die weißen Mäuse aus The Hitchhiker's Guide to the Galaxy das besser gemacht haben... Roll Eyes

SandyCheeks hat geschrieben:
Und alles in allem; ich glaube an keinen Weltuntergang - es sei denn, die Menschheit ist so dumm und bringt sich um die Kostbarkeit des Wissens und des Verstandes...
Word
Und das ist leider auch nicht auszuschließen :-/


I may be insane, my mother didn't have me tested. ;-)
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #6
Geschrieben am 01.01.2012 - 21:47:51
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2792
Bedankt: 27 mal in 24 Beiträgen
Angemeldet seit: 01.06.11
Tage seit der Anmeldung: 2552

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: 2012... unser letztes Jahr auf Erden?

SandyCheeks hat geschrieben:
Und alles in allem; ich glaube an keinen Weltuntergang - es sei denn, die Menschheit ist so dumm und bringt sich um die Kostbarkeit des Wissens und des Verstandes...

Ich finds leicht naiv zu denken/glauben das die Welt nicht unter gehen könnte. Es gibt immer noch viele Gefahren, vorallem aus dem Kosmos

RoLaren hat geschrieben:
intelligentes Leben.....Mangelware

wär ja auch schrecklich wenn nur Intelligenzbestien auf der Erde wandeln würden xD


You will never know your limits until you push yourself to them.

Bearbeitet von Feno am 01.01.2012 - 21:48:27
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #7
Geschrieben am 01.01.2012 - 23:57:26
User Avatar

Pro | Profi


Beiträge: 542
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 09.09.11
Tage seit der Anmeldung: 2452

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: 2012... unser letztes Jahr auf Erden?

Feno hat geschrieben:
SandyCheeks hat geschrieben:
Und alles in allem; ich glaube an keinen Weltuntergang - es sei denn, die Menschheit ist so dumm und bringt sich um die Kostbarkeit des Wissens und des Verstandes...

Ich finds leicht naiv zu denken/glauben das die Welt nicht unter gehen könnte. Es gibt immer noch viele Gefahren, vorallem aus dem Kosmos
Ich kann zwar nicht für SandyCheeks sprechen, aber da sind wohl mehr so Sachen wie eben der Maya-Kalender, Zombie-Apokalypse, Virusinfektion, ... gemeint.
Zumindest bei mir...

Dass ein Asteroid oder ähnliches auf die Erde stürzen könnte, ist dann mehr als globale Naturkatastrophe zu bezeichnen, hat mit einem mystischen Weltuntergang, so wie es im Eröffnungspost geschrieben wurde, jedoch wenig zu tun. Es sei denn, man schiebt es auf höhere Mächte, an die manche glauben...und von so etwas distanzieren "wir uns"/ich mich.

Feno hat geschrieben:
RoLaren hat geschrieben:
intelligentes Leben.....Mangelware

wär ja auch schrecklich wenn nur Intelligenzbestien auf der Erde wandeln würden xD
Ein paar mehr dürften es schon sein Smile
Dann würde vielleicht auch wieder die Demokratie funktionieren, wenn nicht mehr aus 50-jähriger Familientradition * gewählt werden würde, sondern "Politverbrecher" endlich wirklich dauerhaft abgewählt werden würden... Roll Eyes


I may be insane, my mother didn't have me tested. ;-)
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #8
Geschrieben am 02.01.2012 - 09:26:22
User Avatar

Site Admin


Beiträge: 10216
Bedankt: 96 mal in 78 Beiträgen
Angemeldet seit: 20.06.09
Tage seit der Anmeldung: 3263
Herkunft: Berlin, Germany
Geschlecht: Männlich

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: 2012... unser letztes Jahr auf Erden?

sposfoh hat geschrieben:
Dass ein Asteroid oder ähnliches auf die Erde stürzen könnte, ist dann mehr als globale Naturkatastrophe zu bezeichnen, hat mit einem mystischen Weltuntergang, so wie es im Eröffnungspost geschrieben wurde, jedoch wenig zu tun.

Außer dieses Ereignis fällt auf einen der 365 Tage im Jahr, in denen irgend ein Spinner irgendeine Prophezeiung gelegt hat Big Grin, will damit sagen, es gibt sicher keinen Tag im Kalender, der NICHT schon irgendwie als Weltuntergang vorhergesagt wurde, somit wird immer irgendein Spinner "Recht behalten" und darauf hin werden ihm viele folgen, sollte es dann noch Menschen auf Erden geben. Shifty


"Oh gravity.. thou art a heartless bitch." ~Sheldon Cooper, Ph.D.
 Offline
 
Webseite besuchenE-mail schreiben
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #9
Geschrieben am 02.01.2012 - 14:48:19
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2792
Bedankt: 27 mal in 24 Beiträgen
Angemeldet seit: 01.06.11
Tage seit der Anmeldung: 2552

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: 2012... unser letztes Jahr auf Erden?

sposfoh hat geschrieben:
Sachen wie eben der Maya-Kalender, Zombie-Apokalypse, Virusinfektion, ... gemeint.


Zu den Virusinfektionen: wer weiß den schon was für Regierungen oder Pharmaunernehmen mit solchen Erregern arbeiten? Ich denke die USA zB ist da ganz vorne mit dabei, sowas werden die sich ja nicht entgehen lassen.


You will never know your limits until you push yourself to them.
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #10
Geschrieben am 02.01.2012 - 18:51:53
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1392
Bedankt: 21 mal in 20 Beiträgen
Angemeldet seit: 16.06.10
Tage seit der Anmeldung: 2902

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: 2012... unser letztes Jahr auf Erden?

Also ich glaube ich habe mich da ja schon einmal geäußert, dass ich das mit dem 21.12.2012 eigentlich nur für den Y2K-Bug der Mayas halte. Die hatten einfach keinen Platz mehr auf ihrem Kalenderstein.

Mach mir deswegen keine Panik - Kaffee ist in ausreichender Anzahl vorhanden und die wichtigsten Star Trek Serien liegen schon auf der Festplatte... Jetzt brauch nur noch ein eigenes Kraftwerk, dass mich im Falle eines Zusammenbruches der Infrastruktur, mit Energie beliefert.

Letztens sah ich übrigens 2012 bei dem die Erde versinkt/untergeht whatever, nur was mich da immer verwunderte, dass, egal wie groß die Zerstörungen waren, das Händy-Netz hat immer tadellos funktioniert. So was würde ich mir auch für Silvester oder so wünschen...


On a long enough timeline, the survival rate for everyone drops to zero.

Bearbeitet von Ghostdogcs am 02.01.2012 - 18:52:59
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #11
Geschrieben am 02.01.2012 - 21:47:16
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1729
Bedankt: 3 mal in 3 Beiträgen
Angemeldet seit: 25.06.11
Tage seit der Anmeldung: 2528
Herkunft: Mars
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: 2012... unser letztes Jahr auf Erden?

Feno hat geschrieben:
Zu den Virusinfektionen: wer weiß den schon was für Regierungen oder Pharmaunernehmen mit solchen Erregern arbeiten? Ich denke die USA zB ist da ganz vorne mit dabei, sowas werden die sich ja nicht entgehen lassen.

Ja und das weltweit. ;)
Erklär mal bitte genauer wie du das mit den USA und nicht entgehen lassen meinst.

Zum Thema an sich:
Ich denke, dass die Erde bzw. Menschheit vor keiner weltweiten Katastrophe in jeglicher Form geschützt ist und es auch nie sein wird. Es gibt viel zu viele Gefahren, welche (lustigerweise) auch noch unterschätzt werden oder als lächerlich dargestellt werden. Wann und wie sich letzlich irgendwas zutragen wird und ob es gar Ende 2012 sein wird, das steht in den Sternen. Man sollte sich aber nicht deswegen verrückt machen, denn das Leben ist so schon viel zu kurz. Daher: Carpe momentum! Smile


Beam me up, Scotty. There's no intelligent life down here

Man kann es auch als eine Art morbide Sympathie für das Chaos bezeichnen... ;)
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #12
Geschrieben am 03.01.2012 - 16:51:15
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2792
Bedankt: 27 mal in 24 Beiträgen
Angemeldet seit: 01.06.11
Tage seit der Anmeldung: 2552

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: 2012... unser letztes Jahr auf Erden?

Coki hat geschrieben:
Erklär mal bitte genauer wie du das mit den USA und nicht entgehen lassen meinst.


Naja die USA ist ja meist in (fast) allen Sachen der Vorreiter. Und ich denke gerade was biologische Waffen angeht werden gerade die sehr viel in die Forschung stecken, ähnlich wie früher bei den Weltraumprojekten. Wer weiß den schon was wir denen schon alles zu "verdanken" haben?
Aber es sind ja nicht nur die USA die an biologischen Waffen forschen, das macht ja letztlich fast jedes Land, die Länder wollen ja dann auch, wenn es eventuell mal zu einem Angriff kommt, drauf vorbereitet sein, und das geht ja nur durch Forschung


You will never know your limits until you push yourself to them.

Bearbeitet von Feno am 03.01.2012 - 16:52:07
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #13
Geschrieben am 03.01.2012 - 22:04:32
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 1211
Bedankt: 5 mal in 4 Beiträgen
Angemeldet seit: 27.01.11
Tage seit der Anmeldung: 2677
Geschlecht: Weiblich

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: 2012... unser letztes Jahr auf Erden?

sposfoh hat geschrieben:
SandyCheeks hat geschrieben:
Aber um hier mal zu entmystifizieren, was es wirklich mit dem 21.12.2012 und Kalender der Maya auf sich hat, klicke diesen Link hier: http://de.wikiped...a-Kalender und scrolle bis zu: "Weltuntergangstag". In dem Absatz finden sich sehr schlüssige Argumente, wie das mit dem Maya Kalender in Wirklichkeit gedacht ist.
LOL, genau das war mein Plan Two Thumbs Up

Ätsch... Tounge Ich war da wohl schneller gewesen. LOL

Coki hat geschrieben:
Ich denke, dass die Erde bzw. Menschheit vor keiner weltweiten Katastrophe in jeglicher Form geschützt ist und es auch nie sein wird. Es gibt viel zu viele Gefahren, welche (lustigerweise) auch noch unterschätzt werden oder als lächerlich dargestellt werden. Wann und wie sich letzlich irgendwas zutragen wird und ob es gar Ende 2012 sein wird, das steht in den Sternen. Man sollte sich aber nicht deswegen verrückt machen, denn das Leben ist so schon viel zu kurz. Daher: Carpe momentum! Smile


Und genauso sehe ich das auch. Eigentlich kann jeder Tag auf Erden unser letzter Tag sein, unabhängig von irgendeinem Datum. Ich meine, was weiß ich, irgendwo in den kommunistisch geführten Ländern und Staaten drückt ein verrückter Herrscher auf den Knopf für ne Atombombe und schwupp, schon war's das mit der lieben Erde gewesen! Oder irgendeine (noch wenig erforschte) Krankheit bricht über die Menschheit auf dem Planeten herein, und schon wird die Menschheit stark dezimiert, oder gar komplett vernichtet. Oder, oder, oder... Da gibt's in der Tat viel zu viel Oders und Abers, um mit Bestimmtheit sagen zu können, wann es mit der Menschheit vorbei sein könnte.

Von daher vertrete ich eher die Ansicht, jeden Tag so zu leben, als ob es der Letzte wäre. Halt so schön wie möglich und nicht daran zu denken, was in ferner Zukunft alles sein könnte. Denn einen Einfluss darauf haben wir jetzt sowieso nicht, sprich können an der Situation eh nichts ändern. Und warum sich da verrückt machen? Nö, wofür denn? Baffled 1

Das wären noch mein 10 Pfennig zum Thema. Wink


Gott würfelt nicht mit dem Universum!

(Albert Einstein)

Zum Bundestrojaner, mein Lieblingswitz:

Kommt ein Bundestrojaner in ne Bar. Fragt der Barmann: "Warum so ein langes Logfile?" Hahahahahaha^^
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #14
Geschrieben am 04.01.2012 - 07:46:50
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 5648
Bedankt: 53 mal in 51 Beiträgen
Angemeldet seit: 13.12.09
Tage seit der Anmeldung: 3087
Herkunft: Bajor/Denorios-Gürtel

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: 2012... unser letztes Jahr auf Erden?

Feno hat geschrieben:
Naja die USA ist ja meist in (fast) allen Sachen der Vorreiter. Und ich denke gerade was biologische Waffen angeht werden gerade die sehr viel in die Forschung stecken, ähnlich wie früher bei den Weltraumprojekten. Wer weiß den schon was wir denen schon alles zu "verdanken" haben?



Also so weit ich weiss sind Biowaffen schon seit 1925 verboten, was keinen (vor allem nicht Japan und China) davon abgehalten hat im zweiten Weltkrieg diverse Erreger einzusetzen. Einzig Hitler hat den Einsatz von Biowaffen strikt untersagt (ne, das war nicht der einzige der sich an das Genfer Abkommen halten wollte, der hatte ne Phobie vor Bakterien). Und wenn der schon eingesehen hat wie unberechenbar ein solcher Einsatz ist, dann kann man das heute als Allgemeinwissen voraussetzen.
Die USA haben seit 1965 das Budget für solche Forschungen (offiziell) drastisch gekürzt und sie 1969, also noch vor dem Inkrafttreten der Biowaffenkonvention von 1976, offiziell eingestellt.
Das im geheimen weiter geforscht wird, da bin ich mir ziemlich sicher, allein schon weil man sonst überhaupt keine Gegenmassnahmen ergreifen könnte. Trotzdem halte ich einen Einsatz von Biowaffen für extrem unwahrscheinlich. Erreger verbreiten sich unkontrolliert, Viren mutieren von allein, Bakterien werden von allein resistent und können betreffendes Erbgut sogar austauschen, es ist also überhaupt nicht einzuschätzen wie schnell und wie weit sich eine solche Epidemie ausbreiten würde und wie sich die Erreger verändern.
Und wenn du schon vor bestimmten Ländern Angst haben willst such dir welche im nahen Osten die sowohl die Genfer Konvention als auch die Resolution der UN ablehnen oder fürchte dich vor der ganz normalen Mutationsrate von Viren die längst existieren mit dem Wissen, dass in einem Lebensbereich der vollständig überbevölkert ist früher oder später immer eine Seuche auftritt (eben weil die Lebewesen zu eng aufeinander hocken).
Unser Problem ist halt, dass durch die Globalisierung die Eindämmung quasi unmöglich ist. Davon ab bedeutet das Aussterben einer Art nicht das Ende der Welt, jedes Jahr werden Arten ausgerottet und die Erde ist noch da, sie wird es nach unserem Aussterben auch noch sein, bis in vier Milliarden Jahren unsere Sonne verglüht (falls nicht vorher ein Komet einschlägt).


Love is always patient and kind, it is never jealous. Love is never boastful or conceited, it is never rude or selfish. It does not take offense and is not resentful. It is always ready to excuse, to trust, to hope and to endure whatever comes

Bearbeitet von RoLaren am 04.01.2012 - 07:48:21
 Offline
 
Zitat
Nach oben Beitrag drucken #15
Geschrieben am 04.01.2012 - 12:59:51
User Avatar

Uber-Pro | Mega-Profi


Beiträge: 2792
Bedankt: 27 mal in 24 Beiträgen
Angemeldet seit: 01.06.11
Tage seit der Anmeldung: 2552

Verwarnungen: 0

Missbrauch in diesem Beitrag melden 
Icon 
RE: 2012... unser letztes Jahr auf Erden?

RoLaren hat geschrieben:
Und wenn der schon eingesehen hat wie unberechenbar ein solcher Einsatz ist,

Wenigstens das war mal schlau von ihm

RoLaren hat geschrieben:
Die USA haben seit 1965 das Budget für solche Forschungen (offiziell) drastisch gekürzt und sie 1969, also noch vor dem Inkrafttreten der Biowaffenkonvention von 1976, offiziell eingestellt.
Das im geheimen weiter geforscht wird, da bin ich mir ziemlich sicher, allein schon weil man sonst überhaupt keine Gegenmassnahmen ergreifen könnte.

Ja ich bin mir auch sicher das die weiter forschen, und es ist ja noch ne Menge mehr verboten und ich denke das die auch an diesen Verbotenen Dingen geheim weiter forschen.

RoLaren hat geschrieben:
Und wenn du schon vor bestimmten Ländern Angst haben willst

Will ich gar nichtBaffled 2


You will never know your limits until you push yourself to them.

Bearbeitet von Feno am 04.01.2012 - 13:01:12
 Offline
 
Zitat
Antwort schreiben
Benutzer in diesem Forum: 1 (Mitglieder: 0, Gäste: 1)

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Springe ins Forum:
Ähnliche Themen
Thema Forum Autor Antworten Letzte Beiträge
· Auf welche spiele wartet ihr ? Miscellaneous | Allgemeines Taurhin 20 02.10.2014 - 11:19:59
· Jahresrückblick Serien 2012 TV Series | Fernsehserien Zeph 17 28.12.2012 - 16:07:58
· Jahresrückblick Serien 2011 TV Series | Fernsehserien Zeph 13 29.12.2011 - 09:40:37
· Aufruf von George Takei Sci-Fi Miscellaneous | Allgemeines KarliXXX 6 13.12.2011 - 20:51:22
· Aufführungsrecht Miscellaneous / Allgemeines sheldonesque 5 15.01.2012 - 12:58:28
Seitenaufbau: 0.47 Sekunden 31,274,700 eindeutige Besuche